weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rap macht keinen Sinn?

646 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, RAP, Hip-hop
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 21:18
@sanatorium

Ich verstehe zwar nie was für ein sinn hinter diesem Ohrenkrebs verursachenden Bassquälen stecken soll.
Gibt es dort eigentlich auch noch Melodien die nicht geklaut wurden?


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 21:21
@Sira
danke dir ;)

@Zenit
schönen guten tag du hater :D
ja tatsächlich gibt es melodien die nicht geklaut wurden
und oft werden auch aus den geklauten melodien was bessres erschaffen als das was es vorher war ;) denkmal die "geklauten beats" kacke haste in nachrichten gesehn wo es um bushido ging und meinst jetz hier das jeder rapper so is^^


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 21:34
@sanatorium
Nein, das ist so wie mit jedem Menschen, jeder ist anders.
Nur ich finde es scheiße wenn man Melodien von anderen Klaut, da hat jemand den sinn der Musik nicht verstanden oder besser gesagt er ist nur hinters geld und/oder weibern her.
Zummal ich finde das Original doch besser, da es nicht durch irgend welche Bässe vergewaltigt wird.


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 21:36
@Zenit
ok wenn du das so meinst dann geb ich dir recht ;)


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 21:38
@sanatorium
Ich meine es so sonst hätte ich es nicht geschrieben.
Es mag zwar auch einen sinn geben aber denn wird man auf dieser seite des Teiches sicher nicht finden.


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 21:44
guter rap aus deutschland ... ohne gangster-attitüde







ich mag jede art von musik ... denken in genres würde mich zu sehr einschränken ;)


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 21:46
So einfach ist das nicht, @Zenit , aber zu Rapmusik hast du wahrscheinlich eh keinen Bezug. Was hörst du denn so feingeistiges?


Wikipedia: Sampling_(Musik)
Rechtliches [Bearbeiten]
Eine einschneidende Änderung in der Veröffentlichungspraxis bedeutete das 1991 gesprochene Urteil Grand Upright Music, Ltd. v. Warner Brothers Records, Inc. des United States District Court for the Southern District of New York. Das Gericht verurteilte die Plattenfirma Warner Music Group für ein Album ihres Künstlers Biz Markie. Er hatte drei Worte und etwas Musik aus einem Stück Gilbert O'Sullivans gesamplet, ohne dafür die Erlaubnis zu haben – bis zum Urteil eine im Hip Hop übliche Praxis, die Veröffentlichungen wie beispielsweise von Public Enemy in ihrer Form erst möglich machte. Das Gericht urteilte, dass dies ein Verstoß gegen Copyright-Gesetze wäre. Die Begründung, dass dies die übliche Technik im Hip Hop wäre, lautete: „Die Angeklagten […] versichern dem Gericht, daß [diese Art] Diebstahl in der Musikindustrie grassiert, und aus diesem Grunde sei ihr Verhalten zu entschuldigen.“ (the defendants … would have this court believe that stealing is rampant in the music business and, for that reason, their conduct here should be excused) Samplereiche Platten wurden damit nicht mehr möglich. Meist ist es finanziell und organisatorisch kaum möglich, mehr als ein oder zwei Samples zu verwenden, der Sound der Hip-Hop-Musik änderte sich danach maßgeblich. Entweder beruhten die Stücke mehr auf einem Sample und wurden damit Cover-Versionen ähnlicher, oder Künstler wie Dr. Dre und andere benutzten die Technik der Interpolation: die gewünschten Samples wurden neu eingespielt, sodass nur noch mit dem Songschreiber, nicht mehr aber mit Musikern, Sängern und Plattenfirmen verhandelt werden musste. Mittlerweile ist das Sample Clearing Verfahren der Normalfall bei Musikproduktionen, um nach Veröffentlichungen jegliche Rechtestreitigkeiten hinsichtlich verwendeter Samples zu vermeiden.
Zenit schrieb: Es mag zwar auch einen sinn geben aber denn wird man auf dieser seite des Teiches sicher nicht finden.

Was will uns der Dichter damit sagen?


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 21:53
@luciano
Du willst wissen was ich so feingeistiges Höre?
Black-, Melodic Black, Death und Melodic Death Metal.

Und was ich damit sagen möchte ist das, der Rap oder Auch hip hop von den Schwarzen in den Usa begründet wurde und dort hatte es noch sinn. So sehe ich es.


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 22:00
@Zenit
ah ok dann müssen alle deutschen rapper schwarz werden und amerikanische gene haben um rap mit sinn zu machen x)
omg alter


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 22:02
@Zenit
Seh ich, welch Wunder, etwas anders.
Den ganzen Metalkram finde ich auch zum Davonlaufen, aber darüber zu urteilen erlaube ich mir nicht. Abgesehen davon, dass HipHop eine Kultur ist.
Kleiner Exkurs


Do it on your own


Unter dem Begriff „Old School“, der in den USA geprägt wurde, versteht man die Pioniere der HipHop-Bewegung, welche die grundsätzlichen Strukturen geschaffen haben, auf denen alles folgende in den Bereichen Rap, Djing, Graffiti und Breakdance beruht.
Nun wird dieser Begriff aber auch auf die erste Generation, die dieser Bewegung in Deutschland angehörte, angewandt. Dabei ist für jeden offensichtlich, dass HipHop nicht in Deutschland erfunden wurde, ja nicht einmal die sozialen Hintergründe waren grundsätzlich vergleichbar. Im Gegenteil: den Medien ist es zu verdanken, dass HipHop den Weg über den Atlantik in die Lebenswelten der Jugendlichen schaffte. Trotzdem kann nicht grundsätzlich behauptet werden, dass ein Produkt verkauft, beziehungsweise angepriesen wurde, dass nun einfach übernommen wurde. Denn man hatte zwar die Bilder und die Intentionen gesehen, aber wie nun etwas faktisch umgesetzt wird, ein piece (Bild) gemalt, ein B-Boy move gemacht oder eine Beatbox funktionieren sollte, das wußte man eben nicht aus den Filmen oder Berichten. Dies bedeutete, dass die ganzen Techniken, die einst in New York entwickelt worden waren, nun auf experimenteller Basis versucht wurden, selbst auf den Weg zu bringen.(vgl. Verlan & Loh, 2000, S. 90, 92)
Es ist also völlig legitim zu behaupten, dass sich die Grundlagen der HipHop-Kultur in Deutschland nochmal völlig von vorn entwickeln mussten, ohne dabei selbstverständlich das natürliche Vorbild außer Acht zu lassen. Denn trotz der kreativen Leistung, die zum Teil vonnöten war, um sich selbst diverse Techniken anzueignen, so hatten diese aber doch schon Bestand. Eine Weiterentwicklung des eigenen Stils, ob im Rap oder Graffiti, soll dabei jedoch keinesfalls in Abrede gestellt werden.
Ohne eigene kreative Energie und den Willen, selbst etwas für sich aufzubauen, hätte HipHop in Deutschland niemals funktioniert, jedenfalls nicht auf längere Sicht.
Wie hätte das auch ausgesehen? Jeder HipHop malt einmal den gleichen Schriftzug an eine Wand eines Abrisshauses, jeder versucht einmal einen Tanzschritt aus dem Film „Wild Style“ nachzumachen und danach verabreden sich alle für den nächsten Tag, um dasselbe wieder zu tun? Nein, dass wäre nicht nur ziemlich langweilig, sondern auch sinnlos gewesen.
HipHop kam aus den USA , ja, aber es war kein Fast Food. Das soll bedeuten, dass man sich gerade in den ersten Jahren vieles erst erarbeiten musste, um wirkliche Freude und Erfüllung darin zu finden. HipHop als Konsumartikel mag vielleicht für die Medien in Form der Bravo damals (wie auch zum Teil heute, siehe „HipHop Bravo“) existent gewesen sein, für die wirklich interessierten Aktiven galt das jedoch nicht. Schließlich entwickelte sich ziemlich schnell eine Art von Ehrgeiz, der auch hierzulande zum Battlegedanken aus den Vereinigten Staaten passte. Wäre dies nicht der Fall gewesen, hätte es sehr wahrscheinlich sehr viel länger gedauert, bis die einzelnen Elemente des HipHops in Deutschland auf einem internationalen Niveau angekommen wären, sofern es dann überhaupt jemanden interessiert hätte. Denn schon 1985/86 war der HipHop-Boom für die Öffentlichkeit wieder vorbei. Das heißt, dass sich erst nach dem Abflauen der Medienwelle herauskristallisierte, wer wirklich dabei blieb und nicht nur einem Trend hinterhergelaufen war. (vgl. Verlan & Loh, 2000, S. 96 ff.)

by luciano


melden
turcologo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 22:24
@Shiido
Shiido schrieb:Ich finde Sido einfach lächerlich, zuerst macht er auf dicke Hose als Aggroproll und mit seiner Maske und plötzlich singt der so Schnulzlieder und macht auf ordentlicher Junge.
Jeder wird mal erwachsen ;)


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 22:29
@NecaTie
NecaTie schrieb:Doch Geschäft ist Geschäft, da kann er erzählen was er will, Hauptsache er macht seine kohle.
Musiker die nach diesem Motto arbeiten kann ich eh nicht ernstnehmen.
Ich bin zwar nicht der Meinung das ein Künstler immer am Existenzminimum hermumkrebsen sollen, aber irgendwelche Schlampen (männlich wie weiblich) die bloss hinter der dicken Kohle her sind braucht mMn kein Genre.


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 22:31
ah sorry dass ich nur links poste und mich nicht an der diskuss. beteilige ... aber hier noch nen weiteren coolen neuen raptrack mit sinn gefunden ;)



melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 22:46
@sanatorium
Zu faul zum suchen, was? Das Thema ist schäbig und allein auf diesem Board schon tausendmal durchgekaut. Fazit: Hierzu gibts keinen sauberen Kompromiss, was auch gut so ist, denn einen völkischen Einheitsgeschmack brauchts nicht.

Natürlich verläuft diese Diskussion wie alle anderen davor: Ein paar Leute proklamieren Rap, ein paar halten dagegen und zur Beweisaufnahme werden wieder zig Vids gepostet. Wie langweilig: Guckt doch, der hat voll Niveau..


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 23:01
@univerzal
univerzal schrieb: Das Thema ist schäbig
Was heißt das denn bitte?

Ja, es mag schon oft durchgekaut worden sein, deswegen ist jedoch nicht gleich nötig, @sanatorium
so anzufahren.
Nein, es braucht keinen völkischen Einheitsgeschmack, bestimmt nicht, aber die ahnungslose Arroganz, mit der hier einige Kleingeister alles versuchen abzutun, braucht es auch nicht. Nein, ich spreche hier nicht von dir, zur Sache hast du ja nichts geschrieben.


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 23:03
@luciano
danke ;) besser hät ichs nich sagen können


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 23:05
@luciano

Tja und ich finde es arrogant, sich nicht mal eine Minute die Mühe zu machen, um die Suchfunktion anzuwerfen. Dann hätte er genug Threads allein zu diesem Thema gefunden und glaubs mir, nach gründlichen Lesen wäre ihm die Lust vergangen, den ganzen Käse nochmal aufzurollen.


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 23:11
Rap in Deutschland steht ist halt grösser in der Öffentlichkeit/Medien als noch vor 10 Jahren....hat dabei ein schlechten Ruf/Stellenwert bekomm <<< aber auch nicht zuunrecht !!!
da es meist nur noch seelenlose kalte überproduzierte shyntie beats. u. darauf werden den kids dann falsche Werte verkauft ....und propagieren Asoziales Verhalten,
und dass soll dann gefeiert werden und cool sein -.-


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 23:28
@Assassin
Hedonismus ist aber keine Erfindung der Rapmusik, falls du auf sowas anspielen solltest. Da sollte man sich lieber bei den ganzen Medien bedanken, die einem laufend die oberen 10´000 vor die Nase halten, am besten beim Einkaufen in Monte Carlo oder Nichtstun in St.Moritz.
Das finde ich auch asozial, weil die genau wissen, dass sich so ein Leben kein normaler Mensch "erarbeiten" kann.


melden

Rap macht keinen Sinn?

17.10.2010 um 23:29
Jede Kunst stirbt wenn sie kommerziell ausgeschlachtet wird.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tödliche Musik200 Beiträge