weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

1.353 Beiträge, Schlüsselwörter: Obst, Urteil, Halle (westfalen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 11:36
Sonadora schrieb:Dann haben Sie sie am Steinhausener Weg mit einem heftigen Schlag auf den Hinterkopf überwältigt und in einem Auto mit großer Ladefläche, die von einer Plane bedeckt war, hoch zum Eggeberg gefahren, um sie dort zu erschießen
Besass herr Obst ein solches Fahrzeug mit einer grossen Ladefläche?

Wenn das Opfer auf der Ladefläche gelegen haben soll hätte man sich die Untersuchungen der Schonbezüge etc. ja eh sparen können.

Dann wäre das Opfer aber nicht mehr bei Bewusstsein gewesen und es wäre auch aus Sicht des Täters nicht mehr zu erwarten gewesen dass es wieder zu Bewusstsein kommen würde.
Denn in diesem Fall hätte das Opfer von der Ladefläche springen, schreien und/oder fliehen können.

Oder meint das Gericht, das Opfer wäre in der Plane eingewickelt gewesen, so fest, dass es sich nicht befreien konnte? Aber hätte es dann nicht Spuren der Plane an der Kleidung geben müssen?


melden
Anzeige

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 11:41
Das Opfer soll irgendwann gefallen sein, das zeigen Spuren an den Jeans unterhalb der Knie.

Es wäre in diesem Zusammenhang, Transport in der Plane, wichtig gewesen zu ermitteln wo der Sturz stattfand, ob bereits in der Arrode oder erst später an der Egge im Wald. Denn Letzteres wäre ein Beweis, dass das Opfer dort noch bei Bewusstsein und mobil gewesen wäre, was gegen den Transport auf der Ladefläche auf einer Plane oder in einer Plane mit einem Fahrer im Inneren des Wagens spräche.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 11:44
Man sieht anhand des PKW, dass man trotz des abgeschlossenen Prozesses nichts genaues über die Marke des Obst PKW erfahren konnte. Als ich gestern einige Artikel zum Mord an Ingrid Amtenbrink gelesen haben wurden alleine 2 unterschiedliche Todesarten angegeben, nämlich einmal erwürgen (explizit wurde der Halsbereich erwähnt) und dann erschlagen. Man sieht dass teilweise widersprüchliches lanciert wird.


melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 11:58
@clubmaster
Hast Du irgendwo etwas darüber gefunden, dass sich im Fall Amtenbink, die 2 gesuchten Zeugen, je gemeldet haben?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 12:03
PaulVitti schrieb:@clubmaster
Hast Du irgendwo etwas darüber gefunden, dass sich im Fall Amtenbink, die 2 gesuchten Zeugen, je gemeldet haben?
Wenn du Besucher dieser Veranstaltung meinst, dann ja, die haben sich gemeldet, ein älteres Ehepaar welches mit Ingrid Amtenbrink noch gesprochen hat. Sie hätte sich dann alleine auf den Weg gemacht. Zum genauen Todeszeitpunkt konnte sich die Polizei wieder mal nicht festlegen so dass nicht klar ist ob sie gleich am Tag des Verschwindens umgebracht wurde, oder vorher erst festgehalten wurde.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 12:23
@clubmaster
clubmaster schrieb:Man sieht anhand des PKW, dass man trotz des abgeschlossenen Prozesses nichts genaues über die Marke des Obst PKW erfahren konnte. A
Ich vermute stark, dass entweder Herr Obst, sein Sohn oder einer seiner nahen Verwandten einen solchen Wagen mit grosser Ladefläche besitzen.

Eine derartige Behauptung muss auf einer realen Grundlage basieren, sprich dem Besitz oder der Zugriffsmöglichkeit auf einen derartigen Wagen.

Die Reifenspuren am Tatort scheinen allerdings nicht auf einen Wagen aus dem Umfeld von Herrn Obst verwiesen zu haben, denn wenn es so gewesen wäre hätte man das sicher als belastendes Indiz angeführt.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 12:32
Durch die jetztigen Ereignisse im Fall Obst in denen "ältere Menschen" eine Rolle spielen rückt für mich ein Zusammenhang mit dem Fall Amtenbrink wieder mehr in den Bereich des Denkbaren.

Die Tanzveranstaltung auf der Frau Amtenbrink zuletzt lebend gesehen wurde ist wohl auch hauptsächlich von Menschen der älteren Generation besucht worden.

Das könnte bedeuten, entweder ist der Täter ein bereits älterer Mensch oder aber er hat es auf ältere Frauen abgesehen. Älter definiere ich mal ab Mitte vierzig und aufwärts.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 12:35
Gibt es hier überhaupt einen Thread zum " Ingrid Amtenbrink" Fall ?


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 12:37
@Anjuli
Ich glaube nicht, aber im thread Nelli Graf wurde dieser Fall häufiger angesprochen.

Und es gibt einen xy-ungelöst Beitrag zum Fall Amtenbrink.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 12:54
meermin schrieb:Durch die jetztigen Ereignisse im Fall Obst in denen "ältere Menschen" eine Rolle spielen rückt für mich ein Zusammenhang mit dem Fall Amtenbrink wieder mehr in den Bereich des Denkbaren.

Die Tanzveranstaltung auf der Frau Amtenbrink zuletzt lebend gesehen wurde ist wohl auch hauptsächlich von Menschen der älteren Generation besucht worden.

Das könnte bedeuten, entweder ist der Täter ein bereits älterer Mensch oder aber er hat es auf ältere Frauen abgesehen. Älter definiere ich mal ab Mitte vierzig und aufwärts.
Der XY Fall zu der Tat ist leider sehr dürftig gestaltet, falls es aber eine Verbindung geben sollte dann war das wohl der Auftakt.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 13:07
Liebe Familie Obst ,

sollten Sie hier mitlesen, möchte ich Ihnen dringend ans Herz legen , mit dem Verein
Monte Christo e.V. , selbst, oder über Herrn Kammel Kontakt aufzunehmen.
Infos über die Tätigkeit des Vereins und Ansprechpartner, finden sie unter folgendem link :

http://www.montechristo-ev.de/


Ich wünsche Ihnen und Ihrem Vater / Bruder / Schwager immer ein Stückchen mehr Kraft , als sie es benötigen.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 13:09
@clubmaster
Bitte die Spekulationen zum Fall Amtenbrink woanders fortführen. Nur soviel: Das Tanzfest war eine Veranstaltung der "Deutsch-Britischen-Gesellschaft", kein Tanztee für Senioren. Es gibt allerlei Gerüchte über einen evtl. Täterkreis, aber ein Zusammenhang mit den Fällen Graf und Obst scheint ausgeschlossen.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 13:15
Sonadora schrieb:Jedenfalls wollten Sie Ihre Frau in der Nacht des 16. April zur Rede stellen, es kam zur Auseinandersetzung, der sich Ihre Frau entzog. Dann haben Sie sie am Steinhausener Weg mit einem heftigen Schlag auf den Hinterkopf überwältigt und in einem Auto mit großer Ladefläche, die von einer Plane bedeckt war, hoch zum Eggeberg gefahren, um sie dort zu erschießen.”
1. Wieso überkommt ihn mitten in der Nacht der Wunsch nach einer Unterhaltung mit seiner Frau?
2. Wenn sie bewußtlos war, wie hat er sie, der körperlich unterlegen wirkt, zur Kuhle gebracht?
3. Welche Ladefläche? Der Vorsitzende Richter hat explizit von einer fehlender Rückbank gesprochen, d.h. für mich Innenraum. Welches Auto wurde denn nun benutzt?


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 13:30
GüO besitzt einen grünen Lada, vermutlich Taiga.


melden
floratina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 14:04
@Thorhardt
Danke für die Aufnahme!


melden
floratina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 14:05
Weiß jemand, aus welchem Ort in Schlesien die Familie Obst kommt?


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 14:06
Hallo liebe Forengemeinde,
Hallo Thorhardt,
dqbke, dass ich hir mitschreiben darf.
Ich bin noch etwad erschütert über das Gerichtsurteil.ich denke, es ist falsch.
Es sind zuwenig fakten auf den tisch gekommen.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 14:11
@Nitro
Nitro schrieb:Für das Mädel ist in diesem Moment eine Welt zusammengebrochen, sie hat beide Elternteile verloren. Es löst keine Probleme, ist aber irgendwie nachvollziehbar.
Ich kann mir auch vorstellen, daß sie verzweifelt ist darüber, daß auch sie der Polizei nicht sofort von der Waffe erzählt hat, bzw. ihren Vater dazu gebracht hat, es zu tun. Damit - das weiß man jetzt im Nachhinein - wäre ihr Vater vielleicht einer Verurteilung entgangen. Sie tut mir sehr leid. Hoffentlich findet sie gute Begleitung in den kommenden Tagen, die ihr - sollte es so sein - auch jede Art von quälenden Selbstvorwürfen nehmen kann.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 15:01
Nun habe ich auch endlich alle Seiten durch ;)

Ich kam zu folgender Feststellung:
unsere Justiz sollte sich in Sachen Indizienprozess etwas neues einfallen lassen und zwar etwas ganz simples, nämlich den Tatablauf zu rekonstruieren und erst wenn das exakt passt, darf ein Urteil gesprochen werden.
In diesem Fall ist die Theorie von der Praxis meilenweit entfernt.

Das mit dem einnässen in Bauchlage war jetzt etwas neues, genau wie der Schlag auf den Hinterkopf, der aber durch die Schussverletzung dann nicht mehr festgestellt werden konnte.

Kann von den Prozessbeobachtern jemand bestätigen, ob der Gerichtsmediziner insbesondere über das Einnässen und/oder Blasenfüllung etwas berichtet hat? Wegen dem Mageninhalt hatte ich ja schon gefragt, aber da wusste niemand was darüber.

Aber gut, das mit der ausgelegten Plane auf der Ladefläche passt dann gut zu den fehlenden Faserspuren auf den Sitzen. Hört sich für mich aber wie eine Schnapsidee an.

Wie soll das mit Frau Obst abgelaufen sein, hat sie sich selbst hineingelegt?
oder nun doch gefesselt?
wurde eine Fesselung nicht ausgeschlossen?
oder doch bewusstlos oder zumindest stark benommen?
wie konnte er sicher sein, dass sie nicht nach wenigen Metern aufwacht und ihn von hinten überwältigt und er anhalten muss?

Wenn es so war wie das Gericht festgestellt hat, dann muss die Plane entweder schon im Auto gelegen haben oder er machte sich zuhause noch schnell auf die Suche nach einer.
Wie konnte er sicher sein, dass die Folie auch liegen bleibt?
Mir rutscht die blöderweise immer nach hinten mit, wenn ich zum Schmutz vermeiden eine reinlege, wenn ich im Gartencenter war und schwere Säcke mit Blumenerde von vorne nach hinten schieben will.

Als Täter würde ich die vorher festkleben, und nicht nur die Ladefläche, sondern auch den Seitenbereich incl. Scheiben, Rückseite der Vordersitze, Innenseite der Heckklappe.
Wie will man sonst vermeiden, wenn jemand gerade mal so knapp dort reinpasst, dass nicht Abdrücke der Schuhe, Haare, Blut und in diesem Fall auch Urin über die Folie läuft?
Warum wurde keinerlei Spuren diesbezüglich gefunden?
Auf der Egge gehts bergauf und es ist auch bestimmt teilweise ziemlich holprig.
Der Urin müsste der Schwerkraft gefolgt sein, d. h. in Richtung Fahrersitz oder Richtung Heckklappe geflossen sein.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 15:09
cori0815

@Lissy61
Ich verstehe das so, dass der GüO wohl für den Fall, dass die Polizei sich im Haus umsieht, nicht wollte, dass dort eine illegaleWaffe gefunden wird.
-----
Ja denke auch das dann so gewesen sein muss und später die Aussagen der Kinder das am Tage des Verschwindens schon Waffe weg war.


Das mit den Uhrzeiten 7.30 Uhr oder 8.30 Uhr bringt einen auch nicht weiter, was es damit auf sich hat und Folgen davon.

Bei den ausgetragenen Zeitungen hieß es ja sie hätte keine weiteren ausgetragen, muss jetzt nicht unbedingt was heißen vielleicht hat die Presse das falsch wieder gegeben oder die Polizei hatte es nicht genau genug mitgeteilt. Aber wenn sie noch welche ausgetragen hat wo? In der Arrode oder es steht noch 1 Haus am Steinhausener Weg, aber auf dem Stadtplan nicht ersichtlich ob es ein Wohnhaus ist. Weil ich mich seit dem Fahrradfund immer frage, warum ist sie da lang gefahren?
Oder wurde das Fahrrad dort nachträglich hingebracht.

Nach dem Bericht der Presse glaubt die Schwester an die Schuld ihres Schwagers, vielleicht kann sie jetzt in einem Gespräch oder Brief ihn erläutern lassen was seine damalige Aussage, es hätte nicht so kommen müssen, bedeutet. Damit sie vielleicht Ruhe findet.

Was ich auch überhaupt nicht verstehe ist, das Herr Obst nicht zu gegeben hat die Patronen besessen oder gekannt zu haben. Die hat ihn jemand untergeschoben, warum sollte seine Frau dann davon gewusst haben und die Waffe geladen. Das widerspricht sich.


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 15:15
@Thorhardt
1. Wieso überkommt ihn mitten in der Nacht der Wunsch nach einer Unterhaltung mit seiner Frau?

Vielleicht hat sie abends gesagt sie kommt nicht mehr nach Hause, holt ihre Sachen bald ab.
Wollte die Ehe nicht weiterführen. Vielleicht eine kleine Wohnung alleine.
(Muss aber nicht so sein)


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 15:33
Das einzige was ich dem Angeklagten und auch seinen Kindern anlaste, ist das verheimlichen der verschwundenen Waffe. Richtig nachvollziehen kann ich das auch nicht. Man sah doch mit welchem Aufwand nach der Frau gesucht wurde, die ganze Polizei, die Hundertschaften, die Pressemeldungen und nicht zuletzt die verängstigste Bevölkerung wegen den Parallelen zum Fall NG.

Bei der ganzen Perfektion die man dem Angeklagten bei der Ausführung der Tat zutraut hakt es aber deutlich bei der nicht geäusserten Suizidgefahr.
Welche Taktik soll dahinter gesteckt haben?


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 16:00
Also hat Herr Obst nun entgegen der Aussagen der Polizisten erst 8.30 mit der Suche begonnen. Ich glaube beinahe, da weiß keiner so richtig, wann was an dem Morgen gemacht wurde und 8.30 passt wohl besser zum Tatablauf. Wo war denn der Sohn die ganze Zeit? Ist er aufgestanden und zur Arbeit und hat von all dem nichts mitbekommen erstmal?


melden

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 16:27
Ich habe noch eine Frage zu dem Revisionsverfahren, was genau bedeutet das nun, keine neuen Beweise, nur Verfahrensfehler? Gab es denn Verfahrensfehler? Gibt es da überhaupt Chancen?


melden
Anzeige

Urteil im Tötungsdelikt Gabriele Obst

11.10.2013 um 17:01
@obskur

http://www.strafrecht-bundesweit.de/strafrecht/revision-in-strafsachen/


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hobbyautoren447 Beiträge
Anzeigen ausblenden