weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wäre ich der Magie fähig ...

309 Beiträge, Schlüsselwörter: Zufall, Roulette
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ich der Magie fähig ...

11.12.2012 um 22:52
@reticulum

Weil Ahasha zeit und raumlos ist, muss man die Daten bei den vorhandenen Bildern heraussuchen.

Bsp. man wùrde etwas vom Weltkrieg sehen, war es der erste oder der zweite muss man mit den vorhandenen Bildern wo ein Datum darauf ist suchen.
Irgendo sind sicher Zeitungen, so liest man das Datum.
Der Avatar hat dies aber alles nicht nòtig, sein Sehen ist absolut in allem was er Will.

Gruss kybalion7


melden
Anzeige

Wäre ich der Magie fähig ...

11.12.2012 um 23:07
@Kybalion7
Nach dieser Behauptung würd ich dir jetzt am liebsten Zeit und Ort nennen damit du bestimmen kannst, was an dem Ort mal passiert ist usw. :D


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ich der Magie fähig ...

11.12.2012 um 23:30
@the_georg

Mit diesen Fragen werden wir oft konfrontiert, den Avatar nennen manche Trottel, Schlapp nur weil er gewissen Neugierigen nicht sagte ob ihre Frau treu ist.

Ich bin fùr manche ein Blindglàubiger Affe, der sich an einen Spinner angeschlossen hat, uns hàtte man frùher ins Narrenhaus gesteckt, wird gesagt, weil ich manchmal zuviel mitteilte wo Fragen sind.

Der Pfarrer vom Ort glaubt er ist mit Satan im Bunde, und ich wàre noch zu retten, lach...

Deshalb weil wir bestimmte Fragen nicht beantworten.

Die meisten kùmmern sich nicht um die Entwicklung oder das Wissen des Lebens, nein Persònliches und Fakten.
Obwohl er manches getan hat um einige in ihrer schierigen Lage zu helfen.
Aber bei ihnen ohne Magie, denn die ist nur fùr mich.
Ausser dass sie sahen und erkannten, dass er alles weis, durch bestimmte Begebenheiten die er sich erlaubte zu sagen.
Ich musste 10 Jahre warten, bis er mir die ersten Fragen diesbezùglich wegen Ort Zeit, wie, wo das und jenes war.

Denk an den Meister jesus, was die Pharisàher wissen wollten, wegen der Ròmer.

Deshalb sage ich òft, man wird manches mit dem Intellekt nicht begreifen, wobei es einfache Fragen wàren.
Warum bekommt doe Wissenschaft keinen echten Magier zur Untersuchen?
Vom Avatar gar keine Frage, warum?

Gruss kybalion7


melden

Wäre ich der Magie fähig ...

11.12.2012 um 23:34
@Kybalion7
Na ich mein jetzt nix dramatisches.

Die Beantwortung würde mir keinen Vorteil bringen (wie z.B. von Jemanden was geheimes spionieren oder so) nein da sollte es einfach nur darum gehen, dass er z.B. irgendwas aus meiner Vergangenheit erzählt was nur ich wissen kann.

z.B. wo ich zu einem bestimmten Zeitpunkt gewesen bin oder sowas in der Art.


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ich der Magie fähig ...

11.12.2012 um 23:55
@the_georg

Ich verstehe dich ganz gut, kannst du dir vordtellen, wie viele mich fragen ob er das und jenes ihnen sagen kònnte?
Wenn er mir erst nach 10 Jahre anfing die ersten Allwissenden Beispiele zu zeigen, weil ihn ihn nie danach gefragt hatte. Da war eigendlich der Hauptgrund warum er mich annahm und sich als das ICH BIN òffenbarte. Dies war die Prùfung

Und hier liegt das Paradox, wenn er schon alles weis, was soll die Prùfung?

Es gab noch einen Freund von mir, welchen er teilweise annahm, ihm auch vieles zeigte, dieser aber dem Stolz und Neid verviel und sich gegen ihn gestellt hatte.

Daas dieser durchdrehte sagte er mir einen Tag zuvor.
Auf meine Frage wieso er ihn annahm, sagte er, weil er gewisse Atribute hatte, welche ihm eine Chance gaben angenommen zu werden, aber...
Auch hier das Paradox, wusste er es nicht vorher?

Ich hatte hier und bei einigen meiner persànlichen Freund die Frage gestellt, wenn er schon alles weis, warum fragt er, oder stellt auf die Probe?

Dieses problem htte ich, als mir das erste mal der Satz von der Bibel gezeigt wurde, als jesus jemand fragte wer er sei.

Weil ich immer alle Probleme und Ràtsel lòsem wollte, hatte ich hier eine harte Nuss.
Aber auch hier bekam ich die Anwort, nicht von ihm. ich musste sie selber lòsen.

Hier hat mir jemand drei Antworten gegeben, die richtige war dabei.

Gruss kybalion7


melden

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 00:02
Kybalion7 schrieb:Und hier liegt das Paradox, wenn er schon alles weis, was soll die Prùfung?
@Kybalion7

Das ist allerdings ein Paradox.


melden

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 00:12
@Kybalion7
Aber angenommen es stimmt so könnte man doch in die andere Richtung denken.

Was würde passieren wenn er quasi von seinem Hellsehen Gebrauch machen würde?
Wäre es ein nicht noch größerer Paradox weil der Ablauf der Dinge gestört wäre die er eigentlich vorher so gesehen hat?

Ich mein er könnte es ja bereits bei deiner Geburt (oder sogar davor) wissen, dass er dich einmal kennenlernen wird. z.B. erst wenn du 30 Bist (als Beispiel)

Wenn er sich dann vorgenommen hätte (weil er es eh schon wüsste wer du bist) dich eben schon als Kind zu besuchen und sich anzufreunden würde es zwar vielleicht kein Unterschied machen, aber die ganze Zukunft wäre ab dem Zeitpunkt ungültig.
Und somit auch seine "Vision" dich irgendwann wenn du 30 bist, kennenzulernen.

Und viele Andere Sachen die vielleicht damit zusammenhängen, die wiederum andere Zeitparadoxen auslösen würden.

Omg, division by zero :D


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 00:27
@the_georg

Ja so wie du es sagst, es ist wirklich alles ein Paradox in dieser Hinsicht.
Ein unendliches netzwerk.

Wàrest du nicht ins Allmy. eingestiegen, all diese Wòrter wàren nicht gesprochen worden, wenn, wenn, wenn, das kennst ja.

Ein Wort zieht das andere...

Weul ich eine italienische Tastatur habe, konnte jemand fragen was mit meinen Umlauten los ist...
Hàtten wir nur von Computer Programmen gesprochen, und nie das Wort Avatar gebraucht worden, was dann?
Es ist sehr verflixt, ich bin mal òfters in diese Zeitzukunft eingestiegen, Wahnsinn...

Vergangen heit ist klar und deutlich, macht auch keine Physischen Probleme, aber Zukunft ist unbeschreiblich...

Auch hier benòtigt man vor den Fàhigkeiten viel, viel Wissen, ansonsten stolpert man...

Gruss kybalion7


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 00:40
@the_georg

Es ist einfach Wahnsinn, wenn hòrst, dass er sagt, noch erinnerst du dich nicht als du Samurai warst und ich dich schon kannte.

Dann sagt er, hattest nicht immer einen grossen Drang auch die Selbstverdeitigung in den jungen Jahren zu lernen?
Es stimmte...ich interressierte mich fùr alle Verdeitigungssysteme.
In Venedig bekam ich viele Einwehungen von verschienen Kampftechniken, ich weis noch wie ich lange nachdachte warum ich so von innen gedràngt werde.
Erst beim Avatar wurde alles klar.
Selber hatte ich nur gewisse Visionen, aber wusste nicht warum, damals.
All die Inkarnationen konnte ich noch nichtb zurùckverfolgen.
Ich versuchte auch bei mir eine Reise auf Morgen Uenrmorgen zu machen, nur das ist schon wahnsinnig.
Deshalb jene welche spontane Erfahrungen ùeber sich selbst bekommen, drehen meistens durch.

Ich wusste es und stoppte. Also musste ich weiteres Wissen ansammeln.

Gruss kybalion7


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 01:38
@the_georg

Nun bei mir war es logisch einfacher, ich rufte ihn ja, oder besser gesagt ich wollte einen Avatar.

Das was ich unternahm, wie ich uhn rufte grenzt auch an Wahnsinn.
Deshalb fragte jemand warum kam er ganau zu dir?

Die Antworten wàren zu lange.

Denn wenn ich schon aussergewòhliche magische Rufprojektionen machtw, kam mir auch der Gedanke im Sinn, wieso mache ich das so intensiv, wo kommt auf einmal diese unbegreifliche Phantasie her, treiben mich andere Kràfte dazu das auszufùhren.?
Warum benachrichtigen sie keinen Avatar?

Weis einer schon dass ich all dies mache?
Viele Gedanken fasste ich unter die Lupe.

Den magischen Ruf fùhrte ich ein paar Monate durch.

Ich dachte auch, warum soll ich das so oft machen?
Logisch dachte ich, der Ruf muss ja durchs Universum donnern, dann wird sich einer sicher angesprochen fùhlen.
So machte ich noch viele weitere Selbstgespràche.

Ich werde sicher nie vergessen, wie Trànen flossen minutenlange, als er sich òffenbarte, ich wusste ùberhaupt nicht wie Trànen sich anfùhlen.

Oft kamen mir Bibelsàtze in Erinnerung, warum hatte Jesu so einfache Menschen ausgewàlt, keine Intellektuelle am Anfang?

Schade, dass viele Intellektuele von verschiedenen Schriften dazu geracht wurden, die Existenz von Jesus in Frage zu stellen

Er lebte wirklich in Fleisch und Blut so wie mein Freund.

Dass die katholische Religion sehr viele Dinge verdreht haben, stimmt genau.

Man soll Jesus nicht religios betrachten, er hat keine Religion gegrùndet.
Er war ein enfacher Mensch wie du und ich, aber.......Auch ein Avatar, alle Avatare sind Sòhne Gottes, alle Avatare ùbernehmen eine Aufgabe, jesus eine sehr komplizierte, indem er die Prohezeihungen erfùllte.
Auch ein Paradox, er weis was ihn erwartet...
konnte er anders handeln oder nicht?

Er sagte seinen Tod voraus, konnte er ihn nicht verhindern?
Wàre dann die Vorhersage im alten Testament zusammengebrochen?
Wàre es dann alles eine làcherliche Zusammenstellung gewesen? Von wem?
Wer besas so ein enormes Wissen dies alles zusammenzufùgen, dass Jesus sich hingibt?
Hat er dadurch wirklich die grosse Schuld der Menschheit gelòscht?

Jeder Avatar weis es ganz genau, und auch genau den Geschichteablauf.
Also sind alle katholischen Feste, Traditionen, Bràuche usw. keine seiner Anweisungen?
Eben nein, alles von Menschen eingefùhrte Heidenbrauchtum.

Jesus hat die Lehre des Seins aufgebaut, er hat die universalen Gesetzte mit Gleichnissen und Parabeln geoffenbart. Erhat den Jùngern erklàrt, dass wir auf wunderbarer Weise Wunderbar gemacht sind, wie es jetzt die Quantenphysik endeckt.
Das wir unsterblich sind im Ich, dass wir das Ego brauchen, sonst gebe es kein Leben.
Nicht wie die unverstàndlichen Seinslehrer mit Egoauflòsung und von Bewusstseinserweiterungen in ihrem Geistsein stolpern. Keiner von ihnen Reist um die Erde mit Geist und Ego.
Keiner kent die Akasha-Chronik. ja vom hòren sagen.
Es ist im Grunde ganz einfach... man braucht nur zu sein, einfach sein, das tun was man fùhlt, so ist jeder auf seinem rischtigen Platz und er geht mit seiner Welt auch zum Sein.

Gruss kybalion7
Gruss kybalion7


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 02:46
@the_georg

Nun jeder Mensch macht verschiedene Dinge, jeder Mench hat verschiene Wùnsche, Ansichten, Einsichten, Erkenntnisse, Meinungen. Es ist sein Leben, sein Sein.

Dann sind eben manche die gerne denken , sie denken was ein Mensch eigendlich ist.
Wie wurde er erschaffen, wann, wo? Warum?
All die religiosen Antworten waren nicht glaubwùrdig bei seinen Uebrlegungen.
So fing er an zu forschen.
Ueberall wo ein blauer Rauch aufging von Wissenschafft ùber den Menschen, suchte er Antworten.
Aber leider befriedigten ihn auch diese Erklàrungen nicht.
Da kam das Wort Magie eines Tages zum Vorschein. Da klingelte etwas in seinem Gemùt.
Vorsichtig und sehr kritisch betrachtete er mehrere magische Lehren. Mit gutem Unterscheidungvermògen, entlarvte er nur Abgeschriebenes, Gaukler, Schwindler.
Aber e hatte auch Glùck und fand gutes Studienmaterial.
Sein einzieger Gedanke, vor all diesen Erfahrungen war schon in seinem Herz gebrannt.
Was passiert, wenn der Mensch stirbt.
Da wollte er unbedingt dieses Ràtsel lòsen.
Er tràumte von Lehren welche ihm dabei behilflich sein werden.
So erkannte er in bewussten Tràumen die richtigen Studienwerke.
Nach gewissen Bewusstseinsùbungen kam er zum Punkt, wo es heisst jetzt stirb, wenn du es erfahren willt, was dich so stark interressiert.
Das erste mal zògerte er, aber das zeite mal nahm er die Herausfòrderung an.
Und siehe da, man war ausserhalb des fleischlichen Kòrpers.
Alles mit Ruhe und genauer Betrachtung was da vor sich ging, schwebte man neben dem Kòrper.
Das Wissen davon war eine sehr grosse Hilfe.
So war keine Befùrchtung mehr da.
lange betrachtete man dieses Ereignis, bis man sicher war, dass es kein Traum, keine Halluzination war. Dann bertachtete man etwas mehr die Umgebung, dank der bewussten und geùbten Gedabkenkontrolle und Beherrschung, konnte man mit dem Willen sich bewegen, mal sehen was da alles ist.
Nun wird man sich das erste mal total bewusst, dass es den Tod nicht gibt.
Die Freude war kontrolliert, trotzdem zog es einen ins kòrperliche zurùck.
Aber nun hatte man das Fahrpatent gemacht, also fahren wir wieder.
So war es, die Erfahrungen, um sie aufzuschreiben, wùrden ein paar Bucher fùllen.

Es kam auch so ein kleiner Eigenstolz hervor, im Sinne, jetzt weis ich es persònlich, niemand kann mir das nehmen. oder einen Bàren aufbinden.

Dann ging der Weg weiter.......

Gruss kybalion7


melden

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 18:30
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:Weil Ahasha zeit und raumlos ist, muss man die Daten bei den vorhandenen Bildern heraussuchen.

Bsp. man wùrde etwas vom Weltkrieg sehen, war es der erste oder der zweite muss man mit den vorhandenen Bildern wo ein Datum darauf ist suchen.
Irgendo sind sicher Zeitungen, so liest man das Datum.
Der Avatar hat dies aber alles nicht nòtig, sein Sehen ist absolut in allem was er Will.
ja, dann müsste doch dein Avatar freund das sehen was nächstes jahr kommt ??


melden

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 18:35
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:Mein Freund braucht nicht in die Akasha-Chronik zu schauen wie es Magier tun mùssen, er ist Die Aksha_Chronik selber, so weis er es in einem Augenblick, wenn er die Absicht hat.
wird erde /sonne ein feld von dunkler materie durchkreuzen , in naher zukunft ?? @Kybalion7


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 18:59
sicher sieht er was er sehen will...
er erzàhlte wohl viel von unserem Universum, sagt aber immer dazu, es sind nur Bilder, die Wissenschaft will logisch alle Einzellheiten betrachten, und tun auch gut so.
Aber Welt-Prognosen macht er keine, dass es lustig wird wiederholt er òfters.
Was er meint fargte ich oft.
Er sagte da nur, was passiert wenn die Menschen tun kwas sie wollen?
Wenn eine Wele niemand da ist der es verbieten kan?
Wenn auch die Ordungshùter den Beruf nicht mehr beachten?

Und warum tun sie das, war meine Frage.
Weil ein System zu ende ist.
Wei es so nicht mehr funktionieren kann und die menschen durchdrehen.

Oben àndert sich auch viel, aber das erkàre ich dir spàter.
Noch warte ich.
Aber ohne Neugier

Guss, kybalion


melden

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 19:12
Kybalion7 schrieb:Weil ein System zu ende ist.
Ja ok, ich hab mir schon immer gedacht, sollte die "Weltuntergang"-Theorie stimmen, dass es eher ein "Systemuntergang" statt ein "typischer" Weltuntergang sein wird.

Ich frag mich da eher wieso oder wodurch dieses System endet.

Da bezweifle ich, dass dieses System "einfach so" enden würde. Also ohne dass es ein besonderes Ereigniss gäbe, welches das System untergehen lässt.

Also wodurch kommt es zu dieser "Anarchie", wie du es beschreibst?


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 19:37
mein Freund sagt so wie unten so oben und umgekehrt...
zuerst nimmt er das untenweil die menschen Aenderungen herbeifùhren kònnten, wenn die Reife da wàre, aber...
So mus Hilfe von oben kommen.

Der Zusammenbruch ist logisch, denn das Versprechen dass die Arbeitslosihkeit sinkt ist eine grosse Lùge.

Es braucht durch die Technologie immer weniger Personen dafùr, dann ist das Baksystem total bei den riesen Schulden verantwortlich.
Alles zusammen hat auch keinen Halt mehr
Einen krieg wùrdn die Grossen sich wùnschen, aber sie kònnten auch in Mitleidenschaft gebracht werden, also geht diese Lòsung nicht.

Dann kommen die Verànderungen von oben, das macht dann das Fass voll.
deshal sagt der Avatar, es wird lustig, wenn jeder tut was er irgen kann oder will.

Das von oben hat mehrere Ursachen und Wirkungen hier, ers sagt auch, dass unsere Brùder im All, schon Startplàne haben, aber sie betrachten das Ursache und Wirkungsgesetz.
So wie bei einem Videospiel mehrere Opzionen zur Verfùgung stehen, um gewisse Hindernisse auszuschalten, oder einzugreifen.

Was ich vergessen hatte im neien Zeitalter gibt es wohl keine Hungersnot, wegen der Klonaparate, abeer es wird gelehrt wie man ohne essen leben kann. Die Energie ist rings um uns...
Stell dir vor wieviel miliarden Tonnen weniger Mùll auf der Erde ist.
Nur Tiere essen, aber auch bei den Tieren passiert etwas gewaltiges.
Keiner braucht mehr Angst zu haben... wei.


Gruss kybalion7


melden

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 19:40
Kybalion7 schrieb:Einen krieg wùrdn die Grossen sich wùnschen, aber sie kònnten auch in Mitleidenschaft gebracht werden, also geht diese Lòsung nicht.
@Kybalion7
Ich denke eher die wollen das doch so lange erhalten wie möglich.
Wenn man sich z.B. die Eurokrise anschaut.


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 22:53
Ja, sie versuchen die Menshen mit allen Mitteln Blind zu behalten, sie selber wissen ùber vieles Bescheid.
Aber wie lange kann man ein elastisches Band ziehen bis es bricht?
So geht es eigendlich vor sich.
Viele hoffen, dass es ein gutes dickes elastisches Band ist, lach...
Die Hoffnung ist immer die letzte die stirbt...

Gruss kybalion7


melden

Wäre ich der Magie fähig ...

12.12.2012 um 23:13
Ich habe mir hier jede Seite durchgelesen und ich muss sagen Kybalion 7 kommt mir nicht wie ein Troll vor. Er sagt sehr interessante Dinge. Da "nichts ist so wie es scheint" seit einigen seltsamen Geschehnissen in meinem Leben mein Leitsatz geworden ist, interessiere ich mich für die Magie sehr. Ich bin aber genauso wie the_georg ein blutiger Anfänger und noch nicht lange dabei sie zu studieren. Es ist schwierig die richtigen Bücher rauszufiltern und auch relativ schwer alleine sich einzuweisen. Ich bin wirklich interessiert hier Hilfe zu finden.
Hättest du Kybalion 7 einige gute Ratschläge die mir und the_georg da weiterhelfen könnten?


melden
Anzeige

Wäre ich der Magie fähig ...

29.12.2012 um 00:35
@Kybalion7

auf Diskussion: Liber Al vel Legis - Das Buch verstehen (Beitrag von Kybalion7) wäre es offtopic, hier paßt es viel besser, wenn man den alten Junkie Crowley wegläßt:
Wenn du die Quantenphysik gut durchstudiert hast welche nicht von meiner Eigenintelligenz behauptet wird, aber von vielen Wissenschaftten endlich verstanden wurde, dann kennst du auch den Unterschied von Crowley und wahrer Magie. Crowley wusste damals noch sehr wenig von der Quantenphysik, .die wahre Magie seit jahrtausende. er hatte nur einen Hauptsatz, das wegen dem Willen, war nicht schlecht, aber...
Du sprachst von "Quantenkràfte, welche eine Eigenintelligenz haben". Es ist schwer vorstellbar, daß sowas "von vielen Wissenschaftlern" außerhalb des Karnevals vertreten wird. Aber es wird dir sicher nicht schwerfallen, die bekanntesten dieser "vielen" namentlich zu nennen, oder doch?
Stöbere mal in den alten Krya-Yöga, Leheren. Da wimmelt es vo Quantenphysik. Aber um die Quantenphysik anzuwenden, benötigt man eine geistige, seeleische und physische Schulung...aber im magischem Sinne, die ist eben anders als die von Crowley, er hatte keine Gist-.Kräfte geschult.
Statt mich "stöbern" zu lassen könntest du ja einfach ein paar der deiner Meinung nach aussagekräftigsten Stellen im "Krya-Yöga" zitieren, die Bezug auf das nehmen, was du da immer "Quantenphysik" nennst. Es wäre auch abzuklären, welchen Aspekt der Quantenphysik du in dieser recht kostspielig klingenden "Schulung" anzuwenden lehrst, und wieso die Schulung ausgerechnet zu "wahrer Magie" führen soll. Wie ich deinen Beiträgen entnehme, kannst du doch selber noch gar keine Magie wirken.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden