weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

1.345 Beiträge, Schlüsselwörter: Obst, Urteil, Halle (westfalen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.10.2013 um 21:31
Die Gruppe der "Postunterstützer" hat sich um @meermin vergrössert :-) . Vielen Dank @meermin , dafür !


Aktueller Zusagenstand :
@meermin
@conita1946
@tinka
@MrSmith
@fortylicks
@Sonadora
@Udvarias
@maikäferchen


= bisher 8 Postunterstützer . Ihr seid einfach klasse !


melden
Anzeige

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 10:53
@maikäferchen sorry, ich kam mit dem lesen nicht mehr hinterher ... ich bin natürlich auch dabei ;)


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 12:52
105645,1382179977,AblegerIch habe die Karte des Fahrradfundortes noch einmal überarbeitet (entsprechend dem Hinweis von @MrSmith ). So wie es in dieser Karte dargestellt ist, stimmen die Angaben.

Die Bitte, die Häuser zu markieren, wo noch Zeitungen auszutragen waren, kann ich leider nicht erfüllen. Mir ist nicht bekannt, wo Frau Obst ausgetragen hatte und wo nicht. In den Medien stand nur, dass die letzte Zeitung in dem in der Karte markierten Haus eingeworfen wurde und die MWStr. 8 keine bekommen habe. Alles andere wäre Spekulation, daher lasse ich es außen vor.

Wer die Luftbildvariante vorzieht, möge bitte bei TIM online selbst noch einmal schauen, leider ist bei den Luftbildaufnahmen der Paulinenweg, also die Abzweigung des Radweges nicht zu erkennen.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 15:27
@Udvarias Das Bild ist super. Man erkennt darauf sehr gut, wie nah dieser Radwegableger (wo wirklich niemand her muß) am Radfundort liegt. Dort kann völlig unbemerkt ein Auto stehen u warten.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 15:32
105645,1382189538,imageSo sieht dieser Ableger aus. Vorn links im Bild kann man die bestehende Verbindung zum Steinhausener Weg angedeutet erkennen.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 15:42
Um die Uhrzeit dürfte kaum jemandem auffallen, wenn man hier wartet. Zumindest sieht es auf den Bildern so aus.


melden
Balu64
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 16:27
Hallo so gegen Brief ist nichts einzuwenden darüber wird Günter sich freuen


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 17:23
@Balu64
Danke fürs fragen... ich denke, das kann ihn ein wenig aufbauen und die Zeit bis zur Revision ein wenig hoffnungsvoller entgegen sehen.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 17:26
@Balu64
Danke fürs Vermitteln, dann müssten wir noch herausfinden wie die Anschrift lautet und ob man einfach Anschrift Justizvollzugsanstalt mit Namen von Herrn Obst als Adresse schreiben kann, oder ob die Post über Dich oder über den Anwalt geschickt werden muss. Ich hab mit so etwas leider keinerlei Erfahrung.
@MrSmith
Weisst Du zufällig was sich hinter dem grünen Zaun befindet? Wohnhäuser gibt es doch an dieser Stelle nicht?


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 18:20
@meermin
Teiche.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 18:25
@maikäferchen
Hallo, würde Dich gerne per PN etwas fragen.
Du bist aber "versteckt". Wie also geht das ?


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 18:52
@talida

Dankesehr :-) , das ist so lieb von Dir !


Aktueller Zusagenstand :
@talida
@meermin
@conita1946
@tinka
@MrSmith
@fortylicks
@Sonadora
@Udvarias
@maikäferchen


= bisher 9 Postunterstützer. Wenn wir so weitermachen , kommt Herr Obst nicht mehr zum Essen ;-)

@Balu64

Ein herzliches Dankeschön an Dich fürs Nachfragen und Vermitteln. Dann kann es ja nach Ablauf der 7 Tage losgehen :-) .

@BirneHelene

Jetzt kannst Du mich einfach per PN anschreiben , ich hab Deinen Nick "frei gegeben" .


melden
Balu64
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 18:57
ich schreibe euch morgen die postanschrift von günter es kann ihn jeder schreiben nur die justits öffne die briefe


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 19:12
Also ich finde ja eure Poskartenaktion ganz niedlich, aber ist die nicht etwas zu früh?
Keiner von uns weiß was wirklich geschah.
Das Urteil ist zwar eine Farce, aber es spricht meiner Meinung nach genauso viel für als auch gegen GüO.
Irgendwas ist im Hause O passiert, was letztendlich zu der Tat geführt hat und nach derzeitigem Stand können dafür nur drei Personen in Betracht kommen.

Wie die Alibis der drei Personen aussehen wissen wir nur bei GüO recht genau, bei den Beiden anderen nicht.

Ich finde, bis zu Klärung des Falles sollten wir uns mit solchen Aktionen sehr zurückhalten.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 19:33
@cori0815
wieso sollten nur drei Personen in Frage kommen??
Für mich auf jeden Fall kommen gerade diese drei Personen nicht in Frage.
So unterschiedlich kann Wahrnehmung sein!

Und es braucht niemand an dieser Aktion teilzunehmen, der nicht will.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 19:49
Die Postkartenaktion ist eine gute Idee.
Ich werde aber nicht mitmachen, weil es mir sehr schwer fällt die richtigen Worte zu finden.
Vielleicht schreibe ich zu einem anderen Zeitpunkt.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 20:02
@cori0815

Ich persönlich finde es nicht "zu früh" , denn ich finde es letztendlich gar nicht wichtig, ob Herr Obst als Schuldiger, oder als Unschuldiger Post bekommt.
Aus meinem Rechtsempfinden heraus, war es nicht korrekt, wie das Urteil zustande kam und begründet wurde und ich persönlich möchte Herrn Obst, bereits auch für die Revision, stärken . Denn egal ob jemand schuldig oder unschuldig ist - jeder hat einen Prozess verdient, der - und dessen Ausgang - den Indizien oder Beweisen entsprechend , "fair" ist.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 20:19
Ich wurde gerade zu den Absendermodalitäten bei Briefen in eine JVA gefragt und möchte diese Frage gleich für alle, die sie sich eventuell auch stellen, beantworten .

Briefe müssen ordnungsgemäss mit Absender versehen sein , also zumindest mit Initialen des Vor- und Nachnamen, ebenso mit der Absenderadresse. Anonym versendete Briefe werden in JVA´s im Allgemeinen nicht an den Empfänger ausgehändigt.
In den Briefen sollte nicht über die jeweilige Tat geschrieben werden - in diesem Fall, wo eine Revision ansteht , geht das selbsterklärend sowieso nicht.
Alle Briefe werden geöffnet , nach eventuellen Beilagen ( die herausgenommen werden - Ausnahme sind Briefmarken ! ) durchsucht und teilweise auch komplett , manchmal nur im Überfliegen, gelesen.

Btw : Das Einlegen von Briefmarken ist sinnvoll, damit Herr Obst , sollte er das wollen, zurückschreiben kann, ohne das geringe, ihm zustehende Budget , das er sicher für Kosmetikartikel , ev. Tabak und Kaffee , braucht, angreifen zu müssen.
Werden Brieflagen beigelegt , muss das im Brief als Anlage vermerkt werden . Anzugeben ist hier dann die Anzahl der Briefmarken und der jeweilige Wert ( damit niemand behaupten kann , es wären Briefmarken bei der Durchsicht vom Personal entwendet worden )


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 21:00
@cori0815
cori0815 schrieb:Irgendwas ist im Hause O passiert, was letztendlich zu der Tat geführt hat und nach derzeitigem Stand können dafür nur drei Personen in Betracht kommen.
Das sehe ich ganz anders, gerade die drei Personen kommen für mich auch nicht in Betracht und ich finde die Briefeaktion nicht "niedlich" sondern hat mit Größe und Empathie zu tun

....danke noch mal @maikäferchen für die prima Idee und danke für die Infos.

@Anjuli
Du kannst schreiben, wie dir der Schnabel gewachsen ist (würde sicher Herr O. sagen) :-)


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 21:04
Und was ist mit Postkarten? Müssen die auch den Absender draufhaben? Holla, da bleibt ja nicht mal mehr ein Ansatz von Privatsphäre. Ist nicht schön, erst recht nicht wenn man unschuldig einsitzt.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 21:08
@Septimo


Du wirst lachen , über die Absendemodalitäten bei Postkarten habe ich mir vorhin , als ich gefragt wurde, zum ersten Mal Gedanken gemacht .
Offene Antwort : Keinen Schimmer, muss ich erfragen - zumal bei Postkarten ja gar kein Absenderfeld vorgesehen ist ... am Kopf kratz....


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 21:11
Wahrscheinlich gilt da dasselbe, allerdings bleibt dann nicht mehr allzu viel Platz zum Schreiben.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

19.10.2013 um 22:01
@maikäferchen

folgender link gibt ganz gute Tipps für die Post an unbekannte Inhaftierte.....

http://www.ehrenamt-jva.de/index.php?option=com_content&view=article&id=64&Itemid=61

Sicherlich passt nicht alles und es betrifft auch eine andere JVA, aber ich denke vom Grundkonsens ist das schon einigermassen passend!


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.10.2013 um 09:25
Im allerschlimmsten Fall könnte man ja auch eine Karte vorsichtshalber in einen Briefumschlag stecken, denke ich. Bei Geburtstagswünschen macht man das ja auch- und man hat noch ein wenig mehr Platz.


melden
Anzeige

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.10.2013 um 11:21
@maikäferchen
@cori0815

Da geb ich Dir völlig recht - einen fairen Prozess hat jeder Angeklagte verdient! Ob Herr O. schuldig oder unschuldig ist sollten Ermittlungen und ein Prozess beweisen, bis dahin galt er erst einmal als unschuldig.

Dieser Prozess war aber von Anfang an einseitig und von Vorurteilen geprägt - m.E. suchte man nur nach Be- und nicht nach Entlastendem. Alles was Entlastend war kehrte man mit einer Handbewegung unter den Tisch bzw. interpretierte es nach Gutdünken, so passte es wieder....

Allein aus diesen Gründen und aufgrund der beantragten Revision sollten wir ihm Mut zusprechen, ihn in der völligen Isolierung ein wenig aufmuntern, ihn nicht seinem Schicksal überlassen...

Wie mag es ihm gehen?? Er ist 74 Jahre alt, da kommen nicht mehr viele Möglichkeiten im Knast infrage, Arbeiten wird man ihm nicht auferlegen können, Weiterbildung, Berufsausbildung, Beschäftigungstherapie.. alles das ist für jüngere Inhaftierte sicher geeignet, aber bei einem 74-jährigen.... - wie sieht sein Tag aus???
Wird er psychologisch betreut, wie geht es ihm gesundheitlich??

Ich weiss es nicht, kenne mich da auch nicht aus, aber wie will man die lange Zeit eines jeden Tages einigermassen ausfüllen - damit man sie erträgt???

Mit ein paar Zeilen ist ihm sicher nicht gross geholfen, aber ich denke es wird ihn freuen dass da draussen Menschen sind, die ihn nicht einfach vergessen und zur Tagesordnung übergehen sondern sich um sein Schicksal weiterhin sorgen...

Wir alle wissen nicht ob und was sich im Hause Obst zugetragen hat, aber das ist auch nicht entscheidend für diese Aktion....


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden