weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nachts nicht allein?

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Nachts

Nachts nicht allein?

04.08.2011 um 00:06
wie war sie?

naja ich sage mal sie war perfekt, so eine gabs nur einmal. sie war immer gut drauf hat sich mit allen super versdanden. ihr konnte ich blind vertrauen weil ich weiss das sie nie etwas falsches getan hätte.

oh man, naja heute bin ich ein bisschen zerstreut, hab heute alte videos angeschaut. traurig, aber mir tut sowas gut, erinnerungen aufzufrischen.

viele sind zwar der meinung das ist nich das richtige, aber die erinnerung is das einzige was mich aufrecht hält. wenn ich mir das so anschaue hab ich zwar ne träne im auge, aber muss auch lachen, weil ich in dem moment vergesse dasse weg ist und nie wieder kommt.


melden
Anzeige

Nachts nicht allein?

04.08.2011 um 07:33
@echonuker
ich glaube nicht das es schlecht ist sich die videos anzusehen. irgendwann musst du sicher mal damit aufhören aber solange du das verarbeitest ist das bestimmt ok. ich würde dir gerne sagen dass du dich nicht noch jahre lang in die trauer versinken sollst. aber wie gesagt, mir fehlt die qualifikation. im moment fällt mir kein grund dagegen ein^^
klingt als ob sie wirklich ne tolle frau war


melden

Nachts nicht allein?

04.08.2011 um 09:00
@echonuker
Du solltest unbedingt professionelle Hilfe bei der Trauerverarbeitung in Anspruch nehmen.


melden

Nachts nicht allein?

04.08.2011 um 09:00
was soll ich auch machen, so wie mit ihr wirds mit keiner, ich meine wir sind zusammen aufgewachsne und haben unser gesamtes leben bisdahin gemeinsam verbracht, sowas giebts kein 2 mal


melden

Nachts nicht allein?

08.08.2011 um 23:12
Schrecklich! Mein Beileid!

Das wünscht man nicht mal seinem schlimmsten Feind :(

Ich kann das sehr gut nachvollziehen....

Und wer weiß vielleicht lebt ja ein Teil von ihr in dir weiter :)


melden

Nachts nicht allein?

09.08.2011 um 00:10
@echonuker
Tut mir leid, was dir passiert ist...
Ansonsten- man ist nie alleine.
"ist das nur einbildung oder ist da wirklich was, ich meine es ist so verdammt real... "
Einbildung muss es dementsprechend nicht umbedingt sein. Sei dir dieser Momente froh aber lerne auch loszulassen


melden

Nachts nicht allein?

09.08.2011 um 07:50
echonuker schrieb:so wie mit ihr wirds mit keiner
Nein, aber es kann anders schoen und einzigartig sein. Um das zuzulassen ist allerdings dringend Trauerarbeit noetig.


melden

Nachts nicht allein?

27.08.2011 um 01:34
sorry das ich solange nix geschrieben hab, auf anraten mehrerer leute hab ich mal 2 wochen urlaub gemacht, so das mich nichts an sie erinnert, das macht einen echt fertig.

meine tochter weiss jetzt auch was los ist, sie is ganz froh drüber das ich ihr vater bin und akzeptiert mnich auch voll und ganz als solchen, ist aber gleicher maßen am boden zerstört das sie keine mum mehr hat.


das gefühl in der nacht is die letzden 3 wochen auch mehrfach da gewesen, ganz stark war es in der 2 urlaubswoche.

ich saß allein am strand schön im sonnen untergang. schwelgte in errinnerungen, und aus dem nichts drehte ich mich mit der frage " is das nicht schön zur seite" und merkte ich war ja allein, aber mit einer selbstverständlichkeit als wäre sie da gessessen


melden
chris2504
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachts nicht allein?

27.08.2011 um 14:48
@echonuker
du tust mir sehr leid!
Ich habe vor vielen Jahren eine aehnliche Erfahrung machen muessen. Mein Verlobter verstarb auch bei einem Frontalzusammenstoss waehrend ich als Beifahrerin nur einen Nasenbeinbruch und Prellungen hatte.
Ich habe gelitten wie ein Hund, da wir ja bald heiraten wollten und unsere ganze Zukunft vor uns lag.
Trauern ist normal - aber man muss auch irgendwann sein Leben wieder in den Griff bekommen! Man muss neue Wege gehen auch wenn es schwerfaellt.
Du musst raus - trete einem Verein bei...werde aktiv und lerne neue Leute kennen. Auch wenn du es jetzt nicht wirklich willst...irgendwo ist auch noch jemand fuer dich! Du kannst nochmal anfangen und dies auch versuchen zu geniesen. Jedoch solltest du auch einer neuen Frau die Chance geben. Du darft auf keinen Fall den Fehler machen und sie mit deiner verstorbenen Freundin zu vergleichen! Das ist ein No Go!!!
Wache auf und verkrieche dich nicht mehr. Du lebst doch nur einmal und du weisst doch wie schnell es vorbei sein kann! Auch deiner Tochter zuliebe...wache auf aus dem Sumpf der Trauer und Einsamkeit...lebe!!!!!
Ich bin viel unter Leute gegangen und habe viel mit Freunden gemacht. Das hat mir geholfen ueber den Verlust hinwegzukommen. Vergessen wuerde ich ihn nie....er war etwas ganz besonderes. Deshalb versuche ich mein Leben so gut zu leben wie es nur geht. Mittlerweile bin ich verheiratet und habe Kinder. Dennoch...er wird immer einen Platz in meinem Herzen haben.
Ich wuensche dir alles Gute und wenn du es nicht alleine schaffst, dann nimm professionelle Hilfe in Anspruch...geh in eine Therapie und lass dir helfen.


melden

Nachts nicht allein?

27.08.2011 um 16:08
es ist ja nicht so das ich mich daheim einschliese und garnicht rausgehe, in nem verein bin ich. wir bauen autos für bournout meisterschaften, da bin ich schon ewig, also n bissl komm ich schon unter leute


melden
chris2504
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachts nicht allein?

28.08.2011 um 13:29
Du musst loslassen koennen! Dein Leben darf nicht nur aus Trauer bestehen...es ist viel zu kurz dafuer. Es gibt fast in jedem Ort die Einrichtung der Trauerhilfe. Ich denke du solltest es versuchen, sonst kommst du aus diesem Sumpf nie heraus. Wie ich dir schon schrieb...du musst es auch fuer deine Tochter wollen. Sie ist ein Teil deiner verstorbenen Freundin und sie lebt in ihr weiter "irgendwie" und deshalb musst du fuer sie stark sein u. versuchen ein neues Leben zu beginnen. Lass dir professionell helfen. Viel Glueck.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachts nicht allein?

30.11.2011 um 03:24
(ist das nur einbildung oder ist da wirklich was, ich meine es ist so verdammt real... )

Ganz normal, wenn mann das wichtigste im Leben verliert.

Ich träume regelmäßig von einer ähnlich Situation die mir widerfahren ist. Bin den Tag drauf auch komplett down, was ich sowieso fast immer bin.
Keine Einbildung, nur die Sehnsucht nach dem verlorenem Menschen, das bekommt man nur "weck"-ganz weck eh nie-, in dem man einen neuen Partner findet, in den man sich mit der Zeit neu verliebt.

-is zwar schon nen paar Monate her, aber watt soll's-


melden

Nachts nicht allein?

27.04.2012 um 23:19
ich möchte nicht genau was dazu sagen hab so ein ähnlcihes problem ich bin 22 jahre und hab seid längerm schon so ein komisches gefühl und alpträume immer nachts wenn ich schlafe und das licht aus habe habe ich das gefühl das ein mann ganz in schwarz hinter mir steht er beobachtet mich beim schlafen ich schlaf schon nur noch mit licht an dazu kommt noch das ich immer alpträume habe in den ich um gebracht werde letzte nacht hab ich geträumt das eine alte hexe lachend mir meine haut mit einer pinzette abzieht die hat dabei gelacht und ich hab nur geweint und meine mutter gesucht als ich sie gefunden habe ahben wir beide geweint aber wir könnten uns nicht berühren es war ein fenster zwischen uns......das hab ich erst seid dem umzung


melden

Nachts nicht allein?

27.04.2012 um 23:45
du tust mir nicht leid,verstehe es nicht falsch.
du hast mein mitgefühl.ja,das gibt es.
und ja wenn du das fühlst,dann ist sie da.
du hast sie dann noch nicht losgelassen und sie dich auch nicht.
dies ist aber nicht gesund für euch.
etwas wurde nicht beendet.
ihr ward mittendrin. kann das sein?


melden

Nachts nicht allein?

27.04.2012 um 23:48
labella,du kommst in deine selbstständikeit,lass los.


melden

Nachts nicht allein?

27.04.2012 um 23:48
@labella
Du musst dich eben erst mal an die neue Umgebung gewöhnen, das wird vorüber gehen.

@ingeengel
Was redest du für einen Blubber?


melden

Nachts nicht allein?

27.04.2012 um 23:49
selbst blubber.


melden

Nachts nicht allein?

27.04.2012 um 23:50
nein ich habe seid jahren kein kein menschen mehr vreloren ich hab mit allen abgelossen


melden

Nachts nicht allein?

27.04.2012 um 23:51
@labella
Und mit 22 hast du nachts noch Angst? Gibt es dafür einen Grund, vlt. ein Erlebnis, was das ausgelöst hast? Kam ja wohl nicht plötzlich, oder?


melden
Anzeige

Nachts nicht allein?

27.04.2012 um 23:51
aber was hat das mit den träumen auf sich wieso veruscht man mir immer weh zutun


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden