Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

106 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Wahrsager ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

21.09.2011 um 21:06
@muffinch

deinem Vater erstmal alles Gute.

Ich denke das es nur reiner Zufall ist. Ich kann auch sagen, im Jahr 2012 wird ein Flugzeug abstürzen (komischer Vergleich, ich weiss) und es wird eintreffen. Alles Standard Dinge die solche "Wahrsager" bringen


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

21.09.2011 um 21:17
ich kann dir einen Rat geben nämlich sag deinem Vater folgendes:
Das Jahr ist fast zuende und es ist ausgeschlossen das dir noch was passiert!

Denn todesprophezeihungen sind psychische selbstläufer da man sich hilflos fühlt kann es tatsächlich passieren das der körper immer schwächer wird und irgendwann den Lebenswillen aufgibt.
Die Weissagung an sich hat damit nur in sofern was zu tun das sie den mist nicht prophezeit sondern ihn in den meisten fällen sogar auslöst!
Mach ihm irgendwie Hoffnung dann wird alles gut werden :)


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

21.09.2011 um 21:43
Abgesehen davon, dass man als seriöser Wahrsager tatsächlich kein Todesdatum sagt, ist so ein vorhergesagtes Ereignis aber auch keine festgeschriebene Tatsache.
Das würde ja sonst gar keinen Sinn machen.
Wenn dir jemand sagt, du wirst im September 2012 in Berlin sterben, dann kannst du das ja umgehen, indem du einfach an einem anderen Ort bist. Insofern ist die scheinbar vorhergesagte Zukunft nur ein mögliches - evtl. ziemlich wahrscheinliches - Ereignis von vielen.

Dein Vater soll es nicht als gegeben ansehen. Wahrscheinlich hat er durch das Wissen darum - wenn es denn eine "echte" Vorhersage war, worauf die Erkrankung schliessen lassen könnte - seine damalige Zukunft schon verändert.
Jeder hat doch in jedem Moment seines Lebens die Möglichkeit und die Fähigkeit neue Entscheidungen zu treffen und die Lebenswege zu verändern.

Trotzdem ist es eine Unverschämtheit mit solchen Aussagen um sich zu werfen. Sowas macht man schlichtweg nicht.
Ich kann verstehen, dass es ihn auf jeden Fall beunruhigt.
Wenn er es zu ernst nimmt, könntet ihr evtl. einen Heiler hier aufsuchen und die Prophezeihung zum Thema nehmen.


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

21.09.2011 um 22:10
@Narayan
Wow, man auch über eine gewisse Entfernung ohne die Person zu kennen, bzw zu sehen, einfach die Karten legen? Das finde ich interessant. Hatte eine Freundin die auch Karten gelegt hat, aber davon wusste ich noch garnicht^^

@muffinch
Ich kann auch nur allen anderen zustimmen, je mehr dein Vater sich daran klammert, desto mehr mehr lebt er, unbewusst, danach und es könnte so kommen. Die Macht der Suggestion ist nicht zu unterschätzen.
ich hoffe du kannst deinen Vater mit den hier genannten Tips beruhigen und wieder ein schönes Leben führen.
Er sollte auch Narayans Vorschlag beherzigen, neu anfangen und das Leben genießen und sich nicht so viele Sorgen machen.


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

22.09.2011 um 07:34
@Entilsar
@Bundeskanzleri
@psycomind
@Ruetty
@callar
@Narayan
@venefica
@silver.
@Keysibuna
@zett

Danke euch für eure Kommentare. Werde mit ihm nochmal über das Thema sprechen und ihn daran erinnern, dass er eigentlich nie an Wahrsagerei, Heilerei etc. geglaubt hat. Ich denke, Ablenkung ist das beste Mittel. Muss mir nur noch was einfallen lassen.

Wünsche euch einen schönen Tag!


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

22.09.2011 um 09:01
Ich denke auch, dass man deinem Vater den Begriff des "Cold Reading" und die damit verbundenen "Barnum-Aussagen" erläutern sollte, das hat nem Bekannten von mir auch schon einmal geholfen, der sich durch so einen Kirmes-Wahrsager verunsichert fürhlte!


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

22.09.2011 um 09:07
@muffinch
Zitat von muffinchmuffinch schrieb:Ihr letztes Jahr wird das Jahr 2011 sein
So etwas nennt man auch geistige Vergiftung.
(Je mehr man sich an negativen Aussagen aufhält, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es eintrifft, man zieht die Ereignisse buchstäblich an)


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

22.09.2011 um 10:09
also ich finde es eine frechheit das deinen vater soetwas überhaupt gesagt wurde ohne das er darum bittete oder bat er darum ? normal darf ein wahrsager nämlich solche prognosen gar nicht treffen weil es einfach unverantwortlich ist .....

ich glaube übrigens auch nicht an vorhersagen ..... diese menschen sind nur gute zuhörer und fragensteller die sich auf grund der informationen die die person selbst ihnen gibt ein bild machen und sich daraus ihre vorhersagen zusammenzimmern!

je mehr sich dein vater einredet das es so kommen wird wie ihm prophezeit wurde desto wahrscheindlicher wird es sein das es auch eintrifft ! diesen vorgang nennt man selbstsuggestion ....

tipp:
du kannst versuchen im internet dir berichte über scharlatane bzw. deren methoden wie die leute abgezockt werden auszudrucken und es deinem vater zum lesen geben .... wenn er noch ein fünkchen logik und vernunft hat dann wird er einsehen das es blödsinn ist an sotwas zu glauben !


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

22.09.2011 um 14:21
@muffinch
natoll hast mich als 5. erwähnt :´(


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

22.09.2011 um 14:37
Sowas sollte man gar nicht erst machen. Das ist das Gleiche wie mit Sachen wie z.B. Gläserrücken, Geisterbeschwörung, um sich seine Zukunft vorhersagen zu lassen, oder um bestimmte Dinge zu erfahren. Das kann einen wahnsinnig machen.


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

22.09.2011 um 14:54
Vor allem sollte man nicht jeden Blödsinn glauben, den einem Wahrsager, Gläserrücker oder Kartenleger erzählen.


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

22.09.2011 um 18:07
@callar
T'schuldigung - wirst jetzt dafür zuerst angesprochen :-)

@-Therion-
Wie gesagt, mein Vater wartete auf seinen Rückflug und hat den Wahrsager aus Jux und Langeweile besucht. Aber ich werde ihm mal dementsprechende links schicken. Gute Idee!

@marco63
Wo du recht hast, hast du recht...

@The_Wolverine
Ist schlimm, dass so etwas funktioniert. So schafft man es tatsächlich, eigentlich bodenständige und vernünftig denkende Menschen zu verunsichern.

@Doors
Leicht gesagat - wie schon erwähnt, hat mein Vater vorher nie etwas von Wahrsagern etc. gehalten und hat aus lauter Jux den Wahrsager aufgesucht. Und dann passiert ihm kurze Zeit etwas. Sicherlich war es ein dummer Zufall. Aber es hat ihm doch Angst gemacht. Ich denke, wenn einem das nicht selber passiert, ist es schwer, dies nach zu vollziehen.

@Doors
Hat er auch vorher nicht - bis er kurze Zeit später im Rollstuhl sass.


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

22.09.2011 um 18:16
@muffinch
alles klar^^


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

22.09.2011 um 20:12
@Entilsar
ja sicher geht das. Hab's schon an einigen ausprobiert und das hat funktioniert. :)

Aber wenn ich die Karten befrage klappt das nicht jedesmal dass da was brauchbares raus kommt. Bin ja auch noch ziemlich am Anfang, hab die Karten seit bals 2 Jahren. Es geht immer besser, aber manchmal kann ich die einfach nicht deuten, und finde dann erst hinterher heraus ahhaaaaa DAS war gemeint! So lerne ich dazu. Indem ich sie mir oft lege und dann sehe was kommt bei raus, und was könnte es bedeuten.

Und ab und zu probier ich's an Menschen aus (Versuchskaninchen). Da gab's mal ein lustiges Beispiel : ein Freund von meinem Sohn wollte zu uns zu Besuch. Er wusste dass ich erst kürzlich Karten gekriegt habe und fragte ob ich sie ihm mal legen kann, zum sehen was auf der Reise passiert.
Nunja, ich fragte ihn er soll mir 2 Zahlen zwischen 1 und 36 sagen. Hab die Karten abgezählt und die entsprechenden Karten aufgedeckt. Es war 1 Bär und die andere Karte weiss ich nicht mehr.

Als er dann im Zug sass, kam eine sms : "lol da sind grad Fahrgäste zugestiegen, mir sitzt nun ein Bär gegenüber". Da sass ein Passagier ihm gegenüber, der hatte grosse Aehnlichkeit mit einem Bären. :) LOL....

aber ich find's wie die andern auch, eine Frechheit so in das Leben eines Menschen ein zu greifen indem man ihm sagt wann er sterben wird.

Genauso wenig würde ich negatives erzählen. Dass man mal in einer Periode etwas aufpassen muss, oder auf der Hut sein soll ist ja ok, aber bestimmt nichts negatives.

@muffinch
ich hoffe dein Vater kriegt's wieder hin, und kommt endlich von dem dummen Gedanken weg!

Nara


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

23.09.2011 um 00:03
@muffinch

Mich würde interessieren, wie lange die Sitzung mit dem Inder her ist. Wenn er seit 23 Jahren bereits gelähmt ist, wie lange vorher war er bei diesem Wahrsager? War er Raucher? War er oft gestresst? Was hat er dem Wahrsager über sich erzählt? Der Schlaganfall kann ein Zufall gewesen sein - kann sich aber auch damals schon angekündigt haben. Wenn z.B. dein Vater sehr oft lange Strecken geflogen ist, sind Thrombosen nicht selten und können einen Schlaganfall nach sich ziehen. Und dann würde mich interessieren, wie alt dein Vater ist. Denn anhand der durchschnittlichen Lebenserwartung (in Indien) kann es sein, dass der Wahrsager einfach nur gerechnet hat.

Ich würde deinem Vater sagen, dass die erste Wahrsagung ein Zufall war - und dass sich in den 23 Jahren die medizinische Versorgung stark verbessert hat und dass die Lebenserwartung seitdem rapide nach oben gegangen ist und dass das (besonders in Indien) damals natürlich noch nicht absehbar war und der Wahrsager mit dem Schlaganfall nur deswegen Recht gehabt haben könnte, weil er eben gesehen hat, dass dein Vater aus Deutschland kam und nach Indien gereist ist und dass er eben diese Langstreckenflüge und die 'Nebenwirkungen' einfach zusammengezählt hat - und dann eben ins Schwarze getroffen hat. Mehr aber auch nicht.


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

23.09.2011 um 00:41
@Cathryn

Wenn ich richtig verstanden habe, Schlaganfall und Wahrsagung passierten im selben Jahr.


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

23.09.2011 um 01:08
@muffinch
Wie kurz danach war denn der Schlaganfall?
Denn es kann ja auch sein das dein Vater schon äusserliche Anzeichen hatte,und der Inder die gesehen und irgendwie gedeutet hat....


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

23.09.2011 um 01:12
@muffinch , nimm es mir nicht übel, aber wenn ich seit 23 Jahren gelähmt wäre, hätte ich mir nichts anders gewünscht, als diese Welt zu verlassen.


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

23.09.2011 um 02:36
@Narayan
Oh, interessant. Irgendwie bin ich davon ausgegangen das man dann zumindest in dem Moment in Kontakt mit der oder dem Kartenleger stehen müsste und wenn es nur telefonisch ist. So lernt man nicht aus^^

Aber die Story ist echt witzig, ein Mann der wie ein Bär aussieht xD hahaha. Aber tut mir ja schon leid der Mann in dem Fall. Trotzdem witzig.

@muffinch
Kein problem, war ja im Prinzip eh nichts neues, wurde ja alles schon gesagt.
Und man darf auch nie den Zufall außer Acht lassen, auch den gibt es mal sehr gehäuft.
Ich wünsche deinem Papa jedenfalls alles gute und er soll sich keine Sorgen machen ;)

@Neverland
Also ich glaube auch das es alles andere als leicht ist so zu leben, aber wenn man Unterstützung hat, durch Freunde und Familie, dann ist das alles schon wieder ganz anders. Und ich glaube das man auch daran, wie ein Mensch damit umgeht erkennen kann, wie viel Halt er findet. Zumindest erahnen. Steht jemand alleine da, wird er das sicher nicht lange ertragen können.
Aber in diesem Fall hat der Gute ja Rückhalt.
Nun, wie ich damit umgehen würde weiß ich nicht, eigtl liebe ich mein Leben viel zu sehr und glücklich sein kann man auch mit und durch viele anderen Dinge, dazu muss man nicht unbedingt laufen können. Ist ein komplexes und nicht ganz einfaches Thema schätze ich.


melden

Wahrsagung, die eingetroffen ist - nun hat er Angst...

23.09.2011 um 10:45
Wurden Deinem Vater die Karten gelegt, oder auf welche Weise hat der Wahrsager seinen Dienst getan?
Sollten es die Karten gewesen sein, kannst Du Deinen Vater eventuell beruhigen, da die Karte des Todes nicht das Sterben bedeutet. Sie bedeutet den Abschied, das große Loslassen, das Ende. Damit ist er wohl der Wegbegleiter für das Neue, das Kommende. Die Karte selbst stellt uns zunächst das Ende vor Augen. Dabei kann es gut sein, dass es sich dabei um ein von uns langersehntes, befreiendes Ende handelt, aber selbstverständlich machen wir mit dem Thema dieser Karte auch unsere schmerzhaftesten Erfahrungen. Diese Karte steht immer für das natürliche Ende und heißt, dass es an der Zeit ist, etwas loszulassen. Zu unrecht gehört der Tod zu den gefürchtetsten Karten. Er ist der Künder des Neuen verbunden mit dem tiefen Erleben des Abschieds und der damit einhergehenden lebensbejahenden Erfahrung.
In Euerm Fall hat sich die Angst wahrscheinlich schon derart manifestiert, dass es den Alltag nicht mehr allzu schön werden lässt. Da leidet die ganze Familie drunter. Die Angst zu überwinden könnte beispielsweise so ein Ende und zugleich Neubeginn auf einer höheren Ebene sein.
Krishnamurti sagte "Man kann nicht leben ohne zu sterben".
So schlimm der Schlaganfall auch war und die Folgen sind, aber es hätte beiweitem schlimmer kommen können. Wachkoma und und und....Dein Papa ist noch da und wenn es hätte anders sein sollen, dann wärs damals wahrscheinlich schon schlimmer gekommen.
Es gibt etwas höheres, was alles bestimmt....glaub ich und hoff ich *grins*
Sei bei ihm und mach ihm weiter Mut, auch wenns nicht leicht ist!
Alles Gute für Euch!


melden