weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

291 Beiträge, Schlüsselwörter: Metal, Antichrist, Heidentum, Black, Pagan
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 11:59
Die reine ursprüngliche Form war:
Earthquakes are breaking the silence,
A vision of hate.
A wicked, foul spell of evil.
Dark winds command the throne.
Cleansed by the evil hand,
und garantiert nicht sowas wie Bathory.


Bathory war prägend für den Black Metal, aber Bathory war nie Black Metal.
Venom war doch auch kein Black Metal? Und wenn man Bathory mit einer Band vergleichen kann dann mit Venom.
"Satanische" Texte machen keinen Black Metal.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:02
@View
View schrieb:Venom war doch auch kein Black Metal? Und wenn man Bathory mit einer Band vergleichen kann dann mit Venom.
Venom und Bathory waren version 0.5. Alles danach war quasi nicht mehr der "reine" Black Metal :)
Obwoh ich persönlich noch Darkthrone hier einordnen würde..


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:04
@interrobang

Reinen Black Metal gab es nur in der first-wave und heutzutage nur noch im Underground, von Bands die dir sowieso nicht bekannt sind.
Darkthrone zu nennen und dann ein Stück von irgendeinem neuen Mist-Album zu posten ist schon dreist.

Darkthrone waren mal gut, genauso wie Emperor, die aber nur 2 Veröffentlichungen lang gut waren und dann in die große Müllhalde des Black Metals abgedriftet sind.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:06
Ich meinte auch nur das Darkthrone vom stil her noch eher zu Venom Passen ^^
Der untergrund interessiert mich auch nicht wirklich da sich dort nichts entwickelt und man auf der stelle tritt. ^^


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:09
@interrobang

Nein, heutzutage passen sie vielleicht zu Venom, aber das großartige "Soulside Journey" garantiert nicht, das war Black Metal.

Im Untergrund wurde Black Metal von verschiedenen Bands schon neu erfunden und auf eine Art und Weise praktiziert die niemals im normalen Black Metal praktiziert werden könnte.
Allein die Lyrik, die musikalischen Fähigkeiten und die kompositorische Genialität sprechen für den Untergrund, sowas findet man nicht im Mainstream-Black Metal.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:10
hm.. hab mal bei wiki gekramt...
Wikipedia: Thomas_Forsberg


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:11
Danke, ich kenn Quorthon.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:12
Es ging mir auch um den satz: Als solcher gilt Forsberg als einer der Wegbereiter für die Musikstile Viking Metal und Black Metal. ^^


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:13
Wikipedia hat natürlich die größte Kompetenz in Sachen Black Metal.
Meine Fresse..

Ja, er hat den Black Metal geprägt, aber Bathory war kein Black Metal, und der Black Metal hatte nichts mit Paganismus am Hut.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:15
Na gut dan halt nicht ^^ lassen wir das thema :)


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:17
Ist mittlerweile eh egal, der Black Metal definiert sich mittlerweile durch den Underground, durch die Leute, die den Großteil des heutigen Black Metal verabscheuen, und vorallem die dazugehörige Szene.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:35
@killu125
Also ich habe Jahrelang Black u. Pagan Metal gehört.
Und wenn man sich ein bisschen damit auseinandersetzt, merkt man, dass man diesen Pseudopaganismus überhaupt nicht erst nehmen kann.
Es geht doch nur um Provokation in der Musikszene und man will was anderes als die auf Dauer eintönigen Texte aus anderen Metal Genres.
Noch peinlicher ist es mt diesen "Satanisten" aus dem Black Metal. Ich kenn diverse Musiker persönlich und kein Mensch nimmt seine Texte aus der Band ernst. Das wäre ja zu lustig.
Selbst Venom hat schon gesagt, dass sie keine Ahnung vom Satanismus haben, sie fandens einfach nur cool.

Das wollte ich nur anmerken.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:41
@FörsterSchratt
das allerbeste beispiel hast vergessen. der sänger von Slayer ist gläubiger Christ.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 12:42
@interrobang
Ach stimmt, das hätte ich noch erwähnen können.


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 13:05
FörsterSchratt schrieb:Noch peinlicher ist es mt diesen "Satanisten" aus dem Black Metal. Ich kenn diverse Musiker persönlich und kein Mensch nimmt seine Texte aus der Band ernst. Das wäre ja zu lustig.
Selbst Venom hat schon gesagt, dass sie keine Ahnung vom Satanismus haben, sie fandens einfach nur cool.
Und was ist mit denen, die Kirchen abbrennen, Leute abstechen und Menschen foltern?

Du verallgemeinerst.

Das größte Problem in der BM-Szene ist die Inkonsequenz, das stimmt, aber nicht jeder ist ein Pseudosatanist, und garantiert nicht jeder schreibt diese Texte aus Spaß, garantiert nicht jeder hat keine Ahnung vom Satanismus.

Ich kenne auch diverse Musiker persönlich, und mit einigen würde ich mich niemals anlegen, einige haben schon Menschen umgebracht, einige haben Menschen aufs Schwerste verletzt und alle von denen nehmen den Satanismus ernst.


Natürlich, Mainstream-Bands aus dem Black Metal nehmen ihren Müll nicht ernst, aber es gibt eine große, konsequente, radikalsatanische Underground-Szene.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 13:09
@View
View schrieb:Natürlich, Mainstream-Bands aus dem Black Metal nehmen ihren Müll nicht ernst, aber es gibt eine große, konsequente, radikalsatanische Underground-Szene.
Das weiß ich, das sind dann aber auch Leute, die grundlegend einfach Spinner sind und versuchen, ihre "Ideologie" mit etwas massemtauglichen, wie Musik z.B, zu verarbeiten um einfach ganz andere Möglichkeiten für den Satanismus zu bereiten.
Niemand hört Black Metal und wird irgendwann zum Satanisten, weil die Musik an sich nichts mit dem eigentlichen Satanismus zu tun hat.


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 13:11
@FörsterSchratt

LOL

Es geht im Underground-BM doch nicht darum eine Ideologie zu verarbeiten oder gar unters Volk zu bringen.
Es gibt mehr satanische Strömungen als es Satanisten gibt, also hör mir auf mit "eigentlichem Satanismus" da du offensichtlich keine Ahnung von der Materie hast.

Black Metal predigt keine Ideologien, Black Metal ist eine Antikultur und keine politische/ideologische Stellungnahme.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 13:18
@View

Nein, ich habe auch keine Ahnung vom "eigentlichen" Satanismus, da ich mich nie mit dem Zeug beschäftigt habe, sondern lediglich früher viel Black Metal gehört habe. Und da ich durch die Musik nichts gescheites über Satanismus gelernt hab, ist es eben auch so, dass man die Texte nicht ernst nehmen kann.
View schrieb:Black Metal predigt keine Ideologien, Black Metal ist eine Antikultur und keine politische/ideologische Stellungnahme.
Nein, nein, nein.
Black Metal ist einfach eine extremere Musikrichtung, die lauter und böser klingen will als der restliche Metal und NICHTS ANDERES.
Diese Leute stehen mit ihren Gitarren und ihrem Mikrophon und ihrem Bierchen genauso auf der konzertbühne rum wie eine heavy metal band und ihnen gehts auch einfach nur um ein bisschen Spaß und Lautstärke.
Und damit meine ich nicht Satyricon oder anderen MTV-Black metal stars, sondern auch welche aus dem Untergrund und welche die ach so ernst und grimm sind.
Tut mir leid, wenn ich dein Weltbild durcheinander gebracht hab, aber es ist nunmal so.


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 13:23
@FörsterSchratt

Du willst mir erzählen, dass ein Bekannter von mir der in einer recht bekannten Black Metal Band spielt, der auf Kinder schießt (Ja, mit einer Schusswaffe) und einem "Poser" die Hand zertrümmert hat, ihm angedroht hat seine Familie abzustechen, Spaß auf der Bühne haben will?


Du hast keine Ahnung vom Untergrund, und die Diskussion ist für mich beendet.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 13:27
Hätte man Ahnung vom Untergrund, wäre es kein Untergrund mehr. :D


melden
398 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beatles18 Beiträge