weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 01:24
Ich weiss auch nicht, wann sie darüber überhaupt informiert wurden, dass solche Leichenspürhunde eingesetzt werden. Am Anfang waren sie ja wirklich aus dem Schneider. Viele glaubten ihre Entführungsstory und zunächst wurde sogar erst einmal ein Murat verdächtigt. Ich glaube nicht, dass die McCanns Akteneinsicht besaßen und definitiv wussten, wann die Polizei die Fährte in ihre Richtung aufnahm.

Da ja eine super Entführungsstory konstruiert war (sofern es tatsächlich keine Entführung war, meine ich), machte es eig. tatsächlich erst einmal nur Sinn, die Kleidung zu entsorgen, die bei der Smithsichtung getragen wurde, so wie @sue_bern schon sagt.

Aber nochmal was anderes: ich würde gerne den Gedanken noch einmal aufgreifen, den @jungler heute Nachmittag hatte, und zwar den des direkten Mithelfers. Ob der nun vlt. die Tannersichtung war (und deswegen überhaupt nicht passte) oder auch nicht, weil er zu nem früheren oder späteren Zeitpunkt agierte, sei erst einmal dahingestellt ...

Ich frage mich nur, und das könnte sogar Pro-McCann sein - wie es Mr. McCann geschafft haben will, Madeleine so einfach aus dem App. zu befördern, wenn man die Theorie verfolgt, er wäre kurz nach dem Alarm von Kate, mit ihr losgegangen? Madeleine kann bei Kates Alarm ja wohl kaum noch im McCannschen App. gelegen haben, muss also vorher schon irgendwo hingebracht worden sein und dies geschah vlt. tatsächlich durch einen Mittäter. Und da kommt wieder der Kontrollgang von Mr. McCann ins Spiel...

Oder hat dieser Madeleine solange ins Blumenbeet gelegt? Das schlugen die Hunde doch auch noch an?


melden
Anzeige
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 01:29
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Da ja eine super Entführungsstory konstruiert war (sofern es tatsächlich keine Entführung war, meine ich), machte es eig. tatsächlich erst einmal nur Sinn, die Kleidung zu entsorgen, die bei der Smithsichtung getragen wurde, so wie @sue_bern schon sagt.
ja das erklärt die Frage warum kates kleidung ja (kontaminiert) und von gerry nicht

@Ocelot


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 01:40
@Bambus1
Bambus1 schrieb:- widersprüchliche Aussagen, wer Madeleine am 3.5. gesehen hat
- widersprüchliche Aussagen, ab wann festgestellt wurde, dass das Mädchen fehlt!
- "Sofortige Entührungs-Theorie"
- Hunde
- Smith-Sichtung (von den Eltern zurückgehalten)
- misteriöse Beobachter des Apartments
- viele Einbrüche in den Apartments
- diverse Korrekturen der Aussagen
- keine Einbruchsspuren
- Eltern suchen das Kind nicht wirklich
- Timeline ist wichtiger als das Kind
- kein DNA-Material von Maddie im Apartment und keine Haare auch im Bett, muss von England abgeholt werden
- widerspruechliche Aussagen WER die Fotos von Maddie auf dem Tennisplatz gemacht hat und WANN
- Kate duscht und badet fast gleichzeitig
- fotos von urlaub - widerspruechen und das oftdiskutierte Foto beim Schwimbecken
- ein Paar - also frau und mann haben Maddie am 2.5. im Apartment getroest???
- sedierung oder nicht sedierung
- das fast unberuehrte Bett von Maddie
- keine Einbruchsspueren im Apartment
- Terassetuer nicht zugespert oder zugespert und Jaulosien runter?
- Wilkins und Gerry sehen Jane Tanner nicht
- wann wuerde polizei angerufen?
- geloeschte nachrichten im gerrys handy
- smiths sichtung - der mann sieht wie gerry aus, trug gleiche Hose, ev. auch Jacke
-
-


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 01:43
Jetzt mal etwas OT.. (naja, eigentlich ja nicht)

Das ist schon krass oder? Wie wir versuchen uns in Leute hineinzudenken und aber irgendwie vieles keinen Sinn ergibt. Vlt. denken wir einfach zu kompliziert. Wir haben ja viel mehr Zeit dafür, unsere Gedanken spielen zu lassen ... es gibt kein perfektes Verbrechen und vlt. war echt einiges ganz gut durchdacht, während anderes wiederrum relativ stümperhaft geschah und - im Endeffekt - Naheliegendes, zu dem Zeitpunkt einfach nicht wichtig war.

Falls es letztlich doch Entführer waren, dann war es jedoch wohl eine perfekte Tat, denn sie hatten das Glück,

1. keine Spuren zu hinterlassen
2. dass die Tannersichtung in den Fokus geriet
3. dass die Leichenspürhunde im App. anschlugen (und an Kleidung von K. McCann & Cuddelcat & diversen Stellen am / im Auto), was gegen eine Entführung spricht, da eine Leiche ca. 2 Std. tot sein muss, bis der Leichengeruch eintritt
4. sich die Eltern u. a. durch Veränderungen ihrer Aussagen immer verdächtiger machten

usw. usf.


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 01:49
@Kältezeit
das der Smiths-Mann genau wie Gerry - inclusive Kleidung - ist


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 01:54
@sue_bern
Stimmt. Das fehlt auch noch. ;)

Wo wir beim Thema Kleidung sind: ich weiss, Zufall und so. Aber ist es nicht doch etwas merkwürdig, dass sowohl der Tannermann als auch der Smithmann beige Hosen trugen? War das damals so'n Trend unter englischen Männern, die in Portugal Urlaub machten?

Hier in Dtl. sehe ich das jedenfalls äußerst selten - egal zu welcher Jahreszeit. Deswegen die Frage: war das da gerade Trend? ;)


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 01:56
@Kältezeit
waren es bei Tanner-Mann nicht braune Hose? (aber sie hat es hundert mal geändert)

habe bilder geschaut - wohl auch beige hose


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 01:57
@Kältezeit
also Kliedung kann schon Zufall sein...aber nicht das kind noch dazu wie Maddie aussieht, blonde haare, alter, gleiche pyjama, barfuss...


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 02:03
@sue_bern

Nee. Beige.

Tannerman

Klar, kann Zufall sein - wie gesagt. Aber halt alles zusammen mutet ziemlich konstruiert an.

So nach dem Motto: bevor die Smithsichtung in den Fokus gerät, erfinden wir lieber noch jemanden dazu, der der Smithsichtung ähnelte (woher wusste JT das?), damit im schlimmsten Falle vermutet wird, dass es ein und die selbe Person ist, die dann aber ja nicht G. McCann gewesen sein kann, wenn dieser Mann sich bereits gegen 21.20 Uhr mit Madeleine auf den Weg machte. Aber vlt. können wir den Fokus auch nur auf die Tannersichtung lenken (hat ja geklappt).


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 02:11
@Kältezeit
vielleicht war Tanner gar nicht die Kinder kontrollieren (Wilkins hat sie nicht gesehen)

gerry sagt zu ihr - als ich mit Wilkins gesprochen habe um 21,15 ist ein Mann so und so gekleidet vorbei gelaufen mit einem kind - sag du Jane du hast ihn gesehen als du die Kinder checken warst - auch wenn du nicht warst, aber wir muessen timeline haben dass wir die kinder jede 15-30 minuten kontrollieren haben sonst werden wir bestraft sein dass die kinder alleine waren


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 02:17
sue_bern schrieb:vielleicht war Tanner gar nicht die Kinder kontrollieren (Wilkins hat sie nicht gesehen)
Ich gehe auf jeden Fall davon aus, dass sie zu diesem Zeitpunkt nicht dort war, wo sie angab zu sein.

So und jetzt werd ich ins Bett hüpfen, nachdem ich überprüft habe, dass die Terrassentüre hermetisch abgeriegelt ist. :D

Gute Nacht! ;)


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 02:18
Ich dachte, es ist klar, dass wir den McCann's nicht mit aller Gewalt was *anhängen*, sondern lediglich Zweifel ausräumen wollen? Und das bedeutet doch ganz klar, dass dabei durchaus auch rauskommen kann, das es NICHT Gerry war, den die Smith gesehen haben. Es könnte sogar dabei rauskommen, dass eine Entführung NICHT von den McCann's konstruiert wurde, sondern tatsächlich stattgefunden hat.

So bin ich jedenfalls von Anfang an in diese Diskussion gegangen, auch wenn mir und anderen von wieder anderen :) stets etwas anderes unterstellt wurde. Wir nehmen halt die Zweifel und Ungereimtheiten unter die Lupe, anstatt *aus dem Bauch heraus* zu behaupten, die McCann's sind unschuldig, basta !

Das nur mal vorweg :)


Dass Maddie bei Kate's Alarm nicht mehr im Apartment war, ist klar.

Aber wer auch immer sie von dort weg gebracht hat - ob jetzt Gerry oder jemand anderes - der muss das doch, wenn man die Smith-Sichtung als Hinweis auf einen Entführer sieht, unmittelbar VOR Kate's Alarm gemacht haben. Müsste sich demnach mit Maddie auf dem Arm gegen ca.
21.50 h vom Apartment aus auf den Weg gemacht haben.

Ein Verbringen von Maddie erst NACH dem Alarm würde doch wieder die Smith-Sichtung ad absurdum führen bzw. müsste es sich bei diesem Mann dann evtl. wie bei der Tanner-Sichtung um einen *harmlosen* Vater mit Kind gehandelt haben. Und das kann ich mir nun absolut nicht vorstellen, schon alleine aufgrund des Ortes, an dem dieser Mann von den Smiths gesehen wurde.

Maddie könnte - theoretisch - aber durchaus von Gerry bei seinem 1. Kontrollgang (ca. 21.05 h) schon mal aus dem Apartment und irgendwo in der Nähe verbracht worden sein.

Ich finde nämlich nach wie vor die doch krassen Zeitunterschiede zu Gerry's Rückkehr merkwürdig. Gerry selbst sagte, er wäre gegen 21.10/21.15 h zurück im Tapas gewesen. Da war aber gerade mal die Tanner-Sichtung unterwegs und JT will Gerry + Wilkins um diese Zeit vor dem Apartment gesehen haben.

RO sagte aus, Gerry sei um ca. 21.25 h zurück gewesen
ROB sagte sogar, es wäre ca. 21.30 h gewesen

Da liegen also mind. 25 Minuten dazwischen, und das erklärt sich mir nicht mit "naja, so genau hat keiner auf die Uhr geschaut. Speziell ROB ganz bestimmt, schon mal wegen seines kranken Kindes.

Und selbst wenn man Gerry's Unterhaltung mit Wilkins einbezieht - der sagte, sie sprachen höchstens 3-4 Minuten miteinander - dann bliebe immer noch genug Zeit, um noch mal ins Apartment zurück zu gehen und Maddie irgendwo anders *zwischen zu deponieren*.

Fragt mich nicht, wo - ich habe keine Ahnung - glaube aber eher nicht ans Blumenbeet, denn so dicht bewachsen war das doch auch nicht, dass da niemand was hätte sehen können. Und MO ging doch gegen 21.30 h genau diesen Weg, um ins Apartment über die Terrassentür zu kommen. Das Blumenbeet wäre demnach schon aus diesem Grund viel zu riskant gewesen.

Und mir fällt gerade noch was ein - hat zwar damit nicht direkt was zu tun, aber indirekt schon:

Wilkins sagte aus, dass er, BEVOR er Gerry am Apartment traf, in Höhe des Tapas-Eingangs eine Frau in lila Kleid gesehen hätte. Und so eines hatte doch JT wohl tatsächlich.... Erst später, als Wilkins Fotos von JT sah, hätte er sie als diese Person wieder erkannt...


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 02:18
ich kontrolliere auch die Tuer 10mal am Tag :-) vielleicht ist es auch gut so

gute nacht an alle


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 02:27
@J.Watson
es spricht eigentlich gar nichts dagegen dass der Smith-Mann Gerry war, es hat sich leider kein hrmloser Vater zu dieser Sichtung gemeldet
J.Watson schrieb:Wilkins sagte aus, dass er, BEVOR er Gerry am Apartment traf, in Höhe des Tapas-Eingangs eine Frau in lila Kleid gesehen hätte. Und so eines hatte doch JT wohl tatsächlich.... Erst später, als Wilkins Fotos von JT sah, hätte er sie als diese Person wieder erkannt...
gute Bemerkung, ich kann es nicht erinnern, also meinst du die Tanner ist doch vorbei gegangen ohne von den 2 gesehen werden?


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 02:59
Habe gerade Wilkins Aussage noch mal nachgelesen und muss mich etwas korrigieren

In Höhe des Tapas sah Wilkins einen Mann + eine Frau - der Mann schlank, Europäer mit blonden Rasta-Haaren, in denen er ein Band trug.

ABER

Wilkins sah aber JT, als er mit seinem Sohn LOS GING (ca. 20.30 h), auf der Rückseite der Apartments, VOR einem Apartment der Tapas, aber er wusste nicht, wer darin wohnt.
08.04.2008

Q. Relative to the exact location you met Gerry'

I left my apartment pushing my son's pram so that he could sleep. I did not have a particular direction to follow nor did I have a specific time to do this. I left the apartment and turned right. I walked via the lower street, looked to the building block where the McCann apartment was situated and saw a woman dressed in purple clothing. I referred to this woman in relation to the questions asked by Jane Tanner. At the next crossing, I turned right and continued on down the hill. At this point, I saw a man that was coming from the road and was headed to the reception. I believe that he was with a woman but I cannot be precise of any detail about her. It was a tall Caucasian man, with blonde hair in 'rasta style' tied with a band instead of free flowing. When I arrived, I headed to the WC near the pool area. He also was in the WC but appeared to be a taking a long time. I do not remember if he was still in that place when I left. I did not see a woman in that zone.
Daraufhin wurden ihm weitere, konkrete Fragen gestellt
Q. Relative to whether I know Jane Tanner;

Now I know her name, description of the clothes and photos which I have seen in the press. At that time I knew of her as a member of the group but did not know her name. I do not remember having seen her when I spoke with Gerry, but I believe I saw her when I first ventured out. She was stopped on the street in front of one of the group's apartments when I passed her down towards the exit to my apartment. I do not know if it was her apartment or not. I remember that she was wearing the colour purple.


Q. Relative to the passerby/transient:

I can affirm that it was a quiet street and it was very unlikely that someone could have passed by be in this way but this as an assumption and I do not remember anything having happened.
Alles nachzulesen unter http://www.mccannpjfiles.co.uk/PJ/JEREMY-WILKINS-ROGATORY.htm


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 03:18
Dass Wilkins JT gegen 20.30 h gesehen hat, hat aber offenbar nichts zu bedeuten, denn zu dieser Zeit gab JT an, sich auf den Weg zum Tapas Restaurant gemacht zu haben. Ohne ROB, der bei der kranken Elli blieb.

Als JT im Tapas Restaurant ankam, waren lediglich die McCann's schon da.

Passt also alles, und ist nicht merkwürdig, dass Wilkins sie zu dieser Zeit sah :) Ich hatte nur die Zeit nicht mehr im Gedächtnis, nur die Tatsache, dass Wilkins sie irgendwann, als er mit seinem Sohn unterwegs war und BEVOR er Gerry traf, gesehen hatte.

Aber bei der Menge an Zeugenaussagen und sonstigem Kram, den ich alleine in der letzten Woche zum x-ten Mal wieder durchgelesen habe, kann ich mir unmöglich jedes Detail merken.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 03:34
Und noch nichts Neues vom *Hellseher* :D

Bin dann auch endlich wech....


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 12:49
Was ich von diesem Seher halten soll, weiss ich auch noch nicht. Vielleicht überrascht er uns ja. ;)

Jedenfalls hat er bei vielen seiner aufgeklärten Fälle, ein naheliegendes Gewässer genannt, in dem dann auch die Leichen gefunden wurden. Das hat für mich nichts mit hellseherischen Fähigkeiten zu tun, sondern eher etwas mit Wahrscheinlichkeitsrechnung...

Interessant wäre zu wissen, bei wie vielen Fällen er seine Hilfe angeboten hat. Wenn er von 100 Fällen 10 Mal richtig lag, ist das zwar immer noch ne recht gute Quote, sagt aber nix über seherische Fähigkeiten aus, finde ich. Natürlich macht er nur die Fälle publik, in denen er erfolgreich war...

Also, abwarten.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 13:43
hm, dass der Tannermann auch ne beige Hose getragen haben soll... Da hat wohl jemand der Tanner Insiderwissen bezgl des Smithmannes mitgeteilt.... Ganz klar, Tanner- und Smithmann sollten zu einer Person verschmelzen...

Halte nix von Hellsehern, aber wundert mich, dass er schon Fälle lösen konnte, it's magic :D


melden
Anzeige

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

20.12.2013 um 13:58
was ich aber net verstehe:

Falls Tanner tatsächlich für Gerry die Sichtung erfunden hat: Warum hat sie ein Ausehen angegeben, welches ein völliges Gegenteil vom Smithmann ist? Ich mein, wenn man wirklich ein Pedant zum Smithmann herstellen wollte, hätte sie zumindestens ein ähnliches Gesicht angeben müssen. Sieht zwar aus wie Gerry aber er kanns ja net sein, da JT und JW ihm ein Alibi zu dem Zeitpunkt geben!

Könnte es daran liegen, dass Wilkins derart "rumzickte" dass zwar eine beige Hose als Beschreibung angegeben war aber man sich entschloss einen völlig anderen Mann zu erfinden und eine Verbindung zum Smithmann ad acta legte? Der Tannermann solle nu eine eigenständige Person sein und der Smithmann nichts mit der Tat zu tun haben?


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden