weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

21.12.2013 um 22:53
@sue_bern

Danke für die Bestätigung der Tanner-Sichtung bei Crimewatch :). Also lag ich damit doch nicht falsch.

Und dass kein einziges Haar von Maddie in PdL gefunden wurde, ist wirklich mehr als merkwürdig - das hatten wir ja schon mal festgestellt. Es gab doch auch Kleidung von ihr - T-Shirts, Unterwäsche, die man über den Kopf zieht.... oder denk nur mal an den rosa Hut, den sie auf dem Foto mit den Tennisbällen auf hatte.... und nirgends soll sich auch nur ein Haar von ihr befunden haben ? Einfach unglaublich und unvorstellbar !


melden
Anzeige
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

21.12.2013 um 23:15
Ich lese mir gerade die Zeugenaussagen vom Prozess McCann VS Amaral durch. Dabei fiel mir eine besonders auf:

Libel trial McCann v Gonçalo Amaral - Day 7, 08 October 2013
Witness No 5, Francisco Moita Flores
SO - protests' arguing the issue is to consider the conclusions. He asks about the "death" theory.

MF - says it is more likely that the child died. And he adds it is impossible that someone passed through the window with a child. He says the abduction theory then doesn't make sense. He observes that there are many possibilities, it's perfectly admissible for instance that the child went out to search for her parents. If the child died, it could have been outside of the flat or in the flat. But, he says, the disappearance never could have happened through the window, he insists that it is essential to understand that it is technically, humanly, impossible. The witness concludes affirming that all the hypotheses are possible, except for the abduction "through that window".

GP - Do you think that, because of the book, they stopped investigating the case?

MF - says he was perplexed when the case was shelved. He feels he has to say that the case was very well investigated. If the Public Ministry doesn't reopen the case, it's because no relevant piece of evidence has been brought. The witness suggests that the case suffered carnival aspects and early errors, the biggest being not to have investigated the parents. Life shows us that there are parents who mistreat their children and this eventuality could not be properly discarded.

RA - Why were you perplexed when the process was shelved?
MF - I found that the contradictions by the people who had access to the McCann apartment were not explored sufficiently. It was a fundamental error not to isolate them, check who had access to the apartment and collect the data relating to their phone calls in order to clarify the discrepancies in their statements. If it had been done, we wouldn't be here, involved in a trial on freedom of opinion.

http://www.mccannfiles.com/id454.html
Schwer einzuschätzen, wie dieser Prozess ausgehen wird, aber ich finde, soo schlecht dürfte es für Amaral nicht aussehen.... Aber man weiß ja nie, welche *Vitamine* da evtl. wieder eine Rolle spielen könnten....


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 00:37
Moment, Moment :-)
SY hat nie bestätigt, in welchem Appartment der Tanner-Mann gewohnt hat. Im Grunde genommen kann er auch in einer anderen Anlage gewohnt haben.
Die Grafik, die in der Crimewatch Sendung gezeigt wurde, ist nicht von SY erstellt worden, sondern von dem Produktionsteam von BBC. Da die sicherlich nicht von SY eingeweiht wurden, wo die Creche liegt, haben sie wohl aus dramaturgischen Gründen irgendeinen Punkt eingeblendet. In der XY Sendung hat das deutsche Produktionsteam ja auch darauf verzichtet. Und es diente ja auch nicht dem Ziel der Sendung.
Die creche wurde von der Rezeption des OC "operated". Das heisst nicht, dass sie auch durch den OC geführt wurde. Eher wie z.B. eine Autovermietung, die an der Rezeption von mehreren Hotels eine Vertretung hat. Es waren dort ja auch einige Kinder (11) untergebracht, mehr als zu der Zeit im OC Urlaub machten.

Und warum hat SY dies erst jetzt bekannt gegeben? Nun, warum sollten sie früher? Um uns Hobby-Ermittler aufzuklären? Die Sendungen wurden zu dem Zweck der anderen "Sichtungen" ausgestrahlt.
Die Aufklärung zur Tanner-Sichtung kann bereits 2011 erfolgt sein, also nur 4 Jahre später. Und der Schlafanzug kann durchaus noch in Verwendung gewesen sein.

Warum hat er sich nicht eher gemeldet? Nun, es ist UNS sicher unverständlich, aber die Mehrheit der Menschheit, auch viele Engländer, wissen nichts (mehr) über diesen Fall, haben ihn nicht verfolgt, oder nur am Rande, oder ignoriert. Kaum zu glauben? 100 Millionen Golfer und 90 Prozent der Menschen, die Golf kennen, wissen nicht, wer der erfolgreichste Golfer aller Zeiten ist.

Und JT hat ihre Beschreibung nicht mehrmals geändert. Woher kommt diese Aussage eigentlich immer wieder?


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 00:43
Hallo an alle Diskussionsteilnehmer und vielen Dank an Watson für die Freischaltung.

Ich würde gerne eine Möglichkeit durchspielen und freue mich auf eure Rückmeldung bzw. Kritik: Nehmen wir einmal an, die Smith-Sichtung, die Gerry als den Mann identifiziert, der sich zu dem Zeitpunkt mit Madeleine auf dem Weg zum Strand befand, wäre für diesen Fall ausschlaggebend und man geht einfach mal von 21.55 Uhr zurück. Das würde bedeuten (Watson hat es in seinem Beitrag ebenfalls einleuchtend ähnlich angedeutet), dass Gerry das Appartment um ca. 21.50 Uhr (nach einem von Kate abgegebenen Alarm von ca 21.45 Uhr) in Richtung Rua da Escola Primaria verlassen hat, nachdem er Madeleine vorher, um ca 21.00 Uhr in einem Brachgelände abgelegt hat. Vielleicht hat er die Familie Smith kommen sehen, vielleicht aber auch nicht, die Kreuzung ist nicht geradlinig und die Sichtverhältnisse waren schlecht. Sicherlich hätte er der Familie Smith auch über die Treppe an der linken Seite der Straße ausweichen können. Könnte es aber sein, dass sich dort auch Personen befanden, die ihn aufgrund der besseren Beleuchtung hätten besser beschreiben können?

Meine Vermutungen basieren lediglich auf den von den Hunden gefundenen Spuren, die m. E. glaubwürdiger sind als alle von den "Zeugen" gegebenen Timelines. Sollte Madeleine wirklich durch einen Sturz hinter dem Sofa zu Tode gekommen sein, warum schlugen die Hunde auch im Schlafzimmerschrank an? Warum sollte ihr Körper innerhalb des Appartments von A nach B verlegt worden sein? Um Spuren hinter dem Sofa zu beseitigen?

Was war der "wirkliche" Grund für das geöffnete Fenster?

Sorry, viele Fragen, hätte wir die Antworten, wäre Madeleines Schicksal wohl gelöst :-) Sollte nur ein Denkanstoß sein.

LG


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 00:44
J.Watson schrieb:Wurde das tatsächlich in der XY-Sendung von Redwood so konkret erwähnt?
https://www.thinglink.com/scene/446424890740834306

sehr interessante interactive map wo alle Schlüsselszenen der Crimewatch filme beschrieben sind.

Da wird genau gesagt, dass er aus 4 oder 5 kam DonRock und es gibt auch keine anderen Anlagen, die noch weiter westlich sind. Ich weiß wo die Creche liegt, habe sie selbst gesehen und kann bestätigen, dass sie genau dort liegt wo sie per Kreuz vermerkt ist. Es waren auch deutlich mehr Kinder als 11 in den verschiedenen Creches von Mark Warner angemeldet, vielleicht überprüfst du deine Aussagen noch einmal.
Und warum die Laufrichtung vom Apartment zur Creche verlief und nicht umgekehrt, wenn er von der Creche kam, weiß nur Redwood allein.

Tja, das ist und bleibt das große Rätse
Ich denke SY lässt sich da noch die Möglichkeit einer Korrektur offen oder wartete auf Tanner's Kommentar, wenn er denn kam...
J.Watson schrieb:War es nicht sogar so, dass in Crimewatch oder XY im Oktober die Tanner-Sichtung trotzdem sogar noch mal nachgespielt wurde?
Sie ist ja fester Bestandteil der Timeline nun geworden. Spielt aber als solche nun keine Rolle mehr. Die Smith Sichtung ist nun im Fokus. Schau mal oben im thinglink das video über die Smith Sichtung an und speziell den Träger des Kindes. Fällt dir da nicht auch die unglaubliche Ähnlichkeit auf?


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 00:54
queenie schrieb:nachdem er Madeleine vorher, um ca 21.00 Uhr in einem Brachgelände abgelegt hat.
Wenn du mit Brachgelände auch das Blumenbeet unterhalb der Treppe zur Verandatür mit einbeziehst und den Zeitpunkt auf ca. 21:10 änderst gehe ich mit dir konform.

Ich gehe nach wie vor von einem Tod am Abend vorher aus, am Mittwoch Abend, der entdeckt wurde als Gerry mit ein paar Minuten Vorsprung zu seiner Frau im Apartment ankam und sie hinter dem Sofa fand. "The Night we found her." War ein Versprecher von ihm. Würde genug Zeit lassen um den Leichengeruch sowohl hinter dem Sofa als auch im Schrank zu erklären.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:13
DonRock18 schrieb:Und warum hat SY dies erst jetzt bekannt gegeben? Nun, warum sollten sie früher? Um uns Hobby-Ermittler aufzuklären? Die Sendungen wurden zu dem Zweck der anderen "Sichtungen" ausgestrahlt.
Die Aufklärung zur Tanner-Sichtung kann bereits 2011 erfolgt sein, also nur 4 Jahre später. Und der Schlafanzug kann durchaus noch in Verwendung gewesen sein.
Die wichtigste Sichtung, Beschreibung, Fahndung des wichtigsten Vermisstenfalles dieses jungen Jahrtausends soll 4 Jahre lang unter Verschluss gehalten worden sein nur um zu erklären warum der Schlafanzug noch vorhanden war?

4 Jahre lang soll SY die Öffentlichkeit bzgl. eines falschen Verdächtigen an der Nase herumgeführt haben während die Efits des anderen Mannes von den McCanns und ihren Anwälten unterdrückt wurden? Glaub ich nicht.

Dieser Mann, der meiner Meinung und meinen Recherchen nach nicht existiert, hat sich wenn überhaupt erst kurzfristig gemeldet. Eine Zeitspanne von 4 Jahren hier anzulegen entbehrt jeglicher Grundlage.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:14
@shirleyholmes
Ich frage gern nochmal: Wo hat SY bestätigt, in welchem Appartment Der "Tannerman" gewohnt hat? Irgendwelche Interaktiven Karten kann ich auch erstellen.


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:16
Tannermann hat in keinem Apartment gewohnt weil er nicht existiert


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:19
106841,1387671559,Metpolice123
DonRock18 schrieb:@shirleyholmes
Ich frage gern nochmal: Wo hat SY bestätigt, in welchem Appartment Der "Tannerman" gewohnt hat? Irgendwelche Interaktiven Karten kann ich auch erstellen.
Der thinglink account gehört Scotland Yard. Kannst du gerne anzweifeln, ist aber so. Alle offiziellen Scotland Yard Filme sind dort vermerkt und sind auch auf deren Seite verlinkt. (siehe Anhang)


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:19
@ shirleyholmes

Bzgl. des Brachgeländes hatte ich eher an die Rua da Escola Primara gedacht, auf jeden Fall in der Nähe der Smith-Sichtung. Ich habe meine Zweifel über einen Tod am Abend vorher, da Madeleine ja noch am Morgen des 03.05.07 mit Cat Nanny und weiteren Kindern angeblich am Strand war. Was mir nur auffiel war, dass Madeleine auf der Creche-Liste des 03.05.07 als " MADELENE" eingetragen wurde (kann ein Flüchtigkeitsfehler seitens der Eltern sein oder an meinen Augen liegen :-))

Was den Zeitpunkt von 21:00 Uhr betrifft, könnte er Madeleine durchaus dort abgelegt haben. Auf dem Rückweg von der Rua Primeiro de Maio rechts in Richtung Rua Dr. Francisco Gentil Martins hätte er "rein theoretisch" Jeremy Wilkins in der Ferne sehen können. Daraufhin könnte er sich entschlossen haben, das Appartment durch den Vordereingang zu betreten und durch die Terassentür zu verlassen, um eine Begegnung mit Jerry zu vermeiden?


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:22
@queenie
queenie schrieb:Was mir nur auffiel war, dass Madeleine auf der Creche-Liste des 03.05.07 als " MADELENE" eingetragen wurde
ist mir auch aufgefallen


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:24
@ SusiK

Ich glaube auch, dass es den Tannermann nicht gibt. Vielleicht wurde seine Existenz durch SY bestätigt, um auf irgendwen Druck auszuüben?


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:24
@queenie
queenie schrieb:Auf dem Rückweg von der Rua Primeiro de Maio rechts in Richtung Rua Dr. Francisco Gentil Martins hätte er "rein theoretisch" Jeremy Wilkins in der Ferne sehen können. Daraufhin könnte er sich entschlossen haben, das Appartment durch den Vordereingang zu betreten und durch die Terassentür zu verlassen, um eine Begegnung mit Jerry zu vermeiden?

in diesem Fall sogar absichtlich - und somit hat er fuer 21,15 Uhr Alibi - von Wilkins


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:28
queenie schrieb:Ich glaube auch, dass es den Tannermann nicht gibt. Vielleicht wurde seine Existenz durch SY bestätigt, um auf irgendwen Druck auszuüben?
Da gehe ich sehr von aus.

Seien wir ehrlich, einen reinen Indizienprozess würde der portugiesische Staat - und der wäre immer noch zuständig - niemals gewinnen, nicht mit den Anwälten, die von Spenden aufgefahren würden, nicht mit der Presse im Hintergrund...

Da die DNA nicht schlüssig war und die Indizien evtl. in der deutschen Provinz ausreichen würden aber nicht in einem möglichen Sensationsprozess, werden Beweise benötigt.

Und damit Geständnisse oder Zeugenaussagen. Meiner Meinung nach geht es in diese Richtung.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:29
@SusiK

Ja, was sich ja im Nachhinein und in Bezug auf die "Tannersichtung" als durchaus vorteilhaft herausstellte, aber vielleicht so nicht geplant war.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 01:34
@queenie
M.M.n. war die Tanner-Sichtung von vorne bis hinten erfunden zum Zwecke der Alibi-Beschaffung im Beisein des einzigen unabhängigen Zeugen, der in dieser ruhigen Gegend an diesem Abend aufzutreiben war. Jeremy Wilkins.

Es gibt ja die haarsträubendsten Erklärungen mitlerweile was der Mann mit dem Kind auf dem Arm die restlichen 45 Minuten bis zu seinem Treffen mit der Smith Familie getan haben könnte.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 08:47
Korrekterweise muss man jedoch sagen, dass auf der Karte nicht explizit steht, dass der Crecheman in Block 4 oder 5 WOHNTE, es heißt vielmehr:

21:00: Couple of British holidaymakers collected their children from the night creche at the Ocean Club main 24hr reception. The father walks on ahead with one child in his arms back towards block 4 and 5.

Er ging also angeblich seiner Frau voraus Richtung Block 4/5. Dieses Elternpaar hatte also mehr als 1 Kind in der Krippe .


Ich glaube ja nun auch keine Silbe von dem was Redwood da aufgetischt hat - die Taktik dahinter ist da schon interessant, wenn es denn so ist wie @shirleyholmes vermutet.

Mir fehlt immer noch eine gute Erklärung, wieso auf der offiziellen findmadeleine.com Seite der Tannerman wie in Stein gemeißelt als verdächtige Person propagiert wird.

http://www.findmadeleine.com/de/campaigns/unidentified_people.html


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 09:41
jungler schrieb:Mir fehlt immer noch eine gute Erklärung, wieso auf der offiziellen findmadeleine.com Seite der Tannerman wie in Stein gemeißelt als verdächtige Person propagiert wird.
Ich glaube nicht an Zufälle oder an die Theorie "die Homepage wird nicht mehr regelmäßig gepflegt".
Die Mccanns habe nicht ohne Grund die Smith e-fits über Jahre mit anwaltlicher Hilfe zurückgehalten!

Gegen SY können Sie diesen Druck nicht ausüben!
Das ist stiller Protest! Wer weiß, was dahinter steckt?


melden
Anzeige

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

22.12.2013 um 10:20
jungler schrieb:Mir fehlt immer noch eine gute Erklärung, wieso auf der offiziellen findmadeleine.com Seite der Tannerman wie in Stein gemeißelt als verdächtige Person propagiert wird.
Weil Tannerman Gerry ein Alibi gibt, das Smithman ihm nimmt.
Bambus1 schrieb:Das ist stiller Protest!
Guter Ausdruck.

Die vorgeschaltete Seite mit den zurückgehaltenen E-fits musste nun auch der Weihnachtsbotschaft von Kate weichen. Zurück zum Status Quo.

Und der Online Shop ist immer noch nicht wieder nutzbar. Und das vor Weihnachten. Für mich das untrüglichste Zeichen, dass hinter den Kulissen gearbeitet wird von Seiten der Polizei und dass wahrscheinlich auch der Fund im Visier ist. SY hat ja bezüglich möglicher in Portugal begangener Straftaten keine direkte Handhabe. Bei möglichem Betrug via Spendengeldern schon.


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden