weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seele und Musik

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Seele
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seele und Musik

02.06.2003 um 00:31
yeah, einfach rausgepustet!
das entspannt...

Erst schuf der liebe Gott den Mann,
dann schuf er die Frau.
Dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Tabak.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seele und Musik

02.06.2003 um 00:32
@mr_maloney
156db?
meine fresse, das is konzertlautstärke!
kannst du noch was hören?
naja, is ja nich so schlimm, bei allmy muss man ja nur lesen können.. ;)

Erst schuf der liebe Gott den Mann,
dann schuf er die Frau.
Dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Tabak.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seele und Musik

02.06.2003 um 22:14
Hi!

Also, was ich sagen wollte, sozusagen als Fachmann: 156dB ist das Lauteste, was je auf einem Konzert gespielt wurde. Zum Vergleich: Ein Düsenjet, der startet, hat an den Düsen gemessen ~122dB. Manowar, bekanntlich die lauteste Band der Welt hatte als Höchstleistung 156dB. (glaube ich, so um den Dreh, gehört habe ich auch schon von 160dB)!
@tshingis:
Naja, meine Anlage ist zwar ein Hammerding, echt, aber 156dB bekommt man nie, nicht ohne Sondergenehmigung und Sonderanfertigung. In meiner Schule habe ich ein Musical technisch geleitet, wo wir eine Anlage mit 2kW (!!!!) gehabt haben. Das war ein Gerät, da hat sich mein Herz gefreut, benutz haben.
Aber so laut werde, will und kann ich zu Hause nicht hören. Aber laut höre ich trotzdem!!! ;)

mfg

Maloney


Ich denke... also bin ich...
denk' ich


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seele und Musik

02.06.2003 um 23:06
laut muss bei metal auch, sonst kommt das wesen nicht rüber, die lautstärke ist ein wesentlicher bestandteil
wenn man metal leise spielt, verliert es seine wirkung

aber 120 db hab ich auch schon bei nem startendem lamborghini diablo 2 gemessen, da waren wir auf der expo 2k, ein verdammt geiles teil! (das auto mein ich, is ja wohl klar)
und bei 156 db da kollabiert dir aber auch was, zum beispiel dein trommelfell;
wenn du nen riesen bassbeat hast, der geht die an deinen herzrythmus, das is nich gerade gut, das kenn ich von der musikanlage von enm kumpel meines cousins, der musste auch schon mehrmals alle schrauben an seiner karre nachziehen lassen, alle locker durch den bass....
das is krank

2kw?
mann, mann! *lechz*
die volle dröhnung und noch mehr: da mal schön judas priest durchhauen, am besten den song rapid fire

Erst schuf der liebe Gott den Mann,
dann schuf er die Frau.
Dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Tabak.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seele und Musik

02.06.2003 um 23:29
Aha,

jetzt kommen wir der Sache des Fancy Metal näher, es scheint zum einen der Mitmacheffekt, und zum anderen der Schalldruck zu sein.

Was Loriot dereinst meisterlich als Mitdirigent der Ouvertüre zur Oper "Wilhelm Tell" zelebrierte, findet seine Entsprechung im Gedärm, welches zu Heavy Metal vibrierte.

Grönemeyer eklärt das Phänomen auch in seinem Stück "Sie hört Musik" nur wenn sie laut ist, wenn sie in den Magen fährt.

Vibration Infraschall, der Brunftruf der Brüllaffen, das Klopfen mit den Händen auf der Brust des Gorilla Männchen.

Aber insbesondere auch die Kommunikation der Großbeutetiere "Elefant, Mammut, Riesenhirsch, Elch", das Röhren der Boxen bedeutet "Hallai das Essen wartet auf seinen Jäger, die Hungerzeit ist vorbei.

Heavy Metal als musikalisches Equivalent zur mystisch beschwörenden Höhlenmalerei, die Luftgitarre als äquivalent zur rituellem Beschwörungstanz des Jagdzaubers.

Offensichtlich spricht Heavy Metal direkt das Limbische System, die Ur-Instinkte des Menschen an.

Heavy Metal als kontrollierte zum teil kreative Befreiung, im Konzert auch als Gruppentherapie, von den täglichen Zwängen der zivilisierten Welt.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seele und Musik

02.06.2003 um 23:35
genau
schwierig ausgedrückt, aber auf den punkt gebracht, jadenfalls für mich

metal spricht meine instinkte an, die teilweise aggressivität ist einfach ein phänomen, das man nicht wirklich erklären kann, es spricht so viele emotionen und reaktionen an...

Erst schuf der liebe Gott den Mann,
dann schuf er die Frau.
Dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Tabak.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seele und Musik

04.06.2003 um 22:30
Jou, meine Meinung!

Maloney


Ich denke... also bin ich...
denk' ich


melden
Godptiii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seele und Musik

03.05.2015 um 15:42


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt