Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

186 Beiträge, Schlüsselwörter: Verflucht, Zigeunerin, Portrait

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.08.2009 um 22:56
@Seresia

Aber was ist das denn für ein Grund, dass sich ihr Geliebter eben eine andere genommen hat, er eventuell gar dazu GEZWUNGEN war?

Ihm dafür einen Fluch zu verpassen finde ich erschreckend.


melden
Anzeige

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.08.2009 um 22:58
Nun, ich befürchte mal, er hat Ihr, so rosa seine Brille war, versprochen sie zu heiraten.
Mache halt keine versprechungen die du ncht halten kannst.

Und spiele nicht mit der Liebe eines andern.

Das sind zwei Motive !


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.08.2009 um 23:00
Was übrigens die Abwehr angeht:

Lernt man nicht in den meisten Religionen, magischen Themen, aber auch in den modernen Geisteswissenschaften, dass es Menschen mit unterschiedlichen und unterschiedlich stark ausgeprägten, geistigen Fähigkeiten gibt?

Wenn das wahr ist, wovon ich überzeugt bin, dann ist es entsprechend auch möglich, starke, geistige Schutzschilde gegen Auswirkungen von Flüchen um sich zu errichten, welche einen Fluch abwehren oder zumindest abmildern.
Besonders dann, wenn der Verfluchende selbst geistig schwächer ist.


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.08.2009 um 23:04
Manchmal tun sich schon erschreckende Abgründe bei Menschen auf.
Es ist allerdings schon nachgewiesen worden, zu was Hass Menschen alles treibt.

Schlechte Gedanken, schlechte Gefühle, schlechte Taten...

Sowas gefällt mir ganz und gar nicht. Ich habe auch eine starke Abneigung dagegen, Lebewesen unnötig Schaden zuzufügen.
Wenn es sich nicht vermeiden lässt, dann muss man das ab und an tun, aber es sollte nicht um eines schlechten Zweckes willen geschehen.


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.08.2009 um 23:09
Nun ich tue auch keinem was böses, solange er mir nichts böses tut.

Selbst in der Bibel steht (wenn sie sich auch einige Kapitel vorher wiederspricht und ich von dieser lektüre absolut nichts halte)

Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Vielleicht hat sie (die Zigeunerin) übertrieben. Aber sie war verletzt. Und dies hat sie dazu getrieben.


Und zum anderen. Theoretisch, könntest du recht haben mit deinem Schutzschild, aber ein solches Schutzschild, würde Permanent deine Willenskraft und deine Energie benötigen, wodurch du weniger in andere , vielleicht wichtigere Dinge Investieren kannst, somit hätte der Fluch doch wieder wirkung, denn du machst dich selbst kaputt.


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.08.2009 um 23:42
@Seresia

,,Auge um Auge, Zahn um Zahn" wird sehr oft falsch interpretiert.

Es geht nicht darum, jemandem, der dir einen Schlag verpasst hat, ebenfalls einen Schlag zu verpassen, es ihm also mit gleicher Münze heim zu zahlen.

Es geht vielmehr darum, dass der Täter für sein Verbrechen gerade stehen und Buße tun soll. Das kann beispielsweise auch sein: Jemand haut dir aus einem Missverständnis heraus einen Zahn raus.
Dann bedeutet ,,Auge um Auge, Zahn um Zahn" nicht, dass du ihm dafür ebenfalls einen Zahn rausdreschen darfst, sondern das er etwa deine Arztkosten vollständig bezahlt und zum Beispiel einen Monat deinen Garten pflegt.


,,Auge um Auge, Zahn um Zahn" ist nicht gleichbedeutend mit Rache und Vergeltung.

Vermutlich einer der am meisten fehlinterpretiertesten Stellen der Bibel.

Und hier passt es auch wieder mit der christlichen Lehre der Vergebung von Jesus zusammen. Denn er lehrte meines Wissens nicht, dass man jedem einfach so alles vergeben soll und jedem einfach so alles von Gott vergeben wird. Sondern, soweit ich es verstanden habe, kann nur Vergebung dadurch kommen, dass der Täter ehrlich bereut, buße tut und sich bessert.
Diskutabel ist natürlich immer, wie diese Besserung und das Büßen aussehen sollen, dafür gibt es keine 0815-Anleitung.


Soviel zu meinem Exkurs ^^.


Und was nun den Schutzschild angeht:
Wie wäre es mit der Theorie, dass böse Gedanken, Absichten und Wünsche möglicherweise wirklich viel Energie benötigen - jedoch gute Gedanken, Absichten und Wünsche viel weniger Aufwand benötigen?
Man müsste also nicht unbedingt besonders viel Energie und Konzentration aufwenden, um einen Fluch abzuwehren, wenn man völlig davon überzeugt ist, dass einem der Fluch nicht schaden kann, wenn man völlig überzeugt ist, dass man stärker ist.

Eben beispielsweise durch einen starken Glauben, durch Vertrauen und Gebet.

Natürlich darf es nicht in fanatische Richtung laufen, klar :P


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

17.08.2009 um 11:06
meine oma hat (oder hatte, keine ahnung) so ein bild, das könnte der beschreibung von @Seresia ziemlich gut entsprechen.
die darauf abgebildete frau war sehr gutaussehend, das bild war aber eher kitschig (für meinen geschmack).
echt wars sicher nicht, aber könnte ja eine kopie von dem genannten gewesen sein.
leider seh ich meine oma nur alle paar monate, sonst würd ich mal ein foto machen und reinstellen... (falls sie es überhaupt noch haben sollte).
beschreiben kann ichs nur noch so: die frau hatte eben ein rotes kleid mit weisser bluse an und so ein über die schultern drapiertes tuch, grosse creolen und einen ziemlich intensiven blick.
hintergrund war glaub ich nicht nennenswert.


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

17.08.2009 um 12:04
Eine freundin hat mir mal eine geschichte erzählt :
Die war mit einem Mädchen befreundet (eine Roma) sie verliebten sich in den selben jungen, irgendwann schenkte das Mädchen der Freundin ein selbstgemachtes Handbesticktes Federkissen. Sie hat sich sehr gefreut darüber..... aber was dan geschah war merkwürdig, sie wollte plötzlich nichts mehr wissen von dem jungen, schlafen konnte sie auch nicht mehr richtig weil das kissen ihrer aussage nach "hart wie ein stein" war.
Im Sommer fuhr sie zur ihrer Oma nach Russland , mit dem kissen, und da war das selbe, das ding schien hart wie stein.
Sie erzählte das der Oma, und die riss das kissen auseinander und fand da verschiedene komische sachen ( hühnerkakke und stecknadeln und sicherheitsnadeln, alles war ein dicker klumpen) die oma fragte dann woher sie das kissen hat, Sie erzählte dann alles.
Die Oma sagte "wenn du zurück kommst wird sie mit dem jungen zusammen sein" und so wars auch....

Wollte das nurmal erzählen, ich glaube schon an flüche... sowas gibt es 100%


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

17.08.2009 um 19:57
Naja nochmal zu den Bildern.
Was ist denn, wenn jemand wie wir sowas malt? Ist es denn auch verflucht? Was für Kriterien muss dieses Bild denn erfüllen?
Also, wenn dann ist nur das "Original" ein verfluchtes Bild, aber doch sicher nicht jedes andere, was eine Zigeunerin so darstellt...


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

19.08.2009 um 00:27
Ihr übertreibt masslos...

Ausser nem Stück Leine und Farbe gibt es nix an nem Bild. Es sei denn man hats aus der Todeszone in Tschernobyl.
Da sowieso wieder was kommt " man muss zum verfluchen die nötige Kraft haben" erspare ich mir die Anmerkung, dass ich nach allen Flüchen, die ich schon an den Kopf geworfen bekam, noch sehr wohlauf bin.

Ich wurde schon von nem angeblichen Geist in ner Runde Gläserrücken veflucht, also who cares?
Es is n nettes Mittel um Leuten Angst einzujagen und im Grunde nix weiter als ein urbaner Mythos, wie die weinenden Kinder, die wir auch schon im Wohnzimmer hängen hatten, ohne dass uns die Wohnung abgebrannt ist.

Wikipedia: Fluch

Lest den Text genau.

Nix als Psychologie.


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

19.08.2009 um 02:17
Ich denke dass manche Bilder eine verstörende Optik haben die einigen Menschen Angst macht. Das Portrait mag verflucht sein, aber ich denke nur wenn es so ist dann bei den Leuten die damit in direkten Kontakt kommen.


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

19.08.2009 um 11:21
Also erstmal hallo:)

Ich bin gerade zufällig auf dies Seresiae Disskusion gestoßen und bin echt platt.
Ich finds ganz schön komisch... und als ich mir so die Aussagen von Seresia durchgelesen habe musste ich Augenblicklich an ein Bild im Keller meines Freundes denken.
Das Bild fand ich schon immer ziemlich gruselig. Ich evrsuche, wenn ich das nächste mal bei ihm Bin auch ein Foto davon zu machen.
Also jetzt zum Bild: Es ist ganz normal auf ne Leinwand gemalt. Darauf ist eine schöne junge Frau, mit langen offenen Haaren zu sehen. Sie ist bis etwa zur Brust abgebildet und hat ein dunkelrotes Kleid an.
Der Hintergrund ist einfarbig. Son Verlauf von dunkelrot in schwarz. ganz komisch halt.

Das BIld ist im allgemeinen ziemlich düstzer.


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

20.08.2009 um 14:20
Also ich würde so ein Bild gar nicht bei mir haben wollen, nicht weil ne Zigeunerin drauf ist, das geht mir bei allen Bildern so die eine Person abbilden, da fühle ich mich ja noch mehr beobachtet als normal, meine Mutter hatte mal n Bild, da war auch ne Frau drauf aber so eine Oma also keine Zigeunerin und die Oma sah auch nicht böse oder so aus eher so wie aus nem Märchen halt Grauses Haar zum Dutt und ne Runde Brille und lächelnd.
Aber an sich das der Blick so komisch gezeichnet war das es schien sie Starre den Betrachter an und schaut auch noch hinterher, das konnte ich nicht leiden, Schauderhaft, das einzige was ich mir Aufhängen würde wehre der Schrei, das Bild hat was.
Aber ich denke schon das es Verfluchungen gibt und somit auch Objekte die Verflucht worden sind.

Aber gegen Flüche kann man sich meist Schützen oder wenn es einen getroffen hat geht man zu einer Besprecherin oder Bittet die Götter um Hilfe.
Aber ich bin nicht so scharf drauf noch mal sowas ab zu bekommen.


melden
Desdaemonian
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

14.09.2009 um 19:34
Ich denke es ist definitiv nicht auszuschlie0en dass es weitere verfluchte Gemälde gibt. Auch welche die man bisher nicht alssolche klassifizieren konte. (z.B. nicht nur spezielle Motive sondern vielleicht auch ein speziller Künstler oder ähnliches)


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

14.09.2009 um 19:55
gibts denn inzwischen fotomaterial zum sichten? es waren ja einige die meinten, sie hätten bilder gesehen die dem gesuchten bild ähnelten und wollten dieses mal abfotografieren. find das thema schon recht interessant.


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.09.2009 um 09:04
@society80

ich seh meine oma erst wieder im dezember, aber dann kann ich sie mal fragen, ob sie das bild noch hat (sie ist mal umgezogen, und das bild hatte sie in dem alten haus aufgehängt).
aber es ist wie gesagt eher so ein kitschiges bild.


melden
ella-ella
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.09.2009 um 09:43
Meine Eltern hatten auch mal so ein Zigeunerinnen Bild gehabt aber es ist nie etwas ungewöhnliches passiert...


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.09.2009 um 10:57
Ich hab auch so ne Tante im Hausgang hängen. Weiß jetzt nur nicht genau ob´s ein Original ist. Müsst ich mir mal genauer ansehen.

Hab die letzten Jahre aber nicht bemerkt dass irgendjemand im Haus verflucht ist.

Mein Nachbar, der Besitzer des Bildes, ist zwar vor kurzem gestorben. Aber er war auch schon über 80, da kann das schon passieren, auch ohne Fluch.


melden

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.09.2009 um 11:06
beschreiben kann ichs nur noch so: die frau hatte eben ein rotes kleid mit weisser bluse an und so ein über die schultern drapiertes tuch, grosse creolen und einen ziemlich intensiven blick.


Ist das zufällig dieses Bild?

mt55854,1253005605,pe1

Dazu passt die Beschreibung ganz gut und ein ähniches (das gezeigte scheint mir ne schlechte Nachmache zu sein) hab ich im Gang hängen. Ich find es voll hässlich. :D


melden
Anzeige

Zigeunerin in Rot - ein verfluchtes Portrait

15.09.2009 um 11:19
@Nereide

hm, spontan hab ichs irgendwie anders in erinnerung (ich gestehe, als kleines mädchen fand ich die frau so hübsch^^) aber ob das eine zuverlässige erinnerung ist...
das ist ja schon fast 20 jahre her.
ich bin mir bei dem bild meiner oma allerdings ziemlich sicher, dass es nur so ein billiger druck ist. oder halt ein amateurwerk mit klischeemotiv.
aber fragen kann ich sie ja trotzdem mal, obs noch da ist.

warum hägst du eigentlich ein bild auf, das du hässlich findest?
nicht, dass ich dir da nicht zustimmen würde :)


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Roswell Rods37 Beiträge
Anzeigen ausblenden