Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bermuda Dreieck

408 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mystery, Bermuda Dreieck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bermuda Dreieck

12.08.2010 um 19:12
Zitat von SekkoSekko schrieb:übrigens kann ich russisch
Wenn du den Artikel liest (die Quelle deines netzwelt-Links), dann findest du sicher auch den kurzen Abschnitt über die Pyramiden ;)

Übrigens: nicht jeder hier kann russisch, darum der Link zum Google-Übersetzer. Auf ATS hat ein Russe den kompletten Artikel in perfektes Englisch übersetzt.


melden

Bermuda Dreieck

12.08.2010 um 19:13
@voidol

die von mir verlinkte seite ist auf deutsch.

...und jetzt hör auf, hier rumzutrollen.


melden

Bermuda Dreieck

12.08.2010 um 22:19
Zitat von FiatLuxFanFiatLuxFan schrieb:Aber wie lassen sich damit die Ausfälle der Bordelektronk bei Schiffen und Flugzugen erklären?Und sind diese riesigen Methangasblasen wirklich dazu in der Lage Flugzuge in relatv grosser Flughöhe abstürzen zu lassen?
Damit das es gar keine Ausfälle gab.Entweder

a.Weil es sie gar nicht gab und Berlitz sie einfach erfunden hat
b.Weil Dilettanten,Anfänger und Amateure am Werk waren,Berlitz jedoch nach seiner Methode B wahre Oberburner aus ihnen machte
c.Technik manchmal eben ausfällt...*stauuuuuuuun*und wenn dann noch ein paar hilflose,kopflose Trottel...in Fachkreisen auch DAU genannt... dazukommen ist das Worst Case eben perfekt

Bisher wurden solche riesigen Methangasblasen nur in gefrorener bzw kristalliner Form gesehen


1x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

12.08.2010 um 22:35
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Damit das es gar keine Ausfälle gab.Entweder

a.Weil es sie gar nicht gab und Berlitz sie einfach erfunden hat
b.Weil Dilettanten,Anfänger und Amateure am Werk waren,Berlitz jedoch nach seiner Methode B wahre Oberburner aus ihnen machte
c.Technik manchmal eben ausfällt...*stauuuuuuuun*und wenn dann noch ein paar hilflose,kopflose Trottel...in Fachkreisen auch DAU genannt... dazukommen ist das Worst Case eben perfekt
Alles klar,das hört sich 1000 Mal vernünftiger an als irgendwelche 50 Jährigen Glaspyramiden,die die Russen dort unten angeblich mit einem U-Boot gesehen haben wollen... :)
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Bisher wurden solche riesigen Methangasblasen nur in gefrorener bzw kristalliner Form gesehen
Aber den Part der Studie der besagt das Schiffe sinken können zweifelst du nicht an,oder?
Was ich weiss ist diese Theorie eigentlich schon uralt,nur hat sie bis jetzt niemand wissenschaftlich nachweisen können.


melden

Bermuda Dreieck

12.08.2010 um 22:43
@FiatLuxFan
Besagte Schiffe können auch von Kaventsmännern versenkt worden sein,die wurden mittlerweile nachgewiesen,genauso wie die Bedingungen unter denen sie entstehen


melden

Bermuda Dreieck

18.04.2011 um 14:25
Ich habe da mal eine kleine Geschichte zu dem Dreieck gehört:

Also im 2. Weltkrieg startet ein Passagierflugzeug von der USA aus. Beim Flug gab es technische Schwierigkeiten und so veränderte sich die Flugroute: das Flugzeug flog über das Bermuda Dreieck.
Naja und wie man sich denken kann, es wurde danach nicht mehr gefunden. Man ging davon aus, dass es abgestürzt sei. In der Presse wurde auch nicht viel darüber geschrieben es gab in der Zeit schließlich wichtigeres zu berichten. Dann aber 30 Jahre später (also in den 70er): In den Amazonas wird das Flugzeug dann gefunden. Die Menschen haben keinerlei Verletzungen sie sitzen alle an ihren Plätzen. Man kann fast sagen sie sind wie eingeschlafen.

Ich hab darüber rechachiert hab dann auch bischen raus gekriegt. Das Flugzeug war dann danach leider nicht mehr vor Ort.


1x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

18.04.2011 um 18:45
Das mit dem Methan mag ja sein, aber wiso verschwinden dann auch Flugzeuge? Ich hab mal ein Buch drüber gelesen


melden

Bermuda Dreieck

18.04.2011 um 18:50
Mal sehen was Tante WIKI zum Thema "Bermuda Dreieck" ausspuckt!
Das Bermudadreieck, auch Teufelsdreieck genannt, ist die Bezeichnung eines Seegebietes, das sich im westlichen Atlantik nördlich der Karibik befindet. Durch mehrere tatsächlich oder vermeintlich mit der Gegend zusammenhängende Schiffs- oder Flugzeugkatastrophen erhielt das Bermudadreieck den Ruf, dort spielten sich gehäuft entsprechende Unglücke ab oder dort "verschwänden" gar Schiffe und/oder Flugzeuge. Dabei wurden zum Teil Unglücke gezählt, die sich im Bermudadreieck abgespielt hatten, zum Teil aber auch Vorgänge, die nur in der Nähe stattfanden oder bei denen Schiffe das Dreieck nur zuvor durchfahren hatten.

Einige der Vorfälle, bei denen Schiffe, Flugzeuge oder ihre Besatzungen spurlos verschwunden sein sollen, konnten nicht restlos aufgeklärt werden. Sie inspirierten verschiedene Autoren zu teilweise recht bizarren Erklärungsversuchen, die Grundlage für eine Vielzahl literarischer Werke, Filme und Internetseiten wurden.

Tatsächlich ist die Zahl der Katastrophen, die sich im Bermudadreieck abgespielt hat, nicht auffällig hoch. Zudem sollen viele der angeblich mysteriös verschwundenen Schiffe Experten zufolge vermutlich einfach im Sturm gesunken sein.

[...]

Ein Jahr nach dem Bestseller von Berlitz und Valentine erschien das Buch The Bermuda Triangle Mystery – Solved! von Lawrence Kusche (deutsch: Die Rätsel des Bermudadreiecks sind gelöst!, erschienen bei rororo, 1980). Dieses Werk, das noch heute als Klassiker der skeptischen Recherche gilt, räumte mit einer ganzen Reihe von Vermutungen, Halbwahrheiten und Erdichtetem zum Thema auf. Kusche zeigte, dass nichts an diesem Teil des Atlantiks ungewöhnlich ist. Die Zahl der verschwundenen Schiffe und Flugzeuge ist nicht höher als in anderen, in Bezug auf das Verkehrsaufkommen vergleichbarer Gebiete auf den Weltmeeren, und die überwiegende Mehrzahl der Fälle verliert bei Betrachtung der im Buch zur Verfügung gestellten Originalquellen ihren mysteriösen Anschein völlig. Inzwischen ist es um das Thema merklich ruhiger geworden. 1980 präsentierte Berlitz einige neue unerklärliche Unfälle, die sich jedoch als überhaupt nicht unerklärlich herausstellten und außerdem – bis auf drei Ausnahmen – gar nicht dem Bermudadreieck zuzuordnen waren. Obwohl auch weiterhin Schiffs- und Flugzeugunglücke im Atlantik geschehen, werden diese nur noch selten mit dem Bermudadreieck in Verbindung gebracht.
Wikipedia: Bermudadreieck


1x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

18.04.2011 um 20:31
ja passieren da immer noch so sachen???

hab schon lang nix mehr gehört...


melden

Bermuda Dreieck

18.04.2011 um 20:34
@Nati350
Stimmt davon hat man lange nichts gehört, hat wohl seinen Reiz verloren.


melden

Bermuda Dreieck

18.04.2011 um 20:36
also dann würde ich ja sagen , wenn da immer so viel weg gekommen ist oder verschwunden
ist warum dann jetzt nicht mehr?? kann ja wohl auch net sein oder ?
dann müsste es ja immer sein ... hmmmm


1x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

18.04.2011 um 21:08
Schon sehr merkwürdig, dass gerade währen des zweiten Weltkrieges es zu solchen Vorfällen mit verschwundenen Flugzeugen und Schiffen kam. Ist aber auch bekannt, das die deutsche Marine da ebenfalls ihr Unwesen trieb. Würde einiges erklären. Alleine schon Propagandamäßig. Wer gibt den schon zu, dass der Luftraum und die Seegebiete vor dem eigenen Land unsicher sind.


melden

Bermuda Dreieck

19.04.2011 um 17:44
Zitat von Nati350Nati350 schrieb:also dann würde ich ja sagen , wenn da immer so viel weg gekommen ist oder verschwunden
ist warum dann jetzt nicht mehr?? kann ja wohl auch net sein oder ?
dann müsste es ja immer sein ... hmmmm
Wo nix mysteriöses ist, kann auch nix mysteriöses passieren!
Zitat von jofejofe schrieb:1980 präsentierte Berlitz einige neue unerklärliche Unfälle, die sich jedoch als überhaupt nicht unerklärlich herausstellten und außerdem – bis auf drei Ausnahmen – gar nicht dem Bermudadreieck zuzuordnen waren. Obwohl auch weiterhin Schiffs- und Flugzeugunglücke im Atlantik geschehen, werden diese nur noch selten mit dem Bermudadreieck in Verbindung gebracht.
Wikipedia: Bermuda-Dreieck


melden

Bermuda Dreieck

19.04.2011 um 21:23
@Amri
Je weiter man erfundene Fakten zurückdatiert desto schwieriger ist die Rekonstruktion des tatsächlich Geschehenen,und wenn gar nichts geschah kann man das Blaue vom Himmel runtererzählen und kräftig Kasse machen.Die Erben von Berlitz werden keine Klagen haben


melden

Bermuda Dreieck

20.04.2011 um 12:15
@Warhead
Oh ja, der Mr. Berlitz. Hatte mal das Vergnügen "Drachendreieck" zu lesen. Ist aber auch schon n Weilchen her. Meiner Meinung nach sind viele auf der Suche nach irgendetwas woran man Glauben kann. Siehe die Fangemeinde von einem bekannten schweizer Autor, da nimmt das auch schon fast religiöse Züge an und damit wird Kasse gemacht. Und wenn rein gar nichts geschah desto abstruser werden die Stories. Fehlt jetzt nur noch einer, der mit Flugscheiben ankommt bei diesem Thema, weil ich den 2. Weltkrieg erwähnt habe.
Der Rubel rollt.


melden

Bermuda Dreieck

21.04.2011 um 03:09
@Amri
Der fehlt nicht,der ist schon längst da.Der Allmyflugscheibenfraktion steht unser Rigor Mortis vor


melden

Bermuda Dreieck

23.04.2011 um 14:25
@HIPHOPONE

Na, dazu hätte ich denn gern mal ein paar belastbare "Basic Facts":

Abflug-Datum, Flugzeugtyp, Fluggesellschaft, Flugziel, Fundort,Fund-Datum.


melden

Bermuda Dreieck

23.04.2011 um 17:00
@HIPHOPONE
Zitat von HIPHOPONEHIPHOPONE schrieb am 18.04.2011:Also im 2. Weltkrieg startet ein Passagierflugzeug von der USA aus. Beim Flug gab es technische Schwierigkeiten und so veränderte sich die Flugroute: das Flugzeug flog über das Bermuda Dreieck.
Naja und wie man sich denken kann, es wurde danach nicht mehr gefunden. Man ging davon aus, dass es abgestürzt sei. In der Presse wurde auch nicht viel darüber geschrieben es gab in der Zeit schließlich wichtigeres zu berichten. Dann aber 30 Jahre später (also in den 70er): In den Amazonas wird das Flugzeug dann gefunden. Die Menschen haben keinerlei Verletzungen sie sitzen alle an ihren Plätzen. Man kann fast sagen sie sind wie eingeschlafen.

Ich hab darüber rechachiert hab dann auch bischen raus gekriegt. Das Flugzeug war dann danach leider nicht mehr vor Ort.
Irgend welche Quellen/Berichte, die diese Geschichte belegen können?


melden

Bermuda Dreieck

25.04.2011 um 23:48
Wie schon diverse Vorredner bereits bestätigten, im Verhältnis zum Verkehrsaufkommen ist die Anzahl der verschwundenen Flugzeuge/Schiffe nichts ungewöhnliches.

Auf ner Autobahn verunfallen auch mehr Autos als auf nem Feldweg.
Nur, dass so ein Unfall auf nem Schiff oder Flugzeug eben etwas fataler ausgehen kann.

Viel von dem ganzen ist ja auch schon ziemlich lange her.
Die Technik war damals nicht ganz so sicher wie heute, Flugschreiber waren Fehlanzeige (Bei militärmaschinen erst recht) und da kann man bei Überleben eines Fehlers schnell was erzählen.

Wie viele Autofahrer sind schon von der Fahrbahn abgekommen weil sie Kassetten, CDs, Zigaretten etc. im Fußraum gesucht haben?
Offizielle Aussage ist im Nachhinein "aus ungeklärter Ursache"...

Und von diesen Geisterstories gibt es wohl überall welche:
Ich hatte dann ein Bermudadreieckauto. Der Volvo 440 war einer der ersten Volvos mit volleletronischer Einspritzung, leider hat man auch den ganzen anderen Müll "vollelektronisch" geregelt. (Wirklich jeder Müll hing an dem Steuergerät)
Diese Steuerungen waren noch nicht ganz so ausgereift. Mitten in der Nacht bei 220km/h auf der Autobahn fallen alle Anzeigen und Instrumente aus. Alle Anzeigenadeln fielen auf Null, die gesamte Instrumentenbeleuchtung aus, zwei Sekunden Später geht der Motor aus, damit natürlich verminderte Bremswirkung, kein ABS Scheinwerfer aus, Blinker geht nicht,....

Wenn sowas in nem Flieger passiert, dann ist Polen offen...
Da gibt es wohl mysteriöseres.


1x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

25.04.2011 um 23:52
Zitat von HFHF schrieb:Mitten in der Nacht bei 220km/h auf der Autobahn fallen alle Anzeigen und Instrumente aus. Alle Anzeigenadeln fielen auf Null, die gesamte Instrumentenbeleuchtung aus, zwei Sekunden Später geht der Motor aus, damit natürlich verminderte Bremswirkung, kein ABS Scheinwerfer aus, Blinker geht nicht
So könnte die Story für einen Film Noir anfangen. Natürlich muss es regnen und die Autobahn ist aus ungeklärten Ursachen leer.


melden