weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

291 Beiträge, Schlüsselwörter: Metal, Antichrist, Heidentum, Black, Pagan

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 13:27
@View
Oh, du bist ja jemand ganz hartes. Kennste Nattramn auch persönlich? Dann kannst du gleich miteingeliefert werden.
Sowas hat nichts mehr mit Black Metal zu tun, die person ist an sich gestört. Das hab ich aber vorhin schon versucht dir zu erklären.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 14:13
Heidentum hat ncihts mit Black Metal zu tun! War selber mal ASATRU ist einfach normal!


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 14:26
@FörsterSchratt

Sagt jemand mit ner Textzeile von Lunikoff am Profil, Junge, wer im Glashaus sitzt.

Nattramn ist ne Schwuchtel.

Black Metal IST Hass, Intoleranz, Verachtung, gestört, radikal.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 16:19
@View
Ich dachte, die Diskussion ist für dich beendet?

Black Metal ist Gepose, Lächerlichkeit, Affigkeit und eine süße Rebellion gegen die Eltern.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 21:29
@Oskurita

Ich weiß wohl das das bemalen Corpsepaint heisst :D
Ich kenne diverse Leute die ziemlich in der BM Szene verwurzelt sind, ich bin also kein Mensch der das erste mal von diesem Subgenre liest. Umso mehr ich mich mit der Denkweise die größtenteils im BM vorherrscht beschäftige, umso alberner finde ich das ganze. Einfach zu viel rumgepose von Losern für die sich kein Schwein interessiert. Zu viel Humorlosigkeit. Das soll nicht heißen das ich die Musikrichtung als solche Generell nicht mag. Jedoch herrscht da in den konservativen Kreisen eine Stimmung und Einstellung die ich echt nicht teilen kann.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 21:43
---Ich bin überzeugt ,dass die Kirche ein einziges riesiges Unternehmen ist, dass da istum Menschen zu lenken + Geld zu verdienen.---

Ich könnte wetten, dass "BlackMetal" auf dem selben Prinzip basiert. ;) :D
also das einzige, was ich gut finde ist Finntroll XD

die ganzen schwarzen Szenen-ecken sind groß Teils leider auch dem Kommerz verfallen und verdammt uncool geworden..

und ich kann nicht verstehen, wie Leute etwas für Sonata Arctica empfinden können.
Aber jedem das seine..

und dieses anti-Kirche ist doch auch etwas kindisch...


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 21:46
Black Metal ist nicht umsonst Underground, die Bands die bekannter geworden sind, und mainstream werden, waren wohl nie BM. Denn echter BM wird nie mainstream. Hier teilen sich jene, die das was sie darstellen auch im herzen vertreten, von denen die nur posen und Kohle machen wollen.

Finntroll zähle ich nicht zu bm


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 21:54
Ja die drüfen nich auftreten und ihre Aufnahmen dürfen nur aus Demotapes bestehen die sie selbst mit dem kassettenrecorder aufgenommen haben. Sonst is das nich Trve ja :D


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 21:57
:D und wenn sie doch in ein Studio gehen, dann muss es das billigste mieseste micro sein... ^^ das sind dann wohl die trven poser. ^^


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 22:04
FörsterSchratt schrieb:Black Metal ist Gepose, Lächerlichkeit, Affigkeit und eine süße Rebellion gegen die Eltern.
BINGO!

Mir gehen die vielen Honks auf den Sack, die sich dadurch definieren wollen, dass sie so Underground wären und den eigenen Ruf morden.
Klar is mir ne Runde Depressive Black Metal lieber als der aktuelle ManowaR Output, doch was soll ich von Vollpfosten halten wie den Emo-Typ von Shining?
Warum muss man nen schwulen umbringen, wenn man n ach so harter böser, Black Metaler sein muss?
Klar sind mir solche Sachen egal, wenn mir die Mukke gefällt, aber man hats ja dann doch im Hinterkopf und beeinflusst einen beim eigenen Geschmack.

Carpathian Forest sind m.E. wohl eine der besseren Black Metal Bands (wobei sich viele einfache Rockelemente drin finden, also in der Musik), weil ernst nehmen sich Natte und Vrang beim Besten Willen nicht.

Und jetz steinigt mich^^


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 22:15
snafu schrieb:Black Metal ist nicht umsonst Underground, die Bands die bekannter geworden sind, und mainstream werden, waren wohl nie BM. Denn echter BM wird nie mainstream. Hier teilen sich jene, die das was sie darstellen auch im herzen vertreten, von denen die nur posen und Kohle machen wollen.


Wie kann BM Mainstream sein, wenn nichtmal n unbedarfter Bundesbürger Darkthrone, geschweige denn Impaled Nazarene kennt?

"Ich kenne mehr Underground Bands als du... mimimi"


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 22:20
Wenn du dich dadurch beeinflussen lässt. ich mag die musik.
was kvarforth macht ist dabei zweitranging, für mich, wenn er das will,ok. Emo ist was anderes.

naja, da hast auch wieder recht. ich denke da so an dimmu borgir @Gruselschinken


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 22:22
Pagan Metal ist geil. Höre ich jeden Tag
Hat nix mit Satanismus zu tun hat was mit Heidentum und die nordische Götter Mythologie zu tun. Pagan kann ich nur empfehlen. :)


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 22:23
@snafu

Siehste? Dimmu Borgir die Popblack Metal Band.
Man hasst sie, man verachtet sie. Dazwischen gibts nichts.

Mir machts eh nix, da ich mit dem Alter mehr in Richtung Doom, Speed Thrash und Heavy neige.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 22:33
Cradle fallen mir auch noch ein... und ich mehr dsbm *seufz* :D ^^


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 22:37
Watain Power, dann gehts wieder...



melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.08.2011 um 22:54
@Gruselschinken
du hast mir aus der seele gesprochen. Ich hör auch nur noch Lantlos und den depressiven Kram oder mal ne Band, die einfach nur gute Musik machen will und sich nicht zu ernst nimmt.


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.08.2011 um 09:42
@View
View schrieb:Wenn man BM mit Paganismus verbindet, nur weil es vielleicht ein paar Idioten gibt die das tun, zeigt das nur, wie wenig man davon weiß/versteht.
Ich würde eher sagen, dass ich mich nicht einfach nur auf die satanischen BM Bands konzentriere. Mal abgesehen davon, hast du Lords of Chaos gelesen? Ich finde, da wird das Thema auch sehr schön aufgenommen.

@FörsterSchratt
FörsterSchratt schrieb:Black Metal ist einfach eine extremere Musikrichtung, die lauter und böser klingen will als der restliche Metal und NICHTS ANDERES.
Das war vielleicht in den Anfangsphasen so, aber das Ganze hat sich weiterentwickelt und dahinter steht weit mehr, als die Kollegen vom "normalen" Metal übertreffen zu wollen. Ich denke wirklich nicht, dass hinter den Kirchenbränden und Morden nur der Wille war, lauter und böser zu klingen; Black Metal hat eine ver(zer)störende Ideologie, wahrscheinlich für die meisten nicht nachvollziehbar, aber es hat eine. Da steckt kein kindisches Getue dahinter (natürlich gibts Ausnahmen...Dimmu Borgier...Children of Bodom....Cradle of Filth...)

@FörsterSchratt
FörsterSchratt schrieb:Black Metal ist Gepose, Lächerlichkeit, Affigkeit und eine süße Rebellion gegen die Eltern.
Oh Mann, gehen mir solche Kommentare auf die Nerven. Wenn du es süße Rebellion nennen willst, wenn Leute abgestochen werden, von mir aus, aber dann ist deine Moral weit aus weniger ausgeprägt, als die des Mörders.
Kann schon sein, dass du Black Metal gehört hast, aber vielleicht hast du einfach die Materie nicht begriffen. Natürlich gibts die Poser-Bands, aber der Rest (-> Untergrund) nimmt das, was er sagt verdammt ernst und ich finde es ein wenig tragisch, dass du Misanthropie und Weltenhass bsplsweise mit Lächerlichkeit und Affigkeit abtust.

@Gernotshagen
Kann ja sein, dass du Asatru warst, ändert aber nichts daran, dass man Paganismus auch im Black Metal findet. Vielleicht nicht bei Bands wie Immortal, Emperor etc....

@paranomal
Ja, na gut, die ganze Geschichte mit dem "TRVE" war zB schon ziemlich lächerlich. Aber ich glaube, diese Loser, von denen du sprichst sind hauptsächlich irgendwelche Jugendlichen mit Minderwertigkeistkomplexen, die denken sich durch harte Musik eine Identität zu geben und sich so gegenüber ihrer Mitmenschen stärker und überlegen fühlen. Armselig, ich weiß.
Naja und was die Ernsthaftigkeit angeht...jedem das seine :D (Aber sobald es gestellt ist, ist's natürlich wieder nur Poserei...)

@Durance
Durance schrieb:die ganzen schwarzen Szenen-ecken sind groß Teils leider auch dem Kommerz verfallen und verdammt uncool geworden..
Welche Ecken? Dimmu Borgir vielleicht?

@Durance
Durance schrieb:und dieses anti-Kirche ist doch auch etwas kindisch...
Ich versteh ehrlich nicht was du meinst. Jemand der antichristlich ist, zeigt zumindest, dass er nachdenkt und nicht einfach der breiten Masse nachläuft. (Natürlich wieder mit Ausnahmen, aber die gibts überall)

@FörsterSchratt
FörsterSchratt schrieb: ne Band, die einfach nur gute Musik machen will und sich nicht zu ernst nimmt.
Mir wäre's schon wichtig, dass die sich auch ernst nehmen :D Die müssen ja nicht grad Leute umbringen, aber ansonsten erinnert mich das fast an Geposere von...Dimmu Borgir...


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.08.2011 um 09:50
Oskurita schrieb:Ich würde eher sagen, dass ich mich nicht einfach nur auf die satanischen BM Bands konzentriere. Mal abgesehen davon, hast du Lords of Chaos gelesen? Ich finde, da wird das Thema auch sehr schön aufgenommen.
Huiui, Lords of Chaos, der große Black-Metallsche Visionär und das Ultimativ des Black Metals "Varg Vikernes" der ungefähr soviel mit satanischem (echten) Black Metal zu tun hat wie meine Mama.

Der Kerl hat ne Weltanschauung, das ist nicht mehr witzig, der Typ ist verblendet, verrückt und ein vollkommener Idiot, nur weil Det Som Engar Var und Burzum 2 gute Black-Metal Alben waren ändert das einfach nichts daran, dass er mittlerweile irgendwelche paganistischen, nordischen Ansichten Vertritt, und außerdem regelmäßig irgendetwas über UFOs, ZOG und die christliche Verschwörung ablässt, was seine Glaubwürdigkeit, vorallem in Sachen der Musik, sehr abschwächt. Und das ist durchaus wichtig, wie du bereits sagtest, es wäre schon wichtig wenn sie sich ernst nehmen.
Ich glaube Varg zwar, dass er diesen Schrott ernst meint, aber .. meh.

Es gibt schlicht und einfach keine nicht-satanischen Black Metal Bands, oder würdest du White Metal auch dem Black Metal zuordnen? Das wäre grundsätzlich das selbe.

Black Metal definiert sich durch die Ideologie, durch Satan, durch Hass, Misantrophie und absolute Verneinung des Lebens, es ist eine Antikultur, und keine Musik um Ideologien zu predigen oder zu verbreiten.
Darum gehts garnicht um Anti-Christentum, das wäre mir persönlich sogar zu inkonsequent, ich habs gerne wenn alle Religionen denunziert werden.


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.08.2011 um 10:10
@View
Ich hab nicht unbedingt Vikernes angesprochen. Klar, fällt er einem als erstes ein, aber da er ja selbst einmal behauptet hat, seine Musik wäre kein Black Metal mehr (oder nie gewesen, da weiß ich nicht genau Bescheid), ist er als Beweis dafür, dass man im Black Metal auch Paganismus antrifft, sowieso denkbar ungeeignet.
View schrieb:Es gibt schlicht und einfach keine nicht-satanischen Black Metal Bands, oder würdest du White Metal auch dem Black Metal zuordnen? Das wäre grundsätzlich das selbe.
Und was ist mit Immortal? Die sich sehr klar davon distanziert haben?
Ulver?
Alles kein Black Metal?

Black Metal definiert sich eben nicht durch Satan sondern durch die anderen Dinge,
View schrieb:durch Hass, Misantrophie und absolute Verneinung des Lebens
Natürlich predigt BM nicht. Aber das ändert nichts daran, dass es Ideologien hat.
View schrieb:Darum gehts garnicht um Anti-Christentum, das wäre mir persönlich sogar zu inkonsequent, ich habs gerne wenn alle Religionen denunziert werden.
Öhm...interessiert sich eine ganze Subkultur tatsächlich dafür, was dir persönlich zu inkonsequent wäre und richtet sich danach aus?


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Credit Song2 Beiträge