Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

89 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jesus, Stern, Bethlehem ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

24.01.2009 um 12:55
"Martin Gartner schreibt im Skeptical Inquirer: „Meiner nicht ganz so unbedeutenden Meinung nach ist die Geschichte des Sternes pure Mythologie. Ganz in dem Stil etlicher anderer altertümliche Legenden, in denen das Auftauchen eines Wundersternes ein großes Ereignis ankündigt, wie zum Beispiel bei der Geburt von Cäsar, Pythagoras, Krishna (der blaue Hirtengott) und anderer bekannter göttlicher Wesen." "

dieser martin gartner ist mir ja schon unsympatisch durch seine einleitenden worte seines kommentars: „Meiner nicht ganz so unbedeutenden Meinung nach"

ausserdem muss man einmal die bewandnis des himmelsereignisses bedenken. diese erscheinung leitete die astrologen nicht zuerst zum christuskind sondern zu herodes, dem lokalen herrscher. was tat dieser darauf? die bibel berichtet folgendes:

matthäus kapitel 2 vers 7 & 8
7 Dann berief Herodes heimlich die Astrologen und erkundigte sich bei ihnen genau nach der Zeit der Erscheinung des Sterns; 8 und er sandte sie nach Bẹthlehem und sprach: „Geht und stellt genaue Nachforschungen nach dem kleinen Kind an, und wenn ihr es gefunden habt, so meldet es mir, damit auch ich hingehe und ihm huldige.“


da dieser lokale machhaber in wirklichkeit aber ganz andere plaene hatte veranlasste gott die astrologen nicht zu ihm zurueckzukehren.


matthäus kapitel 2 vers 12
12 Weil sie aber im Traum eine göttliche Warnung erhielten, nicht zu Herodes zurückzukehren, zogen sie auf einem anderen Weg in ihr Land zurück.


aber was tat herodes als die astrologen nach christi geburt nicht zu ihm zurueckkehrten?

matthäus kapitel 2 vers 16
16 Als Herodes nun sah, daß er von den Astrologen überlistet worden war, geriet er in große Wut, und er sandte hin und ließ in Bẹthlehem und in dessen ganzem Gebiet alle Knaben im Alter von zwei Jahren und darunter umbringen, entsprechend der Zeit, die er von den Astrologen genau ermittelt hatte.


aus religioes fundamentalistischer sicht war die himmelserscheinung ganz eindeutig ein schachzug des teufels das christuskind umbringen zu lassen bevor es seine goettliche mission auf der erde erfuellt haben konnte. der teufel wusste um die machtgier des herodes und das er in dem kind einen potenziellen rivalen um die lokale macht sehen wuerde. herodes war das perfekte werkzeug in der hand des teufels um christus beseitigen zu lassen. gluecklicherweise hat gott der allmaechtige jesu eltern durch einen traum gewarnt und sie nach aegypten ins exil ziehen lassen.


matthäus kapitel 2 vers 13 - 15
13 Als sie weggezogen waren, siehe, da erschien Jehovas Engel dem Joseph im Traum und sprach: „Steh auf, nimm das kleine Kind und seine Mutter, und flieh nach Ägypten, und halte dich dort auf, bis ich dir Bescheid gebe; denn Herodes ist im Begriff, nach dem kleinen Kind zu suchen, um es zu vernichten.“ 14 Da stand er auf und nahm das kleine Kind und dessen Mutter bei Nacht und zog weg nach Ägypten, 15 und er hielt sich dort bis zum Lebensende des Herodes auf, damit erfüllt würde, was Jehova durch seinen Propheten geredet hatte, welcher sagt: „Aus Ägypten rief ich meinen Sohn.“

leider sind meine erleuterungen immernoch kein geenauer hinweis was die erscheinung wirklich war. aber in dem artikel werden ja plausible erklaehrungsmoeglichkeiten aufgezeigt welcher sich der teufel bedient haben koennte.


1x zitiertmelden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

26.01.2009 um 10:53
@flashlite
Dein Zitat:
Zitat von flashliteflashlite schrieb:aus religioes fundamentalistischer sicht war die himmelserscheinung ganz eindeutig ein schachzug des teufels das christuskind umbringen zu lassen
Dann wëren die drei Astrologen aus deiner fundamentalistischen Sicht Helfershelfer des Teufels, denn sie sind ja dem Stern von Bethlehem gefolgt.

Du scheinst ja wirklich ein seltsamer Fundamentalist zu sein. Aber lassen wir das doch einfach mal so stehen, dann hat wenigstens der Teufel Freude daran.


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

26.01.2009 um 22:52
@astroman

"Dann wëren die drei Astrologen aus deiner fundamentalistischen Sicht Helfershelfer des Teufels, denn sie sind ja dem Stern von Bethlehem gefolgt"

ja, das kann man so sehen. allerdings unfreiwillige helfer. die sich ja dem satanischen plan durch eine vision gottes entzogen haben (siehe matthäus kapitel 2 vers 12).


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

27.01.2009 um 19:08
ich glaube, dass das ganze sich im Jahr 2012 wiederholen wird...
und ich gehe nocheinen schritt weiter und sage dass es am 23.12. soweit ist

@Jay-Jay
Ich denke am 21.12????


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

31.01.2009 um 17:33
als ob ich mich noch an den beitrag erinnert hätte, der is ja noch von '06 ^^
das war damals einfach so aus jugendlichem wahn entstanden ;)

im übrigen sagte ich damals immer 23.12. weils dramatischer klang, so ein tag vor "heiligabend", aber ich weiß dass es eig. der 21.12.2012 is...


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

31.01.2009 um 17:40
Kometen waren immer von jeher boten des Böses, vielleicht war es ein Zeichen das es eine neue zeit kommen wird,das der Mensch unterdrückt werden wird und töten wird wegen einer lüge denn Religionen.
Der König der Heuchler und Sklaven ist nun da und es wird Finsternis herrschen, die wahrheit wird zerstört und eine lüge wird euch knechten.

Eure Menschlichen Triebe werden unterdrückt und als anomal gehandelt die zeit des wahren Teufels ist nun da, Anno domini


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

14.02.2009 um 23:35
@_maverick_

warum sind kometen immer boten des boesen? fuer mich sind es einfach interessante himmelskoerper. steckt da mehr dahinter?


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

15.02.2009 um 04:54
nja, ich denke wenn ein etwas größerer mal mit der erde zusammenstoßen wars das ;)
ansonsten, das ist ein schneeball, der dann mal wieder aufgetaut wird


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

15.02.2009 um 12:30
der Stern von Bethlehem war kein Komet sondern eine Konstellation. Sie wies auf die Inkarnation des Sterns hin, denn ein großer Eingeweihter wird immer als Stern bezeichnet!
Zoroaster= Goldstern oder Stern des Glanzes!


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

15.02.2009 um 15:36
War der heilige Geist Marias, die mit Jesus dann in Nachkommenschaft lief mit dem Stern und seiner Lichtstrahlung ins Rückenmark und in die DNS.
Also wurde nicht Jesus geboren, sondern seine Nachkommenschaft.


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

16.02.2009 um 00:24
@tut
?

>der Stern von Bethlehem war kein Komet sondern eine Konstellation
aber wieso ist diese dann als so hell beschrieben :P

komet/supernova ist ja auszuschließen, denn darüber gibt es keine aufzeichnungen


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

16.02.2009 um 09:25
Die Kette der acht Planeten war durch die leichte Elipse nicht ganz ersichtlich, insofern hast du recht.
Der Uranus zeigte lediglich ein "C", denn er stand ja hinter der Sonne.
Crisst dat hin?


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

11.04.2009 um 22:29
Und was ist mit Sirius?
Der ist auch recht hell


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

12.04.2009 um 12:30
Auch eine gute Erklärung:

44v Ch lies ein Sohn Cäsars 10 tägige Festspiele abhalten, dabei erschien 7 Tage lang ein Komet am Himmel. Das Volk betrachtete es als göttliches Zeichen das Cäsars Seele zu den anderen Göttern aufgestiegen war.
Das Kam dem Sohn natürlich sehr recht, und lies unter anderem auch Münzen mit diesem Kometen prägen.
Dieser Komet ist Astronomisch nachgewiesen und auch von den Chinesen beschrieben worden.

Für mich klingt das als wäre diese Geschichte einfach gut abgeschrieben und angepasst.


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

15.05.2009 um 13:24
Der Stern war ein aggelos, übersetzt, Engel .Aggelos ist das griechische Wort für Bote.
Ein Bote Gottes erschien mithin den Magiern und zog vor ihnen her,über der Geburtstätte blieb er stehen. All das kann kein astronomischer Stern,wie fälschlich angenommen wurde gewesen sein.


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

15.05.2009 um 13:33
@derbote

Klugscheißen muss gelernt sein, es heiß Angelos!

Willste mit deinem Nick aussagen, dass du auch einer bist, oder wie?


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

15.05.2009 um 15:57
Hi,

nette diskussion hier... einige, die mich kennen, wissen bereits, dass ich Archäologin bin, den Schwerpunkt Ägyptologie habe, aber auch die biblische Archäologie studiert habe, die zum Fach dazugehört.
Es ist doch folgendermaßen: Man versucht und versucht und versucht, die Dinge zu belegen, die in der Bibel geschrieben stehen. Das Problem an der Sache ist, dass die Urtexte grundsätzlich nie völlig richtig übersetzt sind (und glaubt mir, mit dem Problem hab ich mich lange genug auseinandergesetzt). Das wäre schonmal das erste, weshalb man dabei nicht einfach über Bibelstellen diskutieren kann... ihr könnt übrigens auch mehrere Bibeln vergleichen... sie sind im Wortlaut oftmals anders.
Dann muss man wissen, dass man die Bibel nicht als Geschichtsbuch betrachten darf. Sie hat tatsächlich mehr symbolischen Charakter, als irgendwas sonst. Es gibt gewisse Stationen der Bibel, die heute bewiesen sind, aber das drumrum ist etwas völlig anderes.
Die Erzvätergeschichten z.B. die sind absolut nicht machbar in der Art und Weise wie sie aufgeschrieben wurden, denn wenn man die Geschichte der handelnden Personen zurückverfolgt, wird man ganz schnell merken, dass sie aus unterschiedlichen Gebieten kamen usw. Bei der Bibel geht es nicht um die reine Wahrheit, sondern um das, was sie einem sagen will. Das bedeutet, dass der Stern von Bethlehem eventuell gar nicht existiert hat. Er steht eher für eine Kraft der man folgt, dem Glauben dem man folgt usw. als für einen Himmelkörper... So wie die drei Könige, nicht für drei Könige stehen, sondern, wie hier auch schon erwähnt, für verschiedene Religionen, die sich für die Ankuft einer neuen Religion, eines starken Glaubens, bereit machen und ihn annehmen. So chaotisch und sich gegenseitig abstoßend wie das heute der Fall ist, war das im Religionsuniversum nicht immer. Jesus bezeichnet eine neue Zeit, läutet eine große Veränderung ein. Ob er letztlich existiert hat oder nicht, ist dabei nicht wichtig. Ich meine damit seine Rolle als Gottes Sohn, oder ob er selbst nur ein Prophet oder etwas in der Art war, der Gottes Stimme empfangen und danach handeln konnte. Gottes Sohn ist etwas, was auch heute noch als Phrase benutzt wird... so wörtlich darf man das alles nicht nehmen.
Nach den neusten Erkenntnissen der Grabungen ist es übrigens so, dass Jesus 5 n.Chr. geboren sein soll, aber eigentlich ist das absolut nicht wichtig, denn wir brauchen das Jahr Null nur, damit wir alle eine ungefähr gleiche Vorstellung von Zeit haben.

Alles was die Bibel sagt, ist also zu einem Großteil wahr, nicht wahr an Geschichte, an historischen Fakten, aber sehr wahr, wenn es um Moral geht...


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

15.05.2009 um 16:53
@Skyline
Zufällig habe ich Kenntnisse der griechischen als auch der lateinischen Sprache.
aggelos ist griechisch und Angelus die lateinisierte Form derselben.
Ausserdem sind deine Umgangsformen mehr als dürftig.


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

15.05.2009 um 16:54
Sorry,das ging an
@chandni


melden

Der Stern von Bethlehem - Ein paranormales Ereignis?

15.05.2009 um 17:10
@derbote


Angelos (griechisch Ἄγγελος, „Bote“)

Unter Aggelos findet man nur irgendwelche Leute die das als Namen tragen... War wohl nix, Satz mit x...

Und um meine Umgagngsformen brauchst du dir keinen Kopf machen!


melden