Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

83 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwunden, Verschwinden, Spurlos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 00:30
Benjamin Bathurst (* 14. März 1784 in London; verschwunden 25. November 1809 in Perleberg) war ein britischer Diplomat.

Bathurst, dritter Sohn des Bischofs von Henry Bathurst, 2. Earl Bathurst, hatte sich im Jahre 1809 auf einer diplomatischen Mission befunden. Er hatte dem österreichischen Kaiser Franz I. Vorschläge zur Erneuerung des Bündnisses zwischen Großbritannien und Österreich überbracht, in denen Franz zu einer Kriegserklärung gegen Frankreich ermutigt wurde. Diesen Vorschlägen hatte der Kaiser im April 1809 zugestimmt; Bathurst hatte seine Mission somit erfolgreich abgeschlossen.

Der Krieg nahm jedoch einen ungünstigen Verlauf und endete mit der österreichischen Niederlage bei Wagram am 6. Juli 1809. Bathurst musste Wien überstürzt verlassen und nach London zurückkehren. Er entschied sich gegen eine Reise über das Mittelmeer und wählte stattdessen eine Route, die ihn auf dem Landweg nordwärts durch nominell neutrale Staaten des Rheinbunds nach Hamburg führen sollte.

Am 25. November erreichte Benjamin Bathurst, der aus Sicherheitsgründen unter der falschen Identität eines Kaufmanns namens Baron de Koch reiste, gegen Mittag die Stadt Perleberg, wo er im Gasthof Zum weißen Schwan eine Rast einlegte und aß. Gegen 9 Uhr abends verließ er das Gebäude, um bei seiner Kutsche die Vorbereitungen zur Weiterreise zu beaufsichtigen. Von diesem Zeitpunkt an ist sein Verbleib unbekannt; Benjamin Bathurst verschwand unter nie völlig geklärten Umständen.

______________________________________________________________________

Hallo liebe Krimifreunde!
Wer hat Ideen?
Was kann geschehen sein?
Wohin verschwand Benjamin Bathurst?


1x zitiertmelden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 00:48
Naja hört sich ziemlich mysteriös an. Wieso wurden die ermittlungen eingestellt.. kennst du eine Quelle?


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 00:50
Quelle: wikipedia.de

Sorry, das passiert mir heute schon zum zweiten Mal, dass ich die Quelle unterschlage. Keine Absicht!


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 00:50
Mach mal nen Sammelthread für deine Verschwindegeschichten, halte ich für ne gute Idee, ist doch ein recht spannendes Thema^^


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 00:53
Meinst du das jetzt ernst? Ich weiss, meine andere Story hat sich als urbane Legende heraus gestellt, weswegen ich auch um die Schliessung bat. Aber diesen Herrn gab es tatsaechlich, seine Geschichte ist belegt und ich finde es einfach spannend, dass ab und an Menschen einfach verschwinden, als haetten sie sich in Luft aufgeloest.
Einen Sammelthread halte ich fuer unangebracht, da ich ja hier gerne ueber das Verschwinden dieses Mannes sprechen wuerde, der nie wieder gesehen wurde. Ein Sammelthread wuerde nur Faelle aufzaehlen, der Diskussionscharakter ginge verloren. :(


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 00:54
http://www.morticom.com/categoryweirdearthdisappearances.htm

Und wer noch mehr Stories lesen will, kann sich hier schlau machen:


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 01:06
Da der Fall aus dem 18. Jhdrt ist, wird es schwer sein ihn zu lösen..
Beweise wie DNA-analysen etc. bleiben ja aus..


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 01:08
Hi Cathryn,

Wohin verschwand Benjamin Bathurst?


Also, DASS ist ja nun wirklich "reine Spekulation", für die sich (mir) keine Anhaltspunkte ergeben.

Über die Motive eines eventuellen Verbrechen zu spekulieren ist da reizvoller. 8)

Da er als "Kriegstreiber" unterwegs gewesen ist, gibt es durchaus genügend Motive, ihn zu "beseitigen".

Auf der anderen Seite hat er sein Handeln vielleicht sehr spät begriffen und hat so "kalte Füsse" bekommen.
Mit eine "falschen" Identität ist er ohnehin schon unterwegs gewesen.

Eventuell hat er sich für einen "kompletten Neuanfang" entschieden.

Und wo liesse sich DER besser starten, als in "Perleberg", in der Pampa? :D


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 01:08
Gerade DAS macht ihn ja so spannend.

Auch, dass es unwahrscheinlich ist, dass er in eine vorbeifahrende Kutsche gezerrt wurde ... oder vielleicht doch?


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 01:10
@ Schaetzchen

Du hast unseren letzten Fall verpasst: Mysteriöser Mord in verschlossenem Zimmer


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 01:33
Ich habe die Bratwurst auch nicht gesehen in meiner Jugend:)


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 07:15
Kann es vielleicht sein, dass er in der Kutsche sein Aussehen veraenderte und dann widerum unter falschem Namen weiterreiste und "untertauchte"?


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 07:16
/dateien/mt44179,1209791793,180px-Benjamin Bathurst


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 07:35
lol.... in der Politik gehts um viel Geld, und da wo es um viel Geld geht gibs keine moral und es wird eben in der Politik auf/über leichen gegangen...


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 07:40
Im spaeten neunzehnten Jahrhundert, in der Pampa, mit Pferdekutschen?!


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 07:44
auch damals im späten 19 jahrunder t gab es korruptionen und Verschwörungen wie heute auch, selbst in roms zeiten sah es nicht anders aus....


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 09:05
Hmm, interessant :)

Wäre es nicht ungewöhnlich, einen Diplomaten "einfach so" zu lequidieren ? Er war doch nur Vemittler zwischen England und Österreich, kein Kriegstreiber, also wieso sollte man ihn beseitigen ?! Als Gefangener wäre er doch Frankreich nützlicher gewesen.

Für mich hört sich das anders an...Er hatte in dem Gasthaus gespeist, dass er "Geld" hatte und davon wahrscheinlich auch noch viel, war vermutlich offensichtlich...Räuber waren auch anwesend, hatten ihn beobachtet und nach seinem verlassen des Gasthauses ihn verfolgt und, naja, überfallen und am Wegesrand verscharrt...auch nur reine Spekulation, aber für mich noch die plausibelste Erklärung.


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 09:49
@Cathryn
Mach Dir man keine Sorgen um Deinen Threat! Bei der ersten hast Du zwar Pech gehabt, kann passieren, aber Fakt ist, das Menschen zu allen Zeiten Spurlos verschwunden sind ! Gerade in der heutigen modernen Welt, ist das noch mysteriöser, da ja fast alles irgendwie nachvollziehbar ist!


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 10:42
Ich würde sagen Er wurde aus dem Weg geschafft, für immer.


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 12:54
Vielleicht wurde er entführt,damit er keinen weiteren "Schaden" anrichtet (in den Augen des Gegners).
Oder es war ein perfektes Kidnapping von schlauen Banditen.


melden

Mysterioeses Verschwinden eines Diplomaten

03.05.2008 um 14:12
@templer1312
@Mr.Dextar

Eure Theorie kann stimmen, aber es bleibt trotzdem eine Frage offen! Warum verschwinden Menschen, die nicht im öffentlichem Leben stehen spurlos ? Wie kann man überhaupt so verschwinden ohne Spuren zu hinterlassen? Selbst wenn ich mir im Ausland Flugtickets besorge und dann den Kontinent verlasse , kann man das feststellen. Man müsste also Grundlegend erstmal klären, wie das überhaupt möglich ist!


melden