Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

428 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Sterben, Verstorbene
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:05
Als ich das letzte mal gestorben bin habe ich keine gesehen.


melden
Anzeige

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:06
Aniara schrieb:Ich meine selbst in der griechischen Mythologie gab es eine Göttin, die den Menschen den Lebensfaden durchtrennte
Drei sogar, die Moiren. Sehr schoen dargestellt in Disney's Herkules. :D

Wobei nur eine der drei, Atropos, den Faden auch durchschnitten hat.


melden
Keraj
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:22
Eine Krankenschwester die ich kenne, die arbeitet auf der Krebsstation sehr viele unheimliche Dinge erlebt und dort sterben die Leute nun mal wie am laufenden Band. Stell dir mal eine Nachtschicht dort vor, auch ein Grund weshalb sie dort weg möchte.


melden
Keraj
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:32
@Aniara
Gehrin baut vor dem Tod ab, woher hast du diesen Kramm?? Aus den Massenmedien?


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:39
Keraj schrieb:Gehrin baut vor dem Tod ab, woher hast du diesen Kramm?? Aus den Massenmedien?
Nein, aus der BILD und von RTL....


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:42
Keraj schrieb:Gehrin baut vor dem Tod ab, woher hast du diesen Kramm?? Aus den Massenmedien?
Aus medizinischen Studien! Bei den allermeisten Todesarten, die sich ueber laengere Zeit hinziehen, versagen langsam die Organe, und frueher oder spaeter wird das Gehirn mit Sauerstoff unterversorgt. Und dann - beginnen die Halluzinationen!


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:47
Die Uroma lag auf dem Sterbebett, mein Vater betrat den Raum.
Uroma schlug mit letzter Kraft die Augen auf, richtete sich auf und sagte
"Du gehst weg, du bist der Tod!"
sank zurück aufs Kissen und starb...
Jedesmal wenn jemand aus der Familie anfängt diese Geschichte zu erzählen bekomme ich Gänsehaut. Es war bestimmt eine Halluzination. Aber trotzdem... Mir ist das total unheimlich :D


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:48
@Addy
Waer ich Du wuerd ich mich von Deinem Vater fernhalten! ;)


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:50
@Alari
Sowieso :D
Aber ich denke es war wirklich eine Halluzination, das sie irgendwas gesehen hat, anders könnte ich mir das nicht erklären. :D
Oder ob man tatsächlich den Sensenmann sieht, bevor man den Löffel abgibt? :D Darauf hätt ich mal sowas von keinen Bock :D


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:52
@Addy
Siehst du "Justitia" wenn du verurteilt wirst? Siehst du "Amor" wenn du dich verliebt hast?
Und jetzt, siehst du den "Sensenmann" wenn du stirbst? Mach dir mal Gedanken. ;)
Das sind alles personifizierte Allegorien, Stichwort "Anthropomorphismus" *klug scheiß* :D


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 08:55
@Aniara
*schulterzuck* vielleicht siehst du "den Tod" so, wie du ihn dir zu Lebzeiten vorgestellt hast :ask: ;)
Wenn du denkst, nach dem Tod kommt man in den Himmel, siehst du vielleicht noch sowas annäherndes wenn du stirbst.
Kann ja keiner Wissen. Das Hirn spielt uns ganz gern mal Streiche ;)


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 09:03
@Addy
Sie hat halt Deinen Vater irgendwie als was erkannt, was er nicht ist. Als mein Opa langsam abgebaut hat, hat er meinen Vater auch nicht mehr erkannt, aber er hat ihn nicht fuer den Tod gehalten. Als meine Oma ihn fragte, wer das denn waere, war die Antwort: "Der wohnt da vorne am Bruennchen".


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 09:06
Addy schrieb:Wenn du denkst, nach dem Tod kommt man in den Himmel, siehst du vielleicht noch sowas annäherndes wenn du stirbst.
Das halte ich für ziemlich plausibel, dass man das Ende quasi so erlebt, wie man es sich auch vorgestellt hat. Gerade bei Menschen die wissen, dass sie sterben werden (Krebs, Altersschwäche etc..) ist der Tod natürlich etwas, mit denen diese sich auch beschäftigen intensiv. Natürlich abhängig vom individuellen Glauben der einzelnen Personen. Will ja auch niemandem seinen Glauben streitig machen aber man kann ebenn icht pauschale sagen "Es ist der Sensenmann der einen abholt".


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 09:09
@Keraj
Keraj schrieb:Gehrin baut vor dem Tod ab, woher hast du diesen Kramm?? Aus den Massenmedien?
Aus Wissenschaftlichen Studien;

Beitrag von Keysibuna, Seite 19


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

25.05.2012 um 09:58
@Aniara
Eben. Und ich weiß halt nicht, vielleicht glaubte Uroma an den Sensenmann :D Deshalb hat sie ihn vielleicht gesehen. Oder was auch immer Sie gesehen hat... I don't know. :D


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

30.10.2012 um 23:12
ich hab nichts gesehen, bin nur weggetreten ^^ zumindest hat "Gott" Humor und hat mir nen Tausendfüßler verpasst ;) obwohl ich die echt ............nicht Grade mag^^


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

24.12.2012 um 06:55
Ich beschäftige mich seit gestern auch indirekt mit diesem Thema. Es ist nämlich folgendermaßen: Meine Eltern und ich waren gestern bei meiner Oma (90) zu Besuch. Meine Oma leidet schon seit ein paar Jahren an Demenz und ist daher oft desorientiert. Sie bringt vieles durcheinander (z.B. sie denkt manchmal, dass ich meine Mutter bzw. ihre Schwester bin) - sprich, sie zeigt die typischen Erscheinungen der Demenz. Zudem kann sie nicht mehr gehen und auch sonstige Bewegungen bereiten ihr die größte Mühe.

Die Krankenschwester erzählte uns jedenfalls, dass sie seit einigen Tagen halluziniere - sprich ein kleines Mädchen und eine Frau sehen würde. Denn sie fragt die Krankenschwestern ständig, ob es dem kleinen Mädchen gut ginge bzw. wer das Mädchen denn sei. Wenn sie die Frau erwähnt, hätte sie allerdings Angst (ich meine die Krankenschwester hätte gesagt, dass meine Oma meinte, diese würde sie böse anschauen... bin mir jetzt aber auch nicht so sicher).

Ich für meinen Teil denke aber nicht, dass es Geister oder Ähnliches sind, die meine Oma sieht (obwohl ich auch gottgläubig bin und irgendwie auch an ein Leben nach dem Tod glaube :-)). Ich habe unter anderem hier nachgelesen, dass solche oder andere Halluzinationen durchaus Symptome einer Demenz sein können: Wikipedia: Demenz

Irgendwo habe ich auch gelesen (ich glaube in einem anderen Forum), dass Halluzinationen älterer Menschen ihre Ursache auch darin haben könnten, dass sie zu wenig trinken oder/und Wassertabletten einnehmen müssen, die sicherlich auch Nebenwirkungen haben (damit habe ich mich zugegeben aber auch noch nicht genau beschäftigt - ich habe es nur aufgeschnappt).

Zudem konnte ich bei meiner Oma auch blaue Flecken beobachten (um mal einen früheren Beitrag aufzugreifen), dies liegt aber vor allem daran, dass sie nachts versucht aufzustehen, wie uns die Schwester schilderte. Dabei schlägt sie sich die Beine, ihre Arme, ja sogar ihren Kopf an. Das muss auch nicht unbedingt besonders hart sein (ihr Bett ist ein Krankenbett), denn blaue Flecken entstehen bei alten Menschen ziemlich schnell. Und selbst habe ich auch erlebt, immer wenn wir bei dem ein oder anderem Besuch mit ihr (im Rollstuhl) zusammen am Tisch saßen, dass sie versuchte aufzustehen. Hierbei gab sie als Grund an, dass sie uns was kochen müsste (obwohl das Essen bereits auf dem Tisch stand) oder dass sie den Wein holen müsse (obwohl keiner im Haus ist). Wir haben sie selbstverständlich sanft zurückgehalten, da sie mit höchster Wahrscheinlichkeit fallen würde und sich sämtliche Knochen brechen würde (auch das passiert bei alten Menschen sehr schnell).

Ich möchte aber in keiner Weise andere Meinungen schlecht machen. Mein Beitrag soll einfach zum weiteren Nachdenken anregen, zu Mal der Begriff der Demenz noch nicht gefallen ist bzw. eindrücklicher betrachtet wurde (sofern ich nichts überlesen habe). Denn ich denke, dass es in vielen Fällen auch daran liegt. Ansonsten stimme ich auch anderen Meinungen zu, dass es auch irgendwie eine befreiende Hoffnung für manche Sterbende sein könnte, wenn sie von ihren verstorbenen Verwandten abgeholt werden und sie daher sehen. Ja, dass es irgendwie eine Art von Glauben ist, wie gesagt wurde.

Schöne Festtage wünscht euch

CranberrySauce


melden
AylinBlue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

27.12.2012 um 01:35
Niemand kann das Gegenteil beweisen. Wie es schon in einigen antworten erwähnt wurde, es hängt vom glauben ab. Wenn du glaubst, dass man Geister sieht kurz bevor man stirbt, dann ist das in deinen glauben auch so. Man kann an den unmöglichsten Dinge glauben wie Gott, Engel, elfen und was weiß ich glauben. Niemand, aber wirklich niemand kann einem das Gegenteil beweisen. Bei elfen zum Beispiel, man sagt ja, es gibt keine elfen. Woher will man das wissen? Weil es keinen wissenschaftlichen Beweis gibt? Wenn die Welt wüsste was für unentdeckte Kreaturen es gibt, dann ... Vielleicht werden die elfen nicht für Menschen sichtbar und mal ganz davon abgesehen. Wenn jemand behauptet Geister, Elfen oder ähnliches sehen kann, dann wird er doch eh für verrückt abgestempelt. Jetzt stell dir mal vor. Jemand kann einen Geist sehen, kriegt sogar einen Beweis, was würde das für einen tummult geben. Vielleicht wollen diese Kreaturen gar keinen aufstand haben, weil dann vielleicht ihre Existenz auf dem Spiel steht. Also ich persönlich glaube demjenigen der sagt, dass er eine elfe, ein Geist oder ähnliches gesehen hat. Wenn sich diese Art von Kreaturen nur bestimmte Menschen "zeigen" dann hat das bestimmt seinen Grund. Ich zum bespielt bin beinahe gestorben, wurde aber wie durch ein Wunder gerettet und seitdem sehe ich immer eine weiße Frau, die aber nur ich sehe. Sie begleitet mich sozusagen und ich kann mich mit ihr telepathisch unterhalten. Ich kann jetzt auch kein Beweisfoto machen, weil diese Frau eben existiert aber für andere nicht sichtbar ist. Nein,ich leide nicht unter Halluzinationen. Ich denke die Frau ist ein Schutzengel und durch den beinah Tod kann ich sie halt sehen. Deswegen glaube ich gut, dass die Leute kurz vor ihren Tod verstorbene sehen, die sie in den Reich der Toten begleiten oder so. Ich denke diese sind die Bezugspersonen, wenn einer stirbt auch einen "Ansprechpartner" hat, denn der Himmel ist ja auch neu...

Das ist meine Meinung, weil niemand mir das Gegenteil beweisen kann und nur weil es wissenschaftlich nicht erklärbar beziehungsweise existierbar ist, heißt es lange nicht, dass etwas nicht gibt. Mein bestes Beispiel. Wie viele Tiere gibt es, die es von der Wissenschaft noch nicht entdeckt worden sind. Dauernd werden neue Tierarten entdeckt d.h. Es gibt unzählige unentdeckte Tiere...


melden

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

01.01.2013 um 21:00
...


melden
Anzeige

Sieht man Geister, bevor man stirbt?

01.01.2013 um 22:41
Ich halte es schon für möglich. Es gibt vieles, was wir nicht beweisen können.


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kaspar Hauser316 Beiträge