Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hab ich irgendwelche Kräfte?

229 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Kräfte, Unerklärbares

Hab ich irgendwelche Kräfte?

07.04.2007 um 14:58
vielleicht kann er/sie ja warme Luft zum stinken bringen?


melden
Anzeige
ipsissimus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hab ich irgendwelche Kräfte?

07.04.2007 um 15:17
Ich glaube nicht, dass da "irgendwelche Kräfte" am Werk sind, sondern dass du dicheinfach gut (extrem gut) in andere Menschen einfühlen kannst und sie verstehst, da ichdas auch kann. Vielleicht solltest du einmal Psychologin werden.

Ipsissimus(http://ipsissimus.oyla22.de/)


melden

Hab ich irgendwelche Kräfte?

07.04.2007 um 15:23
Ipsissimus

Du solltest aufhören hier dauernd Werbungzu verbreiten, sonst bist du schnell weg vom Fenster...


melden

Hab ich irgendwelche Kräfte?

07.04.2007 um 16:05
Äh das ist Werbung ;)


melden

Hab ich irgendwelche Kräfte?

07.04.2007 um 16:06
@ Ipsissimus

Lass die Werberei bitte sein.


melden

Hab ich irgendwelche Kräfte?

07.04.2007 um 16:32
Der Zweck der Konzentrationsanstrengung ist die Erkenntnis der Methode, wie das Ich vomKörper zu befreien ist, was eine Voraussetzung der geistigen Freiheit im überpersönlichenSinne ist. Aus dem Grunde ist die Konzentration im höchstens wachen Zustand auszuführen.Man darf sich jedoch mit seinem Bewusstsein in keine differenzierten Bewusstseinszuständeverlieren, auch darf er sich auf keine Wellen von Gefühlen und anderen Geistzuständenfesseln, weil er psychisch ins Karma anderer Art übergehen würde. Die Gefühlswellen undandere geistliche Zustände sind nämlich nur eine andere Äußerung der innerlichen, durchdie Willenskraft unterdrückte Schwellungen, deren Beobachtung die richtige Konzentrationermöglicht. Unter diesen Umständen erlebt man nicht das, was bestimmt ist im Körper desmenschlichen Wesens zu erleben. Der Mensch wurde untreu seiner Lage (seinem Zustand).Statt in der inneren Harmonie verknüpft mit der Anschauung auf Gott oder göttlicheQualitäten zu leben, bewegt er sich mit dem Bewusstsein in dunkler seelischer Sphäre undsammelt er andere unerwünschte Nebenerlebnisse. Aus denen gewinnt er keine erforderlichenLebenserfahrungen. Da es möglich ist, die Lebenserfahrungen nur so zu gewinnen, dass manmit seiner analysierenden Aufmerksamkeit in seinem Körper verbleibt; dabei muss er sichdes reinsten und innerlichsten Wesens bewusst werden. Die Konzentration des Sinnes (derAufmerksamkeit) auf das reine Ich und gleichzeitiges vollkommenes Bewusstsein des Körpersund auch der seelischen Äußerungen bringt die Erleuchtung, weil unter diesen Umständendas Licht des höheren Prinzips (des beobachtenden Ichs oder Geistes) die niedrigerePrinzipe erleuchtet, in denen das Bewusstsein des Unerleuchteten siedelt. Werden dieniedrigeren Prinzipe des Daseins vom Bewusstsein ausgeschlossen, kann dann nicht einmalbei der yogischen Bemühung das Licht des höheren Ichs nach unten in die niedrigereNatürlichkeit durchdringen, so dass es nur die Sphäre erleuchtet, in der es siedelt.Unter diesen Umständen gewinnt der Mystiker Erkenntnisse sowie Erfahrungen in abstraktenSachen, während er im niedrigeren Sinne auf einer Stufe verbleibt. Denn die Vorrückung imErschaffungsrang ist bedingt von der Übertragung des in höheren Sphären gewonnenenWissens in die Elemente, die niedrigere Natürlichkeit formen. Es ist nicht nötig, diehöheren Prinzipen der menschlichen Natürlichkeit zu erleuchten, weil diese erleucht sind,und es ist zwecklos, das Licht ins Unterbewusstsein zu übertragen, weil man als eineWirklichkeit nur das begreifen kann, was ins Bewusstsein eintritt. Das bewussteFassungsvermögen in der Sphäre der Gegenständlichkeit einzuhalten und dabei dasKonzentrationsobjekt im Bewusstsein zu halten ist eine Entwicklungsübung. Unter diesenUmständen leucht das Licht des höheren Ichs das Gefäß der niedrigeren Natürlichkeitdurch. Wenn das Licht des höheren Ichs das niedrigere Ich durchdringt, identifizierensich dann die beiden Ichs miteinander und hierdurch wird die Vollkommenheit erreicht. DieVerwirklichung dessen stoßt jedoch auf bestimmte Hindernisse. Diese sind: Die Erliegungenden Neigungen der niedrigeren Natürlichkeit, vorübergehende Verluste des Bewusstseins vonäußerer Welt, die Unaufmerksamkeit, unrichtige Ansichten und seelisches Chaos. Derniedrigeren Natürlichkeit müssen wir Widerstand leisten. Das ist möglich, indem wir ihreAusdrücke erkennen. Das Bewusstsein der Sachen aus der sinnlichen Welt, die natürlichenAusdrücke des Fühlens und die Sinneswahrnehmung sind die Äußerungen der niedrigerenNatürlichkeit, welche das geistliche Wachstum bremsen und verlangsamen. Wenn diesinnlichen Dinge auf den Menschen nicht einwirken, und trotzdem er sich die höchsteseelische Aktivität bewahrt, beweist er damit, dass er sich beherrscht. Vonvorübergehenden Verlusten des Bewusstseins (in der Sphäre der sinnlichen Erscheinungen)ist der betroffen, wer auf das Bewusstsein des Körpers während der Konzentration nichtachtet. Es ist nötig, sich beim streng wachen Bewusstsein zu erhalten, bis zum Augenblickder geistigen Wiedergeburt, und das Verfallen der seelischen Unbeweglichkeit zuvermeiden, die so leicht den Übenden befällt, der die Leere als den Stützpunkt oderStützstand für seine Konzentration nimmt. Dann bringen die mystischen Übungen realegeistige Ergebnisse. Die Unaufmerksamkeit (aller Art) muss man durch die Erhaltung einesGegenstandes im Sinn (im Bewusstsein) wegschaffen. Hierdurch lässt sich der Mensch mitseinem Bewusstsein in sich selbst nieder. Die unrichtigen Anschauungen werden beseitigt,indem man keine Schlussfolgerungen über die für ihn abstrakten und unbegreiflichen Sachentut, die sich ihm in den Sinn zu Betrachtungen aufdrängen. Das seelische Chaos überwindetman durch das Nachdenken über angenehme und befriedigende Sachen. Damit schwingt man sichseelisch in reine Sphären empor. In die reine Sphäre innerlich übertragen muss manbestrebt sein, sich gut in der Sphäre des eigenen Körperwesens zu vergegenwärtigen, denndies führt zur Verbindung beider Wesen oder der Natürlichkeiten seines Wesens. Nur eineSphäre wahrzunehmen ist ein Merkmal der geistlichen Unvollkommenheit. Wenn wirvernichten, was wir Begrenzungsfaktoren nennen können, werden wir erlöst sein. Hiermitist der Weg zur Vollkommenheit abgeklärt.


melden
phoebe_3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hab ich irgendwelche Kräfte?

08.04.2007 um 17:06
sorry viel zu spät geantwortet. ich erkenne das zum beispiel einmal da hab ich den todvon jemandem hervorgesehen und um die 1 1/2 jahre später war es wirklich so ohne dasich viel( oder kaum etwas ) über diesen menschen wusste.


melden
phoebe_3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hab ich irgendwelche Kräfte?

08.04.2007 um 17:08
das war die antwort auf blackbambis frage von seite 9


melden

Hab ich irgendwelche Kräfte?

08.04.2007 um 17:45
Einmal? Sorry, aber das kann auch Zufall gewesen sein.
Mich würde eherinteressieren, woher du weißt ob deine "Visionen" über bereits tote Menschen stimmen...


melden
floh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hab ich irgendwelche Kräfte?

08.04.2007 um 19:48
Nix zum thema-aber ich suche menschen, die unfreiwillig/unwillkürlich-wie auch immer-kontakt zu verstorbenen bekannten/verwandten hatten oder haben. bitte nur ernst gemeinteinfos
davon abgesehen, natürlich hat jeder kräfte in sich, das merkt man doch....


melden
phoebe_3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hab ich irgendwelche Kräfte?

08.04.2007 um 22:29
nein blackbambi mehrmals das war nur ein beispiel


melden
phoebe_3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hab ich irgendwelche Kräfte?

08.04.2007 um 22:32
und bei den schon toten erfahre ich es durch ihre bekannten die zum beispiel zumgrabstein kommen und trauern eine frau hat mir mal was über den tod ihres mannes erzähltder dort lag und es war das selbe was ich gesehen habe ( ich meinte in meiner visiongesehen)


melden

Hab ich irgendwelche Kräfte?

08.04.2007 um 22:57
Klingt ziemlich unglaubwürdig. Dein Nick und dein Avatar sind da auch nicht geradeförderlich ;)


melden
mediume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hab ich irgendwelche Kräfte?

11.04.2007 um 19:34
Na du hast probleme,ich glaube das kann fast jeder Mensch,coll ist es natürlich schon,ichz.B. sehe manchmal in die zukunft und hätte lieber nicht immer gesehen,was passiert.Zwarkommen manchmal tolle sachen raus,manchmal auch nicht.Ich merke auch erst,dass ich esgesehen habe,wenn es schon längst passiert ist,so kann ich leider nix verhindern.


melden

Hab ich irgendwelche Kräfte?

12.04.2007 um 20:43
naja das wort "menschenkenntnis" ist irgendwie zu wenig für deine kräfte
wenn deinemutter das auch kann dann würde ich es wohl für vererbt halten
was das sein kann kannich dir leider nicht beantworten, du bist halt was besonderes :) würde es mal positivsehen


melden
legion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hab ich irgendwelche Kräfte?

12.04.2007 um 22:25
jeder mensch ist etwas besonderes^^

aber was die "kräfte" angeht, würde ich sie auch Emphatie nennen...ich meine wenn jemand doch genau spürt was andere fühlen ist dasfürm ich empathie, was ja im prinzip keine kräfte sind...das is aber trotzdem wasbesonderes wodrauf man stolz sein kann...jedenfalls finde ich es praktisch des öfteren zuwissen was meine freunde denken, so kann man doch so manchen menschen helfen wenn sienachdneklihc sind


melden
blur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hab ich irgendwelche Kräfte?

12.04.2007 um 22:40
Solche Visionen wie becciose hatte ich zwar noch nicht dennoch hatte ich schon Erlebnissedie ich mir nicht erklären konnte.
Ich grub mit meinem Kumpel einige Löcher in seinenGarten um ein Gartenhaus zu bauen und er fragte mich wie tief das Loch wohl sein wird?Ich überlegte einige Sekunden und sagte dann entschlossen 68 cm. Das entsprach dergenauen Tiefe des Loches. Ich glaub nicht das man so etwas als psychologische Fähigkeitbeschreiben kann...was aber ist es dann? Ich hatte auch schon ein Erlebnis in dem einePerson mir etwas zeigen wollte und ich schon genau wusste was es war.
Diebeschriebenen Ereignisse waren einmalig und ich hatte so etwas vorher eigentlich nochnie.


melden

Hab ich irgendwelche Kräfte?

13.04.2007 um 01:47
Das nennt man Zufall alles kann passieren im Zufallsprinzip nur immer mit einer Chancevon 1 zu X wobei X die Fälle sind in denen es nicht passiert.

@Topic

NixKräfte nur eine schöne Fantasie und der Wunsch anders zu sein wie ihn ein jeder in sichträgt. ;)


melden
newbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hab ich irgendwelche Kräfte?

13.04.2007 um 03:07
habt ihr schonmal mitbekommen wie alles um euch sich nicht mehr bewegte nur ein paarbestimmte leute und ihr dann merktet ihr könnt euch auch bewegen nur die menschen nicht


melden
Anzeige

Hab ich irgendwelche Kräfte?

13.04.2007 um 13:31
Moin newbe!

Mein Ratschlag dazu wäre folgender:

das nächste mal eine etwasgeringere Dosis zur Anwendung bringen. ;)


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt