weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Braucht die Welt noch Religionen?

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Welt, Religionen

Braucht die Welt noch Religionen?

16.09.2003 um 22:03
sorry, bin auch erst jetzt wieder da.

Mit bestimmten Gründen an etwas zu glauben..... :)

Nunja, ich denke wenn man einen Glauben lebt, d.h. wirklich die Prinzipien die darin gelehrt werden mit aufrichtigem Herzen verwirklicht, dann wird der Gott um den es oder wer auch immer dir bei deienr Form des Glaubens hilft beistehen, un dich ermutigen deinen Weg zu gehen.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ein Gott ähnlich im christlichen Sinne exitisiert. Es gibt keinen Beweis, dass dies nicht so ist, und solange das so ist würde ich es nicht abstreiten. Ich kann mich im selben Unsiversum vorstellen, dass jemand zur Erleuchtung kommt und somit Buddha wird und dadurch quasi ins Himmelreich geht. Das Judentum und andere Religionen kann ich da auch Probnlemlos in mein Weltbild einfügen.

Ich würde mal sagen, es gibt verschiedene Wege um in eine höhe schönere Welt zu kommen. Vielleicht auch eine höhere Ebene.

Ich werde niemals irgendwen zu irgendetwas bekehren. Wenn jemand sich dafür interessiert was ich mache, dann helfe ich ihm dabei es kennenzulernen. Das ist alle, jeder muss sehen was für ihn das richtige ist, das habe ich auch getan.

Ich habe früher als getaufter Christ nicht wirklich an Gott geglaubt. Hab zwar vielleicht die Bibel gelesen, hab auch den Koran irgendwo rumliegen, aber das war es alles nicht.

Allerdings habe ich immer an die Existenz des Kosmos und sogar an eine Existenz einer höheren Wahrheit geglaubt. Vielleicht ist es das was die Daoisten das Dao nennen und die Buddhisten das Dharma -> die hölchste Wahrheit.

@katy
Für Hitler war der barmherzige Gott auch schwach.
Ich weiss icht warum. Ist es beispielsweise schwach auszuhalten ?
Zum Beispiel wenn dich jemand schlägt, kannst du es ertragen ?
Oder bist du genauso ? Es ist kein Problem jemanden zu verprüpeln, zu unterdrücken oder sogar zu töten. Aber das ist m. E. nach keine Stärke, im Gegenteil.

Wieso verbindest du Gott mit Schwäche ?
Die Bedeutung Gott ist sehr vielschichtig für mich. Verbunden mit Allmacht, Barmherzigkeit, Aufrichtigkeit, quasi edle Tugenden.


melden
Anzeige
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

16.09.2003 um 22:22
Ja, ich mein, Gott verbinde ich einerseits im allgemeinen Sinn irgendwie mit Schwäche.
Früher war ich ehrlich gesagt eine sehr überzeugte Christin. Aber inzwischen...
Ich glaube nihct mehr an Gott, ich halte mich lieber an das, was man wissenschaftlich beweisen kann...

ABer andererseits verbinde ich Gott nun auch mit Macht, es kommt immer darauf an wer oder was Gott ist...

@namenloser, kennst du Otherland von Tad Williams, hat zwar nihct wirklich was mit dem Thema zu tun, aber vielleicht könnt ich dir daran was erläutern


melden

Braucht die Welt noch Religionen?

16.09.2003 um 23:54
Ich bin der Meinung das die Welt schon eine Religion braucht.
Eigentlich braucht die Menschheit Regeln nach dem sie sich verhalten dürfen.
Heute versucht man Straftaten z.b mit harten Strafen abzuwehren.
Das hilft aber nicht viel, es kann sogar die Täter agresiver machen.
Denn wahre Gläubige wissen das bestimmte taten große sünden sind.
Ein wahrer Gläubiger Mensch würde selber sich Grenzen setzen und keine gesetzt bekommen. Denn furcht vor Gott ist immer gut.



ps: Habe den Thread nicht gelesen, wollte nur meine Meinung dazu sagen.

___ultimatum___ = the_ultimatum


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

17.09.2003 um 07:17
nicht furcht ist gut, ehrfurcht ist gut!

ph34r t3h cut3 0n35!


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

17.09.2003 um 08:54
Jeder Mensch braucht einen Glauben, etwas, woran er sich festhalten kann. Es ist egal, ob er sich nun an Gott oder einem vermeintlichen Unglauben festhält (denn dann glaubt er ja auch etwas - an die menschliche Vernunft oder menschliche Logik), aber glauben tun wir doch alle irgendwie....oder? Manch einem mag der Glaube an Schicksal, an Gott oder irgendwas schwächlich vorkommen, andere sehen gerade in diesem Glauben eine Stärke. Ist es nicht egal? Hauptsache ist doch, dass wir alle mit dem, was wir glauben, einverstanden sind. Dass wir es wirklich für unsere Wahrheit halten. Alles andere ist doch egal. Glaube stört mich nicht, was mich stört, ist Ignoranz und der Versuch, einen Glauben für die eigenen Wünsche umzukrempeln und damit andere Leute zu betrügen.

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)


melden
bitnos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

17.09.2003 um 09:02
Es ist das Wissen, das zählt, nicht der Glaube!

Omnis mundi creatura
quasi liber et pictura
nobis est in speculum


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

17.09.2003 um 18:34
@bitnos Ah ja, und wie willst du mir beweisen, dass Gott existiert / nicht existiert?

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)


melden

Braucht die Welt noch Religionen?

17.09.2003 um 20:47
@katy

Otherland kenn ich leider nich....

Ich bin auch dafür, vieles wissenschaftlich zu beweisen, aber unsere wissenschaft ist doch recht begrenzt und teilweise auch sehr einengend, würde ich sagen.

Man kann nicht beweisen, dass Gott oder Gottheiten nicht existieren, aber es gibt sicher auch Gründe, warum man seine/ihre Existenz nicht beweisen kann.


melden
seraphim
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

18.09.2003 um 15:47
@ namenloser

Barmherigkeit kann auch eine Schwäche sein. So würden keine Verbrecher bestraft werden wenn alle gleich jeden verzeihen würden.

Wo siehst du bei Gott Barmherzigkeit?
Denk bitte mal an seine Engel mir ist nicht einer bekannt der erst "gefallen" ist und der dann wieder in den Himmel durfte.

Gründe dafür das man die Nichtexistenz eines Gottes nicht Beweisen kann liegen darin das Gott vom Menschen nicht als warnehmbar beschrieben wird (keine körperliche Gestalt).

@ tshingis

Erstens: Ehrfurcht ist auch eine Furcht.
Zweitens: Erzähle mir nicht das der Glaube nicht auch auf Furcht aufbaut.
Es gibt nicht umsonst die Hölle, ein Leben nach dem Tod, etc.


melden

Braucht die Welt noch Religionen?

19.09.2003 um 22:48
verbrecher werden hier von menschen bestraft und nicht von gott. vielleicht sind die menschen aber auch nur die werkzeuge gottes, er muss ja allen gegenüber barmherzig sein, was vielleicht auch heissen kann verbrecher bestrafen zu lassen......
zum thema engel und gott,
das ist irgendwie nur ne christliche gottvorstellung, das eng mich ein bisschen ein wie ich finde.....
ich bin sicher, gott/götter ist/sind materiell existent, aber vielleicht feinstofflicher....ich denke man kann sie auch wahrneh´men u.U. sogar sehen.

zum thema furcht, was wenn es nicht darum geht furcht aufzubauen, sondern einfach die wahrheit zu sagen. z.b. wie fr schlechte taten bekommst du vergeltung z.b. hölle für gute belohnung himmel, was wäre wenn dies eine tatsächliche wahrheit ist !???


melden
seraphim
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

22.09.2003 um 13:18
Dann sollte man nicht die Menschen nicht durch Nutzung ihrer Ängste erziehen.
Außerdem wo bleibt dann der freie Wille des Menschen wenn er nach seinem Tod einer Bewertung und Strafe unterzogen wird.

P.S. Wenn Gott materiell ist wo versteckt er sich?
Was meinst du mit feinstöfflicher?


melden

Braucht die Welt noch Religionen?

22.09.2003 um 18:58
Warum nicht ?

r ist Gott, er hat dich erschaffen, und noch dazu das ganze Universum. Damit alles miteinander harmonisiert usw. muss es bestimmte Prinzipien geben, die alle/alles beutrteilen oder einschränken.

Wenn ein Mensch also immer richtig handelt, dann wird das universum oer Gott ihn auch nicht bestrafen. Wenn er schlechtes tut, bestraft er sich ncith im Prinzip selbst ?

Gott, (angenommen es ist eine Gottheit die eine Form besitzt), wenn man davon ausgeht es könnte auch formlose geben, na jedenfalls würdest du ihn wahrscheinlich nicht bemerken, wenn er vor dir steht.

Mit Menschlichen Augeen wirst du ihn sicher nicth wahrnehmen können, zumindest nicht mit den Beiden die du im Spiegel siehst.

feinstofflicher auf molekularer Ebene, vielleicht auch kleiner, atomarer Ebene oder wer weiss wieviel kleiner....


melden
seraphim
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

23.09.2003 um 14:10
@ namenloser

du gehst eigentlich nur sämtliche Möglichkeiten durch als was ein Gott existieren
könnte. Aber das sind alles nur Möglichkeiten die nunmal nicht bewiesen werden können. Du selbst besitzt keinen Glauben an etwas bestimmtes, nur an eine höhere Macht. Dies könnte ich nie wiederlegen da man erstens keinen Beweis gegen einen Gott/mehrerer Götter finden kann und zweitens auch nicht weis nach was man suchen soll. Eine Wahrscheinlichkeit besteht zwar das es einen Gott gibt aber sie ist ungefähr genauso hoch wie die das wir alle von Maschinen kontrolliert sind(Matrix).


melden

Braucht die Welt noch Religionen?

25.09.2003 um 14:20
Ich glaube das Wort Religion wurde all zu sehr missbraucht in der
Vergangenheit um es für seinen wahren Sinn überhaupt noch zu nutzen. Der
Mensch sollte beginnen an die alles umfassende Liebe auf diesem Planeten
zu glauben, mehr brauchen wir nicht zum überleben. Und wenn nun jemand
fragt was damit gemeint sein soll dann ist er nicht von diesem Planeten oder
nicht als Mensch geboren. Alle Formen der Religion sollten beiseite
geschoben werden, dann gibt es auch keine Glaubensfrage mehr.
Ich mein, wonach sehnen wir uns denn? Wenn sich Menschen aufgrund der
selben Antwort auf diese Frage zusammen finden, ist das nicht Religion?
Es ist schwer überhaupt noch Menschen zu finden welche dem all zu
materiellen Leben absagen können und über die Dinge und ihre
Zusammengehörigkeit sich zu unterhalten imstande sind.

wünsch euch allen was!

Be good as evil!


melden
fragezeichen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

25.09.2003 um 18:31
Also ich bin ein Ungläubiger (keine Bibel und kein Koran gar nix) , wie ihr Gläubigen uns nennt. Ich wollte nur mal meine Theorie und was ich von Gott und so halte mal sagen. Erstmal habt ihr Gläubigen mal überlegt, gab es wirklich so etwas wie ein Gott also ich meine ein Erschafer des Exestierens ? Ich finde das glauben an Gott ist doch nur eine sehr lange Geschichte.

Die Menschen fragten sich das erstemal von wo wir kommen und wie wir entstanden sind und wie unsrer Umwelt entstanden ist. Da sie ja nicht vor tausenden von Jahren wissenschaftliche Forschungen betreiben konnten, nahmen sie einfach eine Figur, von der sie glaubten, er oder sie oder es (was auch immer) uns und das ganze Universum und alles was dazugehört, sozusagen herrgestellt hat. Dann entwickelten sich die Kulturen nach tausenden von Jahren der Glauben an Gott und es entstanden die heute verschiedenen Glaubensformen. Aber bei jedem Glauben gibt es nur den Gott und er war und ist der Gott von allen. Was irgendwie schwachsinnig ist, wenn es einen Gott gibt oder gab dann nur einen und nicht gleich hunderte. Aber trozdem frage ich mich wie kann dieser sogenannte Gott uns erschaffen haben. Was stimmt, das in der Bibel oder im Kuran ? Zwar glaube ich nicht an beides, aber trozdem will ich den Gläubigen klar machen es gibt keinen Gott. Die Christen sagen unser Gott ist der wahre Gott und die anderen Alah ist der aller mächtige und dann gibt es ja noch andere Glaubensformen, aber die sind auch am Ende. Auch wenn es schon hundert prozentig bewiesen worde, das die Natur uns erschaffen hat und wir vom Affen stammen usw. (was die Gläubigen ja nicht glauben) und das alles von der Schaffung der Natur stammt.........aber nein Gott hat uns erschaffen (so was schwachsinniges). Dann frage ich mich auch warum hat Gott das Böse erschaffen, wenn er uns alle doch so lieb hat. Da bekommt man dann keine Antwort. Wenn man sich so die Weltgeschichte so an sieht, dann waren die meisten Kriege nur wegen dem Glauben. Weil alle ja nicht an den gleichen Gott glaubten. Und heute geht der schwachsinn weiter. Die Taliban drehen durch weil die westlichen nicht an Alah glauben und nennen sie als Ungläubige. Und auf der anderen Seite passiert das Selbe. Der Glauben hat die Menschheit zerrstört und schwach gemacht. Das sollte mal ein Ende nehmen. Alle Menschen sind gleich und gleich entstanden (ebend nartürlich). Tja das ist meine Meinung und noch von millionen anderen Ungläubige.


melden

Braucht die Welt noch Religionen?

25.09.2003 um 19:39
Es ist absolut sicher bewiesen, dass die Menschheit von der Natur erschaffen worden ist ???

Seit wann das denn, ich war vor zwei Monaten neulich noch auf nem staatlichen Lehrgang und da wurde uns erklärt, dass alles nur Theorien sind.....

In Religionen wird meistens verlangt gut zu sein. z.B. 10 Gebote und solche Sachen. Wenn Menschen solche Sache mißbrauchen, und im Namen der Religion Verbrechen verüben, dann liegt das an den Menschen oder !?

Würden siedie Anforderungen der Religion wirklich umsetzen, gäbe es solche Probleme nicht oder ?





Die Germanen, sie kennen die Lüge nicht und auch nicht den Ehebruch.

Julius Caesar


melden

Braucht die Welt noch Religionen?

25.09.2003 um 20:10
Achso, meine Rückkehr zum Eigentlichen Thema :)


Wenn jeder der glaubt einfach stillweigend sich an die Lehre an die er glaubt verhält, dann braucht die Welt doch keine Religonen mehr oder !?

Die Religon ist meiner Ansicht nach nur sowas wie eine Form, die die Methode der moralischen Verbesserung oder Erlösung ka wie ich das nennen soll angenommen hat. - Kultivierung :)

Wahrscheinlich braucht die Welt keine Religionen. Es wird andere Methoden geben würd ich sagen.

Die Germanen, sie kennen die Lüge nicht und auch nicht den Ehebruch.

Julius Caesar


melden
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

25.09.2003 um 20:55
Die Menschen brauchen Religionen mehr denn je (egal welche).
Heutzutage gibt es keine Werte mehr. Alles ist verkommen. Es wird gelogen, betrogen, gestohlen...ohne Ende. Es ist schrecklich mitanzusehen. Kein Respekt, keine Ehrfurcht...
Ich möchte mich keiner Glaubensgemeinschaft zuordnen, aber ich bin sehr gläubig und ich denke das kann nicht schaden.


melden

Braucht die Welt noch Religionen?

25.09.2003 um 21:34
Die Menschen brauchen Religionen mehr denn je (egal welche).
Heutzutage gibt es keine Werte mehr. Alles ist verkommen. Es wird gelogen, betrogen, gestohlen...ohne Ende. Es ist schrecklich mitanzusehen. Kein Respekt, keine Ehrfurcht...

-> da ist was dran. also sein ein vorbild. ich versuche eins zu sein.

ich möchte mich auch keiner glaubengemeinschaft zuordnen, aber ich bin schon ziemlich gläubig und seit ich das bin hat sich mein leben sehr positiv verändert. das ist jedoch keiner religion zu verdanken.

ich finde es auch gut, wenn menschen sich dem guten zuwenden usw. aber das hat nicht unbedingt etwas mit der existenu von Religionen zu tun.



Die Germanen, sie kennen die Lüge nicht und auch nicht den Ehebruch.

Julius Caesar


melden
Anzeige
seraphim
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht die Welt noch Religionen?

30.09.2003 um 14:32
@ Kafu

hasst du in Geschichte nicht aufgepasst?
die großen Kriege waren von religiösen Menschen geführt worden nicht von Attheisten.
Nur weil Attheisten keine Leitvorschrift wie Bibel oder Koran haben heißt das nicht das sie nicht Wissen wie man sich benimmt, was verboten und was erlaubt ist.
Auch die Krisengebiete der heutigen Zeit (Irak, Tschechenien, Nigeria, etc.) sind religiöse Länder.

P.S. Erfurcht kann man nur vor jemanden haben an den man auch glaubt
und vor dem man Achtung hat.


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Büchse der Pandora43 Beiträge
Anzeigen ausblenden