Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

318 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Spuck

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:07
@Janex3

Parawissenschaftler, Medien, Geistliche, usw.

Du solltest jetzt erstmal positive Energien (Liebe, Freude...) aussenden, denn solches mögen "dunkle Geister" nicht. Hab weder Angst, noch Wut oder zeige Unsicherheit, denn davon zehren/nähren sie sich! Ganz nachdem Motto: Wie es in den Wald hineinschallt, so schallt es auch wieder heraus...
Janex3 schrieb:Ich habe mich ja vorher Informiert wie alles geht.Freunde von mir haben das ja auch schonmal gemacht
UND?!


melden
Anzeige
Janex3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:08
@Alari
Aber wenn es Leute sehen die Garnicht dabei wahren.Ich habe es ja nur mit einer Freundin von m ir gemacht.


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:08
@Janex3
Was sehen die Leute denn? Wobei ich finde, das ist im Glaeserrueckenthread besser aufgehoben!


melden
Janex3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:11
@Alari
wie die Türen auf und zu gehen.Das Fernsehn an und aus geht Usw..


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:11
@Janex3
@Alari


Also, die Geräusche in meinem Haus kenne ich in und auswendig und zwar schon
seit dem ich klein war, ist ja mein Elternhaus. Und dieses Klopfen war definitiv von
der Schlafzimmertür, dies waren auch keine Nachbarn, die nachts irgendeinen Nagel
in die Wand hämmern und das 2-3 Nächte hintereinander, es war einfach nicht
zu erklären und hörte sich definitiv an, wie das Anklopfen einer Person. Es war sehr deutlich
und nicht irgendwie dumpf, als wenn es von Nachbarn käme und es war keine Einbildung und
ich war auch nicht eingeschlafen. Da kann man suchen nach 'normaler' Ursache, wie man
will, die findet man nicht.


melden
Janex3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:13
@mamatina
Es gibt Sachen die man nicht erklären kann.Es gibt auch nicht für alle Sachen nomale Erklärungen


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:21
@Janex3
Ja, ganz genau und das sind keine Spinnereien.


melden
Janex3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:22
@mamatina
Sind es auch nicht.Man kann sich Verschiedene Sachen garnicht Einbilden.


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:25
@Janex3
genau


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:36
Hey Janex3
Ich finde, du solltest dich da nicht zu sehr reinsteigern, diesen Fehler haben ich und meine Freundin nämlich auch gemacht. Aber wir haben genau das selbe Problem.
Meine Freundin hat mir oft solche unheimlichen Dinge aus ihrer Kindheit erzählt.
Ein Beispiel: Sie schlief bei ihrer Oma als sie 11 war. Plözlich kam sie mitten in der Nacht auf (sie dachte jemand hätte das Licht eingeschalten). Die Tür stand weit offen und eine Gestalt die heller als jedes Licht, dass sie jemals gesehen hatte stand dort. Sie kam immer näher auf sie zu. In ihrer Angst versteckte sie sich unter ihrer Bettdecke und fing an nach ihrer Oma zu rufen. Als sie herbeigeilt kam war der Spuck vorbei. Meine Freundin war Schweiß gebadet und ließ sich auch nicht mehr beruhigen. Ich glaubt ihr das alles eig. nicht. Auch als sie und ich zusammen kamen, erzählte sie mir nicht von diesem Vorfall. (sie glaubte übrigens seit dem immer von Geistern verfolgt zu werden, aber sie wurde ja auch älter und irgendwann dachte sie nicht mehr darüber nach, bis zu der einen Nacht).
Wir schliefen also, in dieser einen Nacht, in unserem Bett. Meine Freundin schlief ziemlich unruhig, schließlich stand sie auf und wollte sich etwas zu trinken holen. Ich blieb im Bett und wartete. Plötzlich hörte ich jemanden die Treppe raufkommen. Natürlich dachte ich, es wäre meine Freundin, wär den sonst, wir waren ja allein zu Hause?! Die Schritte hörten im Türrahmen auf. Aber niemand war da, meine Freundin kam erst 5min. später die Treppe rauf. Natürlich beunruhigte mich das! Aber ich dachte nicht weiter darüber nach! Wir schliefen also wieder ein. Aber nur für kurze Zeit den ich wurde von dem Schreien meiner Freundin geweckt und sie zeigte wie von Sinnen mit dem Finger auf die Tür! Es war unnatürlich hell im Zimmer, was ich mir nicht erklären konnte, es war doch mitten in der Nacht ?!Der Spuck war wieder vorbei genau so schnell wie er gekommen ist.
Jetzt frage ich mich nur durch was das bitte ausgelöst wurde ?! War das etwa ein Geist ?! Es folgten noch andere unerklärliche Dinge. Ich weiß nicht mehr weiter. Hat es bei dir wieder aufgehört ?
Lg Bastii.


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:38
Bastii schrieb:Ich weiß nicht mehr weiter
Dann wende Dich an die parapsychologische Beratungsstelle in Freiburg! Kann man dem Rest der Leute hier uebrigens genauso nahelegen!


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 12:59
@Alari
@Jofe
Etymologie

Das Wort stammt wie oben angegeben vom griechischen Wort δαίμων (Daimon) ab. Dieses stand ursprünglich für den Geist der Abgeschiedenen oder umgekehrt den abgeschiedenen Geist der Verstorbenen.

Es scheint insoweit eine positive Bedeutung im Vordergrund gestanden zu haben, solange die Sage von Bedeutung war, in der die Seelen der Menschen des goldenen Zeitalters δαίμονες (Daimones) genannt wurden, die dabei „eine Mittelstufe zwischen Göttern und Menschen, eine zweite Klasse niederer Götter” darstellten.

Das Wort δαίμων wiederum steht in Verbindung mit dem griechischen Wort δαιμόνιον (Daimonion) in der Bedeutung des „Schicksals” oder „Gewissens”, das den Menschen jederzeit unsichtbar begleitet. Es gibt die Einschätzung, dass erst im Lauf des Mittelalters der Begriff „Dämon” mit unangenehmen Vorstellungen verbunden worden sei und damit eine Verschiebung ins Negative erhalten habe.
Ihr solltet zumindest die Links die ihr zur Argumentation einstellt bis zu ende weiter lesen. :D
Eigentlich, und das sollte sich bei meinen Beitrag heraus lesen lassen, geht es um die Ängste die immer wieder mal beschrieben werden. Was an einem Geist sollte uns angst bereiten? es stellt sich höchstens die Frage was ein Geist sein soll und da bin ich schon der Meinung dem Dämon Täufelchen in sich selbst zu begegnen.

Und nein, ich schaue mir solche Filme nicht an und glaube auch nicht an Geister.


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 13:01
@DonFungi
Ich hab einen Link eingestellt? Kann ich mich ehrlich gesagt nicht mehr dran erinnern! :)


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 13:05
@Alari

Für dich steht die Zeile ...
DonFungi schrieb:Und nein, ich schaue mir solche Filme nicht an


Wollt ihr mich veräppeln? :D


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 13:06
@DonFungi
Ah. :) War so nicht verstaendlich! :) Ich hoffe einfach mal, dass Dein Statement von vorhin nicht ernst gemeint war.


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 13:16
@Alari

Ne, ich schrieb ja zuvor, dass Geistererscheinungen meines Erachtens aus der Psyche entstehen und stelle zur Frage, weshalb man vor sogenannten Geistern eigentlich angst haben sollte.


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 13:18
@DonFungi
Na dann parken wir in derselben Garage. :)


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 13:26
Jetzt muss ich mich auch mal einmischen. Vorneweg: Ich glaube weder an Geister, ein Jenseits oder eine übergeordnete Wesenheit.

Was den Threat angeht, haben wir es hier entweder mit jemanden zu tun, der sich einen Spaß daraus macht, eine erfundene (klischeebehaftete) Geschichte zu posten und sich über die Antworten zu freuen. Oder wir haben hier ein Mädel, die wirklich Angst hat und Hilfe sucht.
Da ersteres nun schon ausreichend "diskutiert" wurde, beschränke ich mich auf letzteres.

Ich habe selber schon ähnliche Erfahrungen gemacht, die sich aber allesamt rational erklären ließen. Vor kurzem habe ich ein neues (altes) Haus gekauft und auch hier passieren seltsame Dinge. So geht zum Beispiel die Tür zum Dachboden immer wieder auf, Dinge verschwinden, es klopft mitten in der Nacht und auch die Türklingel geht des öfteren, ohne das jemand vor der Tür steht. Wäre ich nun ein Geistergläubiger, hätte ich mit Sicherheit auch Angst. Da dem aber nicht so ist, bin ich den Dingen auf den Grund gegangen, und siehe da, ich konnte alles logisch erklären.
Die Dachbodentür schließt nicht richtig (auch wenn es so aussieht) und schon ein leichter Durchzug reicht um diese aufzudrücken.
Das Klopfen verschwand mit dem Einbau neuer Thermostate.
Dass Dinge hin und wieder verschwinden ist bei einem Chaoten wie mir nur verständlich, und alle sind auch immer wieder aufgetaucht.
Herauszufinden, warum die Türklingel ohne fremdes Zutun klingelt, dauerte am Längsten. Letztlich stellte sich heraus, das diese Klingel (es ist eine Funkklingel) auf der gleichen Frequenz lief, wie die meines Nachbarn. Auch bei ihm klingelte es nämlich hin und wieder, wenn ich Besuch bekam.

Schatten sehen ist auch völlig normal, vor allem wenn die Umgebung nicht richtig ausgeleuchtet ist.

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man leicht in Panik gerät, wenn die eigene Logik die Existenz von Geistern nicht sofort ausschließt.

Mein Rat also: Bevor man sich in eine Geistergeschichte reinsteigert, erst einmal alle Phänomene genaustens und auf wissenschaftlichem Wege erforschen.


melden

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 14:43
@Janex3
Janex3 schrieb:Es ist nicht frei erfunden.Und Drogen nehme ich auch nicht!
Geister gibt es jedoch nicht, ergo war deine Wahrnehmung beeinträchtigt.


melden
Anzeige

Hilfe! Bei mir zuhause spukt es.

28.07.2011 um 15:18
DonFungi schrieb:Ihr solltet zumindest die Links die ihr zur Argumentation einstellt bis zu ende weiter lesen. :D
Och, das habe Ich!
Keine Sorge!

Trotzdem frage Ich Mich, wo sich dein Post (ausser in der ausschweifenden Erklärung) von meinem grundlegend unterscheidet? ;)
DonFungi schrieb:Eigentlich, und das sollte sich bei meinen Beitrag heraus lesen lassen, geht es um die Ängste die immer wieder mal beschrieben werden. Was an einem Geist sollte uns angst bereiten? es stellt sich höchstens die Frage was ein Geist sein soll und da bin ich schon der Meinung dem Dämon Täufelchen in sich selbst zu begegnen.
Da man sich vom lesen her kennt, war Mir deine Intention schon klar!

Nur "uneingeweihte" in der Materie kennen den (eigentlich nicht vorhandenen Unterschied) zwischen Geistern und Dämonen nicht!
Und denen sollte man diesen schon Erklären!
Oder? :D
DonFungi schrieb:... und glaube auch nicht an Geister.
Jepp! Ist bekannt! ;)


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden