weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.356 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 10:33
@emanon

Warum? 1mWs entspricht rund 0,1bar 10mWs rund 1bar x 8m = 8bar (gerundet)


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 10:43
@Prof.nixblick
Ich bin nicht so der Physiker, aber als Taucher lernt man, dass der Druck mit je 10 m Wassertiefe um etwa 1 bar zunimmt.

tcLP3BX t p2 02
Demnach sollten es bei 80 m in etwa 9 bar sein.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 10:53
@emanon

Ja das ist nicht falsch. Es ist eine Faustformel. Da ist immer ein Zuschlag drauf weil 1mWs (1 Meter Wassersäule) 9,80665 kPa sind. Gerundet ist es 0,1bar (0,0980665kPa).

Daraus folgt:

9,80665kPa x 80mWs = 784532kPa was 7,84532bar sind.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 11:05
@Prof.nixblick
Ich will dich nicht nerven, aber vergisst du nicht den Luftdruck (von ungefähr einem bar ) mit drauf zu rechnen?

Umgebungsdruckberechnung

Es gelten folgende vereinfachte Konstanten und Berechnungen:

Der Luftdruck auf Meereshöhe beträgt 1 Bar, pro Kilometer Höhenzunahme nimmt der Luftdruck um 0,1 Bar ab.

Eine Wassertiefe von 10 Metern erzeugt einen Druck von 1 Bar. Der Druck, der auf dem Taucher lastet (Umgebungsdruck), setzt sich zusammen aus Luftdruck und dem durch das Wasser erzeugten Druck:

pgesamt = pluft + pwasser

Beispiel: in einer Meerestauchtiefe von 30 Metern existiert ein Druck von 4 Bar (1 Bar Luftdruck + 3 Bar Wasserdruck).


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 11:06
@emanon

Ich sehe das Problem grade. Als Taucher startet ihr von Oben, bei 1bar pamb *klugscheiß* :D

Wenn ich den Druck ausrechne, starte ich bei 0 und dass heißt, wenn ich 0 Meter habe liegt mein Druck auch bei 0. Ich rechne also mit einem Vakuum als Startbedingung. Ergo muss noch ein bar mit dazu ^^


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 11:07
du warst schneller :D


melden
Nation
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 14:00
Kann hier jemand Schwedisch? Um bei der Zeitung, von der diese Meldung entnommen ist, mal den Original-Artikel zu suchen:

http://www.aftonbladet.se/

Ich komm da jedenfalls nicht mit klar ...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 14:56
@Nation
http://www.aftonbladet.se/nyheter/article13263359.ab

Google macht daraus dann folgendes:

Geheimnisvolle Kreise in der Ostsee

Dragged vorn? Neben dem Kreis ist eine 300 Meter lange Rutsche track - als ob der Kreis hat über den Meeresboden gereist, bevor es abgesetzt hat.
Foto: Peter Lindberg

Peter Lindberg
Foto: Privat

Dennis Åsberg
Foto: Privat Eine Algenblüte? Eine Mine? Ein UFO?

Niemand weiß es.

Aber es ist klar, dass die schwedische Schatzsucher einen riesigen Kreis auf dem Grund der Ostsee gefunden.

Die Bucht war ein Spiegel in der Früh am 19. Juni. Sechs der neun Besatzungsmitglieder an Bord der Fischereifahrzeuge See schlief noch in ihren Kojen. Kaum wach Sa restlichen drei, starrte auf den Bildschirm, was sich auf dem Meeresboden versteckt zeigt.

Die Gruppe mit dem Namen Ocean Explorers und nennen sich Schatzsucher. Ihre Aufgabe ist es Kamm der Ostsee Wracks, die Alkohol, die dann auf einer Auktion verkauft werden können. 1997 gegründet Leiter Peter Lindberg Wrack Jönköping auf den Åland-Archipel. An Bord befanden sich Champagner, die später für Millionen von Dollar verkauft worden.

Aber an diesem Morgen fanden sie etwas ganz anderes

"Etwas fester da unten"
Mit 87 Metern, zwischen Schweden und Finnland, sahen sie einen großen Kreis, etwa 60 Meter im Durchmesser.

- Sie sehen eine Menge von weird stuff in diesem Beruf, aber während meiner 17-18 Jahre als professioneller vrakletare Ich habe so etwas noch nie gesehen. Shape, ganz im Kreise herum, macht dieses einzigartige, sagte Peter Lindberg.

Neben dem Kreis ist eine 300 Meter lange Rutsche track - als ob der Kreis hat über den Meeresboden gereist, bevor es abgesetzt hat.

- Die Deutschen haben es die Russen waren schon, kippte einen großen, ja, es ist nicht undenkbar, sagte Dennis Åsberg man in der Expedition beteiligt.

Was würde es gewesen sein?

- Ich habe keine Ahnung. Ich weiß nur, dass ich nichts dort unten, dass ist solide gesehen - Stein, Beton oder Stahl - und das ist vollkommen rund.

Zu früh, um festzustellen,
Sie schließen Theorien, dass es zu einer Tiefe Bombe oder Mine aus dem Ersten Weltkrieg - oder eine symmetrische Blüten.

- Es macht mich völlig. Dies ist nicht weich, sagt Peter Lindberg.

Andreas Olsson, Meeresarchäologe im National Maritime Museum, sehen Sie Bilder des Kreises und sagen, es ist zu früh, um festzustellen, was es ist:

- Das wahrscheinlichste Szenario ist noch, dass es einen natürlichen Boden-Bildung.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 15:04
Wenn man davon ausgehen würde es wäre etwas Wichtiges, hätte man einen Tauchroboter mal kurz herunter geschickt.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 15:06
Und noch eine andere Zeitung mit den Leserkommentaren.

http://www.vk.se/Article.jsp?article=457477
Mysterious Kreis auf dem Meeresgrund
Skattletare har hittat en enorm och märklig cirkel på Östersjöns botten. Schatzsucher haben einen großen und bemerkenswerten Kreis auf dem Grund der Ostsee gefunden.

Teorierna skiljer sig vitt: en mina, en algblomning eller ett ufo? Die Theorien sind sehr unterschiedlich: ein Bergwerk, ein Algenblüte oder ein UFO? Den ännu oförklarade cirkeln hittades 19 juni av vrakletargruppen Ocean explorers, skriver kvällspressen. Die noch ungeklärten Kreis gefunden wurde 19. Juni durch das Wrack der Suche Gruppe, Ocean Explorers, schreiben die Boulevardblätter.

Gruppen letar igenom Östersjön efter vrak för att kunna sälja eventuell sprit som bärgas. Die Gruppe sucht durch die Ostsee nach dem Wrack um keinen Alkohol als Trägergas zu verkaufen. Ledaren Peter Lindberg hittade 1997 den sjunkna galeasen Jönköping med 82 år gammal champagne, konjak och vin ombord. Geschäftsleiter Peter Lindberg finden im Jahr 1997 den versunkenen Schoners Jönköping durch 82 Jahre alte Champagner, Cognac und Wein an Bord.

Cirkelformen i Östersjön ligger på 87 meters djup mitt emellan Sverige och Finland. Der Kreis bilden in der Ostsee ist mit 87 Metern Tiefe zwischen Schweden und Finnland. Den är 60 meter i diameter, och intill finns något som sägs likna ett 300 meter långt glidspår. Es ist 60 Meter im Durchmesser, und der nächste ist etwas, das angeblich einen 300 Meter langen Rutsche Tracks ähneln wird. Enligt skattletarna är det något unikt, och de hävdar att det handlar om ett massivt föremål i till exempel sten, betong eller stål, som släpats över havsbottnen. Nach Angaben der Schatzsucher, ist es etwas Einmaliges, und sie argumentieren, dass dies ein fester Gegenstand ist, zum Beispiel, Stein, Beton oder Stahl, die über den Meeresboden gezogen wurde.

Marinarkeologen Andréas Olsson säger dock till Aftonbladet att det är för tidigt att säga vad cirkeln är för något. Marine-Archäologe Andreas Olsson sagte jedoch, sagte Aftonbladet, dass es noch zu früh zu sagen, was der Kreis ist.
- Det mest sannolika är ädå att det är en naturlig bottenformation. - Das wahrscheinlichste Szenario ist, dass Ada eine natürliche Boden-Bildung ist.

Josefin Peciva Josephine Peciva

Publicerad: 02 juli 2011 kl 14.22 Veröffentlicht: 2. Juli 2011 um 14:22 Uhr
Kommentera Tipsa en vän Skriv ut Comment Tell a friend Print

Annons: Werbung:
Kommentarer Kommentare
Det finns totalt (7) kommentarer Es gibt insgesamt (7) Kommentare

asdf asdf
"Teorierna skiljer sig vitt: en mina, en algblomning eller ett ufo? " "Die Theorien sind sehr unterschiedlich: ein Bergwerk, ein Algenblüte oder ein UFO?"

60 meter i diameter? 60 Meter im Durchmesser? ja är det en mina lär det nog vara en jävvla smäll i den gybben ja, es ist ein Bergwerk lehrt dort wahrscheinlich ein Schlag ins jävvla gybben werden
Anmäl inlägg Beitrag melden Besvara han den där 02/07 19:53 Antwort er von 7,2 19.53
kan hända können
nån hemlig undervattensbas från det kalla krigets dagar??? eine geheime U-Boot aus dem Kalten Krieg?? Det finns mycket dolt under ytan. Es gibt viel unter der Oberfläche verborgen.
Anmäl inlägg Beitrag melden Besvara Holmsundssmurfen 02/07 19:41 Antwort Holmsund Smurf 07.02 19.41
Re: UDO.?, 02/07 15:49 Re: UDO, 07.02 15:49.?
Udo Dirscheider va där o spela lite heavy metal. Udo Dirscheider huh, wo o spielen einige Heavy Metal.
Anmäl inlägg Beitrag melden Besvara Ola 02/07 19:02 Antwort Ola 02.07 19.02
Re: UDO.?, 02/07 15:49 Re: UDO, 07.02 15:49.?
Typ samma som påstods härja i våra farvatten på 80-talet... Geben Sie den angeblich verheerend in unseren Gewässern in den 80er Jahren ...
Anmäl inlägg Beitrag melden Besvara Typ 60-talare liksom 02/07 18:46 Antwort Type 60-Lautsprecher und 2,7 18.46
Undersök! Untersuchen Sie!
Det här måste kollas upp :)! Dies hat bis geprüft werden:)!
Anmäl inlägg Beitrag melden Besvara Bob 02/07 16:09 Antwort Bob 02.07 16.09
UDO.? UDO.?
Det är kanske är ett UDO? Es ist vielleicht ein UDO? Unidentified Diving Object? Nicht identifiziertes Objekt Diving?
Anmäl inlägg Beitrag melden Besvara Gama 02/07 15:49 Antwort Gama 07.02 15.49
Meteorit Meteorit
Kan det vara någon från rymden som, sten rymdskrot? Könnte es sein, jemand aus dem Weltraum, der Stein Trümmern?
Vore trevligt om de har möjlighet att dyka och undersöka detta. Wäre schön, wenn sie in der Lage zu tauchen und dies zu untersuchen sind.
Anmäl inlägg Beitrag melden Besvara Västerbottning 02/07 15:23 Antwort Vasterbotten 02.07 15.23


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 15:11
Die Ostsee gibt es erst 12.000 Jahre. Davor waren dort riesiege Gletscher die bis Berlin reichten. Es wäre also interessant wie alt die Anomalie ist.
Wikipedia: Ostsee#Entstehung


PS.: Irgendwie kommen mir die 12.000 Jahre bekannt vor.....


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 15:16
@bit

Ja! Alles ist 12.000 Jahre alt, weil alles, was es davor gegeben haben könnte von der abgestürzten Raumstation Atlantis und deren zwei Kampfrobotern vernichtet wurde. Das ist doch inzwischen WISSENSCHAFTLICHE TATSACHE!!!


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 18:35
pca28 schrieb:Nehmen wir mal an die Erde ist wie behauptet gute 4 Milliarden Jahre und die Menschheit 2,5 Millionen Jahren alt. 4 Milliarden / 2,5 Millionen = 1600

Theoretisch hätte sich die Menschheit 1600 mal von der Steinzeit bis heute entwickeln können.
Selbst wenn wir die Ära der Saurier abziehen bleiben wir weit über 1000.
Also bei Deiner Rechnung passt etwas ganz und garnicht.
Wie und wann Leben auf der Erde begonnen hat, wissen wir nicht genau. Forscher nehmen an, dass der Beginn vor etwa 3,5 Milliarden Jahren in der Tiefsee zu suchen ist.
http://www.planet-wissen.de/natur_technik/weltall/entstehung_des_lebens/index.jsp

Da begann in etwa die Entstehung des Lebens.

Der älteste bisher nachweisbare Mehrzeller ist ca 1,2 Milliarden Jahre alt.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,195409,00.html

Vor ca 195 Mio Jahren entwickelten sich die ersten echten Säugetiere.
http://www.nationalgeographic.de/thema/saeugetiere

Wenn dann kannst Du maximal von da aus rechnen.
Wobei eigentlich erst nach den Dinosauriern vor 65 moi Jahren realistisch wäre.

Wenn sich denn die Menschen zuvor schon mal entwickelt haben sollten, müßten auch Fossilien gefunden worden sein.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 21:17
schaut aus wie Atlantis > nee :) --- ich schätze das wird eine rein zufällige natürliche geologische Boden-Formation sein ...


melden
pca28
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

06.07.2011 um 23:54
@klausbaerbel

Deswegen nennt man es Theorie! :)

Alle Ergebnisse die moderne Wissenschaftler offiziell über diese Themen veröffentlich haben sind und bleiben bis heute alles nur Spekulationen und keine Fakten! Die Erde kann genauso gut 20 Milliarden Jahre alt sein. Theorien gibt es wie Sand am Meer.


melden
pca28
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

07.07.2011 um 01:04
@atomflunder

Das größte Problem heutzutage ist das man verhemmt an dem etablierten Weltbild festhalten will, und dabei spielt es keine Rolle ob die alte Theorie recht hat oder die neuste. Entscheidend ist das alles beim alten bleibt.

Ein Beispiel:
Behauptest du heute die Erde hat einen festen Kern wird dir die etablierte Wissenschaft zustimmen. Würdest du statt dessen aber behaupten die Erde sei hohl, wärst du von dem Zeitpunkt an der Narr in der Runde. Niemand würde dich noch für ernst nehmen.
Fakt ist aber das die Theorie der hohlen Erden genau so wenig bewiesen werden kann, wie die Theorie des festen Kerns.


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

07.07.2011 um 01:06
pca28 schrieb:Würdest du statt dessen aber behaupten die Erde sei hohl, wärst du von dem Zeitpunkt an der Narr in der Runde.
Der Film; Reise zum Mittelpunkt der Erde (2008)
Beweisst, die Erde ist Hohl


melden
pca28
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

07.07.2011 um 01:08
@Johnny_X

witz komm raus.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

07.07.2011 um 01:08
@pca28

Hm.... nur stimmt das eine mit Messwerten und Rechnungen überein und das andere nicht...


melden
Anzeige
pca28
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

07.07.2011 um 01:09
@Thawra

Trotzdem fehlt der Beweis und das ist das entscheidene.


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Channelings14 Beiträge
Anzeigen ausblenden