Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bermuda Dreieck

425 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mystery, Bermuda Dreieck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bermuda Dreieck

25.01.2019 um 14:10
Gibt es eigentlich auch gute Spielfilme, die das Bermuda Dreieck zum Thema haben? Ich kenne nur den Flugzeug Katastrophen Film wo das Flugzeug im Meer versinkt und die Passagiere dann dort drinn gefangen sind. Gibts da sonst noch irgendwas?


melden

Bermuda Dreieck

03.02.2019 um 06:40
@merowinger
Zitat von teatea schrieb am 18.11.2003:Ich hab mal gelesen dass das mit den Bewohnern von Atlantis zusammenhängt
Ich glaube auch das es etwas mit Atlantis zu tun hat. Ich glaube das Atlantis genau da war wo heutzutage bermuda Dreieck ist war Atlantis. Es kann auch sein dass es immer noch da ist und genau deswegen die ganze Komplikationen auftreten. Eine Stadt unter Wasser zwischen Raum und Zeit.


1x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

03.02.2019 um 10:10
Ich glaube die Leute verweigern bewusst immer mehr die Bildung.

Eigentlich ist das Dreieck geklärt.

Und naja etwas Fiktiven mit Fiktiven zu begründen ist schon recht schlecht, oder trollig..

Atlantis ist so ein realer Ort wie Kings Landing.


melden

Bermuda Dreieck

03.02.2019 um 10:21
Ok aber
Zitat von IIII39IIII39 schrieb:Ich glaube
habe ich geschrieben und nicht es ist so .🙂

auf so ein Art zu antworten ist genauso schlecht und Trollig wie etwas fiktiven mit fiktiven zu mischen, wollte nur meine Meinung äußern.


melden

Bermuda Dreieck

03.02.2019 um 10:26
Ja, aber der Glauben basiert einzig und Allein auf Uninformiertheit.


melden

Bermuda Dreieck

03.02.2019 um 10:42
Ich habe die 21 Seiten durchgelesen und es gibt noch Fakten zu bermuda Dreieck was hier nicht besprochen wurde und ich bezeichne trotzdem kein Mensch als unwissend mein Freund. Sogar Wissenschaftler wie Kai Siegbahn recherchierten sehr viel in Richtung Bermuda Dreieck, und der hatte den gleichen Meinung dass die elektromagnetische Felder und die ganze Phänomene im Zusammenhang mit was größerem steht was wir nicht verstehen.


1x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

03.02.2019 um 12:00
Zitat von IIII39IIII39 schrieb:Ich habe die 21 Seiten durchgelesen und es gibt noch Fakten zu bermuda Dreieck was hier nicht besprochen wurde und ich bezeichne trotzdem kein Mensch als unwissend mein Freund.
Kannst du aus deiner Position nicht.

Wie gesagt dein Glauben und deiner ganze Argumenation hat ein großes Problem. Ein nicht belegtes Phänomen an einem geographischen Ort mit einer Geschichte bon Platon zu vermischen zeugt eigentlich nur das du dich mit beiden nicht beschäftigt hast.

Nach der Raumstation Atlantis von Dieter Bremer ist das Verorten einer Antiken Hochkultur im Bermuda Dreieck der nächstbeste Unsinn.
Zitat von IIII39IIII39 schrieb:Wissenschaftler wie Kai Siegbahn recherchierten sehr viel in Richtung Bermuda Dreieck, und der hatte den gleichen Meinung dass die elektromagnetische Felder und die ganze Phänomene im Zusammenhang mit was größerem steht was wir nicht verstehen.
Soso. der große Kai Siegbahn. Ja der hatte Ahnung bzgl Bermuda Dreieck oder gar einem Mystischen Hintergrun finde ich nix von Ihm.


melden

Bermuda Dreieck

03.02.2019 um 12:59
@Fedaykin
Genau mit Platons Werk kann ich dir perfekt beschreiben: Ideen Kenntnis und Wissenschaft


schalte das in drei verschiedene Teile als erstes kommt die Welt der Sinne unsere Wahrnehmung also das was wir sehen fühlen hören oder schmecken und unsere Wahrnehmung teilte wiederum in zwei verschiedene Teile Abbild und original z.b. Spiegelbilder ist eine Abbild eines Mensch ist in einem Spiegel und der Mensch ist das Original oder andere Beispiel das Original ist der Baum und der Abbild ist der Schatten von der Baum die nächste Stufe ist die Welt des denkbaren Welt der Wissenschaft welt der Mathematik und Formeln doch doch zuletzt kommt der welt der erkennbaren das beinhaltet natürlich wie du sagst Vernunft und Vernunft führt zu Ideen und Ideen führt zu Erkenntnis . genau nach diesem Prinzip baute er auch damals seine politische Philosophie auf nimm als erstes die Arbeiter als zweites die Krieger und als drittes kamen die Philosoph weil sie in der Lage waren durch ihre Wahrnehmung und die Welt des denkbaren zu neue Erkenntnise zu kommen. Und das mit Kai Siegbahn werde ich noch suchen.... ich weiß nicht ob die den Namen Wilhelm Brandenstein was sagt er befasste sich auch mit historische Fragen der antike Geschichte und der hat eine sehr interessante these zu Sache atlantis aufgestellt😃 Platon lag nicht immer richtig trotzdem heißt es nicht alles was sie gesagt hat war erfunden oder Fiktion denn wenn es so wäre könnten wir den Namen längst nicht mehr und der Mann wäre in Vergessenheit geraten.


1x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

03.02.2019 um 15:05
Zitat von IIII39IIII39 schrieb:Genau mit Platons Werk kann ich dir perfekt beschreiben: Ideen Kenntnis und Wissenschaft
MMh nein, kannst du nicht. Hättest du dich mit Platons ausführungen beschäftigt wäre die aufgefallen wo deine Intepretation hakt.

Vielleicht lernst du auch noch Absätze zu bilden, und vor allem beim Topic zu bleiben.
Zitat von IIII39IIII39 schrieb:ch weiß nicht ob die den Namen Wilhelm Brandenstein was sagt er befasste sich auch mit historische Fragen der antike Geschichte und der hat eine sehr interessante these zu Sache atlantis aufgestellt😃 Platon lag nicht immer richtig trotzdem heißt es nicht alles was sie gesagt hat war erfunden oder Fiktion denn wenn es so wäre könnten wir den Namen längst nicht mehr und der Mann wäre in Vergessenheit geraten.
Welche These zu Atlantis soll denn mehr als 5 Sätze standhalten.

Und nein du gehst die Sache Falsch an. Die Annahme lautet nicht: es muss nicht alles erfunden worden sein.

Die Vorgehensweise muss lauten: Was deutet denn Real darauf hin.

Und naja du hast nicht verstanden was Plato mit der Atlantisgeschichte wollte.. Und doch gerade bei Philosophie geht es viel um Gedankenexperimente.


melden

Bermuda Dreieck

03.02.2019 um 16:14
Platontt lag also richtig, untem im Bermuda Dreieck gibt es Glas Pyramiden da leben "Die" von Atlantis
Die magnetischen Störungen sind Absicht um unentdeckt zu bleiben und hat auch was mit deren Energiequelle zu tun die ja als Portal dienen um in Weltraum zu gelangen.


melden

Bermuda Dreieck

03.02.2019 um 19:06
Vielleicht sollte man an dieser Stelle zwischendurch mal wieder für die nächsten Jahre festhalten, dass es ein kein Bermuda-Dreieck gibt oder jemals gegeben hat.

Es haben nur ein paar Leute da etwas in die Landkarte gezeichnet und mit Storys darüber ihr Geld verdient.

Es gibt hier keine statistisch relevanten Abweichungen zu anderen Gegenden auf unserem Planeten, was Unglücke von Schiffen oder Flugzeugen betrifft.

Einzelne Vorfälle sind entweder geklärt oder Hoax.
Es gibt in dieser Zone genug natürliche Wetterereignisse und Zusammenhänge mit dem Meer, die gefährlich für Luft- und Seefahrt sind. Tropenstürme, starke Strömungen etc. Ob ggf. Methanentladungen dazugehören, da kenne ich den aktuellen Stand der Erkenntnisse nicht ...


2x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

28.06.2021 um 13:27
Ich antworte mal von hier aus, wo es hingehört.
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Charles Berlitz hat mal ein ganzes Buch mit den Phänomenen des Bermuda-Dreiecks vollgeschrieben
...Womit er das B-Dreieck de facto erfunden, in die Welt gesetzt hat, wenn ich mich recht erinnere.
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Die galten auch lange als Seemannsgarn, bis man sie an Schäden überlebender Schiffe und der Berichte der Leute an Bord tatsächlich als reales Phänomen festgestellt hat.
So fängt jede Doku zum Thema an ;) Ich weiß nicht, ob das stimmt. Sind jedenfalls nicht exklusiv im B-Dreieck, die Monsterwellen.


1x verlinktmelden

Bermuda Dreieck

28.06.2021 um 13:52
Jemand wie Pertti der für alles einen Beweis in dreifacher Ausfertigung braucht bevor er dran glauben will, hätte vor der offiziellen Bestätigung der Monsterwellen auch sie einfach als Gerücht, Legende oder Märchen abgetan, keiner ernstzunehmenden Diskussion wert. Seemansgarn halt, wie schwimmende Magnetinseln oder Meerjungfrauen.
Monsterwellen können auf jedem offenen Ozean auftreten, egal ob Atlantik, Pazifik oder Indischer Ozean. Sie werden halt bevorzugt da auffällig, wo besonders viel Schiffsverkehr stattfindet.


melden

Bermuda Dreieck

30.06.2021 um 09:14
@Wurstsaten
@T.Rick
Der Sachverhalt mit den Methanvorkommen ist ja bekannt. Meine Frage ging dahin, ob mittlerweile geklärt ist, ob die Gasausbrüche Schiffe versenken können.

(Diskussion von Atlantis hierher gezogen)


2x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

30.06.2021 um 09:34
@Nemon
Ich meine mich erinnern zu können, daß die Mythbusters bezüglich Schiffeversenken mit Gasbläschen das mal in einem Hafenbecken mit einer kleinen Yacht nachgestellt haben.
Und das Schiffchen ist auf Tiefe gegangen.


melden

Bermuda Dreieck

30.06.2021 um 09:41
@cpt_void
Ich gehe davon aus, alle diese Dokus im Laufe der Jahre mehrfach gesehen zu haben :)
Kann sein, dass die Mythbisters dabei waren; das mit dem Bötchen im Hafenbecken haben auf jeden Fall auch Andere gemacht. Da ist es nicht gesunken. Dürfte alles auf YT zu finden sein. Als Beweis täte das eh noch nicht taugen mit einem willkürlichen Versuchs-Setup. Es müsste wohl mal jemand vorrechnen. Damit auch Skalierungen beschrieben werden können und nicht nur die jeweilige Versuchsanordnung.


melden

Bermuda Dreieck

30.06.2021 um 10:53
Zitat von NemonNemon schrieb:Der Sachverhalt mit den Methanvorkommen ist ja bekannt. Meine Frage ging dahin, ob mittlerweile geklärt ist, ob die Gasausbrüche Schiffe versenken können.
Ja, dafür gibt es eine physikalische Erklärung, weil das spezifische Gewicht des Mehrphasengemischs (Gas/Wasser) nicht für genug Auftrieb liefert. Es sind schon Surfer deswegen in der Brandung ertrunken und in irgendeiner populärwissenschaftlichen Sendung im Öffendlichrechtlichen haben die das auch mal mit Schiffen gezeigt.

Edit: Ja, die Mythbuster haben das auch ausprobiert :D

Ich denke, dass Methanausbrüche aus hunderten Tonnen Metanhydarat genung Gasvolumen erzeugen um ein Schiff zu versentken.


melden

Bermuda Dreieck

30.06.2021 um 11:14
Zitat von NemonNemon schrieb:Der Sachverhalt mit den Methanvorkommen ist ja bekannt. Meine Frage ging dahin, ob mittlerweile geklärt ist, ob die Gasausbrüche Schiffe versenken können.
Googel mal zum "Blowout". Das passiert, wenn bei einer Ölbohrung der Bohrer plötzlich auf eine Tasche von Erdgas stößt, dieses Gas nach oben drängt (die Bohrer sind dazu gemacht, Erdöl einzufangen, nicht große Mengen Gas) und in der so geschaffenen Zone sprudelnden Wassers sogar ganze Ölbohrinseln spontan untergehen können, und die sind normalerweise wirklich stabil, überstehen selbst schwerste Stürme. Das ist menschengemacht, aber wenn irgendwo von Natur aus Gas ausströmt und da ein Schiff reinfährt, passiert genau das gleiche. Wikipedia: Liste von Unfällen auf Bohr- und Förderplattformen


melden

Bermuda Dreieck

30.06.2021 um 11:30
@T.Rick
@Wurstsaten
Ich glaube noch nicht daran. Es ist am Ende eine Frage davon, in welcher Konzentration in der Realität das Methan an der Meeresoberfläche dann noch auftritt.

Mit Bermuda-Dreieck hat das eh nix zu tun. Bis jemand das hier widerlegt (klar kann es Koinzidenzen geben. Was aber überall auf der Erde gilt):
Zitat von NemonNemon schrieb am 03.02.2019:Es gibt hier keine statistisch relevanten Abweichungen zu anderen Gegenden auf unserem Planeten, was Unglücke von Schiffen oder Flugzeugen betrifft.
Ich habe noch nicht weiter nachgeforscht. Habe aber auch noch nichts von Methanvorkommen als Gefahr für die Schifffahrt gelesen.

Mal ein Schnipsel aus dem Focus:
Neben den Erklärungen „schlechtes Wetter“ und menschliches Versagen, haben Meeresforscher eine weitere Theorie: Austritt von Methangas. Dieses Gas ist in Form von Methanhydrat am Meeresboden gefroren. „Wenn Ölbohrer beispielsweise eine neue Quelle anzapfen“, erklärt Gerd Hoffmann-Wieck vom IFM Geomar in Kiel, „tritt zuerst oft eine Methangasblase aus.“ Solche Blasen können sich auch manchmal so lösen und aufsteigen.

Das Gas hat eine geringere Dichte als Wasser und zieht kurz vor dem Austreten an der Wasseroberfläche nach unten. Schiffe, unter denen eine Gaswolke ausgetreten ist, werden in die Tiefe gerissen. „Es ist natürlich möglich, dass so etwas passieren kann“, sagt Hoffmann-Wieck. Doch er selbst habe von so einem Vorfall noch nie etwas gehört.

Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) schreibt auf ihrer Webseite, dass Methangasaustritte wohl keine Ursache für das Sinken der Schiffe sind: „Tatsächlich wurde 1991 die Freisetzung von Gas aus Gashydraten im Ochotskischen Meer nachgewiesen – allerdings sind sechs Milliliter Methan pro Liter Wasser viel zu wenig, um eine Gefahr für die Schifffahrt darzustellen.“ Und nirgendwo sonst konnte ein ähnlicher Gasgehalt im Wasser gemessen werden.

Erklärungen suchen ist überflüssig

Für die GWUP ist die Sache klar: „Das Mysterium des Bermudadreiecks ist größtenteils eine Erfindung Berlitz’.“ Auch die Versicherung Lloyd’s of London bestätige, dass in diesem geheimnisvollen Meeresgebiet nicht mehr Unglücke passieren als in anderen viel befahrenen Regionen.



1x zitiertmelden

Bermuda Dreieck

30.06.2021 um 12:23
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich glaube noch nicht daran. Es ist am Ende eine Frage davon, in welcher Konzentration in der Realität das Methan an der Meeresoberfläche dann noch auftritt.
Methanhydrat ist ein instabiler Feststoff, der sich auch sehr schnell zu Methangas und Wasser umsetzen kann, wenn z.b. die Temperatur etwas ansteigt und es kann im Gegensatz zu Methan aus Bohrlöchern auch großflächig austreten.
Da Methan bei Normaldruck im Verhältnis zu Wasser fast nix wiegt, kann man sagen, dass der prozentuale Anteil Methanblasen im Wasser den Auftrieb um diesen Anteil reduziert. Wenn der Methananteil im Wasser die Auftriebsreserve eines Schiffs (Freiboard) übersteigt, säuft der Pott halt ab, genauso wie beim Blowout unter der Bohrinsel.


1x zitiertmelden