Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mit Toten "reden"

620 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Tote, Reden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:01
@Mittelscheitel

so konnte ich mich auch mit dem tod abfinden, es hat mir sehr geholfen das ich von einem medium erfahren habe das es meiner... gut geht.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:18
@mademoiselles

Dein Verlust tut mit sehr leid.

Und kann dein Mum. sehr gut verstehen, warum, sie an solchen Dingen glauben möchte und sich daran klammern will.

Das was sie macht ist eigentlich nur Trauer verarbeiten.

Kannst mir eins glauben, so lange sie sich daran klammert desto länger wird diese Verarbeitung dauern.

Guter Rat ist teuer, so lange sie an solchen "Medien" mehr traut als Realität, kann man ihr nicht besonders gut helfen.


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:21
@Keysibuna

was ist so schlimm daran wenn man so seine trauer verarbeitet?

aber was ist wenn man ein medium hat die kein geld verlangt dafür?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:27
@venefica

Thema Geld hast du ja schon angesprochen. Und dann kommt hinzu das man diese Trost als eine Art "Beweis" für Übernatürliches" verkündet.

Diese vorgetäuschte "Trost" wird in der Zukunft für mehr Probleme sorgen, entweder man wird dann knallhart mit der Realität konfrontiert und erkennt das man sich einst nur etwas vorgemacht hatte oder man rennt bei jeder Kleinigkeit zu solchen Menschen, weil sie sich nicht mehr selbst mit der Realität auseinandersetzen können.


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:32
@Keysibuna
Keysibuna schrieb: Und dann kommt hinzu das man diese Trost als eine Art "Beweis" für Übernatürliches" verkündet.
für diesen moment ist es gut um die trauer zu verarbeiten, heute noch sage ich mir das es meiner... gut geht da wo sie jetzt ist und bei dem gedanken geht es mir gut.

nicht jeder mensch verliert die realität vom wahren leben, ich habe auch nicht die realität verloren nur trost gefunden.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:35
@venefica

Sobald man zu sich selbst ehrlich ist und es auch erkennt das diese ganze nur zu "Trost" unternommen wird und man daraus kein Kult macht und damit nüchtern umgeht ist es für diejenigen okay, für eine bestimmte Zeit lang.


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:40
@Keysibuna

für die schlimmste zeit hilft es, besser als wenn man durchdreht und in trauer versinkt so ist der gedanke das es etwas nach dem tod gibt immer hin besser.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:45
@venefica

Ich weiß nicht warum man unbedingt eine Unwahrheit als Trost akzeptieren soll?

Was ist so verwerflich an dem Gedanken das alles vorbei ist nach dem Tod?

Danach geht einem nicht schlecht und auch nicht gut, es ist einfach zu Ende.


melden
hyazinth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:49
@Keysibuna
Hallo, kleine frage: hast du kinder???


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:50
@Keysibuna

ich habe mich schon als kind gefragt warum kommt man auf die welt "um zu sterben" hat für mich als kind keinen sinn gemacht.

es ist auch egal was man glaubt jeder kann glauben was er will so lange es einen gut dabei geht.

wenn ich jetzt glaube das es ein leben nach dem tod gibt und danach nichts ist da kann ich auch nicht enttäuscht sein weil es einen danach nicht schlecht und auch nicht gut geht .


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:50
@hyazinth

Nein, habe ich nicht.

Fragst du das aus bestimmten Grund?


melden
hyazinth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:54
@Keysibuna
Ja sicher; denk mir, jemand der selber kinder hat, und im sclimmsten fall vielleicht sogar eines verloren hat, wird sich wohl kaum denken:och mein kind ist tot, nix schlimmes dabei, wenn's einfach vorbei ist nach dem tod...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:55
@venefica
venefica schrieb:es ist auch egal was man glaubt jeder kann glauben was er will so lange es einen gut dabei geht.
Also dann ist Unwahrheit was gutes? Denke solche Gedankengut macht einem auch leicht mit Unwahrheiten zu durch das Leben gehen und diese Unwahrheiten zu eigenen Zwecken zu benutzen.
venefica schrieb:wenn ich jetzt glaube das es ein leben nach dem tod gibt und danach nichts ist da kann ich auch nicht enttäuscht sein weil es einen danach nicht schlecht und auch nicht gut geht .
Aber diese Toleranz macht solchen "Medien" möglich noch mehr Menschen in ihren Bann zu ziehen und auszunutzen.


melden
hyazinth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:55
Im gegenteil, jede mutter wuerde sich daran klammern, dass ihr kind nicht einfach nur ausradiert wurde...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 20:58
@hyazinth
hyazinth schrieb:Ja sicher; denk mir, jemand der selber kinder hat, und im sclimmsten fall vielleicht sogar eines verloren hat, wird sich wohl kaum denken:och mein kind ist tot, nix schlimmes dabei, wenn's einfach vorbei ist nach dem tod...
Also deshalb ist jede Mittel recht?

Wenn man gelernt hätte mit der Realität umzugehen, hätten solche Gedankengut keine Chance und vor allem wäre es nicht notwendig.


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 21:00
@hyazinth
hyazinth schrieb:Im gegenteil, jede mutter wuerde sich daran klammern, dass ihr kind nicht einfach nur ausradiert wurde...
genauso ist es und auch wenn es nur eine fantasie ist aber es hilft einen.


@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Also dann ist Unwahrheit was gutes?
ob es Unwahrheit ist oder auch nicht aber immerhin hilft es einen über den Tod darüber hin weg zu kommen.

wenn man selber kinder hat lebt man immer mit der angst.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 21:02
@venefica
venefica schrieb:ob es Unwahrheit ist oder auch nicht aber immerhin hilft es einen über den Tod darüber hin weg zu kommen.
Aber anscheinend erst nachdem man sich über ein "Medium" vergewissert hat ob es diesem wirklich gut geht.

Warum macht man das? Weil man sich nicht sicher ist!


melden
hyazinth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 21:03
@Keysibuna Bestimmt waeren in dem fall der mutter noch ganz andere mittel recht! Und in so einer situation denkt keine mutter mehr an realitaet! Find ich jetzt ganz schoen vermessen da solche saetze abzulassen, sorry...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 21:04
@hyazinth

Eben, weil man dazu nicht mehr in der Lage ist macht man diese zweifelhafte Dinge.

Warum sollte es jetzt vermessen sein ganz nüchtern darüber zu reden?


melden
Anzeige
hyazinth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 21:07
@venefica
Ja so ist es! Allerdings muss ich sagen, ichhabe auch freundinnen ohne kinder und selbst von denen wuetde keine auf solche gedanken kommen-realitaet,wenn ein kind gestorben ist... Absurd irgendwie...


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Brauch mal Hilfe47 Beiträge