weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

291 Beiträge, Schlüsselwörter: Metal, Antichrist, Heidentum, Black, Pagan

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.08.2011 um 11:48
Argh der unsäglich dumme Lords of Chaos Film, Musiker die sich ernst nehmen, sind zum Beispiel ManowaR, da kann man Vergleiche ziehen, wie peinlich sowas is


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.08.2011 um 11:52
viel wichtiger:

http://www.rockantenne.de/music-news/item/1317-welcome-back-/


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.08.2011 um 13:00
@Gruselschinken
Und zwar nicht nur so,sondern gibts diese Reunion auch noch im Original (!) Line Up


2012 Soll ein neues Album der Metal Väter geben


"We're really looking forward to it and I think the stuff we've been writing is really good," said Iommi. "It's more back to the old original stuff."

"It's all been very hush-hush. Ozzy's been the worst at trying to hold it back. He's doing a lot of TV and he's being asked stuff about a reunion and he's going, 'Well, I never say never.' He told me, 'I don't know what to say."
(Tony Iommi)
Ist ne Falschmeldung leider.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.08.2011 um 13:18
Fuck


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.08.2011 um 13:18
@Oskurita
Du wiedersprichst dir leider selbst. Als ich sagte, dass Black Metal nur böser sein will als der Rest, kam von dir:
Oskurita schrieb:Das war vielleicht in den Anfangsphasen so, aber das Ganze hat sich weiterentwickelt und dahinter steht weit mehr, als die Kollegen vom "normalen" Metal übertreffen zu wollen. Ich denke wirklich nicht, dass hinter den Kirchenbränden und Morden nur der Wille war, lauter und böser zu klingen;
Als Vikernes das getan hat, war Black Metal noch in den Kinderschuhen! Jedenfalls hatte er noch keine Popularität, so wie heute.
Und ich HASSE es, wenn man dann immer mit Dimmu Borgir ankommt. Hast du dir schonmal die ersten Scheiben von denen angehört? Außerordentlich guter, melodischer Black Metal. Wenn man keine Ahnung hat, sondern nur ein Lied auf Youtube von denen gehört hat, kann man sich sehr schlecht ein Urteil machen.
Mayhem posen mittlerweile doch auch nur noch rum, weil sie sich sonst nicht mehr verkaufen können.
Oskurita schrieb: Wenn du es süße Rebellion nennen willst, wenn Leute abgestochen werden, von mir aus, aber dann ist deine Moral weit aus weniger ausgeprägt, als die des Mörders.
Wie schon tausendmal gesagt: Wenn man mordet, ist man nicht automatisch Black Metal, Mörder sind ohne hin gestört, das hat aber nix mit der Musik zu tun!
Oskurita schrieb: und ich finde es ein wenig tragisch, dass du Misanthropie und Weltenhass bsplsweise mit Lächerlichkeit und Affigkeit abtust.
Das mache ich nicht. Nur so wie es vom Black Metal vermarktet wird, ist affig.
Glaub mir, ich kenn genug Untergrundzeug und ne menge leute persönlich. Die sind im normalen Leben nicht so drauf wie sie in der Musik tun. Die haben auch Freunde und Familie.


@FörsterSchratt
Oskurita schrieb:Die müssen ja nicht grad Leute umbringen, aber ansonsten erinnert mich das fast an Geposere von...Dimmu Borgir...
siehe oben, was ich zu dimmu borgir geschrieben hab.
Ich meinte, dass sie dieses Menschengehasse nicht zu ernst innerhalb der band nehmen, weil eh jeder weiß, dass das nur gerede ist.
Immortal haben auch geschichte in der Szene geschrieben und laufen trotzdem rum wie die letzten affen, aber die nehmens mit Humor. Und du willst mir sagen, dass die kein black metal sind /waren?


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.08.2011 um 15:52
FörsterSchratt schrieb:Mayhem posen mittlerweile doch auch nur noch rum, weil sie sich sonst nicht mehr verkaufen können.
Ohja, als ich die vor 2-3 Jahren mal Live gesehen hab waren die echt sehr....üääh.
Mein schlimmstes BM Erlebnis was allerdings ein Auftritt von Taake :D


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.08.2011 um 18:21
@FörsterSchratt
Ich widerspreche mir nicht, ich habe wohl nur einen unverständlichen Zeitsprung gemacht, von den Anfangsphasen, auf heute, und wieder zurück in die End-80er-90er. Zugegeben, mein Fehler.
FörsterSchratt schrieb:Als Vikernes das getan hat, war Black Metal noch in den Kinderschuhen! Jedenfalls hatte er noch keine Popularität, so wie heute.
Ich find's immer ein bisschen schwer bei Black Metal von Popularität zu sprechen. Abgesehen davon, die meisten Leute, die ich kenne, kennen sehr wohl die Gesichter der Black Metaller "aus den Kinderschuhen", aber keinen einzigen Namen einer Band, die es heute gibt.
FörsterSchratt schrieb:Und ich HASSE es, wenn man dann immer mit Dimmu Borgir ankommt. Hast du dir schonmal die ersten Scheiben von denen angehört? Außerordentlich guter, melodischer Black Metal. Wenn man keine Ahnung hat, sondern nur ein Lied auf Youtube von denen gehört hat, kann man sich sehr schlecht ein Urteil machen.
Dimmu Borgir tu ich mir erst gar nicht an, weil, egal wie gut ihr Zeug sein mag, sie den Black Metal einfach in den Dreck ziehen. Jemand der Lady Gaga hört, hört auch ohne weiteres Dimmu Borgir. Kommerz im BM nervt mich einfach nur, gerade weil die Ideologien des BM (Hass, Verachtung etc) nicht für die breite Masse "gemacht" sind.
Und die Moral der Band spricht doch für sich, wenn sie nur mehr das tun, was man von ihnen erwartet, damit sie sich gut verkaufen.
FörsterSchratt schrieb:Mayhem posen mittlerweile doch auch nur noch rum, weil sie sich sonst nicht mehr verkaufen können.
Von Mayhem halt ich seit Deads Tod reichlich wenig...
FörsterSchratt schrieb:Wie schon tausendmal gesagt: Wenn man mordet, ist man nicht automatisch Black Metal, Mörder sind ohne hin gestört, das hat aber nix mit der Musik zu tun!
Das hab ich auch nie behauptet. Aber wenn ein Black Metaller mordet (und die Musik größtenteils diese Hemmschwelle herabgesenkt hat), hat das sehr wohl mit der Musik zu tun.
FörsterSchratt schrieb:Immortal haben auch geschichte in der Szene geschrieben und laufen trotzdem rum wie die letzten affen, aber die nehmens mit Humor. Und du willst mir sagen, dass die kein black metal sind /waren?
Immortal sind denkbar black :D ... aber wahrscheinlich gerade, weil sie aller Welt zeigen, wie wenig ernst sie sich selbst nehmen.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

29.08.2011 um 12:19
@paranomal
Taake, die bösen Nazis :D


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

23.11.2011 um 12:39
Sorry das ich mal einfach was einwerfen muss,aber hab den Thread grade erst entdeckt und *hüstel* Sorry aber was hat Sonata Arctica wie eingangs erwähnt mit Black Metal oder Pagan zu tun? Soviel wie Wurst mit Käse würde ich behaupten.

Eluveitie und Ensiferum sind echt geil, aber Paganbands bzw. Vikingmetal und haben auch relativ wenig mit BM zu tun ausser das es in de Songs bestimmte Passagen oder Soundstellen gibt die dem BM entnommen wurden.

BM kenn ich nur Marduk,Mayhem und Varg oder Dimmu Borgir und das is alles nicht so meins, da ist mir Equilibrium lieber, wobei hmmm Dissection waren echt geil.

Das die BM Bands nicht kommerz wären kann auch nur jemand behaupten der sich morgens die Hose mit einer Kneifzange anzieht, die großen Bands sind alle auf Kommerz getrimmt, zwar bei weitem nicht so wie einige Popstars aber der Ansatz ist auf jedenfall auch da.
Wobei es zum Glück aber immer wieder neue kleine unbekanntere Bands gibt die eben noch kein bisschen Kommerz sind =)


melden
Oskurita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

24.11.2011 um 19:11
@Guardian82
Guardian82 schrieb:Das die BM Bands nicht kommerz wären kann auch nur jemand behaupten der sich morgens die Hose mit einer Kneifzange anzieht, die großen Bands sind alle auf Kommerz getrimmt, zwar bei weitem nicht so wie einige Popstars aber der Ansatz ist auf jedenfall auch da.
Kommt drauf an ob man Dimmu Borgir, Cradle of Filth, Children of Bodom zu BM zählen will.
Da teilt sich die Szene ja meist in zwei Teile.
Der eine Teil kann auch aus dem Mainstream kommen -.-


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

25.11.2011 um 09:07
@Oskurita puh,bisher dachte ich weil ich seit fast 20 Jahren Metal höre ich hätte Ahnung, aber Children of Bodom wird zu BM gezählt? Ich hätte die bisher immer in die eher melodische Death Metal Ecke gedrückt, wobei die Musik von denen echt geil ist auch wenn mir die älteren Scheiben besser gefallen.

Cradle of Filth *gg* für die müsste eine eigene Sparte eingerichtet werden, schwuchteliger Him verseuchter Black Metal vielleicht oder so =) Wobei Nymphetamine fand ich auch toll muss ich ja zugeben.

Jetzt bin ich aber echt neugierig was Du so hörst weil die meisten Bands im BM Bereich ja irgendwie populär sind, Siebenbürgen und auch Graveworm haben zwar nicht sooooo einen großen Namen wie Dimmu Borgir aber sind durchaus bekannt und selbst auf Webshops käuflich zu erwerben die nichts mit Metal am Hut haben und somit irgendwie dann doch kommerz. Naja Marduk,Mayhem,Immortal geht es da nicht anders.

Auf jedenfall mal fein nen Einblick in BM zu bekommen so als zugegebener Maßen im Vergleich softeren Metalfan (Blind Guardian, Freedom Call, Cryonic Temple, Sabaton etc..)


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

25.11.2011 um 09:27
Guardian82 schrieb:Jetzt bin ich aber echt neugierig was Du so hörst weil die meisten Bands im BM Bereich ja irgendwie populär sind, Siebenbürgen und auch Graveworm haben zwar nicht sooooo einen großen Namen wie Dimmu Borgir aber sind durchaus bekannt und selbst auf Webshops käuflich zu erwerben die nichts mit Metal am Hut haben und somit irgendwie dann doch kommerz. Naja Marduk,Mayhem,Immortal geht es da nicht anders.
lol?

Der Black-Metal Underground ist lebendiger und besser denn je, und Dimmu Borgir, Marduk, Mayhem und Immortal sind längst kein Black Metal mehr sondern ne Mischung aus massenkompatiblem Dark Scheiß und dem "WIR SIND HARTE BMLER" Gedanken.

99% vom guten Black Metal ist im Underground daheim, es gibt nur sehr wenig bekanntere Bands (wobei die Meisten selbst die nicht kennen) die gut sind.

@Guardian82


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

25.11.2011 um 09:34
@View aber welche Bands sind das? Ich bin nu seit gut 12 Jahren Abobesitzer vom Metal Hammer, les ab und an auch mal die Legacy und mit allen alten EMP Ausgaben könnt ich sicherlich nen ganzes Reihenhaus tapezieren aber alles was mir da einfallen würde sind paar kleinere deutsche BM Bands die ich jetzt mal als weniger gut bezeichne einfach weil die Texte entweder rechtes Gedankengut verbreiten oder die Qualität ses Sounds sich anhört wie grade frisch im Altmüllcontainer aufgenommen.

Aber ansonsten stimm ich Dir voll zu, sagte ja bereits weiter oben das das meiste nur noch kommerz ist.


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

25.11.2011 um 09:39
@Guardian82

Mit derartigen Magazinen hat der Underground-BM auch nichts am Hut, Bandnamen nenne ich eher ungern, vorallem nicht öffentlich, da viele dieser Bands nicht wollen dass sie wirklich bekannt werden.

Kanada hat ne geile Szene, amerikanischer Black Metal ist unfassbar gut derzeit, Frankreich sowieso, Deutschland hat ne saugeile RAW BM Szene, Osteuropa (vorallem die Ukraine und Russland) haben das Genre neu definiert.

Überall gibt es unfassbar guten, geilen Black Metal.

Ich geb dir mal einen Song von einer etwas bekannteren Band, meine persönlichen Favoriten im Bereich Black Metal:

INQUISITION - "Before the symbol of satan we bow and praise"

Oder, hier eine amerikanische Band die das Genre quasi neu definiert hat:

KRALLICE - Dimensional Bleedthrough

oder was eher klassischeres:

BEHERIT (eher bekannt) - Axiom Heroine


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

25.11.2011 um 09:46
Danke View da werd ich auf jedenfall mal reinhören und lass mich gern überraschen was sich im BM Underground so tut, ich kann wie gesagt eigentlich nur für die Sparte Power Metal sprechen und da gibts wirklich beinahe täglich neue unbekannte Bands die großartige Songs veröffentlichen.


melden
Huso-König
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

25.11.2011 um 11:12
Tach zusammen,

hab viel mitgelesen, muss jetzt aber doch mal was zu dem ganzen true/untrue-Gehabe im BM sagen.

Vorab noch: ich selbst höre nur ganz selten BM. Bin aber Musiker, und kann die Bands musikalisch/kompositorisch sehr gut einschätzen.

Ich kann natürlich nicht über alle BM-Musiker reden, aber mit dem Gaahl (Gorgoroth) und zwei der Immortal-Leuten war ich vor einigen jahren (5 oder so) einige Male in Bergen, Norwegen unterwegs.

Die drei wissen ganz genau, dass BM ein ganz normales Business ist. Auf der Bühne, bei Presseterminen und Fotoshootings kucken die immer unglaublich böse. Der Fan will das so, und die Musiker geben dem Fan, was er will. Damit verdienen die Mannen ihr Geld und der Fan erlebt BM-Musiker mit all dem Geschwätz und Gehabe, wie er das eben erwartet.


Privat redet keiner von denen über irgendwelche Kirchen, die angezündet werden müssten, oder sonstiges BM-Klisches.

Könnt ihr euch vorstellen, dass Gaahl auf der Terasse sitzt, Kaffee und Kuchen serviert, und über Dr. Snuggles redet?
Könnt ihr euch vorstellen, wie der ach so böse Abbath seinen Rasen mäht, und sich darüber freut, dass igendwelche Sträucher in seinem Garten besonders schön blühen?
Könnt ihr euch vorstellen, dass Gaahl in nem "Großer Bruder"-Programm schwer erziehbare Jugendliche bei sich aufnimmt, und ihnen zu helfen versucht, sich in der Gesellschaft zu integrieren?

Klingt alles komisch, ist aber so.


Ach ja, Schweineblut und -köpfe bei Gorgoroth-Konzerten:
wird alles von nem Bio-Bauern bei Bergen, Norwegen geliefert. Die Viecher werden artgerecht gehalten, haben viel Platz, und werden gut behandelt. Da legte Gaahl immer viel Wert drauf.

Klingt auch komisch, ist aber auch so. :-)


Was ich mit dem ganzen Geschreibsel sagen will:
BM-Musiker sind genau so Entertainer im Showbusiness wie, Manowar, Heino, Florian Silbereisen, Dieter Bohlen, GWAR, WASP, oder sonst wer. Auf der Bühne, bei Interviews und bei Shooting wird die Verkleidung angezogen, bischen zielgruppengerecht gepost und gelabert, im Privatleben sind alle ganz normale Menschen, wie Du und ich.

Das ist alles nichts schlimmer. Das ist halt der Beruf von denen, nicht mehr, und nicht weniger.


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

25.11.2011 um 11:18
Huso-König schrieb:Ich kann natürlich nicht über alle BM-Musiker reden, aber mit dem Gaahl (Gorgoroth) und zwei der Immortal-Leuten war ich vor einigen jahren (5 oder so) einige Male in Bergen, Norwegen unterwegs.

Die drei wissen ganz genau, dass BM ein ganz normales Business ist. Auf der Bühne, bei Presseterminen und Fotoshootings kucken die immer unglaublich böse. Der Fan will das so, und die Musiker geben dem Fan, was er will. Damit verdienen die Mannen ihr Geld und der Fan erlebt BM-Musiker mit all dem Geschwätz und Gehabe, wie er das eben erwartet.
Tja, da hast du dir aber wirklich die richtig echten harten Black Metaller rausgeuscht. Gorgoroth würde ich nichtmal zu BM zählen, und Immortal machen nur Spaß.
Huso-König schrieb:Könnt ihr euch vorstellen, dass Gaahl auf der Terasse sitzt, Kaffee und Kuchen serviert, und über Dr. Snuggles redet?
Könnt ihr euch vorstellen, wie der ach so böse Abbath seinen Rasen mäht, und sich darüber freut, dass igendwelche Sträucher in seinem Garten besonders schön blühen?
Könnt ihr euch vorstellen, dass Gaahl in nem "Großer Bruder"-Programm schwer erziehbare Jugendliche bei sich aufnimmt, und ihnen zu helfen versucht, sich in der Gesellschaft zu integrieren?
Kannst du dir vorstellen, dass ein Kerl von einer Band die ich nicht nenne mit seiner Walther P38 auf Kinder schießt und einem "Poser" in einer Bar mit einem Hammer die Hand zertrümmert?
Seine Texte spiegeln genau das wieder, was er im echten Leben ist. Das ist Black Metal
Huso-König schrieb:Ach ja, Schweineblut und -köpfe bei Gorgoroth-Konzerten:
wird alles von nem Bio-Bauern bei Bergen, Norwegen geliefert. Die Viecher werden artgerecht gehalten, haben viel Platz, und werden gut behandelt. Da legte Gaahl immer viel Wert drauf.

Klingt auch komisch, ist aber auch so. :-)
Ist doch gut so, die meisten BMler die ich kenne sind tierlieb. Auch Mr. Hand mit Hammer zertrümmern.
Huso-König schrieb:Was ich mit dem ganzen Geschreibsel sagen will:
BM-Musiker sind genau so Entertainer
Verallgemeinere nicht, nur weil du 2 Kerle von 2 Dark-Gay-Metal Bands kennst, das ist nicht Black Metal.

Ich geb dir zwar recht, die meisten BMler sind Entertainer und die Szene ist sowieso voller Idioten und Inkonsequenz, aber nicht alle.


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

25.11.2011 um 11:36
View schrieb:Kannst du dir vorstellen, dass ein Kerl von einer Band die ich nicht nenne mit seiner Walther P38 auf Kinder schießt und einem "Poser" in einer Bar mit einem Hammer die Hand zertrümmert?
Seine Texte spiegeln genau das wieder, was er im echten Leben ist. Das ist Black Metal
Sorry das ist nicht Black Metal, das ist einfach nur krank und pervers und wird hoffentlich nich cool oder Vorbildfunktion haben


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

25.11.2011 um 11:37
@Guardian82

Ich wollte nur ein Gegenbeispiel bringen ;) Der steht zu seinen Texten, denn von solchen Dingen singt er. Der macht keine Show


melden

Paganismus ; Black Metal und das Heidentum

25.11.2011 um 11:40
@View schon klar,war ja auch ein gutes Beispiel aber ich glaub das tut derjenige nicht wegen der Musik sondern er verarbeitet seine kranke Art in der Musik, nicht das noch jemand auf die Idee kommt jeder Metalhead hätte eine perverse Ader und würde Menschen nur so zum Spaß töten oder weil sie Poser sind.


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt