weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeit fehlt

410 Beiträge, Schlüsselwörter: Verwirrt

Zeit fehlt

25.06.2012 um 23:36
@smithies

spielt keine rolle ob militär oder zivil. entscheidend ist, erfahrung auf dem gebiet sowie vermutete ursache der amnesie. ich denke man kann das eine nicht (oder vorerst nicht) miteinander vergleichen.


melden
Anzeige

Zeit fehlt

25.06.2012 um 23:53
@Prof.nixblick

Ich kann hier ja nun nur meine Erfahrungen bzw. Erlebnisse widergeben, die ich persönlich damit machen durfte und ich habe es für äussert professionel befunden. Die Behandlung/Sitzung erfolgte mitunter 5 "Regressionsleitern", 6 Ärtzen verschiedener professionen, ein Bundesrichter und anderem Militär statt. Alles auf höchst Wissenschaftlicher Basis. Ohne "irgendein spirituelles Helferlein" oder ähnlichem.

Ich war bei der Sitzung sowie als auch bei der ersten Video sichtung/auswertung zugegen. Ich kam aus dem Stauen nicht mehr heraus... 100 % Deckungsgleich!


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 00:04
@smithies
smithies schrieb: Ein guter Freund von mir hatte eine Dissoziative Amnesie, keine Therapie wollte anschlagen, damit er sich wieder erinnern konnte, die Hypnose schon! 
kurz darauf ist es DEIN erlebniis? willst du uns nur verschaukeln oder willst du der hypnosemöglichkeit mehr glaubwürdigkeit verleihen?


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 00:56
alles klar...
ich les mir das dann "mal ebend" durch
sekunde


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 01:56
Ich versuch mal alle Fragen zu beantworten.
Weiß auch leider nicht wie ich alles zitieren kann.
Zwiebelhex schrieb:Hast du deinen Körper untersucht auf Wunden, Einstiche oder möglicherweise veränderungen unter der Haut? Hast du zufällig eine UV/Schwarzlichtlampe daheim? Und ... hats du schon mal von Ufo´s bzw. Aliens geträumt ?
Ganz zufälligerweise hab ich eine so eine Lampe ?
Hatte keine Wunden und mir hat auch kein Körperteil gefehlt.
Ich träume leider nie bzw. bin ich einfach zu blöd mir sowas zu merken.



Zum Thema Buch: Ich lese aus Prinzip keine Bücher ,was meine schlechte Rechtschreibung erklären könnte...
Also hab ich diese Erfahrung nicht aus diesen Buch kopiert und auch nicht aus x Faktor.

Zum Thema Ko Tropfen: Ich hab von niemanden Getränke angenommen. War auch nicht betrunken oder auf Drogen.Achja ich hab auch bewusst nicht das Wort Penner benutzt, weil er keiner war. Er war nicht betrunken usw.
Hatte auch nur kurz mit ihn Handkontakt.

Zum Thema Arzt: Ich geh sogut wie nie zum Arzt und wenn mir das nochmal passieren würde, dann geh ich zum Arzt und lass mal mein Gehirn untersuchen. Ich hab mich ja auch nicht krank Gefühlt. Ich war den ganzen Tag total zufrieden, hab mir auch nichts komisches Gedacht und hab die folgende Nacht durchgeschlafen. Erst darauf hab ich das Gefühl gehabt hier ist was komisch. Hab mich irgendwie beobachtet Gefühlt und hab total angst gehabt
als ich abends spazieren gegangen bin.
Ich hab nie Angst und ich geh immer allein in der Nacht raus. Jetzt würd ich nichtmal mehr den Müll raus bringen.

Zum Thema Hund: Mein Hund wiegt etwas über 2 kg, der hat sich nicht übergeben. Außer er hat 30 mal auf der gleichen Stelle übregeben. Verhält sich auch nicht komisch. Nur ich Verhalt mich komisch , aber wahrscheinlich spinnt sich mein Gehirn da was zusammen.

Und ich hatte auch kein Flashback und ich hoffe das bleibt so. Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß...
Jetzt macht mich nur das unwissen ein bisschen heiß, aber ich denke das ist in paar Wochen auch kein Thema mehr und ich schlaf die Nächte wieder durch. Muss ja auch um 7ben Uhr aufstehen.


Ich wollte eigentlich nur mein Schlüsselerlebnis erzählen, weshalb ich mich jetzt plötzlich für Aliens interessiere. Ihr habt ja wahrscheinlich auch irgendwas am Himmel gesehn oder etwas Erlebt was euer Interesse geweckt hat.


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 02:04
corinni schrieb:manchmal habe ich das Gefühl, in einem medizin Forum zu sein
Hab auch nichts verstanden :)


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 03:33
@leche

ich fasse nochmal kurz zusammen:

-du gehst abends mit dem hund raus
-du hast geld dabei (warum?)
-du trafst den bettler und dachtest an die bibel (woran genau?)
-du wachst angezogen auf
-du registrierst erbrochenes
-der hund hat noch die leine am band

trotzallem vergehen 2 wochen in denen du nur das internet durchsuchst???

was hast du an dem tag alles gemacht bevor das passierte?
ist es möglich dass du gar nicht mit dem hund draußen warst? wenn doch, gingst du den weg den du immer gehst?


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 07:33
@leche
Jetzt wirds immer spanischer. Ich Blick nicht mehr durch was du eigentlich willst?

Jede Idee wird von dir vehement abgestritten und mit einer, naja fast arroganten Art abgeschmettert. Willst du dir eigentlich helfen lassen, oder war es nur ein Monolog an dich selbst gerichtet?
Du schreibst ja, das dich sonst alle für verückt halten (außer hier im Forum), warum ziehst du keine Therorie in erwägung?

Gut es war ein Bettler aber kein Penner. Ein Bettler der mitten in der Nacht (oder später Abend) auf der Straße die Leute anbettelt? Ist das nicht ein bisschen merkwürdig, ich kenne zwar die Umstände nicht aber ich würde in der Nacht, wo kaum jemand vorbeikommt nicht betteln gehen.

Und ein Bettler der verschwindet? Naja, aber sei mir nicht böse, hört sich ein bisschen nach Ninja-Turtel an, der sich in den Kanal verkrochen hat...


Du sagst du lest nicht, aber woher kennst du dann die Bibel so genau? An dieser Stelle möchte ich auch gerne wissen, an welche Stelle du da gedacht hast? Mk. 10, 46-52?

Auch wenns eine sehr persönliche Frage ist, aber wie alt bist du?


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit fehlt

26.06.2012 um 07:59
@Prof.nixblick
das sind eben genau diese Verhaltensweisen, die man von Zeugen paranormaler Ereignisse kennt, insbesondere Ufozeugen - im Nachhinein macht ihr Verhalten wenig Sinn und sie wundern sich manches Mal selbst. Aber das weiß man eben nur, wenn man sich viele Jahre mit solchen Berichten befasst hat.

p.s. ich würde bei Bettler auch sofort an die Bibel denken. Komisch, dass manche Menschen anders denken, als andere huh, und andere wieder gleich. Das kann vorkommen bei Menschen.


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 09:08
corinni schrieb:das sind eben genau diese Verhaltensweisen, die man von Zeugen paranormaler Ereignisse kennt, insbesondere Ufozeugen - im Nachhinein macht ihr Verhalten wenig Sinn und sie wundern sich manches Mal selbst. Aber das weiß man eben nur, wenn man sich viele Jahre mit solchen Berichten befasst hat.
Nein,das sind Verhaltensweisen von Personen die eine Geschichte erfunden haben oder zu einen normalen Erlebnis dramatische Teile zugefügt haben und dann im nachhinein merken das ihre Story Lücken und/oder Fehler aufweist.

Und es ist normal das der Erzähler seine Geschichte im nachhinein vehement verteidigt und/oder weiter ausschmückt,da er ja das öffentliche Interesse erregt hat und nicht als Lügner dastehen möchte.
Deswegen glauben Lügner ihre Geschichte zum Schluß selber...

And for the Mods:

Ich meine jetzt ncht expilzit den TE,sondern habe allgemein auf Corinnis allgemein formulierte Antwort Stellung genommen.
Mir liegt es fern den TE oder einen anderen User als Lügner darzustellen.Solange diese Geschichte nicht als Fake enttarnt ist,halte ich sie für echt!!


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 09:20
@amsivarier
Vermute, man kann ein phänomenales Ereignis, wie das von Leche, nicht wahrheitsgemäß anderen gegenüber interpretieren?
Eben desshalb, weil es paranormal ist.


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 09:24
@AgathaChristo
Es ist nur so lange paranormal bis wir die Umstände kennen.
Ein Text von vielleicht 20 Zeilen wird doch keinen halben Tag erklären und beschreiben können.

Wenn es eine neuronale Störung war, können sich vorher auch syntome zeigne, die wir aber mit dem Text nicht feststellen können.
Ohne Information - keine Schlussfolgerung.


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 09:41
@Cmon
du magst recht haben! Aber paranormale Erlebnisse lassen keine verifizierten Aussagen wie Umstände zu, das ist ja das verrückte?


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 09:57
@Cmon
leche schrieb:Als ich Abends mit mein Hund draußen war bin ich einen Bettler getroffen. Dieser hat mich angebettelt und ich musste direkt an die Bibel denken. Ich geb nicht jeden Bettler was, aber diesen hab ich 2 Euro gegeben entweder weil ich Angst hatte so ganz allein als Frau mit mini Hund draußen zu sein oder weil ich ein guter Mensch bin. Ich denke es war eine Mischung aus beiden. Bin paar Schritte weiter gelaufen und hab mich umgedreht und der Bettler war verschwunden. Eigentlich hät ich ihn laufen sehen müssen, an mir vorbei und wie er weggeht. Hab mich plötzlich verlassen gefühlt und das war ich auch. Es war total still und kein Auto/ LKW fuhr mehr. Das war auf einer Hauptstraße ,bisschen weiter weg ist eine Autobahn dort fahren zu jeder Uhrzeit Autos und man hört Verkehrslärm.
Du hast es auch schon angesprochen...
Ein Bettler wird auf einer einsamen Hauptstrasse spät abends nicht betteln.
Zudem sind Bettler in Dörfern etc. recht selten.Der Text liest sich nicht so als wenn es in Berlin-Mitte geschah.
Ein Bettler wird einsame Gegenden meiden da er Gefahr läuft selber überfallen oder verprügelt zu werden.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit fehlt

26.06.2012 um 11:11
@amsivarier
jede Geschichte kann jederzeit erfunden sein. Man muss im Falle von paranormalen bzw. religiösen Erfahrungen aber von der Masse der Erlebnisse ausgehen, die sich durch die Menschheitsgeschichte ziehen, und daher kann man nur unter bestimmten Umständen von vornherein davon ausgehen, dass irgendwer etwas erfunden hat. Wenn solche Anhaltspunkte nicht ersichtlich sind, geht man zunächst von einer Authentizität aus.
Du kannst zB nicht einfach behaupten, ein Bettler würde nachts nicht betteln, denn du weisst es nicht.
Du könntest allerdings recht haben, wodurch sich zumindest ein Hinweis auf eine Authentizität des Erlebnisses auftut, denn das Bettelmotiv hat mythologische, religiöse, kulturgeschichtliche und paranormale Bedeutung. Daher sagte ich auch eingangs, dass es sich, im Falle von Authentizität, um ein ganz besonderes Erlebnis gehandelt haben könnte, und ich sagte dieses in Kenntnis über die Hintergründe des Bettlermotivs und seiner paranormal-religiösen Bedeutung.


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 11:24
Das bedeutet das eine komplett wirre und unlogische Geschichte automatisch "paranormal/überirdisch etc." ist??
corinni schrieb:Man muss im Falle von paranormalen bzw. religiösen Erfahrungen aber von der Masse der Erlebnisse ausgehen,
Wo ist denn die Masse beim Bettler?
Ok,er kommt in jeder Geschichte vor in der es um Habgier oder Edelmut,Großzügigkeit geht.
Aber das kannst du mit jedem Wesen und fast jeden Tier dann auch ableiten.

Ist dann die Begegnung mit einem Schornsteinfeger auch wegen der Masse der Erlebnisse paranormal?
-----------------------------------

http://mehrwisser.de/schornsteinfeger-glucksbringer/

Auch der Schornsteinfeger wird an Neujahr gerne verschenkt, da er Glück für Hab und Gut bringen soll.

Lange Zeit war der Schornsteinfeger jedoch kein Glücksbringer, sondern wurde mit dem Teufel in Verbindung gebracht, was auf die durch den Ruß verursachte Schwärze zurückzuführen ist.

Bereits im Mittelalter wurde der Schornsteinfeger rehabilitiert, da er durch das Sauberhalten der Rauchabzüge verhinderte, dass glühende Asche aus verrußten Schloten austrat, die oftmals verheerende Brände verursachte. Als Glücksbringer sah man den Schornsteinfeger aber erst in der heutigen Zeit, in der es Brauch wurde, dass der Kaminkehrer an Neujahr die Rechnung für seine Arbeit brachte und dabei auch immer ein Kalenderblatt sowie gute Wünsche für das neue Jahr im Gepäck hatte.

Glaubt man dem Volksmund, so kann der Schornsteinfeger als Glücksbringer noch verstärkt werden, wenn man auf diesen zugeht und ihm die Hand reicht.

So kam es, dass an Neujahr Schornsteinfeger als Glücksbringer verschenkt werden.


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 11:33
Einfach mal Hypnose machen das hilft meist man glaubt nicht was da alles an,s licht kommt.


melden

Zeit fehlt

26.06.2012 um 11:40
An All
Ein Schornsteinfeger z.B. würde vielleicht bei einer paranormalen Begegnung abergläubisch als Glücksbringer gehandelt? Also vermute mal, egal, wem leche begegnet ist. Sogar ein Osterhase hätts gewesen sein können!
Den kann man mythologisch auch erklärbar machen.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit fehlt

26.06.2012 um 11:49
@amsivarier

nein, das bedeutet nicht, dass jede wirre Geschichte paranormal ist, aber ich vermute außerdem, dass vieles, was du als wirr ansehen und nicht verstehen würdest, andere tatsächlich erleben - mich eingeschlossen. Ich würde daher sagen, es kommt ein bisschen auf die Erfahrung an, und das Hintergrundwissen zu diesen Dingen. Und - wie ich schon mehrfach betonte - auf die grundsätzliche Überzeugung, dass es Dinge gibt, die von er Wissenschaft nicht zu erklären sind, und diese Überzeugung erlangt man(nicht nur, aber) z.B. durch eigene Erlebnisse. Man weiß einfach, wenn etwas nicht stimmt - bzw. von dem erlernten Weltbild abweicht.
Was die 'Masse' beim Bettler angeht: es handelt sich um ein ganz spezifisches Bild mit kulturgeschichtlichem Hintergrund, einem Symbol gewissermaßen. Paranormales funktioniert sehr stark über Symbolik. Mit Habgier etc hat der Bettler in diesem Sinne nichts zu tun. Der Schornsteinfeger KANN paranormale Bedeutung haben, das kommt auf die Umstände an, wie bei allem. Hier mal ein Artikel von meiner Seite, der u.a. vom Schornsteinfeger handelt und u.a. das mit dem RUß gleich mal richtig stellt:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=1707


melden
Anzeige

Zeit fehlt

26.06.2012 um 12:57
@corinni
corinni schrieb:auf die grundsätzliche Überzeugung, dass es Dinge gibt, die von er Wissenschaft nicht zu erklären sind,
Und die wären?


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Göttlicher Gesang60 Beiträge
Anzeigen ausblenden