Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

139 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Hund, Verstorben

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 18:04
mt63041,1275149093,Fotozeus1Ich versuche es so kurz wie möglich zu halten :)
Vor gut 5 Wochen musste ich meinen Hund Zeus einschläfern lassen.Er war über 7 Jahr alt und ich hatte ihn seitdem er 9 Wochen alt war.Ein absoluter Traum und ein Wesen mit dem mein Sohn (8jahre) und ich viele schöne Tage,Wochen und Jahre verbracht hatten.Er hat Schlag auf Schlag körperlich abgebaut und wog nur noch 45 kg.Vorher hatte er über 60kg.Nachdem niemand wusste was er hat, bin ich mit ihm in die Klinik und die haben ihn aufgemacht um zu sehen was los ist.Und dabei wurde ein Tennisball großer Tumor am Magenausgang entdeckt.Man hat mich auch ,nachdem das feststand,mit in den Op genommen.Da war der Bauch noch geöffnet und ich war auch dabei als sie ihn eingeschläfert haben.Da war dann natürlich "Staatstrauer" angesagt. Seitdem höre ich ihn Nachts im Flur laufen und sein Kettenhalsband,als würde er sich schütteln.Ich habe einen 2ten Hund,aber der ist immer bei mir im Wohnzimmer und kann die Geräusche nicht verursachen.Es ist wirklich komisch.Immer Nachts wenn ich entweder im Wohnzimmer oder im Bett bin,höre ich ihn fast jede Nacht im Flur.Ich bin ziemlich beeindruckt davon,weil ich eher davon ausgehe,dass mein Hirn mir einen Streich spielt.Und oft hebt auch mein anderer Hund den Kopf wenn ich das höre...kann natürlich auch sein,dass sie einfach auf meine Reaktion reagiert.Aber warum passiert sowas? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Würde mich freuen wenn ihr ähnliches erlebt habt usw. :)


melden
Anzeige

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 18:27
Ich habe sowas auch miterleben dürfen,aber mit einem stinknormalen Geist.
Der nachts bzw. auch am Tage immer seine schrittgeräusche verursacht.Es war immer im ersten Etage wen mann grade still war hatte man diese geräusche hören.Der Bewohner(Mänlich) wurde nähmlich erschossen worden von einen anderen jungen Mann.
seitdem Spuckt es da.Damals hat es sich aber gans schön herum gesprochen.


Naja bei dir kanns gut möglich sein,wen man eine enge beziehung hatte das sich Lebewesen sich nach dem Tot noch bemerkbar machen.Warum das so ist kann ich nur vermuten.
Es tut mir leid um deinen Hund ich habe selbst einen Hund. :)


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 18:29
gehört habe ich unseren verstorbenen hund nicht, aber gerochen habe ich ihn noch eine ganze weile lang danach, allerdings kann sich geruch ja festsetzen an objekten.


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 18:30
erstmal hi,

unser hund musste auch im fast biblischen alter von 17 eingeschläfert werden, anschließend hat ich eine zeit lang (allerdings nur ungefähr ne woche) ähnliche erlebnisse.
für mich persönlich hab ich den schluss gefasst das ich geräusche, die ich ja meist eher unbewust "nebenher" wahrnehme einfach mit den geräuschen assoziiere die mein hund zu lebzeiten gemacht hat, das knacken vom parket hab ich unbewust als das geräusch wahr genommen das er beim laufen auf dem holzboden gemacht hat u.s.w.
nach einigen augenblicken ist mir dan brühheiß eingefallen das ers gar nicht sein kann. zu der zeit bin ich wie man sich vielleicht vorstellen kann öfters mitm baseball schläger durch die bude geschlichen^^
nachdem die tatsache das er wirklich "weg" ist auch wirklich bei mir angekommen ist war es relativ rasch vorbei.
hoff ich hab dir irgendwie weiter geholfen.


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 18:37
mrhanky schrieb:für mich persönlich hab ich den schluss gefasst das ich geräusche, die ich ja meist eher unbewust "nebenher" wahrnehme einfach mit den geräuschen assoziiere die mein hund zu lebzeiten gemacht hat, das knacken vom parket hab ich unbewust als das geräusch wahr genommen das er beim laufen auf dem holzboden gemacht hat u.s.w.
So wird es wohl auch gewesen sein!!

Auch ist man mit der Zeit so an das Tier gewöhnt, das man quasi erwartet etwas zu hören!!
Und wenn ein Geräusch kommen "muss" wartet man solange bis einem das Hirn vormacht, das dieses Geräusch auch vorhanden ist, oder man deutet wie von dir erwähnt, andere Geräusche einfach "falsch" zu!!
Und je mehr man an seinem Tier gehangen hat, desto "schlimmer" können diese Wünsche und Erwartungen sein!!


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 18:40
Protectme schrieb:Ich bin ziemlich beeindruckt davon,weil ich eher davon ausgehe,dass mein Hirn mir einen Streich spielt.Und oft hebt auch mein anderer Hund den Kopf wenn ich das höre...kann natürlich auch sein,dass sie einfach auf meine Reaktion reagiert.Aber warum passiert sowas?
Jofe schrieb:Auch ist man mit der Zeit so an das Tier gewöhnt, das man quasi erwartet etwas zu hören!!
Und wenn ein Geräusch kommen "muss" wartet man solange bis einem das Hirn vormacht, das dieses Geräusch auch vorhanden ist, oder man deutet wie von dir erwähnt, andere Geräusche einfach "falsch" zu!!
Und je mehr man an seinem Tier gehangen hat, desto "schlimmer" können diese Wünsche und Erwartungen sein!!
Kenne das auch aus eigener Erfahrung!!
Besonders schlimm war es zu den Zeiten, wo der Hund dann raus wollte und um einen rum schlawenzelte!!
Da "hörte" man (vermeintlich) dann immer das "Winseln" oder ""Fussgetrappel!!
Eben wegen der Gewohnheit!!


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 18:40
@mrhanky Das ist ja das komische,mir war von Anfang an klar,mein Hund ist nicht mehr da.Aber du kennst ka dieses spezielle Geräusch auf dem Laminatboden.Mit den Krallen.Dieses Klappern.Und unverkennbar,sein Kettenhalsband.Als würde er sich schütteln oder kurz kratzen.Und das allerschärfste:Ein paar Tage bevor er gestorben ist,spricht mich eine wildfremde Frau an und sagt :Der Hund hängt wirklich sehr an ihnen und hat eine starke Bindung. Wärend er entspannt an nen Baum pinkelt. Das war mir zu diesem Zeitpunkt etwas unheimlich,weil ich die Frau nicht mal vom Sehen kannte.
@Tygo
Ja seinen Geruch hatte ich länger in der Nase,aber das war wohl von seinen Decken usw...


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 18:44
@Jofe
Also bewusst habe ich es nicht erwartet,ein Geräusch zu hören,die typischen Geräusche von meinem Hund.Und es werden bald 6 Wochen.Ich habe ja teilweise schon angefangen zu glaube das der Geist meines Hundes hier Abends nochmal vorbeischaut,was absolut untypisch für mich ist.Aber neutral betrachtet wird das wohl doch die Gewohnheit sein und man erwartet das unterbewusst,


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 18:52
@Protectme
Vielleicht will dich dein Hund noch nicht verlassen? Wie ich gelesen habe hattet ihr beiden eine starke Bindung.


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 19:28
@Protectme
ja ich wuste ja auch das er "weg" ist, ich war ja dabei wie man ihn eingeschläfert hat, allerdings dauert es schon recht lange bis es wirklich auch emotional und somit auch ins unterbewustsein durchdringt.

vielleicht das du mal nen recorder aufstellst oder etwas anderes um die sachen fest zu halten.


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 20:01
@Protectme
Protectme schrieb:Also bewusst habe ich es nicht erwartet,ein Geräusch zu hören,die typischen Geräusche von meinem Hund.
Ist mir schon klar!!
Habe mich da etwas unklar ausgedrückt!!
Meinte natürlich, das man unterbewusst darauf wartet, aus gewohnheit halt!!
Protectme schrieb:Aber neutral betrachtet wird das wohl doch die Gewohnheit sein und man erwartet das unterbewusst,
Genau so hebe ich das gemeint!! ;)


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 20:12
Ich hatte einen Kater, der mit 13 Jahren gestorben ist. Ich selbst konnte mich nicht von ihn verabschieden, da er bei einer Pflegefamilie war. (Mein Kater war mit meinem Vater umgezogen, doch dort hatte sich Max, so hieß mein Kater, nicht mit dem dort lebenden Kater, dieser heißt Gonzo und ist der Kater von der Freundin von meinem Vater, nicht verstehen und es ging soweit, dass Max halt wieder umziehen musste.) Deswegen war Max bei einer Pflegefamilie, die ihn schon gut kannten, da Max immer dort war, wenn wir im Urlaub waren.

Jedenfalls ist Max dort nach 2 Monaten gestorben. (Ist dort Abends auf den Sofa eingeschlafen und am nächsten Tag nicht wieder aufgewacht :( ) Am 1. Abend nach Max Tod, ich erfuhr es erst eine Woche später, Träumte ich, dass Max plötzlich auf meinen Füßen lag. Ich wunderte mich und bin kurz darauf aufgewacht. Was schon etwas merkwürdig war, war das die Stelle, an der Max im Traum gelegen hatte, tatsächlich noch warm war.

Seit dem passiert das immer genau nach den Todestag von Max und mittlerweile freue ich mich schon darauf Max, wenn auch nur im Traum, wieder zu sehen. Max und ich hatten immer schon eine ganz enge Bindung und wenn ich Krank war, kam Max immer zu mir ins Bett und blieb dort sehr Lange.

P.S.
Auch wenn ich Krank bin Träume ich davon das Max bei mir im Bett liegt und wenn ich dann aufwache ist es jedes mal an der Stelle, auf der Max im Traum gelegen hatte, warm.


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 20:12
Ich kann ja nur von mir selbst reden.
Der akkustische Geist (Hund, Tante ,...) entsteht im Hirn und nur da!
Ich liebe klassische Musik (nicht nur -aber diese besonders) und in stimmungsvollen Momenten an denen ich mich bewusst an solche erinnere (verbunden mit ein wenig konzentration "quasi meditaion") bin ich absolut in der lage sie in meinem Kopf erneut zu hören - glasklar und im vollen Orchester umfang.
Da ist eigentlich nix besonderes dran denke ich.


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 21:10
Ich habe auch schon einige Haustiere in den Tod begleitet und bei mir ist s so das ich sie noch ca.4 Monate lang wahrnehmen kann.
Es sind immer Explizit die Geräusche an denen ich das eine Tier immer erkannt habe als es noch lebte.( ich habe immer mindestens 2 von einer Art)

Bei meinem letzten Todesfall ist es noch etwas anders,
meine Blacky (Katze) verstarb am 26.01.10 und weil mein Romeo (Kater) Tod-traurig war habe ich im März eine Katze aus dem Tierheim dazu geholt und das tat ihm gut.
Zurück zum Punkt,
ich höre meine Blacky noch und beide Katzen meiden den Platz auf dem Sofa wo meine Blacky immer lag.
Sie sind selbst mit Leckerli nicht auf diesen Platz zu kriegen, daneben ja, darauf nie, selbst wenn ich sie dort hin setze springen sie weg und das obwohl Romeo diesen Platz immer eingenommen hat wenn Blacky mal nicht dort lag als Blacky noch lebte.

Ich dachte schon das es vielleicht am Geruch liegt, aber ich habe den Sofa Überwurf in der Zeit öfter gewechselt und mehrfach das Sofa sogar mit Biodor( Reiniger mit Enzymspalter, entfernt Gerüche auch für Tiernasen ) gereinigt.
Der Platz ist Tabu für die Katzen warum auch immer.


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 21:18
Ich kenne das von meinem letzten Kaninchen das ich hatte, diese war 6 Jahre bei mir und verstarb an einem Tumor hinter dem Auge.
Tage danach habe ich sie noch gehört. Sie hatte im Käfig eine Flasche zum trinken die durch die Kugel darin Geräusche gemacht hat. Dieses Geräusch und das Nagen an der Käfigstange konnte ich noch ca 4 Tage nach ihrem Tod hören, dann war es weg. Es ging weg weil ich gesagt habe (klingt vielleicht total verrückt) es ist gut du kannst nun gehen, wir sehen uns wieder.


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 21:25
@teenwitch
teenwitch schrieb:Es ging weg weil ich gesagt habe (klingt vielleicht total verrückt) es ist gut du kannst nun gehen, wir sehen uns wieder.
Hast also quasi für dich den Abschied akzeptiert und damit abgeschlossen!!


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 21:28
mt63041,1275161290,meineAlso ich hing sehr an ihr auch meine beiden Katzen (die haben sich klasse verstanden) nur ich wusste das es besser war, da sie gelitten hat. Und dann konnte ich nach diesen Tagen nachdem ich auch nachgedacht habe den Abschied akzeptieren ja!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 21:45
@Protectme

Das ist doch etwas Schönes :)
Er will dich eben noch weiter begleiten, und das kann er jetzt gesund und munter.
Du solltest nur keine bindenden, ihn haltenden, Gedanken hegen.

Meine Hündin ist Anfang letzten Jahres gestorben, und als ich einige Zeit später einen neuen Hund suchte, hat sie mir sogar dabei geholfen. Man muß nur gut hinhören.


Vielleicht ist das was für dich:


Letzte Nacht stand ich an deinem Bett
um einen Blick auf Dich zu werfen,
und ich konnte sehen, dass du weintest
und nicht schlafen konntest.

Während du eine Träne wegwischtest,
winselte ich leise um dir zu sagen:
"Ich bin's, ich hab' Dich nicht verlassen.
Ich bin wohlauf, es geht mir gut und ich bin hier."

Heute morgen beim Frühstück,
da war ich ganz nah bei dir
und ich sah dich den Kaffee einschenken
während du daran dachtest,
wie oft früher deine Hände zu mir heruntergewandert sind.

Ich war heute mit dir beim Einkaufen,
deine Arme taten dir weh vom Tragen.
Ich sehnte mich danach,
dir dabei zu helfen und wünschte,
ich hätte mehr tun können.

Heute war ich auch mit dir an meinem Grab,
welches du mit so viel Liebe pflegst.
Aber glaube mir ich bin nicht dort.
Ich ging zusammen mit dir zum Haus,
du suchtest nach dem Schlüssel.
Ich berührte dich mit meiner Pfote und sagte lächelnd:
"Ich bin's."

Du sahst so müde aus, als du dich auf die Couch sinken ließest.
Ich versuchte mit aller Macht,
dich spüren zu lassen,
dass ich bei dir bin.
Ich kann dir jeden Tag so nahe sein,
um dir mit Gewissheit sagen zu können:
"Ich bin nie fortgegangen."

Du hast ganz ruhig auf deiner Couch gesessen,
dann hast du gelächelt, und ich glaube,
du wusstest.... in der Stille des Abends...,
dass ich ganz in deiner Nähe war.
Der Tag ist vorbei...,
ich lächle und sehe dich gähnen,
und ich sag' zu dir:
"Gute Nacht, Gott schütze dich,
ich seh' dich morgen früh."

Und wenn für dich die Zeit gekommen ist,
den Fluss der uns beide trennt, zu überqueren,
werde ich zu dir hinübereilen,
damit wir endlich wieder zusammen,
Seite an Seite sein können.

Es gibt so viel,
das ich dir zeigen muss
und es gibt so viel für dich zu sehen.
Hab Geduld und setze deine Lebensreise fort...,
dann komm...,
komm heim zu mir.

:)


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

29.05.2010 um 23:02
@Jofe
Jofe schrieb:Auch ist man mit der Zeit so an das Tier gewöhnt, das man quasi erwartet etwas zu hören!!
Und wenn ein Geräusch kommen "muss" wartet man solange bis einem das Hirn vormacht, das dieses Geräusch auch vorhanden ist, oder man deutet wie von dir erwähnt, andere Geräusche einfach "falsch" zu!!
Und je mehr man an seinem Tier gehangen hat, desto "schlimmer" können diese Wünsche und Erwartungen sein!!


Als ich meine erste eigene Wohnung hatte, hab ich in den ersten Monaten oft morgens beim Aufwachen, wenn ich noch im Halbschlaf war, mir die übliche Geräuschkulisse aus der Wohnung von meinem Vater eingebildet, wo ich vorher gewohnt hatte. So als würde mein Vater in der Küche rumhantieren und dabei entsprechende Geräusche verursachen. Und als ich dann richtig wach wurde, fiel mir dann erst wieder ein, dass ich ja in einer ganz anderen Wohnung bin ...

Aber es war, wie gesagt, im Halbschlaf. Nur um das noch mal zu betonen. In dem Zustand ist so einiges möglich ...

@Protectme
Ich komm mir jetzt vor wie 'n Arsch, wenn ich sowas "skeptisches" schreib ...

Schliesslich ist der Gedanke, dass es so sein könnte, für Dich sicher schön.


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

30.05.2010 um 13:07
@Protectme

Es wird wohl wirklich dein Hirn sein, das dir einen Streich spielt allein schon aus Gewohnheit weil du deinen Hund so lange hattest. Mein Kaninchen wurde im April eingeschläfert und ich dachte auch schon öfter ihn ausm Augenwinkel in der Wohnung rumhüpfen zu sehn weil ich es gewohnt war... ^^


melden

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

30.05.2010 um 19:11
@wanagi
Naja,ich denke ja nicht dass er HIER bei mir noch ist. Nur es verwundert mich einfach wie laut und deutlich diese Geräusche sind.Und bin eher staunend was der Kopf einem für Streiche spielt.Sowas ist mir aufjedenfall noch nie passiert.Das ich klar sagen kann,der Hund ist nicht mehr da und ihn trotzdem höre als wäre er da.
@X-RAY-2
Schnick schnack...der Gedanke das er tatsächlich noch hier wäre...behagt mir nicht.Weil wenn es der Hund kann,kann es irgendein lustiger Geist oder irgendwelche Wichtel auch.Ich meine,was soll er auch hier? Der soll im "Hundehimmel" schönen Hundedamen nachstellen ;)
@oOchandniOo
Also würde ich ihn sehen,dann wäre ich wohl überzeugt davon das er noch hier ist.Oder ich ne Schraube locker habe...


melden
Anzeige

Ich höre meinen vor 5 Wochen verstorbenen Hund!

30.05.2010 um 19:18
@Protectme
Dann bin ich ja beruhigt!
Protectme schrieb:Der soll im "Hundehimmel" schönen Hundedamen nachstellen
Das ist die richtige Einstellung.


melden
381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt