Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ebersberger Forst

754 Beiträge, Schlüsselwörter: Forst, Kinderstimmen, Ebersberger
Hödecken555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

08.07.2017 um 08:52
Die Einheimischen fahren nachts durch den Eberberger Forst mit dem Auto, weil eine wichtige Straße mittendurch führt. Gruselig ist dort überhaupt nichts.

Ganz ungefährlich ist natürlich der Wald nachts nicht. Der Boden ist uneben, man kann durchaus einmal im Dunkeln mit dem Fuss umknicken und bleibt dann gegebenenfalls die ganze Nacht im Wald liegen, bis man morgens gefunden wird. Es kann immer, auch tagsüber, im Wald einmal ein Ast abbrechen und herunterfallen, das kommt gar nicht so selten vor und  es gibt durchaus Tiere, die nicht ungefährlich sind, z.B. Wildschweine.

Der Grusel, den manche im Wald empfinden, rührt wahrscheinlich daher, das es dort tendenziell still ist. Manche sind so an die mediale Dauerberieselung gewöhnt, dass ihnen die Stille bereits Angst macht.


melden
Anzeige

Ebersberger Forst

09.07.2017 um 01:39
@Niederbayern88
@ufosichter

Also, ich kenne jemanden über das Internet der fährt die Strecke täglich, in die eine Richtung um 4 Uhr morgens, gegen 1 Uhr wieder zurück und immerder gleiche Ablauf.

Bis auf einen Reifenplatzer mit fast 100 in einer Kurve welcher ihn fast das Leben gekostet hat ist ihm noch nie etwas passiert.

Aber auch dort war kein Geist im Spiel, nein, der Reifen war angeschlagen.

Dass ist das Gleiche wie mit diesem wehleidigen Thema Brieselang und co.


melden

Ebersberger Forst

09.07.2017 um 03:11
Es gab dort vielleicht nie eine weiße Frau, aber es kam früher auf der Straße durch den Wald häufiger zu Unfällen, bis die Straßenführung geändert wurde.

ZITAT:
Kreisheimatpfleger Markus Krammer, der sich in Band 7 der Reihe "Geschichte und Gegenwart im Landkreis Ebersberg" seriös mit der Materie beschäftigt hat, gibt dann aber doch noch eine mögliche Erklärung für die Entstehung der Sage.
Bis in die 1980er Jahre sei es auf der Straße vermehrt zu Unfällen gekommen. 1985 habe ein Auto die Kapelle gerammt, den rechten Pfeiler beschädigt. Danach wurde der Straßenverlauf etwas verlegt und die Kurve entschärft.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/sz-serie-sagen-und-mythen-folge-der-geist-faehrt-per-anhalter-1.3322529
fark schrieb:Also, ich kenne jemanden über das Internet der fährt die Strecke täglich, in die eine Richtung um 4 Uhr morgens, gegen 1 Uhr wieder zurück und immerder gleiche Ablauf.
Vor so chronisch übermüdeten Fahrern muss man jedenfalls mehr Angst haben, als vor weißen Frauen.


melden

Ebersberger Forst

09.07.2017 um 09:21
@fark
Wie gesagt. Ich bin 2 mal da durch den ebersberger Forst gefahren. War dann auch mal bei einer nahegelegenen Tankstelle. Niemand ist nervös wegen den Wald.
Ich denke mal, es gibt da halt diese lokale Legende und andere puschen es nur hoch. Mehr nicht.


melden
Hödecken555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

14.07.2017 um 16:16
@Niederbayern88
Das ist keine Legende...Legenden sind im deutschen Sprachraum Heiligengeschichten... Wenn es sich bei der weißen Frau um die Jungfrau Maria handeln würde, könnte man von einer Legende sprechen. So dürfte es sich um eine "moderne Sage" (urban legend) handeln.


melden

Ebersberger Forst

14.07.2017 um 20:30
@Hödecken555
Aha und? War es jetzt so wichtig, dass man die genaue Bezeichnung haben?
Glaube wie man etwas Bezeichnet ist zweitrangig. Wichtiger ist eher das, was man erlebt hat, was man lesen kann usw.
Und nicht ob es jetzt eine moderne Sage oder eine "Legende" war.
Auf Landkarten gibt es auch die "Legende" und hat da einen anderen Begriff!


melden

Ebersberger Forst

14.07.2017 um 21:24
Hödecken555 schrieb:Das ist keine Legende...Legenden sind im deutschen Sprachraum Heiligengeschichten... Wenn es sich bei der weißen Frau um die Jungfrau Maria handeln würde, könnte man von einer Legende sprechen. So dürfte es sich um eine "moderne Sage" (urban legend) handeln.
kommt wohl auch auf den regionalen Gebrauch an.. kenne auch den Spruch (z.B.) "um das Haus ranken sich Legenden" was überhaupt nichts mit Heiligengeschichten zu tun hat.


melden

Ebersberger Forst

28.10.2018 um 15:53
@Engelskind
Nur auf reiner neugier:
Du hast diesen Thread seit 11 Jahren schon. Cool ;)
Noch am Thema interessiert?
Bin echt am überlegen ob ich nicht nochmal irgendwann wenn ich Zeit habe zum ebersberger Forst fahre. Aber da brauche ich gute 1.5 stunden immer.


melden

Ebersberger Forst

14.11.2018 um 00:42
Hallo, wir waren jetzt mehrmals dort und es scheint in letzteer Zeit, dort einiges an Aktivität zu sein. In der Kapelle standen jedesmal brennende Kerzen und wir könnten auch ein Schwaches leuchten an manchen Bäumen beobachten. Das war aber garantiert nicht von irgendwelchen Reflexionen! Wir haben die Stellen, wo es geleuchtet hat, näher mit der Taschenlampe untersucht, konnten aber nix konkretes finden...
Hat jemand von euch schon mal so etwas dort beobachtet?


melden

Ebersberger Forst

14.11.2018 um 04:03
Ich bin schon ein paar mal durch den Ebersberger Forst gefahren. Tatsächlich auch einmal, weil ich von dieser Geschichte oder Mythos oder was auch immer gehört habe. Also sind ein paar Leute und ich dort gewesen, um uns genauer umzusehen.
Die Hubertuskapelle war auch Gegenstand einer meiner Filmproduktionen, weswegen ich vor allem nachts dort war, um die drückende, dunkle und auch respekteinflössende Stimmung einzufangen.
Naja, jedenfalls ist nichts besonders paranormales aufgefallen.

Ich muss allerdings sagen, wie schon beschrieben durch diese bedrückende Stimmung, sowie Äusseres, man bedenke eine baufällige Kapelle im Wald von Bäumen eingeschlossen, die von Brunnen umringt ist, welche mit dicken Stahlgittern versehen sind, um nicht hineinzufallen, regt auf jeden Fall zu Gruselgeschichten an.

Man muss wohl selbst zu diesen Orten, um zu verstehen, wieso sich jemand, berechtigt oder nicht, diese Storys einfallen lässt.


melden

Ebersberger Forst

19.11.2018 um 11:18
Also wir fahren bald wieder in den Forst! Immer eine nette Erfahrung. Nicht immer ist da was los.


melden

Ebersberger Forst

19.11.2018 um 20:06
@zeronine
Wenn ich Zeit hätte würde ich da auch mal wieder hinfahren^^
Aber leider brauche ich gute eineinhalb Stunden bis ich da wäre. Und der Sprit. naja..


melden

Ebersberger Forst

19.11.2018 um 22:37
zeronine schrieb:Also wir fahren bald wieder in den Forst! Immer eine nette Erfahrung. Nicht immer ist da was los.
Servus, ich würde auch wieder mitkommen, wer kommt noch? Schneggerl?

allerdings hab ich erst wieder ab Dezember Zeit


melden

Ebersberger Forst

19.11.2018 um 22:43
Ich war früher schon einmal da. Wirklich gruseliges Feeling. Ab und an sieht man sogar Lichter. 95% der Lichter stammen von Autos, der Rest ist entweder ein Orb oder aber ein Geist.
Man sollte dort mal Wärmebildkameras aufstellen.


melden

Ebersberger Forst

19.11.2018 um 22:44
@ufosichter
Wäre toll wenn ihr Bilder machen könntet.
Also einfach nur um Impressionen vom Forst einzufangen. Wäre toll und ich würde mich da freuen


melden

Ebersberger Forst

12.12.2018 um 14:52
Ich bin da gefühlt schon 1000-mal durchgefahren, weil ich früher dort in der Gegend gewohnt habe. Bis jetzt ist mir weder eine weiße Frau noch eine leuchtende Kapelle noch sonst was begegnet.


melden

Ebersberger Forst

12.12.2018 um 19:07
@DaFlo83
Hi Flo.
Tja. Ich war bisher 2 mal dort. Kapelle habe ich gesehen. Mehr aber nicht :D

Grüße Flo :D


melden

Ebersberger Forst

13.12.2018 um 10:01
An sich ist die Kapelle ja echt nett anzusehen, aber ich hab jetzt mal Tante Google bemüht und ausser ein paar extrem schelcht gefakten Bildern / Videos nichts gefunden was irgendwie verwertbar wäre... das in meinen Augen schlechteste Bild hab ich mal
hier... angehängt. :-)


melden

Ebersberger Forst

13.12.2018 um 15:37
Also ich bin die Strecke auch öfter gefahren, wenn ich bei nem Kumpel war, und es dann heim ging. Auch mal so zwischen 23 und 4 Uhr, und das gut 2 Jahre. Bzw. ich fahre die Strecke hin und wieder immernoch, aber selten so spät. Bisher ist mir weder eine Frau als Anhalterin (Schade eigentlich xD) begegnet, noch hatte ich einen Unfall, an dem ich nicht selbst Schuld war (einmal ist mir ein Reh vors Auto gelaufen, aber man sollte auch nicht im Nebel mit 80 durch nen Wald brettern, wenn man nichtmal die Hand vor Augen sieht).


melden
Anzeige

Ebersberger Forst

03.01.2019 um 21:59
@schafus
Denke ich mir.
Wie gesagt ich war auch 2 mal dort... okay einmal. Beim ersten mal bin ich hingefahren aber musste dann doch heim weil ich Magenprobleme bekam. Aber als ich dort war, tja keine Ahnung. Mir war weder mulmig noch sonst was. Habe mir da die Kapelle angeschaut, den Wald usw. Wobei ich Nachts nie dort war bzw. nachts nie da aussteigen will weil ich Wälder in der Nacht in der Regel meide.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden