Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

16.08.2020 um 15:02
@off-peak
Ich tue es weil ich es kann.
Wenn ich mich an jemanden rächen dann habe ich persönliche Gründe und dann hat mir dieser Mensch schon mehr als genug angetan.



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

31.08.2020 um 00:21
Naja... Erstmals hallo zusammen.
Und ja, ich würde sagen das ich so etwas in der art schon mal gesehen hab. Damals wusste ich es nicht, hab die Gestalt in der Nacht gesehen und gedacht kein Hund und kein Wolf, war wirklich gross und einfach unheimlich, da der Schwanz zwischen den Beinen war, klar kein Zeichen für ...., und weit und breit kein Mensch. Mein Mann hat es auch gesehen und ein komisches Gefühl dabei gehabt. Im nachhinein wussten wir, dass ein Bekannter gewisse sachen beschworen hatte, die man lieber sein lassen sollte. Wir haben ihn darauf angesprochen und er hat gesagt "es" sei wegen ihm hier.... Und nein wir waren es nicht....



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

31.08.2020 um 10:47
Zitat von Didums
Didums
schrieb:
wussten wir, dass ein Bekannter gewisse sachen beschworen hatte, die man lieber sein lassen sollte. Wir haben ihn darauf angesprochen und er hat gesagt "es" sei wegen ihm hier.... Und nein wir waren es nicht....
Klingt so total plausibel

Danke das du und Gestalten mit Schwanz zwischen den Beinen und Beschwörung belegst.



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

31.08.2020 um 11:37
Zitat von Didums
Didums
schrieb:
und weit und breit kein Mensch. Mein Mann hat es auch gesehen
Weiß Dein Mann eigentlich, dass Du ihn nicht für einen Menschen hälst? Oder ist er etwa gar keiner?
Zitat von Didums
Didums
schrieb:
und gedacht kein Hund und kein Wolf
Und welch fundiertes biologisches Fachwissen veranlasste Dich zu diesem Denken?
Zitat von Didums
Didums
schrieb:
da der Schwanz zwischen den Beinen war
... kann man davon ausgehen, dass dieses Tier, einem großem Hund sehr ähnlich,
1. vermutlich ein großer Hund war und
2. Angst hatte (vermutlich, weil er zwei unbekannte, große Wesen sah, von denen eines noch nicht einmal ein Mensch zu sein schien).



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

01.09.2020 um 13:32
@Gatita-L

zum Thema Werwolf, ein Buchtipp, den ich als umfangreichste Lektüre im deutschen Sprachgebrauch empfinde

Henrich der Werwolf: Eine Geschichte aus der Zeit der Hexenprozesse mit Dokumenten und Analysen - 1998
von Elmar M. Lorey
Hier seine Seite: https://www.elmar-lorey.de/Uebersicht.htm#Hexenverfolgung

dann eventuell ein Beitrag, den ich dir bei Interessiere gerne über pm schicke

ich selbst habe keinerlei Erfahrungen diesbezüglich gemacht, war aber früher am selben Thema interessiert und habe mich auf die historische Suche nach dem Werwolfs-Gürtel der Berserker gemacht, dem früher nachgesagt wurde im Glauben der Menschen jener Zeit, das dieser dazu gedient hätte, diese Transformation zu begünstigen.

Allerdings steht immer noch auf meiner Agenda mit ein paar Kumpels mit der XT 500 eine Tour durch England zu machen, durch Wales, Schottland, den Highlands und natürlich dem Dartmoor , der ein Hotspot für derlei Legenden und Sichtungen sein soll.



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

01.09.2020 um 14:25
Zitat von Didums
Didums
schrieb:
hab die Gestalt in der Nacht gesehen und gedacht kein Hund und kein Wolf
Naja, der Mensch ist halt nicht unbedingt der Nachtsichtkönig...

Ich habe auch schon Marder für Katzen gehalten wenn die Distanz nur ausreichend groß ist/war.
In der Körpergröße von anderen Menschen bei Dämmerung ebenso. Da dachte ich noch da kommt mir ein großer Mensch entgegen, als er auf meiner Höhe war, war er dann aber auf einmal deutlich kleiner als ich.
Zitat von Didums
Didums
schrieb:
Im nachhinein wussten wir, dass ein Bekannter gewisse sachen beschworen hatte, die man lieber sein lassen sollte.
Damit ist klar, in welche Richtung Du Deine Sichtung gerne gedeutet haben möchtest.



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

11.09.2020 um 23:14
Noch ein Einwurf zur Frage, warum nicht überall im Wald Dogmenknochen herumliegen. Eine Frage übrigens, die ich mir auch sofort stellen würde, bei einem Yeti kann man ja noch erklären, dass da halt keiner vorbeiläuft. Aber bei Sichtungen überall auf der Welt, inklusive dem intensiv bewirtschafteten deutschen Forst?

Jemand schrieb, es lägen ja schließlich auch nicht überall andere Wildknochen herum. Und dem möchte ich widersprechen. Wir waren als Kinder ständig im Wald und da lagen Rehe, Hasen, Füchse, Igel... Frisch, halbverwest bis verwittert. Klar, nicht auf den Wegen, die Tiere ziehen sich zum Sterben i.d.R. zurück. Aber Kinder, wie wir, oder auch der Jäger und Förster müssten Knochen finden wenn es sie gibt. Knochen verschwinden nicht, im Gegenteil, und man sieht sie aufgrund der Farbe auch sehr gut. Man muss nur dort vorbeilaufen, wo es etwas abgelegen ist im Wald.

Und dass die Dogmen sich gegenseitig feuerbestatten, glaubt ja sicher niemand.

Das nur zum Thema "fehlende Überreste".

Abgesehen davon freue ich mich für jeden Menschen, der an so eine spannende Spezies glauben kann, ich finde eine sehr romantische Vorstellung. Und in gewissem Maße erschaffen wir ja durch unsere Vorstellungskraft unsere eigene Realität. Wer also zuerst einen einfängt, kriegt definitiv einen großen Eisbecher von mir.



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

12.09.2020 um 01:59
Schöner Post @XAE :)



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

13.09.2020 um 21:35
Naja, klar es war ein Marder, bzw Igel und klar mein Mann hat auch ein kleinen Schwanz.. oder doch doch ein grossen... Tja interpretationssache. Hab einige sachen erlebt, aber die Situationen möcht ich nicht mit euch teilen, weil mich die Rechtfertigungen extrem nerven. Es gibt dinge in dieser welr die wir nicht erklären können. Hoppala bin ich jetzt "schizo". 😝😝



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

14.09.2020 um 09:56
Zitat von Didums
Didums
schrieb:
Igel
Das ist doch spektakulär! Die erste dokumentierte Sichtung von Hedgehogman in Deutschland! Vielleicht sollte man aus zoologischen Gründen aber einen extra Thread dafür aufmachen. Sonst kommt er bei all den Canoiden hier noch zu kurz...



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

14.09.2020 um 13:25
Zitat von Didums
Didums
schrieb:
Es gibt dinge in dieser welr die wir nicht erklären können.
Und dennoch tust Du es, indem Du diese Dinge offenbar in Richtung Mystery und "übernatürlich" interpretierst.

Würdest Du damit leben können, sie nicht erklären zu können, dann würdest Du es auch nicht tun. Dann könntest Du auch ein Geschehen berichten, ohne es zu interpretieren. Dann würdest Du auch rationale Erklärungen aushalten, statt sie als "Rechtfertigung" zu befürchten.

Diese Bezeichnung ist ohnedies Unsinn, denn Fragen, die andere selbstverständlich haben, ist genau so wenig eine Rechtfertigung wie Zweifel oder Gegenargumente.



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

16.09.2020 um 14:14
@Didums
Hast du noch Kontakt zu dem Bekannten? Würde mich interessieren wie es für ihn weiter gegangen ist.



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

19.09.2020 um 22:26
Gab es da nicht einmal eine Sichtung um 2005 herum in Baalborn? Hatte mal in einem anderen Forum einen Beitrag über eine derartige Sichtung gelesen. Ich glaube da gab es noch einen zweiten Beitrag, wo eine Frau so ein Tier auf einem Feld gesichtet haben Soll?



melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

gestern um 11:27
hey meine Lieben kennt einer von euch dieses hübsche Teil hier schon?
Werwolf Maske

Das plus ein gutes Kostüm und sagen noch ein paar Stelzen wie es sie für diese Clownskostüme gibt und fertig ist der Werwolf/Dogman plus das er sogar noch einen komischen nicht Humanoiden Gang hätte aufgrund der Stelzen.



melden

Ähnliche Diskussionen
Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Werwölfe
nakura am 19.01.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
295am 23.09.2019 »
Mystery: Ich glaube an Drachen!
Flori am 29.10.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 27 28 29 30
576am 20.05.2019 »
Mystery: Wendigo
nocturne am 23.10.2007, Seite: 1 2 3 4
64am 18.10.2019 »
von Pharmi
Mystery: Spukt mein Haus?
farfaraway am 12.06.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
260am 24.06.2018 »
144am 09.07.2017 »