Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Existenz des Teufels?

221 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Teufel, Existenz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Existenz des Teufels?

10.07.2019 um 22:07
Existiert der Teufel nun oder nicht? :troll:


melden

Existenz des Teufels?

12.07.2019 um 00:13
Zitat von zaarazaara schrieb:ich glaube der Mensch hat vor nichts Respekt weder Gott noch Teufel.
Gott ja, Teufel nein, weil es ihn einfach nicht gibt.


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

12.07.2019 um 09:03
Zitat von GnupfGnupf schrieb:Teufel nein
:)

wieso schreibt man dann den Sündenkatalog dem Teufel zu? Ich mein, Teufel ist nur ein Name, genauso wie Lucifer, indem Sinne, warum sollte es die Namen im Zusammenhang angeblicher Pakte nicht geben? Genauso steht in der Rangliste der Teufel als Chef der Dämonen...
Wem gehört es denn dann? Außer Gott der sich anscheinend lieber um die Engel kümmert?


melden

Existenz des Teufels?

21.07.2019 um 20:22
@zaara

Wenn es einen Schöpfer von Allem gibt, glaube ich nicht, dass dieser Schöpfer sich einen Gegenspieler schaffen würde.
Zudem muß man in der Bibel das personifizierte Böse schon sehr suchen.


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

22.07.2019 um 20:35
Zitat von GnupfGnupf schrieb:Zudem muß man in der Bibel das personifizierte Böse schon sehr suchen.
sag mal so... die Existenz von irgendwas Nachzuvollziehen ist schwierig. Im nächsten zu sagen Böse sei dahin gestellt, dafür muss man kennen, wissen und sehen. In allem etwas Aggressives zu sehen sollte man nicht (Bibel usw.), dazu sage ich mal nichts, jeder erzählt Geschichten anders. Kann an etwas denken ohne ein Religionsbuch für richtig oder falsch zu erklären, indem ich alles lese und mein gesunden Menschenverstand dazu nutze, aus solchen Bücher. (Ein bekannter meinte mal, man brauch keine Kirchen Gott ist überall und das stimmt) wenn es so ist. Aber, laut Frage existiert der Teufel? Sehe ich darin das Böse? Ich weiß es nicht, sind halt bissel Aggressiver (Bücher Aussagen, weiß ich es wirklich?). Ich weiß es nicht wirklich, ich kann nur sagen wenn es so ist, das Universum ist groß, jeder braucht irgendwo Hilfe um sich durchzusetzen, ein Menschen um auf dem Planeten Ordnung zu halten auch zu wenig bei den vielen Menschen, wird oben (Universum) wenn denn nicht anders sein.

Gott oder Teufel wie geschrieben sind nur Namen... Das wenn ich zb Bete sagen kann Gott hilf mir oder so. Kannst ja nicht brüllen Hilfe, wer soll dir denn Helfen, wer soll sich angesprochen fühlen. Also sind es Namen. Genauso ist es auch beim Teufel.

Alles Namen....


melden

Existenz des Teufels?

22.07.2019 um 20:59
und ohne Gottes Hilfe würde ich den Teufel/Dämonen nicht provozieren, egal ob sie böse oder nur aggressiv sind. Das heißt, keine Lust dem genauer auf dem Grund zu gehen.


melden

Existenz des Teufels?

11.11.2020 um 09:15
den Teufel gibt es ganz sicher.AM liebsten habe ich eine Begegnung mit ihm in der Geisterbahn.


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

11.11.2020 um 19:45
Zitat von Annette1Annette1 schrieb:den Teufel gibt es ganz sicher.AM liebsten habe ich eine Begegnung mit ihm in der Geisterbahn.
Der Teufel ist ein Konzept, welches von der katholischen Kirche erschaffen wurde, um Macht über den Menschen auszuüben.


2x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

11.11.2020 um 20:05
@nachthauch
Du glaubst ernsthaft, da haben sich ein paar sinistre Kardinäle zusammengesetzt und ausgeknobbelt, wie man die Menschen noch besser knechten könnte? Und heraus kam die Idee des Teufels?
Ich vermute einfach mal, dass es etwas komplizierter war. Das der Teufel genutzt wurde um Ängste zu schüren, bezweifle ich aber nicht.


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

11.11.2020 um 20:12
@paxito

Das Bild des Teufels im Kollektivbewusstsein des Menschen ist selbstverständlich stark christlich geprägt... Und zu deinem flapsigen Kommentar. Nein, die Idee wird sicher nicht bei einer Knobelpartie entstanden sein. Das war vermutlich etwas komplizierter.


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

11.11.2020 um 23:50
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Der Teufel ist ein Konzept, welches von der katholischen Kirche erschaffen wurde, um Macht über den Menschen auszuüben.
Nope.. Der Teufel ist älter als die katholisch Kirche, noch ist er exklusiv


melden

Existenz des Teufels?

11.11.2020 um 23:52
Zitat von paxitopaxito schrieb:Ich vermute einfach mal, dass es etwas komplizierter war. Das der Teufel genutzt wurde um Ängste zu schüren, bezweifle ich aber nicht.
Natürlich, weil es nie so simpel ist in Religionen

Wenn man nicht mal wiki gelesen hat...

I'm uberrigen haben viele Religionen das dualistische Prinzip.
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Und zu deinem flapsigen Kommentar. Nein, die Idee wird sicher nicht bei einer Knobelpartie entstanden sein. Das war vermutlich etwas komplizierter.
Wie gesagt, erstmal die Herkunft richtig nachschauen.

I. Übrigen sehe ich da keine Verschwörung. Die Leute auch die Kirche waren wohl größtenteils selbst gläubige, von daher sehe ich da es eher das man aus der damaligen "Realität" durchaus macht und profit zog... Aber auch da nicht nur zum schnöden selbstbereicherung in Person.


melden

Existenz des Teufels?

12.11.2020 um 00:11
Bis wir nicht wissen, was das Universum/Multiversum überhaupt darstellt, sind Diskussionen über Gott und Teufel -meiner Ansicht nach- nicht sinnvoll. Verständlich, aber eigentlich nicht zulässig.

Gott/Teufel sind nachweislich Erfindungen der menschlichen Psyche. Einige Menschen wissen wohl, was falsch und richtig ist, andere pfeifen einfach drauf. Die Frage ob es eine Art Gerechtigkeit im Universum gibt oder nicht, finde ich viel spannender. Aber da wird wohl auch nix draus. Sehr wahrscheinlich spielt das Geschehen hier auf der Erde wohl keine Rolle.

Aber mir ist klar, dass das den meisten Menschen nicht als Antwort genügt. Deshalb erfindet der Mensch zum Wohle seiner eigenen Psyche Götter, Teufel und Dämonen. Damit fällt es den meisten Menschen wohl leichter zu leben. Verständlich. Der Nihilismus ist schwer zu ertragen.


2x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

12.11.2020 um 09:14
Im Islam ist der Teufel (Schaitan) nicht der Gegenspieler von Gott( Allah).
Bevor er zum Teufel wurde war er eine Person mit sehr viel Wissen und erzählte den Engeln von Gott.
Er konnte zwischen den 7 Spähren des Himmels umherwandern, diese Freiheit genoss er.
Er ist kein gefallener Engel und nicht engelsgleich.
Gott hat ihn aus einem bestimmten Feuer erschaffen.
Als er sich geweigert hat vor dem ersten Menschen( Adam) niederzuwerfen, wurde er von Gott aus seiner „Nähe“ verbannt.


2x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

12.11.2020 um 11:47
Zitat von 1974my1974my schrieb:Bevor er zum Teufel wurde war er eine Person mit sehr viel Wissen und erzählte den Engeln von Gott.
Er konnte zwischen den 7 Spähren des Himmels umherwandern,
Hat auch etwas Anleihen von der Figur Prometheus 🙂


melden

Existenz des Teufels?

12.11.2020 um 11:48
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Der Teufel ist ein Konzept, welches von der katholischen Kirche erschaffen wurde, um Macht über den Menschen auszuüben.
Die Usprünge gehen da schon noch viel weiter zurück bis zum Tanach bzw. der hebräischen Bibel, in der der Teufel bzw. Satan aber nicht als eigenständige Personifizierung des Bösen, sondern wie im Buch Hiob gemäß seines Namens (hebr. Sin-Teth-Nun) als Ankläger am göttlichen Gerichtshof auftritt. Satan ist hier außerdem kein wirklicher Eigenname, sondern ein Titel, der auch für Menschen und andere Engel verwendet wurde.

Erst im Christentum nahm er dann die Rolle des bösen Gegenspielers zu Gott ein. Ein gefallener Engel, der die unheilige Opposition verkörperte. Aber auch hier waren es nicht nur ein paar katholische Kleriker, die sich diese Gestalt einfach ausgedacht haben, denn zum christlichen Satan findet man seine Entsprechnungen auch im Neuen Testament an verschiedenen Stellen wieder wie etwa in Offenbarung 12,9:
Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satan heißt und die ganze Welt verführt; der Drache wurde auf die Erde gestürzt und mit ihm wurden seine Engel hinabgeworfen.
Oder:
Wer die Sünde tut, stammt vom Teufel; denn der Teufel sündigt von Anfang an. Der Sohn Gottes aber ist erschienen, um die Werke des Teufels zu zerstören.

(1. Joh. 3,8)
Kein Wunder, denn auch der Satan tarnt sich als Engel des Lichts. Es ist also nicht erstaunlich, wenn sich auch seine Diener als Diener der Gerechtigkeit tarnen. Ihr Ende wird ihren Taten entsprechen.

(2. Kor. 14-15)
Und sogleich trieb der Geist Jesus in die Wüste. Jesus blieb vierzig Tage in der Wüste und wurde vom Satan in Versuchung geführt. Er lebte bei den wilden Tieren und die Engel dienten ihm.

(Mk. 1, 12-13)
Die Zweiundsiebzig kehrten zurück und sagten voller Freude: Herr, sogar die Dämonen sind uns in deinem Namen untertan. Da sagte er zu ihnen: Ich sah den Satan wie einen Blitz aus dem Himmel fallen.

(Luk. 10, 17-18)
usw.

Der Teufel als Verkörperung des Bösen ist daher keine katholische Erfindung, zumal dieser sich ja auch noch in vielen anderen christlichen Kirchen (wie etwa auch bei den Orthodoxen) wiederfindet. Was natürlich zweifellos richtig ist, ist, daß er nicht nur von der katholischen Kirche für verschiedene Zwecke instrumentalisert wurde und auch heute noch wird.


melden

Existenz des Teufels?

12.11.2020 um 13:19
Der logische Widerspruch besteht doch darin:

Wenn es Gott und Teufel gibt, Gott aber allmächtig ist, was über den Teufel nie gesagt wird, dann wäre er doch allenfalls etwas, das man beim Boxen einen Aufbaugegner nennt.

Entweder ist Gott nicht allmächtig oder der Teufel kein echter Gegner.

Die Kirche würde dazu vielleicht sagen, dass der Teufel nicht allmächtig ist, aber Menschen verführen kann und daher Macht über Menschen hat, denen Gott einen freien Willen lässt. Klingt lustig, aber wenn ich als Gott die Menschen lieben würde, würde ich dann den Teufel zum Teufel schicken, weil ich ja allmächtig wäre.


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

12.11.2020 um 14:44
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Entweder ist Gott nicht allmächtig oder der Teufel kein echter Gegner.
Es ist wohl eher ein joint venture


melden

Existenz des Teufels?

12.11.2020 um 16:30
@1974my
Gibt es eine Begründung warum Schaitan sich nicht niederwirft?


melden

Existenz des Teufels?

12.11.2020 um 17:48
@paxito
Wie gesagt, der Schaitan(Satan) hatte sehr viel Wissen und hat den Engel von den Eigenschaften Allahs erzählt.
Allah im Kern kann kein Engel und kein Mensch erfassen; nur seine Eigenschaften und Auswirkungen können erfahren werden.
Nun war das so , dass der Schaitan von der Erschaffung des ersten Menschen nichts wusste und beim ersten Anblick Adams kamen in ihm Verwunderung und Neid hervor. Bis dahin hatte er es unterdrückt.


melden