Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Marie Ann Winkowski

83 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Licht, Medium ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 16:40
@Keysibuna
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Ps: Dann verschenkt sie wohl ihre Bücher :D :}
Witzig. Ziemlich dreist von ihr, sich nicht einfach hinzusetzen und zu verhungern. Dann wäre die Welt wieder in Ordnung, oder?

@Haret

So ist es: der ultimative Test. :)


1x zitiertmelden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 16:41
hab vergessen:
das einzige was mich daran stoert, ist dieses "projezieren" des lichts...
passt irgenwie nicht!


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 16:42
@Bassmonster

Natürlich, weil auch die "Erwartungen" einfach zu groß sind ist die Bereitschaft in allem was gesagt wird den Verstorbenen "wiederzuerkennen" :}

Deshalb sind die angebliche "Bestätigungen" sind "verblüffend" :}

Hier noch was zu Thema;


Mediale Begabung angeboren?
Oder
Ist der Darmschleimhaut für die medialen Begabungen verantwortlich?

immer wieder behauptet man dass die medialen Begabungen angeboren sind und komischer Weise immer von der Mutter auf Tochter vererbt sind und sie mit der Zeit bei vielen verkümmern.
Einige hingegen können angeblich ihre Sensitivität vertiefen und so können sie z.B. mit Geistern Kontakt aufnehmen oder sonstige „Begabungen“ wie Astral-Reisen usw.

Das sollen die Gründe sein warum nicht alle Menschen solche Begabungen haben!!
Ich bin vor einiger Zeit auf Serotonin gestoßen und glaube einer der Gründe für solche „Begabungen“ ausfindig gemacht zu haben.

Serotonin ist eigentlich ein Glückshormon. (Wikipedia: Serotonin)

„Im menschlichen Organismus kommt die größte Menge an Serotonin im Magen-Darm-Trakt vor. Hier werden etwa 95 % der gesamten Serotoninmenge des Körpers, die auf 10 mg geschätzt wird, gespeichert. Etwa 90 % des Serotonins des Magen-Darm-Trakts werden in den enterochromaffinen Zellen gespeichert, die übrigen 10 % sind in den Nervenzellen (Neuronen) des Darmnervensystems zu finden.

Zu den serotoninreichsten pflanzlichen Lebensmitteln zählen Walnüsse, die über 300 µg/g Serotonin enthalten können. Aber auch Kochbananen, Ananas, Bananen, Kiwis, Pflaumen, Tomaten, Kakao und davon abgeleitete Produkte, wie beispielsweise Schokolade, enthalten mehr als 1 µg/g Serotonin.
Nach oraler Gabe wird Serotonin zu etwa 75 % in den Blutkreislauf aufgenommen und später nach Verstoffwechslung über den Urin ausgeschieden. Ähnliche Werte werden für die Aufnahme von Serotonin aus Lebensmitteln wie Bananen gefunden.“

z.B. Zucker sorgt über eine vermehrte Ausschüttung von Insulin auch dafür, dass Serotonin bzw. sein Ausgangsstoff besser ins Hirn gelangt.

„u den bekanntesten Wirkungen des Serotonins auf das Zentralnervensystem zählen seine Auswirkungen auf die Stimmungslage. Ein erhöhter Serotoninspiegel im Gehirn, beispielsweise bedingt durch eine Überdosierung Selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, führt zu Unruhe und Halluzination. Depressive Verstimmungen lassen sich neurochemisch häufig auf einen Mangel an Serotonin oder seiner Vorstufe, der Aminosäure Tryptophan, zurückführen. Auch Angst und impulsive Aggressionen können auf einen Serotoninmangel zurückgeführt werden.

Serotonin führt über eine Stimulation bestimmter Regionen der Großhirnrinde, die für die emotionale Regulation verantwortlich sind, im Wesentlichen zu einer Hemmung der Impulsivität und des aggressiven Verhaltens. Hieran sind insbesondere Serotoninrezeptoren vom Typ 5-HT1A und 5-HT1B beteiligt. Für die euphorisierende und halluzinogene Wirkung von Serotoninagonisten wie beispielsweise LSD ist eine Aktivierung von 5-HT2A-Rezeptoren verantwortlich.

Ein Konsum serotoninreicher Genussmittel, wie beispielsweise Schokolade oder Bananen, führt jedoch nicht wegen des enthaltenen Serotonins zu einer stimmungsaufhellenden Wirkung, da Serotonin nicht die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann. Vielmehr bewirken die aufgenommenen Kohlenhydrate eine vermehrte Produktion und Ausschüttung von Neurotransmittern im Gehirn, die zu dieser Wirkung führen.“

Ein erhöhter Serotoninspiegel im Gehirn, wie wir gelesen haben, rufen Unruhen und Halluzinationen hervor, die einer der Gründe sein könnten warum man glaubt ein Geister gespürt oder mit ihnen Kontakt hatte.

Nach meiner Kenntnis kann man zwar das Serotonin im Blut messen, dies hat aber keinerlei Aussagekraft über den Serotoninspiegel im Gehirn und wie er dort "verarbeitet" wird.
Könnte das erklären warum man auch glaubt dass diese medialen Begabungen vererbt werden?
Ich denke wenn man die Essgewohnheiten der Mutter vererbt hat, dann könnte man das durchaus so sehen.

Auch als Anatomische Defekt, Überproduktion Serotonin oder unzureichende Abbau bzw. Wiederverwertung, können von der Mutter vererbt werden, von daher könnte man auch hier sagen dass man diese mediale Begabung von der Mutter hatte. ^.^

@Chairon
Zitat von ChaironChairon schrieb:Witzig. Ziemlich dreist von ihr, sich nicht einfach hinzusetzen und zu verhungern. Dann wäre die Welt wieder in Ordnung, oder?
Denke so lange solche Befürworter wie dich hat muss sie sich keine Sorgen darum machen :}


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 16:43
@Chairon
naja, als ultimativ wuerd ichs nicht bezeichnen...;-)
aber wenn sie wirklich diese gabe hat, duerfte sie nichts dafuer verlangen!


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 16:44
@Keysibuna
es gibt genug soehne und enkel, die solche dinge mitbekommen...
von vaetern, opas, onkels...XD
es ist keine tochter-mutter geschichte!


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 16:45
@Haret

Und das zeigt auch wie sie in solchen Sachen beeinflusst wurden :}

Und das sollte nur als Beispiel dienen und deshalb habe ich "Mutter - Tochter" Beschreibung verwendet :}


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 16:46
@Haret
JA GENAU!!! Das finde ich auch eigenartig, aaaaaber.
Sie sagte jeder von uns kann das. Heißt du hast jetzt das Gefühl bei dir ist irgendwas, du hast Angst.. Schau dir eine Ecke des Zimmers an und stelle dir dort dieses Licht vor, schaue in eine Kerze, etc.. das wird dir die Angst nehmen und das böse Gefühl auch..

@Keysibuna
es hat bei ihr eine generation übersprungen. Die Mutter von Mary Ann hat damit wohl nie etwas zu tun gehabt, sondern es wurde auf die Enkelin übertragen..eine ihrer Töchter kanns wohl auch.
Danke für die medizinischen Infos, ich arbeite in der Medizin :D


1x zitiertmelden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 16:47
@Bassmonster

Denke mein Beitrag oben beantwortet das sehr gut :)


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 16:56
Ich finde leider keine Email Adresse, um ihr persönlich zu schreiben.
Ich kann meine angeben um Neuigkeiten zu kriegen, ihr einen Brief schreiben, oder mich bei technischen Schwierigkeiten der Website per Email melden..


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 16:59
@Bassmonster
gut, mit einem brief ist alles persönlicher, würde mal für sie sprechen;))
dass es jeder kann, denke ich nicht, man hörts immer wieder, halte ich für mist!
also allein dieser kommentar wäre für mich ein minuspunkt, und zwar ein fetter!
oder hast du schon seelen ins licht geführt?? wenn es doch jeder kann??
Zitat von BassmonsterBassmonster schrieb:es hat bei ihr eine generation übersprungen.
kommt oft genug vor, weil viele es nicht annehmen wollen! und die angst stärker ist ;))


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 17:00
@Bassmonster

Du denkst doch nicht das sie solche E Mails selbst liest oder? :}

Du wirst aussortierst wenn man bei dir nichts zu holen ist :}


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 17:01
@Haret
Ja, das ist auch komisch.. dieses Licht stört mich wirklich noch tierisch.
Habe sie jetzt über Facebook gefunden..

@Keysibuna
Ein Versuch ist es immerhin wert :)


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 17:01
Zitat von BassmonsterBassmonster schrieb:sie sei gebürtig aus Italien, auf ihrer HP steht jedoch sie sei in Ohio geboren?
sagt das nicht schon alles wenn man nicht mal sicher ist wo man geboren ist :
Schriftsteller müssen ja eine blühende Fantasie haben.

Ihre Geschichte hört sich ein wenig an wie Ghost Wisperer..


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 17:02
@Bassmonster
ja, also ich hab das so noch nie irgendwo gelesen oder gehört!!


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 17:04
@Lilith00
kann ja auch sein, dass ihre eltern aus italien bzw. großeltern aus italien kommen, sie selbst aber schon in ohio zur welt kam...


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 17:07
@Lilith00
Ihre Geschichte hört sich nicht an wie Ghost Whisperer, sondern sie ist der Grund weshalb es Ghost Whisperer gibt.. sie wurde gefragt ob man die Geschichten die sie erlebt veröffentlichen kann! :D


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 17:07
@Haret
natürlich kann alles möglich sein..
aber für sowas müsste es doch Unterlagen geben das man es sicher weis
wo man selber geboren ist oder ? :)


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 17:09
@Bassmonster
Ah Okay das erklärt die Ähnlichkeit
aber ich muss sagen ich Liebe Ghost Whisperer
Wenn sie es wirklich so könnte wie in der Sendung wäre das echt ne reife Leistung :D


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 17:09
@Lilith00
na, ich denke, sie selbst wird es schon wissen;))
aber wie auch immer, so allein jetzt von den dingen hier im thread würde ich eher auf "nicht-wahr" tippen;
weiss net...


melden

Marie Ann Winkowski

28.08.2012 um 17:11
Holt euch halt mal das Buch und lest es euch durch! Ich sags euch, irgendwann hat sie euch, beim lesen, dann glaubt ihr das.. in dem Moment wo ihr das Buch weglegt, zweifelt ihr es an.
Es ist eigenartig.. ich legte es weg, fing wieder an weiterzu lesen dachte mir die ersten Zeilen "haha, so ein quatsch.." bis ich weiter kam und dann wieder dachte es wäre das normalste auf der Welt, dass soetwas passiert..Deshalb bin ich ja so durcheinander davon!


melden