Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Existenz des Teufels?

181 Beiträge, Schlüsselwörter: Teufel, Existenz

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 07:25
Zitat von CarstiCarsti schrieb:Gott/Teufel sind nachweislich Erfindungen der menschlichen Psyche. Einige Menschen wissen wohl, was falsch und richtig ist, andere pfeifen einfach drauf. Die Frage ob es eine Art Gerechtigkeit im Universum gibt oder nicht, finde ich viel spannender. Aber da wird wohl auch nix draus. Sehr wahrscheinlich spielt das Geschehen hier auf der Erde wohl keine Rolle.
Zitat von 1974my1974my schrieb:Im Islam ist der Teufel (Schaitan) nicht der Gegenspieler von Gott( Allah).
Bevor er zum Teufel wurde war er eine Person mit sehr viel Wissen und erzählte den Engeln von Gott.
ich würde eher sagen das böse entspringt der menschlichen psyche, die gier wut und hass die in manchen menschen

wütet ist das nicht der "dämon" der "shaitan" ? wenn menschen diese eigenschaften kultivieren kann das endresultat

schrecklich sein : Ist das "Ego" das Problem?


melden

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 10:44
Zitat von CarstiCarsti schrieb:nachweislich Erfindungen der menschlichen Psyche.
Ja...und die menschliche Psyche gibt es auch nicht (wissenschaftlich ist sie jedenfalls nicht nachweisbar); sie ist die Erfindung eines starken Zigarrenrauchers namens Sigmund Freud. Aber Sigmund Freud gab es.... Von ihm gibt es jedenfalls nachweislich Fotos... ;-)


3x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 14:45
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Ja...und die menschliche Psyche gibt es auch nicht (wissenschaftlich ist sie jedenfalls nicht nachweisbar); sie ist die Erfindung eines starken Zigarrenrauchers namens Sigmund Freud. Aber Sigmund Freud gab es.... Von ihm gibt es jedenfalls nachweislich Fotos... ;-)
Das Wort Psyche meint lediglich die Gesamtheit aller geistigen Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale eines Individuums. Sie ist nirgendwo "einzeln" lokalisiert. Daher gibt es die Psyche per Definition schon.


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 15:38
Zitat von NachthauchNachthauch schrieb:Das Wort Psyche meint lediglich die Gesamtheit aller geistigen Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale eines Individuums
Ja...und eine "Gesamtheit aller geistigen Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale" ist so hinreichend anthropomorph personifiziert und handlungsfähig, dass sie komplexe Phänomene wie Gott und den Teufel "erfinden" kann.

Ich muss also jeden Tag damit rechnen, dass die "Gesamtheit aller Werkzeuge, Geräte und Materialien" in meinem Hobbykeller mir ein Auto baut... Ich bin begeistert!


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 15:43
@KimByongsu

Es ging mir lediglich darum aufzuzeigen, was das Wort "Psyche" bedeutet. Das wusstest du, deinem vorherigen Kommentar zu folge nicht und hast deshalb Blödsinn von dir gegeben.

Ich selbst glaube auch nicht an einen Gott oder einen Teufel. Die "Psyche" allerdings als eine Erfindung von Siegmund Freud zu verkaufen ist schlichtweg falsch und musste korrigiert werden.

Den aggressiven Unterton kannst du dir übrigens sparen. Weise Menschen sind dankbar, wenn sie korrigiert werden. Weniger weise Menschen fletschen mit den Zähnen.


melden

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 16:43
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Ja...und die menschliche Psyche gibt es auch nicht (wissenschaftlich ist sie jedenfalls nicht nachweisbar); sie ist die Erfindung eines starken Zigarrenrauchers namens Sigmund Freud.
Komisch, und ich Dummerchen dachte immer, daß der Begriff (altgriechisch psychḗ, ursprünglich für Atem oder Hauch) schon in der Antike verwendet wurde und bereits dort u.a. für Leben bzw. Lebendigkeit/ Lebenskraft stand. Aber man lernt ja bekanntlich nie aus. :note:


melden

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 16:45
@Nachthauch
Du verstehst den Inhalt meiner Postings offensichtlich gar nicht. Jedenfalls gehst Du nicht darauf ein.

Du darfst ruhig unterstellen, dass mir bekannt ist, dass der Begriff "Psyche" etwas älter ist, als Sigmund Freud und er diesen nicht erfunden hat... Man sollte auch einen Scherz erkennen können, ohne dass man es ausdrücklich dranschreibt.

Noch einmal: wenn der Begriff Psyche lediglich ein Inbegriff ist, kommt ihm keine personale Qualität zu: er kann also nicht handeln und schöpfen...z.B. einen Gott oder einen Teufel. Das ist eine anthropomorphe Fehlvorstellung. Der Teufel kann also nicht "nachweislich" von der Psyche erfunden worden sein, wie es unser lieber Mituser Carsti geschrieben hat.


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 16:47
@KimByongsu

Der Teufel hat die Gemüsesuppe erfunden.


melden

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 17:06
@KimByongsu stimme dir völlig zu. Personen können handeln, Konstrukte wie die Psyche oder Organe wie das Gehirn nicht. Es ist eine klassische sprachliche Verwirrung, wenn man diesen Dingen Urheberschaft zuschreibt, wovon auch immer.


melden

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 19:01
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Der Teufel kann also nicht "nachweislich" von der Psyche erfunden worden sein
Ok, und von wem oder was ist der dann erfunden worden?


melden

Existenz des Teufels?

13.11.2020 um 19:16
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Ich muss also jeden Tag damit rechnen, dass die "Gesamtheit aller Werkzeuge, Geräte und Materialien" in meinem Hobbykeller mir ein Auto baut... Ich bin begeistert!
Dafür hast Du abeer keinen Grund, denn Deine Werkzeuge in der Garage sind etwas anderes als Deine geistigen Fähigkeiten. Erst die sind inder Lage, die Werkezuge so anzuwenden, dass ein Auto daraus wird.
Nur würde ich dann nicht saagen, dass Deine Psyche das Auto gebaut hätte. Allerdings stellt sie die Motivation dar.

Übrigens, eine Psyche kann auch ein Sofa sein. ;)


melden

Existenz des Teufels?

14.11.2020 um 14:43
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:und die menschliche Psyche gibt es auch nicht (wissenschaftlich ist sie jedenfalls nicht nachweisbar); sie ist die Erfindung eines starken Zigarrenrauchers namens Sigmund Freud
Eigenartig, den Berufsstand der Psychologen gab es schon vor Freud ...

Aber dessen mal ungeachtet - ob man das, was den Menschen vom Roboter unterscheidet (nämlich ein mit Empfindungen und Befindlichkeiten, Meinungen, Wünschen, Vorlieben, Ängsten, Plänen und Erinnerungen versehenes Wesen), nun "Seele" nennt oder "Selbst", "Ich" oder "Persönlichkeit", ist letztlich belanglos, reine Wortklauberei.
Unzweifelhaft ist doch, dass wir ein Innenleben haben. Man kann es Psyche nennen.

Ich gehe davon aus, dass diese vom Gehirn entworfene und ans Gehirn gebundene Seele mit dem Tod erlischt und nicht etwa frei flottierend im Jenseits umherwabert. Emotionen werden unbewusst im limbischen System erzeugt und treten mit dem Aktivwerden der Großhirnrinde ins Bewusstsein; mit dem Eintreten des Hirntods stirbt auch das Ich - und mit ihm zugleich die Fantasiegestalten Gott und Teufel.

An der Existenz des Satans als reales Wesen hält nur noch die Internationale Vereinigung der Exorzisten fest - qua Beruf. ;)


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

26.11.2020 um 11:32
Zitat von FlamingoFlamingo schrieb am 14.11.2020:An der Existenz des Satans als reales Wesen hält nur noch die Internationale Vereinigung der Exorzisten fest - qua Beruf. ;)
Seltsam, für die Aussagen des Jesuitengenerals, der Teufel existiere lediglich als "symbolische Realität", wäre er früher auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden...


2x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

26.11.2020 um 15:42
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:wäre er früher auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden
O tempora, o mores.


melden

Existenz des Teufels?

27.11.2020 um 00:45
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Seltsam, für die Aussagen des Jesuitengenerals, der Teufel existiere lediglich als "symbolische Realität", wäre er früher auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden...
Ach, und das weißt Du woher?


melden

Existenz des Teufels?

gestern um 12:22
@perttivalkonen

Allgemeinwissen. Hättest Du im Geschichtsunterricht aufgepasst, wäre Dir sicher die Verfolgung von Häretikern im Mittelalter und der frühen Neuzeit, z.B. durch die Inquisition, nicht entgangen.


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

gestern um 12:57
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Allgemeinwissen. Hättest Du im Geschichtsunterricht aufgepasst, wäre Dir sicher die Verfolgung von Häretikern im Mittelalter und der frühen Neuzeit, z.B. durch die Inquisition, nicht entgangen.
Scherzkeks. Irgendnen Beleg außer "das weiß man doch" und "das sagen ja alle", mit denen zahllose Mittelalterlegenden wie "da glaubten sie an die Flacherde, und Kirchens verfolgte Kugelerdler" "belegt" werden, haste also nicht.


melden

Existenz des Teufels?

gestern um 22:14
@perttivalkonen
Auch wenn es keinen Beleg gibt, neige ich dazu, ihm/ ihr Recht zu geben. Die katholische Kirche hat durchaus zur fraglichen Zeit sehr allergisch auf die Aussage reagiert, ihre Dogmen und Rituale seien nur symbolisch gemeint.
Leute wurden sehr wohl verbrannt, wenn sie auch nur behaupteten, die Abendmahl-Sakramente(?)
- Leib Christi, Blut Christi - seien SYMBOLE. Schwer vorstellbar, daß dies ausgerechnet beim ollen Pferdefuss anders gewesen sein soll. Schliesslich war Satan DAS Hauptdruckmittel.


1x zitiertmelden

Existenz des Teufels?

gestern um 22:39
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Auch wenn es keinen Beleg gibt, neige ich dazu, ihm/ ihr Recht zu geben.
Mit Allgemeinplätzen, Klischees und Aufklärungslegenden argumentiert es sich nun mal nicht verläßlich.
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Leute wurden sehr wohl verbrannt, wenn sie auch nur behaupteten, die Abendmahl-Sakramente(?)
- Leib Christi, Blut Christi - seien SYMBOLE.
Hier ging es um die Realität Christi sowie die Realität des katholischen Sakraments der Eucharistie. (Und es war ein Leut. Und der stellte nicht nur dies, sondern auch weiteres Kerngut des christlichen Glaubens in Frage. Ob das eine allein zum Scheiterhaufen gereicht hätte, wissen wir auch nicht.) Aber die Symbolhaftigkeit des Teufels, das hätte kein Sakrament, keinen Jesus, keinen Monotheismus bestritten.
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Schliesslich war Satan DAS Hauptdruckmittel.
Und ich dachte, das wäre bei den Klischeegläubigen die Hölle gewesen.


melden

Existenz des Teufels?

gestern um 22:44
@perttivalkonen
Du scheinst in der Thematik sehr bewandert zu sein. Hast du sowas in der Richtung studiert?
Abgesehen davon: Satan ODER Hölle? Wat?


melden