Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

318 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Heimsuchung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Ilian geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers.

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 21:50
/dateien/,1278445846,SAM 3816Einen schönen guten Abend zusammen!

Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen,und ich hoffe das hier jemand ist der mir ein paar Antworten geben kann!

Ich bin fix und fertig,und ich weiß im Moment nicht mehr ein noch aus.Seltsame Dinge geschehen bei uns,und ich muss sehr weit ausholen dafür.

Meine Mutter hat als junge Frau mit ihren damaligen Berufsschule Freundinnen in ihrer ersten eigen Wohnung in der sie mit meinem Vater gelebt hat eine Seance mit einem Ouija Brett abgehalten.Es war mehr aus Jux und Dollerei,hatte aber weitreichende Konsequenzen.
Eine Frau sprach zu ihnen über dieses Brett und sie stellte sich als Großtante meines Vaters vor,die zu dem Zeitpunkt schon einige Zeit lang verstorben war.Sie sagte meiner Mutter z.B das sie eine Tochter erwartet,obwohl meine Mutter noch nicht wusste das ich unterwegs war.Und sie sagte ihr das sie immer auf mich achten wird.

Von da an geschahen viele schlimme Dinge in dieser Wohnung.Meine Mutter und mein Vater wurden sehr lange heimgesucht von jemandem.Sie schilderte mir einmal das sie es oft nicht mehr in der Wohnung ausgehalten hat weil etwas sehr böses und bedrohliches in allen Räumen zu spüren war.Nur in meinem Zimmer war als ich dann geboren wurde immer etwas positives,warmes und freundliches.
Meine Mutter sagte das es oft so war das wenn sie beide z.B im Bett gelegen haben Türen aus ihrer Angel gerissen wurden,oder Türen aufflogen das stets jemand der Stöckelschuhe oder zumindest Schuhe mit Absatz trug fast die ganze Nacht durch die Wohnung auf und ab lief.

Dann kam die Zeit in der meine Eltern sich trennten,und meine Mutter bekam einmal Besuch als sie Nachts im Bett lag von einem sogenannten "Schwarzen Mann" anders kann sie es nicht beschreiben- der plötzlich im Türrahmen stand.Sie sagt bis heute das es ihr schlimmstes Erlebnis war und ihr passierten noch viele andere Dinge über die sie bis heute nicht mal sprechen mag.

Sie zog dann aus der Wohnung in die untere Wohnung weil sie es nicht mehr aushielt.Noch lange hörte sie jemanden oben laufen wenn sie Nachts im Bett lag.Es wurden Fenster geöffnet,und Türen schlugen auf und zu.Es polterte etwas ging dort immer noch vor sich.Meine Großmutter die gegenüber lebte sah bei uns in der alten Wohnung in der sie reinschauen konnte oft jemanden oder etwas umherwandern und auch wie sich Fenster öffneten und wieder zu gingen.

Dann wurde die Wohnung vermietet und der Spuk hörte plötzlich auf.

Meine Mutter ließ mich als kleines Mädchen leider oft alleine in der neuen Wohnung.Sie hatte sehr mit sich zu kämpfen und hat sich leider nicht immer korrekt verhalten.

Ich mag zu diesem Zeitpunkt 4,5 oder gar 6 Jahre alt gewesen sein.
Ich erinnere mich das ich dann Nachts oft wach wurde wenn ich in der Wohnung alleine war weil ich jemanden laut atmen hörte.Etwas löste in mir blanke Panik aus.Ich fühlte mich bedroht,da war etwas.Meiner Oma nahm ich dann als Versprechen ab das sie nie zu mir kommen dürfe wenn sie mal gestorben sei.Wie ich darauf kam als so kleiner Stöpsel?Ich weiß es nicht aber es kam wohl nicht von ungefähr.

Die Jahre zogen ins Land und ich wurde älter.Meine Großmutter bei der ich dann einige Jahre aufwuchs und zu der ich eine sehr sehr Enge Bindung hatte verstarb plötzlich und unerwartet.Sie war jedoch auch Demenzkrank.
Keine 24 Stunden nach dem wir diese Nachricht erhalten haben ( ich saß in dieser Nacht die ganze Zeit mit meiner Mutter zusammen) legen wir uns vor Erschöpfung schlafen.Meine Mutter erwartet zu diesem Zeitpunkt meine Schwester.
Ich hatte dann einen Traum der mich bis heute nicht loslässt:
Es klingelt an unserer Wohnungstür,ich öffne die Tür und meine Oma kommt zu uns hoch.Sie war nicht als Person zu erkennen,nein eher ein verschwommener Umriss.Sie sprach mich an,aber es kamen nur Laute aus ihr heraus-sehr beängstigende Laute die keine Sprache ergaben.Sie bemühte sich sehr als sie bemerkte wie sehr sie mich damit erschrak wieder in unserer Sprache zu sprechen.Und es gelang ihr nach einiger Zeit das ich sie wieder verstand.Sie sagte das es ihr alles sehr leid tut,aber ungeahnte Stimmen haben sie gerufen und sie musste jetzt gehen.Dann kam meine Mutter aus dem Wohnzimmer hinzu um zu schauen was denn los war.Meine Oma bat mich dann das Mikrofon meiner Mutter aus dem Wohnzimmer zu holen(meine Mutter hatte zu dem Zeitpunkt die Musik und das Singen als Möglichkeit gefunden um viele Dinge und Gefühle zum Ausdruck zu bringen und meine Oma fand das sehr toll).Sie wollte auch noch einmal zu meiner Mutter sprechen und wollte dazu auch in ihren Körper reinschlüpfen da beide nie das Beste Verhältnis zueinander hatten.Meine Mutter jedoch weigerte sich mit ihr zu sprechen da sie keine Gutes Gefühl dabei hatte und verschwan wieder in das Wohnzimmer.Sie verschloss sich der Sache gegenüber total.
Irgendwann war dann der Besuch zu ende,weil sie wieder gehen musste-mehr Zeit war ihr nicht gestattet.Ich wachte auf und traf meine Mutter im Badezimmer.Wir hatten beide das gleiche "geträumt".Sie konnte genau das selbe erzählen wie ich.Meine Oma war also tatsächlich noch einmal da um sich zu verabschieden!Meine Mutter berichtete dann sie habe sich geweigert mir ihr zu sprechen und das sie in sie durfte weil sie intuitiv wusste das sie dann auf jeden Fall eine Fehlgeburt erleiden werde.

Zwei Tage später fuhr ich dann mit meinem Onkel zu ihrer Wohnung um noch ein paar Sachen aus meinem Jugendzimmer zu holen die nicht mit weggeschmissen werden sollten bei der Wohnungsauflösung.Er ließ mich dann für eine Stunde alleine in der Wohnung.Weil er noch schnell wo hin musste.
Meine Oma war im Badezimmer gestorben und mein Onkel hatte extra die Tür geschlossen damit ich nicht reinschauen musste.Als ich alleine war drängte es mich immer mehr das Badezimmer zu betreten.Ich ging hin und öffnete die Tür.Etwas warmes durchströmte mich und ging an mir vorbei.Ich wusste ich hatte SIE wohl freigelassen.Ich ging in ihr Schlafzimmer öffnete ihre Nachttischschublade und fand dort ein Bild von einem Engel das sie selbst gemalt hatte und das das Tages trug bevor sie starb.Dieses Bild liegt heute gut verpackt in unserem Keller in einer Kiste weil ich es nicht in meiner Wohnung haben will.

Wieder zogen einige jahre ins Land und sie ist nun mittlerweile fast 8 Jahre tot.Ich bin nun mittlerweile 24 bald 25 Jahre alt.Ich habe inzwischen 2 Söhne die 4 Jahre und 16 Monate alt sind.
Und wieder ist dort etwas das meinen Mann und mich heimsucht.Besonders mich wie es den Anschein hat.
Angefangen hat alles vor einigen Monaten.Ich ging abends in unser Bett und jemand setzte sich zu mir an mein Fußende.Es war nicht jede Nacht,aber es häufte sich.Dann wurde es so das ich im Bett lag und mit einem mal merkte ich wie meine Stimme verschwand,ich willenlos wurde und ich wusste wenn ich nicht meinen Mann noch schnell wecken würde das dann etwas versuchen würde die Kontrolle über mich zu nehmen.Ich erlebte es auch das ist allerdings nach der Schwangerschaft mit meinem jüngsten Sohn gewesen,das meine Bett Seite furchtbar durchgeschüttelte wurde.Und ich mich beim Träumen meinem Mann unseren Sohn der noch bei uns im Schlafzimmer schläft selber von oben betrachtet habe weil ich über ihnen schwebte.
Ich habe mit meinem Mann sehr lange nicht darüber gesprochen das sich jemand zu mir ans Fussende setzt sobald ich im Bett liege.Dann habe ich es getan,und er sagt mir bei ihm ist es das selbe.Jemand setzt sich dort hin.Wir haben eine Teppich bei uns im Flur liegen.Mittlerweile läuft dort jemand Nachts drüber.Man hört ganz klar die Schritte.Die Geräusche die der Teppich dabei macht sind unverkennlich.Mein großer Sohn hat mich schon des öfteren zu sich gerufen und er weinte weil etwas bei ihm im Zimmer klopfte.Wir haben dann zu 3. gelauscht und es war dort tatsächlich ein Klopfen zu hören etwas für das es einfach keine Erklärung gab.in unserer Wohnung sind plötzlich Abdrücke in den Zimmerdecken nach innen gewölbte Kreise so groß wie eine Fingerkuppe eines Mannes,teilweise als Dreieck angeordnet,mal als Viereck.Ich versuche sie mal als Datei mit hochzuladen.Wir haben von unserem grossen Sohn ein paar Fotos geschossen in seinem Kinderzimmer.Als wir uns diese dann anschauten waren überall um ihn herum in seinem Zimmer und auch auf dreien die hier im Wohnzimmer entstanden sind leuchtende Kreise zu sehen.Wir können uns es einfach nicht erklären.Mein Mann hat nun einige Wochen nicht mehr Nachts geschlafen sondern Wache gehalten.Ich habe in der Zeit hier bei ihm im Wohnzimmer auf der Schlafcouch geschlafen weil wir nicht damit umzugehen wussten.Ich habe dann vor ca. 2 Wochen die Kraft aufgebracht,und habe mir vorgestellt wie ich uns alle in eine Art Schutzhülle einpacke durch die niemand zu uns vordringen kann.Dann habe ich wieder angefangen im Bett zu schlafen,und es war kurze Zeit Ruhe.Es schien gewirkt zu haben.Wer auch immer an uns rantreten will konnte diesen Schutz nicht durchbrechen.Es schien als ob unser Besucher nach einer neuen Möglichkeit suchte auf sich aufmerksam zu machen.Türen flogen plötzlich auf oder zu und seit gestern Abend setzt sich wieder zu mir.Und versucht wenn ich träume sich zu mir Zugang zu verschaffen und mit mir zu reden.Ich bin wirklich mit meinen Nerven am Ende.Ich weiß nicht wer es sein könnte,und ich will es auch gar nicht.Ich habe überlegt es heute Nacht zuzulassen und mit demjenigen zu reden.Mein Mann rät dringlichst davon ab,und meine Schwiegermutter auch!Weil ich dadurch erst recht Türen und Tore für so einiges öffnen könnte!Ich brauche wirklich die Hilfe von jemandem.Wie kann ich diesen Spuk wieder beenden?Wie soll ich mich verhalten?Heimsuchungen begleiten mich nun mein ganzes Leben lang.Ich weiß nicht ist es die Großtante,ist es meine Oma,Oder ist es jemand anderes?Ich habe ganz stark das Gefühl das nichts gutes dahinter steckt.Gibt es für mich eine Möglichkeit irgendwie herauszufinden wer das ist ohne das ich dadurch schlimmeres verursache oder ist hier gar jemand unter euch der das für mich herausfinden könnte?Und wie mache ich demjenigen klar das hier für ihn kein Platz ist und er wieder verschwinden soll?

Danke an jeden der sich Zeit genommen hat meine sehr lange Geschichte zu lesen.

Herzlichste Grüße
Eowin


1x zitiertmelden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:04
@Eowin

Wenn das stimmt was du schreibst, warum ziehst du dann nicht weg?


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:09
Suche dir einfach ein Medium


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:10
Ich habe noch nie solange benötigt um eine Erzählung zu verdauen. Mal angenommen alles entspricht der Wahrheit, davon gehe ich erstmal aus, dann dürfte jeder Para-Psychologe-Wissenschaftler, sich in eurer Wohnung wie im Paradies fühlen.
Ich muß erst noch ein wenig denken und nochmal lesen....


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:11
Hallo Braveheart!

Es ist tatsächlich so das wir momentan auf der Suche nach einer neuen Wohnung sind.Wir hoffen das ganze dadurch dann loszuwerden.Letzte Nacht als ich wieder im Schlaf bedrängt wurde sagte mir etwas das wir vor der Situation nicht flüchten könnten er/sie/es wird uns dann weiter verfolgen!Ich weiss nicht ob es tatsächlich der Fall sein wird.Ich mag mich nur ungern aus meiner Umgebung vertreiben lassen!Und bis wir eine neue Wohnung gefunden haben,wir in die neue einziehen können wird einige Zeit vergehen.Ich brauche unbedingt jetzt Hilfe!

Liebe Grüsse


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:17
Also ich hab eine richtige Gänsehaut bekommen... von deiner Geschichte. o0 @Eowin


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:17
@Eowin

Du kämpfst, sehr gut, dann suche dir ein Medium, wie ich schon oben geschrieben habe.

Vielleicht kann dir so etwas in der Art weiter helfen.

Wenn das immer noch nicht hilfst musst du i-wie versuchen auf die Zeichen und alles was da bei ist einzugehen, versuchen das Rätsel zu lösen.


Viel Glück

lg


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:27
Hallo eowin, mir fiel auf,das diese Ereignisse schon da waren als deine Mutter damals mit dem ouijabrett hantierte.Was ich nicht verstehe,warum verfolgt es Dich? Vielleicht ist es ja Deine Zwillingsseele,da ja Deine Mutter mit Dir schwanger war als Sie die Geister rief. Vielleicht ist Sie wütend weil sie nicht mit Dir zurück durfte um geboren zu werden? Ist nur ein Gedankengang. Wenn es wirklich so Ist wie Du schreibst.


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:30
@Eowin
Hast Du denn nie in Erwägung gezogen, dass das alles ganz andere Ursachen, als diese Ouija-Brett-Seance, haben könnte?


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:30
Ich wollte niemandem hier Angst machen,es tut mir leid!Ich würde mir gerne jemanden suchen der dieses etwas verscheucht.Ich selber habe Angst davor!Nur ist es wirklich schwierig die richtige Person dafür zu finden.Zu viele Leute treiben Scharlatanerei mit solchen Dingen.Ich möchte nicht das etwas schief geht,und wir noch mehr Angst haben müssen.Jemand sagte zu mir ich solle es mit einem Exorzisten versuchen.Damit meine ich nicht einen Exorzisten im klassischen Sinne wie im Film.Sondern einen Experten.Nur woher soll ich den nehmen?Ich habe schon oft in die Wohnung hinein ganz laut nein gesagt das hat mir ein bisschen geholfen.Aber das war es dann auch schon!kann mir jemand sagen an wen ich mich da wenden kann,der mein Problem auch wirklich ernst nimmt?


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:32
Ich schließe mich da X-Ray-2 an.
War in der Vergangenheit irgendwas, was diese Dinge verursacht haben könnte?


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:39
@x-ray-2

Natürlich habe ich das schon getan.Ich wollte nur alles erwähnen weil es sich seit da an wie ein roter Faden durch mein Leben zieht!Es könnte damit zusammen hängen.Vielleicht hat es aber auch einen anderen Ursprung!Das gilt es herauszufinden!Ich dreh mich ständig im Kreis für mich gibt es momentan für das alles was passiert ist und was nun passiert keine plausiblere Erklärung.Ich wünschte mir würde jemand sagen das unsere Wände aus dem und dem Material wären und zusammen mit der Raumtemperatur entsteht dann dies und jenes!Ich wünschte es mir wirklich.Gerne würde ich auch einmal die Bilder mit meinem Sohn drauf hochladen,aber da ich keine Bilder von meinen Kindern im Internet hochladen möchte werde ich es natürlich nicht tun.

Liebe Grüsse


1x zitiertmelden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:39
@Eowin
Vielleicht solltest Du Dir erstmal jemanden suchen, der versucht der ganzen Sache rational auf den Grund zu gehen. Eine rationale Herangehensweise könnte allein schon dafür sorgen, dass Du nicht mehr solche Angst deswegen hast.

Und einen Exorzisten kannst Du ja später immer noch bemühen, wenn es dann noch notwendig sein sollte.


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:40
@Shadike meinst du damit ein schlimmes Erlebnis z.B ?


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:43
@x-ray-2

kannst du mir jemanden/etwas empfehlen bzw. an wen sollte ich mich denn wenden?


1x zitiertmelden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:44
@Eowin
Ja, irgendetwas.

und
@x-ray-2
vorschlag finde ich gut, so solltest du es machen


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:47
@Eowin
Zitat von EowinEowin schrieb:Vielleicht hat es aber auch einen anderen Ursprung!Das gilt es herauszufinden!Ich dreh mich ständig im Kreis für mich gibt es momentan für das alles was passiert ist und was nun passiert keine plausiblere Erklärung.Ich wünschte mir würde jemand sagen das unsere Wände aus dem und dem Material wären und zusammen mit der Raumtemperatur entsteht dann dies und jenes!Ich wünschte es mir wirklich.
Dann solltest Du die Hoffnung auf eine rationale Erklärung auch nicht aufgeben. Irgendeine Ursache wird es haben. Nur dass ein Ouija-Brett damit was zu tun hat, sollte man nicht zu schnell als gegebene Tatsache annehmen. Sonst steigert man sich nur rein, und lenkt sich selbst davon ab, die wahren Ursachen zu erkennen.
Zitat von EowinEowin schrieb:kannst du mir jemanden/etwas empfehlen bzw. an wen sollte ich mich denn wenden?
An wen wenden ...? Das kann ich Dir jetzt leider auch nicht genau sagen ...


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:52
@Eowin
Vielleicht: http://www.parapsychologische-beratungsstelle.de/

...ich überlege aber noch.


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:59
@Eowin
Zitat von EowinEowin schrieb:Als wir uns diese dann anschauten waren überall um ihn herum in seinem Zimmer und auch auf dreien die hier im Wohnzimmer entstanden sind leuchtende Kreise zu sehen.
Orbs ...?


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 22:59
@x-ray-2

Nein das werde ich nicht!Alleine mir meine Geschichte von der Seele zu schreiben hat mir gut getan.Danke das ihr so sachlich bleibt!Angst vor der heutigen Nacht habe ich selbstverständlich schon.Aber ich werde es wie bisher handhaben das ich mich vor der Sache verschliesse!
Schade das du mir nichts empfehlen kannst!vielleicht hat ja jemand anderes hier eine Idee?

@Shadike

Ja,schlimme Dinge sind mir schon einige in meinem Leben zugestossen.Leider hat jeder sein Päckchen zu tragen.Aber ich habe schon vor ca.10 Jahren daran gearbeitet und bin mit mir im Reinen darüber.Eigentlich sind wir eine glückliche kleine Familie.Bis auf diese Sache jetzt.


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 23:05
@x-ray-2

Genau allerdings ist mir das erst seit vorhin ein Begriff!Man sagt von Orbs das sie zumeist durch Staub verursacht werden.Daran habe ich auch schon gedacht!Gegenfrage:Warum sind sie nur auf den Fotos drauf auf denen mein Sohn zu sehen ist?Es war zu dem Zeitpunkt als er dieses klopfen im Zimmer hatte,und auch die ersten Kreise/Druckstellen/Abdrücke in der Zimmerdecke in seinem Zimmer entstanden.Es ist zum Mäuse melken!

@GrafHolderberg

Vielen Dank!Ich werde mir diese Seite später oder morgen direkt mal anschauen!


melden

Ich brauche Hilfe-eine lange Geschichte!

06.07.2010 um 23:08
@Eowin

Was ich nicht so ganz verstehe iz, wie denn dieses Bild im Anhang zu der Geschichte stehen soll.
Vielleicht hab ich etwas ueberlesen...o.O

Sonst wuerde ich mich der grossen Frage, wieso du denn nicht aus dem Haus ausziehst.



Und zu der Sache mit dem Kind, das eine Fehlgeburt war, koennte ich nur sagen dass wenn sowas moeglich iz sich diese ja wirklich dafuer raechen moechte, dass deine Mama es zugelassen hat diese Seele zu kontaktieren und ihr somit boeses hat tun lassen und mehr Macht verlieh oder sowas...

Ich glaube tatsaechlich daran, dass kurz nach dem Tod noch eine Seele vorhanden sein kann, sich aber wahrscheinlich nach einiger Zeit in kleinste Partikel aufloest.
Muss man ja nicht mit einverstanden sein ;)


melden