Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschollen

83 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wald, Verschwinden, Verschollen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verschollen

01.07.2007 um 09:51
hallo leute,

normalerweise glaube ich ja nicht an den spuck, aber gestern abend
waren wir an der ebersberger forst.
ich hab schon vieles über den ort gehört aber ich
hab es bis gestern abend selbst nicht geklaubt.
wir gingen so gegen mitternacht zu
viert in den wald, am anfang sahen wir nichts auser das wir standig und immer wieder in
eine eissige kälte kamen bei der uns der atem stehen blieb.
nach ein paar hundert
metern kamen wir zu einer stelle von dort aus wir die irrlichter sehen konnten und um so
näher wir kamen um so weiter entfernten sich die lichter wieder.
als wir zurück gangen
bekam sogar mein mann es mit der angst zu tun er hatte das gefühl das ihm immer einer an
der schulter zieht so in der art geh vom weg ab und komm in den wald.
an ganz dunklen
stellen wo eine eissige kälte war wo uns der atem stand waren auch immer wieder ganz
helle flecken es kam uns so vor als ob an dieser stelle jemand steht, und als wir uns
wieder der kapelle näherten leuchtete diese ganz hell aus den fenstern als ob dort kärzen
brännen würden. ich dachte natürlich das sich dort das licht von den auto spiegelt aber
dem war nicht es fuhr die ganze zeit kein auto daran vorbei.
ich kann nur sagen geht
hin und schaut es euch selber an denn anders hät ich es selber nie geglaubt


melden

Verschollen

01.07.2007 um 22:42
Hm-gings hier nicht um leute,die im wald verschwunden sind?ich kann mir schonvorstellen,daß in amiland oder sibirien in diesen riesigen wäldern leute nicht wiederauftauchen-aber hier bei uns?so riesig ist doch kein wald daß da einer verschütt gehenkann-außer,wenn jemand nachhilft...


melden

Verschollen

01.07.2007 um 22:51
Nein bei uns denke ich auch nicht. Aber im Regenwald oder in den GigantischenWaldgebieten von Montana oder Kanada ist das kein Kunststück sich zu verlaufen.
Undwenn du dich in einem so gigantischen Waldgebiet ohne Ausrüpstung und Wasser verläufsthast du auch ein echtes Problem das auch das Leben kosten kann und keiner wird dichnachdem die Tiere mit dir fertig sind wiedersehen. Also bist du Verschollen im Wald. Alsoliebe kinder wenn ihr euch in einem großen Wald verlauft sucht einen Fluss und folgt ihmStromabwärts. Dann werdet ihr irgendwann mit größter Wahrscheinlichkeit auf eine Siedlungstoßen.
1984


melden

Verschollen

01.07.2007 um 23:00
ich habe mich schon auf einer klassenfahrt mit freunden im erzgebirge verlaufen und wirsind statt zum abendbrot zu einem mitternachtsmahl in die pension zurückgekommen und wirhatten auch schiß,weils ziemlich dunkel war und unheimlich,aber wir sind andauernd aufirgendwelche wege gestoßen. leider haben wir immer die falsche richtung gewählt,blöd wiewir damals waren.


melden

Verschollen

02.07.2007 um 18:11
Wo genau ist denn diese Stelle wo die Lichter auftreten? Kann das vielleicht wer etwasgenauer beschreiben?


melden

Verschollen

18.09.2007 um 23:00
ich war selbst schon einige Male in diesem Forst. Er ist wirklich gigantisch groß. Unglaublich riesig, vor allem für die Lage. Aber es sind immer wieder Leute unterwegs, zwar wenige, wie es Städter empfinden. Der ganze Wald ist ein großes etwas unförmiges Oval.
An der Kapelle (weisse Frau) war ich selbst, allerdings war das nicht sonderlich aufregend. Es lag eine Krücke und ein Hinweis (nehme an eine Schnitzeljagd an der Schule "wo liegt die höchste Erhebung von Ebersberg - begib dich dorthin").

Der wald ansich ist aber gruselig. Die Stimmung ist schon sehr, naja beunruhigend. Es ist sehr ruhig, wenn man die Wege verlässt. Es wird sehr schnell dunkel und die Atmosphäre ist sehr duster. Obwohl man manchmal die Autos der Straße hört.

Mitten im Wald sind zwei ggenüberliegende Erhebungen, die mir völlig unerklärlich erscheinen. Diese sind wirklich perfekte Erhebungen in dem sonst sehr "flachen" Wald.
Darauf wachsen Bäume und es sind sicher keine"Bauschutterhebungen" von den Wegen.

Ansonsten ist der Wald, ausser die mystische Stimmung, recht "fad".

Trotz allem, ein Besuch, wenn man in der Gegend ist, wert. (tolles Pilzgebiet).


melden

Verschollen

18.09.2007 um 23:05
Gibt es, hier war ein von Interpol gesuchter in den Wald geflüchtet. 126 Polizisten haben den Wald von allen Seiten abgesucht und nichts gefunden, dabei war es nur ein km²..

Ein anderer ist dort mal verschwunden, das war 15 Jahre her, dieses Jahr hat sich allerdings herausgestellt, dass jemand seine Leiche über Mülltonnen entsorgt hat..

Also ich denke für alles gibt es logische Erklärungen..


melden

Verschollen

18.09.2007 um 23:40
Also in unsere Gegend verschwinden im Jahr so 10 bis 14 Leute meißten Touristen die weder das richtige Schuhwerk an haben noch eine Karte für die Wanderrouten benutzen.

Davon tauchen in normal fall so 90% wieder auf aber immer wieder bleiben 2 -3 Personen für immer verschollen. Oft findet jahre später eine Schwammerlsucher oder ein Jäger oder Förste dann ein Skellet oder eine stark verwessde Leiche.

Aber oft findet mann nicht mal das ich sag dann immer die haben die Bosnigel gefressen. ^^


melden

Verschollen

19.09.2007 um 00:36
wie gesagt, an de Wald ist nichts besonders unscheinbares.
Ausser, dass er gross und dunkel ist. Aber das hatte ich auch an meinem Geburtsort im Bay. Wald. Dort ist der Wald nocht dunkler und noch unheilvolller. Dort triffst du niemanden, wenn du umherstapfst!!!
Ich konnte in dem Wald nichts Sonderbares feststellen bis auf die komischen Hügel, die wahrscheinlich natürlichen Ursprungs sind (oder irgendne Aufschüttung)


melden

Verschollen

19.09.2007 um 02:31
Ich weiß nicht ob Blair Witch echt ist! Aber Jim Thompsen, Glenn Miller und Steve Fossett sind unter mysteriösen Umständen verschollen!


melden

Verschollen

19.09.2007 um 09:39
Ein berühmter Todeswald befindet sich in Pennsylvania am Fluß Susquehanna und nennt sich schwarzer Wald.
ZITAT:So beobachtete kurz vor der Jhd.wende eine zusammengewürfelte Gruppe von Personen v.der Terasse des Hotels..einen Mann ,der auf der Strasse den Wald verließ...Als der offentsichlich Betrunkene an der Hotelterasse vorbeigetorkelt war,schien er mitten auf d. Strasse gegen ein Hindernis zu prallen,das keiner der mehr als 20 Hotelgäste sehen konnte.Unsichtbare Hände hoben den Mann in die Luft,der
zappelte und schrie laut:"Laßt mich los,laßt mich los".Dann verschwand er.Seine Fußspuren waren im Straßensand deutlich zu sehen.


melden

Verschollen

20.09.2007 um 00:35
Ich hab mal ne Story gehört das es in Oppendorf nen Wald is wo einige Menschen schon verschwunden sind, wir sind da mal mit dem Auto reingefahren und hatten dann aber doch zuviel angst, und haben kehrt gemacht. Nennt sich glaub ich der "selbstmordwald" weil viele sich dort umbringen oder auch verschwinden. der Wald ist auf sonem berg gewachsen sieht recht imposant aus aber der weg dorthin ist schon gruselig da man über viele meist nachts unbeleuchtete Feldwege fahren muss.


melden

Verschollen

11.06.2008 um 00:46
Das Phaenomen verschwundener Personen in Waeldern ist nicht neu. Schon die grimmschen Maerchen (Haensel und Gretel, Bruederchen und Schwesterchen, ...) befassen sich damit, dass man sich im Wald verirren und dort auch umkommen kann. Eine grosse Teilschuld tragen sicher auch wilde Tiere und Sumpf- und Moorgebiete.


melden

Verschollen

11.06.2008 um 07:25
Natürlich verschwinden Menschen in Wäldern. Man nennt das "verirren". Je nachdem in welchen Wäldern das geschieht führt das - mysteriöserweise- gelegentlich zum Tode. In Deutschland weniger, in andern Ländern häufiger.
Das liegt dann meistens an Nahrungs oder Trinkwassermangel (und an der vorhandenenen Dämlichkeit keine natürlichen Vorkommen zu nutzen).
Das ist natürlich nicht besonders "spooky" - aber erklärbar.


melden

Verschollen

11.06.2008 um 07:26
@blondeflav
Unglaublich! Wirklich?
Wie gruselig.


melden

Verschollen

11.06.2008 um 07:30
bis auf amerika Kanada und Australien

(afrika und südamerika zaehlen natürlich auch dazu)

Kann man in Europäischen Ländern getrost 2- 5 Std in exakt ein und dieselbe Richtung wandern bis man wieder auf Zivilisation trifft.


Von daher halte ich es fuer absolut unwahrscheinlich das sich in Europa heutzutage noch jemand RICHTIG Verlaufen kann in Europäischen Wäldern!


melden

Verschollen

11.06.2008 um 07:34
@Hammelbein
Ach was.
Dann informiere dich mal, wieviele Leute sich alljährlich auf der dt liebsten Ferieninsel hoffnungslos verfranzen. Und manche kommen zwar wieder, allerdings in Holzkisten.


melden

Verschollen

11.06.2008 um 08:34
ja manche sind auch zu daemlich zum geradaus gehen.

wenn sich jemand in europa verläuft und deswegen umkommt, dann nenne ich das natürliche auslese.

Tut mir leid.


melden

Verschollen

11.06.2008 um 09:11
Also ich denke, dass das Verschwinden in Wäldern eine Erfindung von den Blairwitch-Machern sind. Ich glaube nicht, dass sich jemals schonmal jemand im Wald verlaufen hat... oder doch?
Was ist mit Hänsel und Gretel? Haben die Blairwitchmacher die Idee vom Verschwinden nur geklaut? Wie sieht es mit Robinson Cruso aus? Gibt es wirklich Leute, die sagen wir mal mit dem Boot abstürzen und dann mit einem Meer auf eine einsame Welle segeln?

Fragen über Fragen...


melden

Verschollen

11.06.2008 um 09:20
Kennt ihr das Buch "Das Mädchen" von Stephen King?
Is gar nicht mal so schlecht und erzählt von einem kleinen Kind, das sie in einem riesen Wald verirrt und irgendwann Hallos bekommt. Is echt gut das Buch.

War nicht erst dieses Pastooren Mädchen verschwunden in Afrika oder so. Bin mir da nicht mehr ganz sicher. Die haben se ja nach 2 Wochen oder so wiedergefunden.

Ich kann mir gut vorstellen, das wenn man alleine unterwegs ist, das man sich in nem Wald, der wirklich riesig ist, ordentlich verlaufen kann. Aber das man da nie wieder rauskommt, das glaub ich auch nicht so ganz.


melden