Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

365 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Glaube, Werwolf, Anekdoten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

23.11.2020 um 16:52
Zitat von skagerakskagerak schrieb:amerikanisches Fernsehprogram
sagt denn ja schon alles. 😏
Naja, bei uns wäre so eine Sendung nicht möglich, weil ja meistens Beweise und Belege im Vorfeld erbracht werden müssen.

Für Amerika ist sowas aber typisch, sie propangieren es als Unterhaltung und jeder kann ohne Gewähr auf einen Wahrheitsgehalt mit fantasieren, was es wohl gewesen sein könnte. Die Amis sind da viel unverkrampfter, finde ich.


1x zitiertmelden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

23.11.2020 um 17:09
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Naja, bei uns wäre so eine Sendung nicht möglich, weil ja meistens Beweise und Belege im Vorfeld erbracht werden müssen.
Wie kommst Du denn darauf dass für so eine Sendung Beweise und Belege erbracht werden müssten?
Was ist denn in der auf TLC genannten Sendung bewiesen und belegt?
Hier kommt sowas vielleicht nur nicht so gut an, weil man hier nicht so leichtgläubig ist wie so mancher USAmerikaner.
Und natürlich ist es schlichtweg Unterhaltung, was denn sonst? Bildungfernsehen ganz sicher nicht.

Laut dem was man auf Wiki lesen kann, kann man TLC wohl mit N24 vergleichen. Aber nur so grob als meine Meinung.


1x zitiertmelden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

23.11.2020 um 17:20
Zitat von SgundackerSgundacker schrieb:Keine Leine kein Halsband und so tief im Wald morgens das da keiner mit seinem Hund langläuft.
Eben ein verwilderter Hund oder doch ein Wolf oder eine Mischung daraus. Seit Wölfe wieder frei rum laufen, paaren sie sich auch schon mal mit Hunden.


melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

23.11.2020 um 18:21
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Wie kommst Du denn darauf dass für so eine Sendung Beweise und Belege erbracht werden müssten?
Was ist denn in der auf TLC genannten Sendung bewiesen und belegt?
Zumindest die Zeugen, die davon berichten?
Sicher kann man das anzweifeln, dann frage ich aber, ob ich mir überhaupt noch solche Sendungen ansehen muss.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Hier kommt sowas vielleicht nur nicht so gut an, weil man hier nicht so leichtgläubig ist wie so mancher USAmerikaner.
Das klinkt ja so, als wenn ein Konsument solcher Mystery Serien sich keine eigene Meinung darüber bilden kann, als lediglich ihm Leichtgläubigkeit unterstellen zu wollen?
Denke, das ist ein typisch deutsches Problem? Was nicht bewiesen und belegt werden kann, das darf auch nicht existieren?
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Laut dem was man auf Wiki lesen kann, kann man TLC wohl mit N24 vergleichen. Aber nur so grob als meine Meinung.
Weiß nicht, von wem TCL gesponsert wird, aber die bringen außergewöhnliche Themen live über betroffene Menschen, die Probleme haben, die außergewöhnlich und mysteriös sind. Für mich bisher ein freier Sender ohne Diktat.
Übrigens einige deutsche Schauspieler sind bei TCL aktiv als Sprecher/Informanten.
Gut, ob sie dahinter stehen oder ihren Lebensunterhalt damit erhalten müssen, kann man in Frage stellen.

Aber möchte nicht vom Thema abkommen und für TCL werben, das versteht sich von selbst.


2x zitiertmelden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

23.11.2020 um 18:31
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Das klinkt ja so, als wenn ein Konsument solcher Mystery Serien sich keine eigene Meinung darüber bilden kann, als lediglich ihm Leichtgläubigkeit unterstellen zu wollen?
Okay, mein Fehler. Sagen wir, es gibt in den USA sicher ein breiteres empfängliches Publikum dafür ;-)
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Denke, das ist ein typisch deutsches Problem? Was nicht bewiesen und belegt werden kann, das darf auch nicht existieren?
Wenn überhaupt, denn nicht dürfen, sondern kann es auch nicht existieren.
Wie kann man denn von der Existenz von etwas ausgehen, wenn es denn nicht bewiesen und belegt ist? Dran glauben?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Weiß nicht, von wem TCL gesponsert wird, aber die bringen außergewöhnliche Themen live über betroffene Menschen, die Probleme haben, die außergewöhnlich und mysteriös sind.
Ich sag ja, Unterhaltung eben.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Für mich bisher ein freier Sender ohne Diktat.
Welcher Sender ist das denn nicht? (abgesehen von diktatorisch beherrschten u.ä. Ländern)
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Übrigens einige deutsche Schauspieler sind bei TCL aktiv als Sprecher/Informanten.
Und das soll jetzt inwiefern für den Sender sprechen?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Gut, ob sie dahinter stehen oder ihren Lebensunterhalt damit erhalten müssen, kann man in Frage stellen.
Mehr und weniger wird es wohl nicht sein, das muss man nicht in Frage stellen. Ist nur´n Job.

Ich ahne aber schon welches Publikum dieser Kanal wohl erreichen soll 😏


1x zitiertmelden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

23.11.2020 um 20:02
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Wenn überhaupt, denn nicht dürfen, sondern kann es auch nicht existieren.
Wie kann man denn von der Existenz von etwas ausgehen, wenn es denn nicht bewiesen und belegt ist? Dran glauben?
Hast du ein Problem mit Gläubigkeit allgemein oder existiert für dich nur die Realität?
Dann wärst du jemand, ohne Glauben an Mysterien, aber die Realität als solche zu erkennen und sie auch verifizieren könntest?

Ach, komme wieder vom Thema ab.
Trotzdem danke für deinen Beitrag.

Dein Beitrag ähnelt aber einigen Usern hier, die mit Glauben nichts am Hut haben und vehement dieses auch vertreten wollen.
Okay, das akzeptiere ich.
Schönen geruhsamen Abend wünsche ich dir.


1x zitiertmelden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

23.11.2020 um 20:54
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Hast du ein Problem mit Gläubigkeit allgemein oder existiert für dich nur die Realität?
Ich habe keine Problem mit Gläubigkeit, jeder kann das glauben was er will. War ungünstig formuliert von mir, sorry.
Ich glaube halt nicht.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Dann wärst du jemand, ohne Glauben an Mysterien, aber die Realität als solche zu erkennen und sie auch verifizieren könntest?
Diesen Satz verstehe ich nicht so richtig. An Mysterien glaube ich nicht im gewissen Sinne. Also nix mit Geistern und so.
Was meinst Du mit Realität erkennen und verifizieren?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Dein Beitrag ähnelt aber einigen Usern hier, die mit Glauben nichts am Hut haben und vehement dieses auch vertreten wollen.
Okay, das akzeptiere ich.
Mag sein, ich vertrete aber nur meine Meinung, die muss man nicht annehmen, nur respektieren. Genau so respektiere ich die Meinung und den Glaube anderer.

Danke, Dir eben so solchen Abend.


1x zitiertmelden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

24.11.2020 um 08:35
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Diesen Satz verstehe ich nicht so richtig. An Mysterien glaube ich nicht im gewissen Sinne. Also nix mit Geistern und so.
Was meinst Du mit Realität erkennen und verifizieren?
Meine sinngemäß, dass unsere Wahrnehmung von Realität durch Mysterien/ mysteriösen Erscheinungen in Frage gestellt werden könnte.
Kann muss aber nicht.


1x zitiertmelden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

24.11.2020 um 08:40
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Meine sinngemäß, dass unsere Wahrnehmung von Realität durch Mysterien/ mysteriösen Erscheinungen in Frage gestellt werden könnte.
Wenn man das glauben möchte, meinetwegen.


melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

24.11.2020 um 08:53
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Denke, das ist ein typisch deutsches Problem? Was nicht bewiesen und belegt werden kann, das darf auch nicht existieren?
Deutsche sind keine homogene Masse, damit ist die Frage 1 wohl schon beantwortet.
Zu Frage 2.
Sicher gibt es auch solche Menschen, aber die dürften gegenüber den Esoterikern und Religiösen in der Minderheit sein.


melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

25.11.2020 um 22:13
Guten Abend zusammen,
Hab noch nicht alle 18 Seiten durch, bin sehr an dem Thema interessiert, gibt es noch seriöse Augenzeugenberichte hier im Thread?
Ich hatte vor langer Zeit, 2006, eine seltsame Begegnung, woraufhin ich mich hier angemeldet hatte. Da ich aber nicht wirklich eine Erklärung hier finden konnte, war ich dann eher ein sporadischer und stiller Mitleser.
Diese Dogman "Erfahrungen" klingen seltsam vertraut, zum ersten Mal seit Jahren könnte das eine Erklärung meines Erlebnisses sein.
Bei so einigen Sachen die ich bis jetzt gelesen hab, kommt das dem sehr nahe und lässt mir wieder das Blut in den Adern gefrieren.
Gibt es zufällig eine Sichtung/einen Bericht aus Nordosten Bayerns nähe der tschechischen Grenze?


1x zitiertmelden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

25.11.2020 um 22:32
Zitat von kataklysmkataklysm schrieb:Hab noch nicht alle 18 Seiten durch, bin sehr an dem Thema interessiert, gibt es noch seriöse Augenzeugenberichte hier im Thread?
Die Frage ist ja nicht ob seriös, sondern inwiefern hilfreich. Es sind ja nur individuelle Erfahrungen.
Betroffene haben irgendwann mal irgendwo irgendwas gesehen.
Das hilft aber leider nicht weiter.
Und zumal schon auffällig dass es sie laut irgendwas geben soll, und Dämonen und co ja irgendwas Schreckliches sein sollen, es doch nie über irgendeine vermeintliche Sichtung hinaus geht. Seit eh und je. Es gibt keine nachweislichen Angriffe oder dergleichen.


melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

25.11.2020 um 22:47
Seriös ist in dem Zusammenhang vielleicht etwas hoch gegriffen gewesen, aber ich denke meine Intention dahinter kann man trotzdem verstehen.
Mit Bild/Videos kann ich leider auch nicht dienen, anno 2006 waren gerade die ersten Fotohandys mit miserabler Qualität auf dem Markt. Aber wenn ich mich so zurück erinnere, wäre ein Foto auch so ziemlich das letzte gewesen was ich zu dem Zeitpunkt getan hätte. Ich versuche mein Erlebnis morgen in Worte zu fassen, wird wohl auch ein paar Zeilen lang werden.


melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

25.11.2020 um 22:53
@kataklysm
Dein Erlebnis sei Dir unbenommen. Aber hier kann Dir eh niemand bestätigen ob Du gesehen hast was Du gesehen hast.
Man kann sich halt nur Erlebnisse erzählen.
Und wenn sich hier der Eine oder Andere meldet und sowas ähnliches erlebt hat, denn fühlst Du dich nur noch mehr bestätigt dass Du etwas gesehen haben könntest, dass es gar nicht geben kann, was in Wahrheit aber etwas ganz rationales gewesen sein könnte, also nix Dämon oder so.
Aber das ist auch nur meine Meinung, möchte Dir nicht gleich auf den Schlips treten ;-)


melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

26.11.2020 um 09:44
Zitat von SgundackerSgundacker schrieb:Keine Leine kein Halsband und so tief im Wald morgens das da keiner mit seinem Hund langläuft. Es sah wie ein schwarzer Wolf aus mit sehr langem zotteligen Fell. Ein LKW Fahrer hat das Ding auch Morgens an der alten US Station nach Leimen vorbeihuschen sehen.
ich denke man muss da auch einfach mal die Frage nach der Wahrscheinlichkeit stellen:
Variante A) ein großer, zotteliger Hund, der ohne Leine irgendwo im Morgengrauen herumläuft
Variante B) es existiert eine mysteriöse Dogman-Spezies, die noch nie auf Kameras oder aus Kadavern belegt werden konnte

Die Frage, welche der beiden Varianten wahrscheinlicher ist, muss jeder für sich selbst beantworten. Aber sie muss gestellt werden ;)


melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

29.11.2020 um 17:08
Variante C) Es gibt Gott/ ein Pantheon deiner Wahl + energetisch aufgeladenes Wasser + Geisterhunde und weisse Frauen. ;)

Das ist für manche Menschen eine Variante, die sie in Erwägung ziehen.

Ansonsten wie beim Bigfoot: da müsste man auch Kot und Knochen (aus der heutigen Zeit!) vom Riesenaffen finden.

Knochen von Dinosauriern und von dem hochgewschsenen Dingsbumsaffen oder -frühmenschen, der im Himalaya gelebt hatte, fand man aber wohl früher auch schon.
Die sind nur nicht aus der Zeit, in der es in Europa Drachen gegeben soll und auch nicht aus der heutigen Zeit.


1x zitiertmelden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

29.11.2020 um 17:17
Zitat von LinksliberalLinksliberal schrieb:Variante C) Es gibt Gott/ ein Pantheon deiner Wahl + energetisch aufgeladenes Wasser + Geisterhunde und weisse Frauen.
Und das hat mit Werwölfen & Co genau was zu tun?


1x zitiertmelden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

29.11.2020 um 18:36
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und das hat mit Werwölfen & Co genau was zu tun?
Ich denke, wer B sagt, muss auch C sagen ;-)


melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

29.11.2020 um 19:47
@skagerak

Wenn Deinem Post noch ein paar mehr erklärende Buchstaben hinzufügst, könnte ich die Botschaft womöglich doch noch verstehen. ;)


melden

Werwolf, Dogman, Höllenhund - Eure Erfahrungen & Wahre Sichtungen

02.12.2020 um 21:35
Ich habe in meinem Leben schon ne Menge gesehen und war in einigen Ländern unterwegs

aber nie habe ich sowas gesehen wie hier beschrieben wird, Werwölfe etc. gibt es nach meinem wissen nicht


melden