Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.426 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

25.07.2012 um 12:04
na hoffentlich !


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

25.07.2012 um 14:29
Viel dämlicher hätten die sich aber auch nicht anstellen können, selbst wenn sie sich bemüht hätten.
Und wollten die nach der 2. Expedition nicht richtige Wissenschaftler da ran lassen, die wissen was sie tun?

@empty77: Viel Glück bei deinem Vorhaben. Wenn du das wirklich willst, dann schaffst du es auch. Ich drück' dir jedenfalls die Daumen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

25.07.2012 um 14:45
@empty77
auch von mir das aller beste für dein vorhaben !


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

25.07.2012 um 15:00
@empty77
auch wenn ich selbst keine wirklichen probleme (mehr) habe, mal eine echte weed-pause einzulegen, die auch mal deutlich länger als 1-2 jahre andauert (meist berufsbedingt) , so scheint es doch eine menge menschen zu geben, denen dieses vorhaben erheblich zu schaffen macht.
...gibt natürlich auch wiederum menschen, die absolut gar kein problem mit dem absetzen jeglicher substanzen zu haben scheinen, was ich erfahrungsgemäß zwar nicht so ganz glauben kann, aber es scheint sie wohl zu geben..

aus diesem grund hege ich großen respekt menschen wie dir @empty77 gegenüber, die den mut ergreifen und sich dieser großen aufgabe stellen und eben auch den mut aufbringen, sich professionelle hilfe zu suchen.

denn - dem einen fällt das eine leicht, dem anderen das andere.

ich hab selbst jemanden in meinem verwandtenkreis, dem eine solche entgiftung in bezug auf seine persönliche entwicklung mit sicherheit nicht schaden würde. mal davon ab - er ist auch dem meth und so verfallen.
haben schon alles versucht, aber er ist in jeder hinsicht beratungsresistent.
noch mehr - sobald man ihm in dieser hinsicht helfen möchte, gibts verbal eins "auffe fresse" , oder aber er fängt an seinen liebsten zu drohen; und das nicht zu knapp.

drogen sind der sogenannte vierte trieb und so ziemlich jedes lebewesen ist auf die eine oder andere art jenem trieb verfallen. der eine holt sich seinen (minimalen) opiat-kick durch sport, der andere liebt das adenosin-spielchen aka kaffee, ein anderer holt es sich durch sex, ein anderer wiederum ist spielsüchtig, oder verfällt sonstigen extremen verhaltensweisen.

daher ziehe ich meinen hut vor dir, denn du beweist mit so einer tat schlicht und ergreifend, dass du dir bewusst bist, das dein bisheriger weg nicht der richtige für dich war/ist und du dich selbst, in diesem zustand, nicht mehr magst.

ich selbst habe fast zwei dekaden gebraucht um meinen weg in dieser hinsicht zu finden.

deshalb wünsche ich dir viel glück und eine erfolgreiche entgiftung! finds auch klasse, dass du den mut hast, dies mal eben hier in lockerer runde preiszugeben.

wird schon alda :)

btw ein kleiner tipp, der mir bei dem typischen weed/opioid-absetz-syndrom immens geholfen hat:
wenn du nicht pennen kannst und du keine chemiekeule nehmen willst, machste folgendes:

den raum komplett abdunkeln - und damit meine ich wirklich komplett! kein standby-lämpchen vom tv oder sonstigem.
dann legste dich hin und lässt die augen einfach auf.

...hört sich easy an, ist es aber nicht wirklich..

denn irgendwann, meist bereits nach wenigen sekunden, fängt es an extrem anstrengend zu werden und man denkt sich "boa nee, das ist ja folter pur. ich glaub ich mach lieber die augen zu..." <--- da musste dann hart bleiben und die augen einfach auflassen.
du wirst sehen, nach diesem "boa - geht nicht mehr-event" pennste innerhalb weniger minuten danach ein :)

...natürlich hat man dann trotzdem noch diese schwitzattacken, aber die sind ja relativ locker zu handlen.

du machst hier einen anständigen eindruck und auch wenn ich dich nicht persönlich kenne und auch deine geshcichte nicht kenne, so bin ich mir sicher, dass du es diesmal in jedem fall schaffen wirst!

ich bzw ich denke die meisten -wenn nciht gar alle - glauben an dich!

bis in ein paar tagen empty :)

...und wehe du kommst ohne ox-ufo-news zurück ;)


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

25.07.2012 um 19:40
@empty77
die anderen haben eigentlich schon alles geschrieben und Du wirst gemerkt haben, dass man Dich mag. Möge Dir das für die nächsten Tage Tage Kraft geben.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

25.07.2012 um 22:58
@empty77
Ich mag Dich auch, vor allem Deine Räschtschreipwäsche ;-)
Du schaffst das, und vielleicht gehen wir Berliner dann auch mal gemeinsam eine Berliner Weiße trinken - aus UFO-förmigen Gläsern :-))


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 07:55
moin..

grad aufm grewi-blog gelesen..
"Eine weitere Expedition kostet uns rund 55.000 Euro. Vielleicht müssen wir die Untersuchung vorerst einstellen und können das Objekt bei zukünftigen Tauchgängen zu in der Nähe gesunkenen Wracks nochmals untersuchen . (...) Wir sind aber keine Wissenschaftler sondern Schatztaucher." Persönlich, so Lindberg überraschend, möge er dieses Projekt überhaupt nicht: "Derzeit stehen auch noch andere Projekte auf unserer Liste, darunter auch eine Tauchsuche nach vermeintlich versunkenen Fabergé-Eiern.
ist vielleicht noch was früh, aber gab es nicht auf dem "alten" sonar bild, das nicht von den ox-jungs stammt, direkt neben dem "objekt" ein schiffswrack? ;)

und könnten da drin nicht auch diese eier liegen?

falls ja, könnten beide sonar-bilder dasselbe objekt darstellen, nich ne?
selbe location und so...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 08:29
@ganjamann
Das Objekt neben dem alten Schiffswrack ist etwas ganz anderes. Es ist viel kleiner und liegt nur in
9m Tiefe. Wahrscheinlich ist es die Rückwand eines anderen Wracks, denn Taucher schreiben,
dass daran noch ein Schiffsschrauben-Propeller zu sehen ist.

Das alte Wrack dort ist 1770 gesunken, heisst Fyrspännaren und liegt dicht an der Felsklippe
Rundklubben. Es ist für jeden Hobbytaucher ein allgemeiner Tauchplatz und es gibt dort weder
Diamanten, noch Gold oder Faberge-Eier und auch keine anderen Schätze.

Im Sinne der Entwicklung mit dieser OX Geschichte wäre es vllt. mal interessant auch dieses
rundliche Teil dort etwas genauer zu untersuchen, da die Form ja ähnlich aussieht.

Hier findet man ein paar Bilder von dem alten Wrack dort:
http://www.dykarna.nu/fotoalbum/11039.html


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 08:36
@lenzko
alles klar, thx, schau ich mir mal an


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 09:15
Weitere Information zum letzten Stand der Dinge i. S. Ostsee-Objekt
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/07/weitere-information-zum-letzten-stand.html


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 12:04
Ist doch ganz klar, ohne Geld keine weiteren Infos.

Würde auf diese Art und Weise in Deutschland jemand versuchen Gelder zu bekommen würde das ziemlich nah an der Grenze zum Betrug schleifen...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 12:05
Persönlich, so Lindberg überraschend, möge er dieses Projekt überhaupt nicht.

Wie bitte?!?

Aber das ganze Merchandising ist dann wohl OK für ihn oder was?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 13:30
Nun wollen sie dieses Objekt wohl doch nicht mehr in professionellere Hände geben........
Ist aber auch fraglich, ob andere dafür Geld ausgeben möchten.

Die richtigen Anhänger in der FB-Gruppe ereifern sich ja nun, um mögliche Sponsoren zu finden.

Am 25.07. hat Dennis Asberg wieder ein sogenanntes Webcam-Update gegeben.
Für die Leute mit Interesse dazu ein aus dem Schwedischen übersetzter Text :



Heute war ein wirklich hysterischer Tag, die Journalisten jagen uns und es gibt nichts Falsches daran. Ich verstehe, dass sie so viele Informationen wie möglich über das Projekt haben wollen und was als Nächstes geschehen wird. Expressen schrieb, dass wir nicht genug Geld haben für diese Projekte, und das ist im Grunde richtig. Es gibt eine Grenze. Um dies gut tun zu können brauchen wir natürlich Ausrüstung dafür, und das kostet Geld. Wir hatten gehofft, dass Unternehmen auf der ganzen Welt daran interessiert wären und dass sie mit Ausrüstung und Geld beitragen könnten. Aber das ist nicht geschehen. Warum? Ich habe keine Ahnung. Ich fand es wirklich seltsam, dass wir wirklich überhaupt kein Interesse von einem Unternehmen gesehen haben. Ich meine, dass es 900 Millionen Menschen weltweit verfolgt haben. Und es ist mir ein Rätsel, dass kein Unternehmen Interesse gezeigt hat, egal was wir gefunden haben. Sei es ein Vulkan, ein Meteorit, eine Steinzeit-Stadt oder eine Pre-Iceage-Konstruktion, das ist für mich eine Sensation! Aber heute können wir nicht 100 % sagen was es ist. Wir können nicht! Wir können spekulieren, aber es ist sehr wichtig für uns als Profis Fakten bestmöglich präsentieren zu können. Und wir möchten die erforderlichen Methoden nutzen, um eine gute Untersuchung zu machen.

Wir wissen, dass Menschen auf der ganzen Welt neugierig sind und Antworten wollen und wir versuchen unser Bestes zu tun, um eine gute Untersuchung zu machen, aber wir stecken fest! Das ist die Wahrheit, wir hängen tatsächlich fest! Und es ist ein großes Geheimnis für mich, warum niemand den Köder nimmt, egal was es sein könnte! Seit Beginn sind wir sehr offen über alles. Wir sind keine Hoaxers, wir betreiben ein Geschäft namens Ocean X Team und was wir haben, oder immer noch tun, ist, dass wir auf der Suche nach Handelsschiffen sind, mit der Ladung von Champagner und Spirituosen. Für uns, für die das Gold ist, was leicht zu verkaufen ist. Es gibt nicht viele Gold- Silber- oder Diamanten-Schätze in der Ostsee, soweit ich weiß (sonst wäre ich jetzt dort). Nein, wir haben Handelsschiffe, die wir zuerst in Archiven finden und dann gehen wir sie im Meer suchen.

Was uns im vergangenen Jahr geschah, war, dass wir auf der Suche nach einem Handelschiff waren und dieses Objekt gefunden haben. Wir haben nicht wirklich verstanden, was es war, so fuhren wir nach hause und begannen darüber nachzudenken - was ist das? Und wir fanden keine Antworten, die wir wirklich verstehen. Wir tauschten uns mit anderen Experten in diesem Fachgebiet aus und sie wussten auch nichts dazu. Wir haben auch Geologen und Meeresbiologen gesprochen, und sie haben keine Antworten! Deswegen haben wir uns entschlossen an die Öffentlichkeit zu gehen und empfahlen uns in den Nachrichten. Die meisten Leute weltweit da draußen, scheinen zu denken, dass wir ein UFO gefunden haben. Meine unmittelbare Reaktion ist - keine Ahnung. Ich habe diese Frage "Ist es ein UFO, das Sie gefunden haben, Dennis?" bekommen - keine Ahnung. Ich weiß nicht. Natürlich ist es etwas einzigartiges, das wir gefunden haben und wir versuchen, diese Untersuchung in der bestmöglichen Art und Weise zu führen. Aber wir sind... äh, nicht von gestern, wenn Sie wissen was ich meine. Wir sind diejenigen, die es gefunden haben und daher wollen wir es schützen, deshalb wollen wir die Hand darauf haben, so dass die Informationen nicht irgendwo verloren gehen.

Wir werden natürlich alles tun, um dies in der bestmöglichen Weise zu ermöglichen. Wenn nötig, werden wir warten. Denn, solange wir nicht die Ressourcen haben, ist es uns nicht möglich. Es ist nicht so einfach. Klar, haben wir ein Schiff gekauft. Warum haben wir das gemacht? Wir kauften ein Schiff, denn wir sind überzeugt, dass wir etwas Einzigartiges gefunden haben, und natürlich weil wir wollen, dass dieses weitergeht. Doch wir haben schwer investiert. Es ist kein Sponsor, die dieses Schiff gekauft hat, es waren Peter und ich. Der Grund ist, dass wir es tun wollten, um in der bestmöglichen Weise noch die Kontrolle über Dinge zu behalten!

Wir haben so viele Vorschläge, von überall auf der Welt bekommen. Und ich kann sagen, dass... Nein, es hat mir eigentlich mehr Angst gemacht als genützt. Daher haben wir vor einiger Zeit beschlossen, dass wir es selbst tun. Wir haben die Kontrolle über die Freigabe der Informationen, in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma, Titan, natürlich. Und wir haben es auf diese Weise getan und behalten so die Kontrolle und führen dies auf die bestmögliche Weise aus.

Nun, was ich von euch will, glauben Sie mir, ich verstehe Ihre Frustrationen, warum sie die Antworten und so weiter nicht bekommen... aber es ist nicht so einfach. Was ich Sie bitten möchte, wenn Sie in irgendeiner Weise zu dem Unternehmen beitragen wollen, schätzen sie das Ocean-X-Team sehr! Wir tun, was wir können, aber es geht nur so weit, wie es möglich ist. Wir können nicht alles... Nun wissen Sie... Wir sind ganz gewöhnliche Menschen. Wir haben jetzt nicht die Ressourcen. Wir haben aber ein großes Interesse, das ist es, wofür wir leben. Was wir dort gefunden haben, ist ein Mysterium, das ist die Wahrheit! Wir wollen es lösen, aber ich denke, dass wir es gemeinsam mit anderen auf der ganzen Welt lösen können. Egal, wie die Ergebnisse sein werden. Das Unternehmen da draußen will gesehen werden und besuchen Sie uns auf diesem Abenteuer, es ist mehr als willkommen, das Ocean-X-Team zu kontaktieren. Ich bin überzeugt, dass wir etwas einzigartiges gefunden haben, egal was es ist.

Wenn man mit dem ROV oder den Tauchern da unten arbeitet, findet man eine Menge Dinge, die man wirklich nicht versteht... Man kann nicht verstehen, warum es da unten in der Mitte der Ostsee ist. Die 90-Grad-Winkel und gerade Wände, z. B. das Loch... Für die Mehrheit stimmt da etwas nicht. Ich habe nie etwas Ähnliches gesehen. Die Jungs haben noch nie so etwas gesehen. Niemand hat je etwas Ähnliches gesehen! Es ist für uns ein Rätsel. Für mich ist es ziemlich offensichtlich zu tun, was ich kann, um dieses Rätsel zu lösen. So. Hier bin ich, und ich bin selbst ein großer Fragensteller . Was wird als Nächstes geschehen? Ich weiß es nicht. Aber ich bin ehrlich und unkompliziert, und ich werde auch weiterhin so bleiben. Und ich denke, dieses Abenteuer ist das coolste, was ich je erlebt habe und ich wünsche, dass Sie alle hier bei mir sein könnten! Aber ich versuche eine Möglichkeit zu finden, dieses Wunderbare aufrechtzuerhalten, womit wir begonnen haben (auch wenn es ziemlich anstrengend ist). Aber ich gebe nicht auf! Ich bin total engagiert zur Lösung dieses Rätsels zusammen mit Peter und den anderen Jungs. EGAL WAS ES IST!

Und noch etwas, das wichtig für mich festzustellen ist. Ich habe nie das Wort gesagt, ich habe nie gesagt, dass dieses Objekt ein UFO ist. Nein, habe ich nicht. Ich habe gesagt, dass es rund ist, ich habe das Aussehen beschrieben. Und ich merkte, dass es einer fliegenden Untertasse ähneln könnte. Aber ich habe nie behauptet, dass es das ist! Es gibt viele Theorien, dass es eine Art von Erdgas ist, dass Methaneis aus dem Untergrund treibt. Aber gleichzeitig sagen die Wissenschaftler: Das kann so nicht geschehen, dann wäre es nicht perfekt rund. Und Meteorit habe ich angesprochen. Dann sagten die Wissenschaftler : Nein, es würde nicht so aussehen, auf dem Meeresboden würde dann mehr Chaos sein und es gäbe einen Krater und es ist nicht so. Dann ein Vulkan? Es könnte ja sein, dass es ein alter Vulkan ist, aber... nach Ansicht der Wissenschaftler, gab es nie Vulkane in diesem Gebiet, wie auch immer.

Also egal wie wir diese Sache drehen, verstehe ich nicht, was es ist. Weder Peter noch der Rest des Teams oder der Wissenschaftler... Aber um es sein zu lassen, müsste man wirklich verdammt verrückt sein! Richtig? Das kann man doch nicht machen! Für mich als Mensch, meine Neugier... Eine Antwort darauf muss ich haben! Aber die Tatsache bleibt, früher oder später finden wir die Lösung für all dieses. Wir gehen raus und bekommen die Antwort! Aber wenn wir Sponsoren an Bord haben, dann wird es viel schneller gehen. Ich möchte Sie auf diese Weise erreichen, damit Sie erkennen, wo wir gerade mit diesem Projekt stehen und was wir tun. Es ist nicht gerade ein Spaziergang im Park, wir wollen kämpfen und wir sind auch nur Menschen. Ich gebe mein Bestes, was ich kann, und ich hoffe, die Antworten so bald wie möglich zu haben.

So, hier bin ich heute Abend. Ich habe 17 Minuten in Schwedisch gesprochen, und ich weiß, die Engländer und anderen Ausländer werden ein bisschen sauer sein, weil ich nicht soviel Zeit gebe, um mit der englischen Version zu kämpfen, da ich darin wirklich schlecht bin, aber ich tue mein Bestes. Ich habe nicht so viel Englisch gesprochen aller meiner Tage, aber ich denke, ich muss jetzt damit beginnen, mich daran zu gewöhnen... Es ist eine ganz neue Welt, in der ich lebe. Vor einem Jahr war nichts dergleichen. Ich meine, ich habe schon eine Menge Sachen getan, aber nicht in dieser Art! Ich wünschte wirklich, dass ihr dies mit mir miterleben könntet. So, jetzt werde ich versuchen dieses in Englisch zu führen und eine kurze Erklärung dafür geben, was passiert...


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 19:14
Laber, Laber, Laber.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 19:18
aber das material für die doku ist fertig, wa? ;)
ergo wissen die auch was das ist. und da er in dem text mindestens 3 x gebracht hat "egal was es ist" kann man davon ausgehen, das es in der tat ein einmaliges, von der natur geformtes objekt ist, aber für die breite masse wohl nicht so catchy sein dürfte.

tjo, dann viel spass mit den sponsoren...

zwar ein ehrlich wirkender text, nämlich das sie pleite sind, aber warum sich überhaupt kein unternehmen gemeldet hat, finde ich schon etwas sonderbar.
ob das nun stimmt - kein plan. falls ja, ists irgendwie strange, denn diese news ging um die ganze welt.

...sek...war da nicht ein unternehmen, was sich dort einklinken wollte? habs nicht mehr genau im kopf, irgendwas in richtung casino + irgendne ufo-community connection

und somit würde seine aussage wiederum doch nicht so ganz stimmen.

ich geh einkaufen, ist vielversprechender


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 19:19
"Ich habe nie das Wort gesagt, ich habe nie gesagt, dass dieses Objekt ein UFO ist. Nein, habe ich nicht."

Was für ein erbärmlicher Lügner. ALLE seine Videoclips waren mit UFO und ALIEN getaggt. Plötzlich will er nichts mehr davon wissen?

Das ist nun wohl der endgültige Beweis, daß das alles nur ein lange geplanter Fake war. Langsam zweifele ich sogar an der Echtheit des (noch immer einzigen!) Sonarbildes.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 21:07
Obwohl das Team der Schatztaucher um Dennis Asberg und Peter Lindberg (oceanexplorer.se) die gerade beendete Expedition aufgrund zahlreicher menschlicher und technischer Fehler als Fehlschlag bezeichnet haben
ganjamann schrieb:"Eine weitere Expedition kostet uns rund 55.000 Euro
den stümpern nochmals 55.000 geben damit die nächsten Wochenlöhne gesichert sind?
Ehrlich,die sind keinen Cent wert


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

26.07.2012 um 21:14
Abschließend stellt Lindberg wieder einmal weitere "erstaunliche Videosequenzen" in Aussicht. Diese würden jedoch nicht vor der Ausstrahlung der TV-Dokumentation veröffentlicht werden. Sendetermine kenne er persönlich allerdings noch nicht.

Asberg hingegen versichert: "Weitere Bilder werden schon bald auf unserer Internetseite veröffentlicht".
Da weiß der eine nicht, was der andere labert... nicht einmal richtig absprechen können die sich, langsam wird es nur noch peinlich...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

27.07.2012 um 18:18
2012-07-27

Peter Lindberg drew a picture to explain the question how the circular object is attached to its foundation.

“During the last expedition it was confirmed that there is a wedge formed gap between the upper part (the circle) and the lower part (foundation/pillar). However, if the two parts are completely sepparated or if the upper part and the lower part are the same object has not been clarified“.

Peter Lindberg

image object 300x182


Gerade neu auf der Seite:http://www.oceanexplorer.se/


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

27.07.2012 um 18:18
2012-07-27


Peter Lindberg drew a picture to explain the question how the circular object is attached to its foundation.



“During the last expedition it was confirmed that there is a wedge formed gap between the upper part (the circle) and the lower part (foundation/pillar). However, if the two parts are completely sepparated or if the upper part and the lower part are the same object has not been clarified“.

Peter Lindberg
58115f image-object


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kinder lachen?52 Beiträge
Anzeigen ausblenden