weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

213 Beiträge, Schlüsselwörter: Wohnung, Verschwunden, Dinge

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

24.06.2011 um 23:47
Hallo verehrte Gemeinde,

nachdem ich über diesen Thread hier
Diskussion: Zeichen eines Verstorbenen? Skeptiker ist ratlos.....
gestolpert bin und einigermaßen erstaunt war, dass plötzlich auch ein ausgesprochener Zweifler wie Dalbergia in solche Dinge verwickelt wird, möchte ich meinen Kommentar dazu auf Anraten von MasterMario zu einem eigenen Thread machen.

Ich selbst gelte hier ja ebenfalls als jemand, der dem Übersinnlichen bislang nicht viel abgewinnen konnte und auch für die mysteriösesten Vorfälle immer zuerst nach einer handfesten Erklärung sucht, oder aber arg schräge Schilderungen ebenso schräg und albern kommentiert.
Jetzt hat es mich aber selbst erwischt.

In letzter Zeit sind aus meiner Wohnung bzw. von meinem Dachboden einige Dinge verschwunden, die sich vorher jeweils ganz sicher und bestimmt dort befanden. Von mir selbst und höchstpersönlich dort abgelegt.
Ich wohne allein, habe keine Tiere und auch keine neugierigen Vermieter, vor allem aber wirken bzw. SIND diese Gegenstände vollkommen unwichtig.

Im ersten Fall handelt es sich um zwei Teile der Vorderachse meines Autos, die ich vor einigen Jahren durch andere ersetzt und neben einigen anderen Fahrzeugteilen auf dem Dachboden eingelagert hatte. Nun wollte ich sie für gelegentliche Sporteinsätze ein wenig modifizieren, um einen Wechselsatz zum Verändern der Achsgeometrie zu haben - und fand sie nicht mehr. Nirgends.
Der Dachboden ist äußerst übersichtlich und nur von meiner Wohnung aus über eine ausklappbare Treppe zu betreten, alle anderen Objekte sind noch vorhanden und befinden sich genau dort, wo ich sie abgelegt hatte. Die Achsteile würden auf einen eventuellen "Eindringling" absolut nebensächlich wirken, neben den anderen Sachen dort.

Im zweiten Fall fehlte plötzlich ein kleines Stofftier aus einem Regal im Schlafzimmer.
Gut, jetzt fragt Ihr Euch natürlich: "Was macht ein erwachsener, alleinstehender Mann Ende 30 bitte mit Stofftieren in seinem Schlafzimmer?" - es handelt sich gewissermaßen um Erinnerungsstücke aus der Kindheit und einige Albernheiten aus einer lange zurückliegenden Beziehung.
Zu letzteren gehören zwei kleine "Panther" aus schwarzen Nickistoff, gewissermaßen Original und Fälschung. Wie gesagt - die beiden entstammen einem Stadium fortgeschrittener Albernheit und ich muss bis heute jedes Mal lachen, wenn ich sie sehe, vor allem wegen des explizit dämlichen Gesichtsausdrucks der nicht wirklich geglückten "Fälschung" (meine Exfreundin hat vermutlich heute noch den von mir ähnlich schräg zusammengeschusterten Leoparden-Gegenpol dazu).
Die Dinger stehen im Regal und ich betrachte sie normalerweise nur flüchtig im Vorbeigehen, oder setze sie beim Staubwischen (also selten) kurz anderswo hin.
Und jetzt kommt's.
Besagte Exfreundin stand vor einigen Tagen unangekündigt bei mir vor der Tür, samt Kinderwagen und Kind (im Krabbelalter). Sie wohnt in der Nähe und schaut in loser Folge immer mal rein, das ist also nicht ungewöhnlich und wir machten uns mit dem Kleinen im Wohnzimmer breit. Das Schlafzimmer hatte meine Ex bis dahin noch nicht betreten. Irgendwann hatte ich dann die Idee, den Kleinen mal mit dem lustigen Machwerk seiner Mutti zu konfrontieren und wollte den gefälschten Panther aus dem Schlafzimmer holen - musste dabei aber feststellen, dass sein originaler Bruder nicht mehr dort war! Hoppla...
Natürlich konnte ich nicht angewurzelt stehenbleiben oder gar suchen und ging mit Panther 2 zurück ins Wohnzimmer, um ihn (endlich mal) seiner eigentlichen Bestimmung als Kinderspielzeug zuzuführen, freilich nur mit kurzem Erfolg. Erst viel später, als ich nach einem ausgedehnten Spaziergang mit den beiden wieder daheim war, begab ich mich auf die Suche und konnte bislang weder Panther 1, noch eine Erklärung für sein Verschwinden finden. Er ist einfach weg. Und Panther 2 wirkt seitdem irgendwie einsam.

Ich glaube übrigens kaum, dass der Panther mit meinen Querlenkern durchgebrannt ist. Die sind viel zu schwer, und die Klapptreppe zum Dachboden würde er mit seinen kurzen Beinchen nie im Leben hochkommen, geschweige denn überhaupt entriegeln und ausfahren können.
Es gibt in meinem Umfeld zwar jemanden, der für eine Pantherentführung in Frage käme - aber der hätte längst dafür gesorgt, dass das Ding in einer für mich möglichst kompromittierenden Situation oder zumindest an einer ungewöhnlichen Stelle wieder auftaucht, vor allem hätte er aber eine Figur aus meiner Kindheit gewählt.

Jetzt mal im Ernst:
Die Sachen sind weg und sie waren definitiv vorher noch da.
Der Panther noch vor weniger als zwei Wochen und die Querlenker zumindest im letzten Winter noch. Ehrenwort.
Sonst kommt da keiner dran, vor allem aber BRAUCHT so etwas niemand und ein "Dieb" oder Schabernacktreiber hätte eindeutig wichtigere, wertvollere Dinge verschwinden lassen.

Spinn ich denn jetzt auch schon? Oder was??


melden
Anzeige
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

24.06.2011 um 23:54
@Dobie:

Hätte ich nicht inzwischen meine alte Skepsis zurückgewonnen, würde ich sagen: Ein klassischer Fall von "paranormaler De-Materialisierung".

Frage: Hast du den den anderen, 2. Querlenker noch? Zu einer Achse, auch im Rennsport gehören immer 2.

Zu der Figur fällt mir echt nichts mehr ein, da warten wir am Besten mal auf MasterMario´s Erklärungen.


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

24.06.2011 um 23:56
@Dobie
Okay, meine Vermutung spreche ich sofort aus. Ich denke, dass Du Opfer eines Kobolds oder eines Foppgeistes bzw. eines Poltergeistes geworden bist. Falls Du nicht weißt, was ein Foppgeist ist, kläre ich Dich auf. Ein Foppgeist, ist ein Geist, der den Menschen gerne ärgert. Ich glaube Dir, dass das schwierig zu glauben ist, aber wenn ich das jetzt mal als paranormales Erlebnis betrachte, dann klingt das aus meiner Sicht ganz plausibel. Hast Du in letzter Zeit renoviert, oder gibt es irgendwas, was sich bei Dir oder explizit in Deinem Umfeld verändert hat?


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:07
@Chips
Nein. Beide zusammen ausgebaut und zusammen eingelagert. Beide weg.

@MasterMario
Renoviert habe ich nicht und auch sonst nichts Wesentliches verändert; weder in der Wohnung, noch in meinem sonstigen Umfeld. Obwohl, naja - meinen Rechner habe ich vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer verfrachtet, aber der kann damit wohl kaum etwas zu tun haben.
Von Foppgeistern habe ich noch nichts gehört, wohl aber von Foppmenschen. Zwei davon kenne ich sehr gut, aber die kommen hier nicht in Frage.

Wohnen und (Hobby-)Arbeiten mischen sich bei mir übrigens schon immer irgendwie. Im Wohnzimmer steht gerade ein halbfertiges Rennrad und im Schlafzimmer liegt eine nagelneue Kurbelwelle neben dem Bett, aber solche Dinge sind bei mir nicht ungewöhnlich und normalerweise weiß ich immer sehr, sehr gut, was sich in meiner Wohnung und in unserer Werkstatt wo befindet.

Ich bin echt ratlos.
Verloren habe ich noch nie im Leben irgendwas (wirklich wahr!) und verlegt/vergessen, wenn überhaupt, nur für kurze Zeit, von einer einzigen, ziemlich peinlichen Ausnahme mal abgesehen.
So'n Mist!


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:08
Ist das jetzt modern, dass ja so ausgesprochene Skeptiker wie Ihr Eure ausgesprochen ungewöhnlichen (für Skeptiker) Erlebnisse schildert?

Meine Vermutung: Euch ist langweilig ;) An diesem Eindruck ändert auch nicht so manche "pseudo-mysteriöse Ausdrucksweise"..

Vor allem im Hinblick darauf:
Dobie schrieb:Spinn ich denn jetzt auch schon? Oder was??
Jou, zuviel Allmy gelesen ;)
Nee, keine Ahnung, warte mal... -.-


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:11
@Dobie:

Woher stammten die Querlenker? Eventuell aus einem Auto, in dem sich jemand umgebracht hat?

( Also Karre auf´m Schrottplatz gelandet, Q-Lenker dort ausgebaut z.B. )

Das erinnert mich stark an die Geschichte die einen ehemaligen Klassenkameraden aus der Berufschule passiert ist - mit seinem " Leichen-Porsche".


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:11
@MasterMario
Was hätte den ein Kobold bei mir verloren? Und warum sollte er ausgerechnet Dinge verschwinden lassen, die nicht wirklich wichtig sind und deren Verschwinden mir womöglich erst sehr viel später auffällt?

@Fidelia
Ich vermute ja schon lange, dass Langeweile hinter dem allergrößten Teil aller Themen hier steckt. Das macht sie aber nicht weniger interessant oder unterhaltsam.


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:14
@Dobie
Ob Du nun an Kobolde glaubst, oder nicht. Laut der Mythologie, sind Kobolde Hausgeister, die das Haus schützen, allerdings den Menschen gerne necken. Gibt es ähnliche Vorfälle, die vielleicht nicht so offensichtlich sind? Wann hat das ganze angefangen? Also, dass Deine Sachen plötzlich verschwunden sind? Warum er das verschwinden lassen sollte? Hm, Du hast diese Dinge in dem Moment gebraucht, und genau dann, sind diese Dinge plötzlich weg. Ein Hausgeist, fügt dem Menschen keinen Schaden zu, allerdings neckt er Dich ab und an. Mich würde noch interessieren, ob Dir generell irgendetwas ungewöhnliches aufgefallen ist in letzter Zeit, außer, dass Deine Sachen verschwinden.


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:15
@Chips
Chips schrieb:Woher stammten die Querlenker? Eventuell aus einem Auto, in dem sich jemand umgebracht hat?
*looooooooooool*
baujahr des autos? noch bewohnt? grusliges äusseres? zugewachsener garten?


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:17
@wobel:

Was meinste denn nu damit wieder???


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:18
@Chips
naja, die übliche beweiskette für spuk:
da is jemand drin gestorben. es steht leer. es sieht gruslig aus. der garten drumrum ist zugewachsen...
oder verwechsel ich da grad was?


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:19
@Chips
Die Querlenker stammen aus meinem Alltagsauto, einem älteren Honda. Der darf jetzt ab und zu "rennen", weil wir in den letzten Jahren alle anderen dafür geeignet(er)en Karren "versenkt" haben, wenn auch meistens schuldlos.

Der Wagen hatte zwei Vorbesitzer; der erste davon war bzw. ist wahrscheinlich der Ehemann der Zweitbesitzerin, bei der das Auto lange Zeit als Familienfahrzeug diente (diverse Essensreste und Fensterschmierereien auf den hinteren Plätzen sprachen beim Kauf jedenfalls dafür). Der Wagen wurde nur wenig gepflegt, allerdings stets gewissenhaft von einer Vertragswerkstatt gewartet und repariert. Unfallspuren habe ich keine entdecken können, von den üblichen Parkplatzremplern mal abgesehen. Die Vorbesitzer selbst habe ich nie kennengelernt und das Auto ist seit ca. 5 Jahren in meinem Besitz. Von einem Todesfall im Zusammenhang mit dem Auto kann man eigentlich nicht ausgehen.


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:21
Dobie schrieb:Ich vermute ja schon lange, dass Langeweile hinter dem allergrößten Teil aller Themen hier steckt. Das macht sie aber nicht weniger interessant oder unterhaltsam.
Dem kann ich nur zustimmen ;) Was wäre Allmy ohne gelangweilte .... ähm ...genau :D

Unterhaltsam ist es allemal...


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:22
@wobel:

Nein, es geht um einen Wagen. Um einen besonderen Wagen - um den Wagen von Dobie.

Wenn´s auch die meisten nicht wahrhaben wollen, nicht spüren, weil sie nicht vom Fach sind, aber manche Autos haben eine Seele, ein Bewusstein. Das durfte ich während meiner Lehrzeit - 1979 - 1982 mehrmals erfahren.

Und solche beseelten Autos können sehr - sagen wir mal - "nachtragend" werden, wenn man sie wie ein Leichenfledderer auf dem Schrottplatz zerreist....


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:25
Dobie schrieb:Die Querlenker stammen aus meinem Alltagsauto, einem älteren Honda
Gut, kann können wir schon mal einiges ausschließen. Bleibt dennoch die Möglichkeit einer
paranormalen De-Materialisierung.

Frage: Fahren da noch mehr in deiner Chlique den gleichen Wagentyp?


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:27
ach sooo - es geht um autos.
da kenn ich mich natürlich nicht aus. aber ich würd selbstverständlich auch davon ausgehen dass autos sowas wie 'ne seele haben können, schliesslich glaub ich das bei häusern ja auch...


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:33
@wobel:

" Beseelte Autos" darfst du dir NICHT vorstellen wie die berühmte " Christine" von Steven Spielberg..:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9c/Christine.jpg


das ist Hollywood-Quatsch.

Echte beseelte Autos haben eine " Besitzer-Odysee" hinter sich, und geben dann den für sie richtigen Besitzer zum richtigen Zeitpunkt zu verstehen, das sie sich einander "gefunden" haben.

Umso rachsüchtiger werden sie, wenn man sie eines Tages abstösst, und sie als Schlachtschüssel auf dem Schrottplatz landen.

Dies war aber bei Dobie´s E-Teilen nicht der Fall, somit werde ich auf dieses Thema nicht weiter eingehen - ( weitere Nachfragen zwecklos ) weil´s sonst off tipoc wird....


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:34
@Dobie
Ist dein Dachboden offen oder abgeschlossen?


melden

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:36
MasterMario schrieb:Gibt es ähnliche Vorfälle, die vielleicht nicht so offensichtlich sind? Wann hat das ganze angefangen?
Ähnliche Vorfälle gab es bislang nicht. Eigentlich kommt bei mir nix weg, oder ich weiß ganz genau, wer dafür verantwortlich ist.
MasterMario schrieb:Mich würde noch interessieren, ob Dir generell irgendetwas ungewöhnliches aufgefallen ist in letzter Zeit, außer, dass Deine Sachen verschwinden.
Na ja - ich habe über den letzten Winter ein wenig Speck angesetzt und bin den bislang noch nicht recht wieder losgeworden, trotz Training. Ich esse wieder Schokolade, was ich zuvor sehr lange Zeit vermieden habe. Ein jähzorniger Arbeitskollege ist schon seit Monaten wieder ausgeglichen und nett, wie ich ihn aus unserer Jugend auch kenne. Fast jedes Mal, wenn ich mich aufs Rennrad schwinge, fängt es an zu pissen. Bei meiner Brille hat sich die Entspiegelung verabschiedet und sie verzerrt seitdem die Randbereiche zwischen roten und blauen Flächen (Haltverbotsschilder).
Das alles ist zwar ungewöhnlich, aber eigentlich totaler Quatsch und kann nicht zum Verschwinden von Stofftieren und Autoteilen führen.

@Chips
Nein. Die Dinger sind eher selten und ich bin der einzige in meinem Freundeskreis, der so was fährt.

Von "beseelten" Autos kann ich allerdings auch ein Lied singen. Manchmal scheint es wirklich so, als würden sich "Herr und Hund" über die Jahre aneinander gewöhnen und jegliche Veränderung der Umstände mit Groll und Defekten quittieren. Ein Freund von mir meinte sogar mal, dass der Motor seines alten Ford Taunus jeden Morgen mit ihm reden würde - er hat ihn deshalb sogar in seine beiden nachfolgenden Taunüsse eingebaut und nach dem Unfalltod des letzten sogar noch gerettet, der Motor steht wohl bis heute in seinem Keller. Kein Scherz.


melden
Anzeige
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einige Dinge sind aus meiner Wohnung verschwunden...

25.06.2011 um 00:43
Dobie schrieb:Ein Freund von mir meinte sogar mal, dass der Motor seines alten Ford Taunus jeden Morgen mit ihm reden würde - er hat ihn deshalb sogar in seine beiden nachfolgenden Taunüsse eingebaut und nach dem Unfalltod des letzten sogar noch gerettet, der Motor steht wohl bis heute in seinem Keller. Kein Scherz.
Ein gutes Beispiel dafür, was ich oben geschildert habe. Ich habe mir damals aus der Kurbelwelle meines Opel-Motors eine Gürtelschnalle schmieden lassen, ein schönes, großes ovales Stück.

Hätte ich die am 18.08.1987 nicht getragen, wäre ich zumindest sehr schwer verletzt worden.
( Messerstecherei )

Hattest Du mal Dachdecker am Haus, die eventuell Reps am Dach durchführten, und so von oben her nahezu unbemerkt Zugang zu deinem Dachboden hatten?


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
8-3-1140 Beiträge
Anzeigen ausblenden