Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.542 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 19:47
Da der Hauptthread geschlossen werden musste ,hier mal ein Versuch , die Diskussion in Gang zu halten.

Da der Prozess sehr polarisiert ,möchte ich Euch bitten ,respektvoll und höflich zu diskutieren und auch andere Meinungen zu tolerieren. Der Thread ist vor allem dazu gedacht ,Montag weiter diskutieren zu können. Sollte ich jemanden vergessen ,bitte PN.


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 19:59
Habe alle eingeladen ,wer fehlt bitte PN. Werde versuchen ,das n e u t r a l zu moderieren,wer nicht diskutieren kann , verliert das Schreibrecht nach Rücksprache per PN , ist völlig egal ,ob pro oder contra.

Wen ich vergessen habe ,bitte PN an mich.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:11
Ich greife noch einmal dieses Posting von @Interested auf:
Dieses Gesetz, besagt eine ganz ganz klare Verhaltensregel! Sie besagt, wenn es absolut keine andere Möglichkeit gegeben hätte...Das lag hier zu KEINEM Zeitpunkt vor! Weder wurde dem vermeintlichen intruder mitgeteilt, man habe sich bewaffnet, weder wurde dieser augefordert, aus dem Klo zu kommen, weder wurde im Vorfeld die Polizei eingeschaltet, weder versuchte man, sich in SICHERHEIT zu bringen - stattdessen ging man absolut aktiv und Herr seiner Sinne in die vermeintliche Gefahr und schoss VIER MAL ohne Vorwarnung in den beengten Raum, was den sicheren Tod des Opfers bedeutet. Das in diesem Fall, auch nur ansatzweise, weil unser Protagonist amputierte Unterschenkel hat, eine Notwehrsituation herbeiphantasiert wird, um dem vorsätzlichen Mord an einem Menschen zu entgehen - entbehrt jeder Rechtmäßigkeit.

Da Putative self defense in Südafrika noch NIE zur Anwendung kam, wird sie in dieser abstrusen Geschichte schon gar nicht anerkannt sein.
Finde ich sehr wichtig, wie hier noch einmal aufgezeigt wurde, dass es sich um keine Notwehrsituation gehandelt hat und etliche andere Möglichkeiten bestanden, bevor man ein Leben riskiert hat.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:16
Dann auf ein schönes repektvolles Diskutieren. Es kann alles eingestellt ,spekuliert werden ,wie ihr wollt ,seid nett zueinander ,wir wollen ja uns nächste Woche austauschen können.

Wen ich vergessen habe ,bitte melden :) ,ist keine böse Absicht oder gar Selektion.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:24
Meine Version zum Geschehen (zum Teil hoch spekulativ!):

Am 13.02.2013 passierte Reeva um 18:00 Uhr mit ihrem Mini Cooper den Eingang zum Silverwoods Estate. Etwas später folgte Oscar mit seinem weißen BMW.
Es gab anscheinend von Anfang an dicke Luft, OP setzte oder besser legte sich um 18.30 Uhr an sein IPad und suchte gleich zu Beginn gezielt per Google nach einer bestimmten Seite, wie sich herausgestellt hat, mit "FreePorn"-Inhalten. Meine Vermutung, es hat ihm jemand "gesteckt", dass man Reeva dort sehen könne ( vielleicht ein Bild im Bikini, oben ohne oder sonst was). Oder es handelte sich um einen Film, den er dann nebenbei herunterlud. In der Zwischenzeit guckte er Autoseiten usw.

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/ipad3-contents-close-up.jpg?w=450&h=260

Es kann ja auch sein, dass es eine Person zu sehen gab, die Reeva sehr ähnlich war. In seiner Eifersucht konnte und wollte er den Unterschied nicht erkennen.

http://www.erdverwachsen.de

Immer wieder flammt deswegen Streit auf, Reeva gelingt es nicht, Oscar vollends zu beruhigen. So macht an diesem Abend jeder sein Ding, so gab es auch nie ein gemeinsames Abendessen deswegen. Sie waren auch nie gemeinsam im Bett. Das Foto zeigt jedenfalls links keine Liegespuren im Kopfkissen.

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/38.png?w=450&h=243

So zogen sich also die Meinungsverschiedenheiten ewig hin. Reeva wollte Oscar so nicht zurück lassen, geplant war eigentlich, dass sie heimfährt. Wegen des Streits vergaß sie auch ganz, entgegen ihrer Gewohnheiten, Bescheid zu geben, dass sie nicht heim kommt.
Ihr Handy lag ja auch oben im Schlafzimmer, angesteckt am Ladekabel, irgendwas hatte sie anfangs am Handy gemacht, dann weggelegt, deswegen stundenlange Verbindung mit dem Internet. (Hier stellt sich die Frage, sperrt sich ein Handy überhaupt, solange Internetverbindung besteht?)
Spät nachts packte Reeva dann der Hunger, Abendessen war ja ausgefallen und als Model ißt man eh sehr sparsam. Sie hat also mit der Gabel ein paar Happen aus den Tupperdosen gegessen. Darum fand man auch bei der Autopsie Essensreste im Magen.
Irgendwann vor 02.00 Uhr nachts wird es Oscar zu blöd, er möchte, dass Reeva verschwindet, und zwar sofort. Reeva zieht sich ins Schlafzimmer zurück und sperrt Oscar aus. Sie möchte ihn auf keinen Fall verlassen, kein Gedanke daran, sie möchte einfach, dass er sich wieder beruhigt.
Sie kannte ihn ja schon einige Zeit, wusste, wie schnell er explodieren konnte, kannte aber auch seine liebe Seite, die weit über 90 %, auf diese hoffte sie. Oscar, gar nicht dumm, denkt sich: Bevor ich jetzt vollkommen ausraste, lass ich mir die Ersatzschlüssel des Hauses von der Clarice bringen. Anrufen und wecken wollte er sie nicht deswegen, so probierte er es per WhatsApp oder einer anderen Internetverbindung, anscheinend mit Erfolg. Clarice war vermutlich noch irgendwo unterwegs, würde aber vorbeischaun, wenn sie wieder zuhause sei. Bis dahin würde sich eh alles wieder beruhigt haben usw. (Die Schlüssel holt sie später bei ihrem Vater ab, der ist da schon benachrichtigt von Oscar und auch schon angezogen oder gerade dabei, aber dazu später mehr. Dieser Teil mit Clarice ist natürlich hochspekulativ, aber ich glaube, sie oder ihr Vater wurden definitiv schon früher informiert: Oscars Telefon wurde manipuliert, ohne jeden Zweifel! Sein Telefon war so brisant, dass man es anfangs verschwinden ließ. Es war zwar unwahrscheinlich belastend, dies zu tun, aber anders wäre Oscar chancenlos gewesen, die Beweise zu erdrückend. Das Telefon wurde nie mehr eingeschaltet, nachdem es den Tatort verlassen hatte. Es wäre sonst Verbindungsdaten zu irgendeinem Funkturm registriert worden. Dennoch wußte die Verteidigung beim Bail Hearing über die Anrufe und deren Zeiten Bescheid.
Sie müssten also doch die Daten ausgelesen haben? Ließe schon tief blicken so ein Vorgang!)
Aber weiter zum Geschehen:
Dies geschah wenige Minuten vor 01.56 Uhr, ab da vernahm die Nachbarin immer wieder Streit, hörte aber nur eine Stimme, die einer Frau. Dies deshalb, weil sich Reeva auf den Boden gesetzt hatte, Rücken an die Tür gelehnt, um ein gewaltsames Aufdrücken zu verhindern, immer wieder Wortgefechte hatte mit Oscar, der alle paar Minuten wieder versuchte, Reeva zum Aufsperren der Tür zu bewegen. Die Nachbarin konnte also nur Reevas Stimme hören wegen der offenen Balkontür, Oscars Stimme war durch die Schlafzimmertür unmöglich zu hören. Irgendwann schlief die Merwe dann doch ein und hörte nichts von dem weiteren dramatischen Verlauf, erst die Schüsse gegen 03.15 Uhr vernahm sie wieder und den darauf folgenden Lärm (der vom Aufbrechen der Tür verursacht wurde), dann kurze Zeit später Oscars Weinen.
Zurück zur Schlafzimmertür: Oscar verliert langsam aber sicher Geduld und Nerven. Gegen 03.00 Uhr drischt er mit seinen Prothesen (meiner Meinung nach hatte er die nie ausgezogen) gegen die Tür, möchte die untere Füllung raus treten,

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/15.png?w=450&h=275

zudem wirft er sein ganzes Körpergewicht dagegen. Dies könnten die gehörten "Schüsse" der Stipps gewesen sein. Hier Bilder der diversen Beschädigungen.

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/17.png?w=450&h=260
http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/16.png?w=450&h=264

Auch die Prothesen haben viele Beschädigungen, zu viele für nur die Badtür meiner Meinung nach
http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/7.png?w=450&h=287
http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/4.png?w=450&h=293

Oscar schafft es nicht, ins Zimmer einzudringen, da die Tür abgesperrt ist und Reeva auf dem Boden sitzend ihren Körper dagegen stemmt: Rücken an der Tür, Beine gegen die Glasvitrine stemmend (der untere Teil besteht nicht aus Glas). Die Unordnung in der Vitrine (diverse umgefallene Teile, die Brillen liegen nicht gerade dekorativ herum) lassen dies vermuten.

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/22.png?w=450&h=263
http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/21.png?w=450&h=269

Der Streit wird heftiger, die Situation immer bedrohlicher. Von der Tür traut sich Reeva nicht weg.
Oscar sucht in seiner Wut nach irgendetwas, womit er Reeva beeindrucken kann. Er findet
Luftgewehr und Baseballschläger, eilt damit zurück zur Schlafzimmertür.

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/23.png?w=450&h=255

Eine letzte Warnung an Reeva, endlich die Tür zu öffnen, dann schießt er in seiner Wut auf die Tür, genau dahin, wo er Reeva vermutet. Ich denke mal, er hat nie im Traum gedacht, dass die Kugel die Tür durchschlagen könnte.

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/13.png?w=450&h=269
http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/14.png?w=450&h=276

Reeva wird am Rücken von dem Projektil getroffen. Ein Abdruck ihres T-Shirts, genau so groß wie eine Luftgewehrkugel (etwa 5 mm) in Verbindung mit einem darunter liegenden Bluterguss lassen darauf schliessen.

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/04/close-up-of-back-wound.png?w=450&h=288
http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/04/wounds-on-back.png?w=450&h=233

Hier ein Foto vom Shirt, um die Doppellinien des Abdrucks verständlich zu machen
(das Webmuster ist ja auf der Innenseite umgekehrt.

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/04/close-up-of-tank-top.png?w=450&h=302

Vor lauter Schmerz und Fassungslosigkeit springt sie auf, sperrt die Tür auf und flüchtet aufs Bett (sie sah in ihrer Verzweiflung nur noch zwei Möglichkeiten: Entweder sie lässt die Tür verschlossen, dann besteht die Gefahr, dass er vollkommen ausrastet oder sie öffnet die Tür mit der Hoffnung, dass ihn dies wieder ein wenig zur Besinnung bringt). Oscar drischt beim Hereintreten wütend einmal mit dem Baseballschläger gegen die Stirnseite der Tür, dreht sich kurz darauf um, drischt nochmal aus lauter Verärgerung auf die Stirnseite der langsam zufallenden Tür (darum die beidseitigen Beschädigungen?)

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/19.png?w=450&h=261

sperrt dann ab und zieht den Schlüssel raus, damit Reeva ihm nicht entkommt, denn er möchte sie fassen und dann persönlich rausschmeissen. Reeva wird ihr Fehler (die Tür aufzusperren) bewußt, sie beginnt zu schreien ("sie werde die Polizei rufen, schreit mehrmals "Help"), Oscar schreit zurück ("hau endlich ab, Reeva", "dann ruf doch die Polizei", und äfft ihre Hilfeschreie nach"). Oscar reißt die Bettdecke herunter, wirft sich aufs Bett und greift außer sich vor Wut zur Waffe, die rechts darunter liegt. Er verfolgt Reeva, die Richtung Bad flieht, noch während er übers Bett läuft, zieht er die Pistole aus dem Halfter, wirft diesen wütend in die Ecke

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/36.png?w=450&h=252

und läuft der kreischenden Reeva hinterher. Im Bad geht dann alles ganz schnell: Reeva sperrt sich wieder ein, versucht wieder ein gewaltsames Eindringen durch zusätzliches Zuhalten der Tür zu verhindern! Daß er wirklich schießen würde, daran dachte sie nicht im Traum! Oscar war nicht mehr Herr seiner Sinne, über ein Stunde ausgesperrt in seinem eigenen Haus, dann endlich bekommt er Einlaß, kurze Zeit später dasselbe, wieder ausgesperrt in seinem eigenen Haus! Er war durch nichts mehr zu bremsen. Er schrie nur noch außer sich vor Wut: "Get the fuck out of my house", dann drückte er wie von Sinnen zuerst einmal ab, hörte danach Reeva stolpern und furchtbar aufschreien vor Schmerz, diese grauenvollen Schreie musste er schnell abstellen, er wollte diese entsetzlichen Schreie keine Sekunde länger hören, er zielte direkt darauf und drückte solange ab, bis diese schrillen, grauenvollen Schreie erloschen! Drei weitere Schüsse in schneller Abfolge, dann war Totenstille. Vier Löcher in einer Tür! Das nackte grauen dahinter!

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/03/door-2.jpg?w=450&h=288

Hier ein Bild vom Grauen hinter der Tür: Reevas Kopf mit Schusswunde (Vorsicht! Nicht jedermanns Sache!!!)

http://juror13lw.files.wordpress.com/2014/04/reeva-head.png?w=450&h=266


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:25
@KlaraFall

Für mich sieht das so aus, dass nur weil er körperlich behindert ist, diese Option überhaupt seitens der Verteidigung in Erwägung gezogen wurde...obwohl es ein klarer Widerspruch zu seinem sonstigen Gebaren ist - die Beeinträchtigung^^


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:29
sterntaucher schrieb:Wegen des Streits vergaß sie auch ganz, entgegen ihrer Gewohnheiten, Bescheid zu geben, dass sie nicht heim kommt.
So weit ich mich erinnern kann gab es eine SMS von Reeva an den Gastvater, dass es später wird und sie nicht heim kommt.
Sagte das der Gastvater nicht auch in einem Interview ?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:33
@.lucy.
@sterntaucher
das ist richtig. Was fehlte, war der GuteNacht-Gruss, der obligatorischerweise immer verschickt wurde.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:35
@schokoleckerli

Danke für die Richtigstellung! Ich hatte das anders im Kopf!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:37
@sterntaucher
ist doch nicht schlimm :)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:38
danke für die einladung :) , werde aber erst wieder ab dem 05.05 folgen, da mich das ständige wiederkäuen nervt (siehe alten thread)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:39
@sterntaucher

Zu der kaputten Schlafzimmertür. Ist schon krass, dass er dazu sofort ne Erklärung hatte und diese Beschädigung tätsächlich in der Tatnacht geschah...da vermischen sich dann Wahrheit und Erfindung...darum glaube ich das auch - er nutzt die Erklärung der: Rettung von Reeva - während es in Wahrheit wohl ihre Angst vor ihm war...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:43
@sterntaucher
Was läßt dich darauf schließen dass OP auf den Pornoseiten nach Reeva suchte ?
Wäre natürlich möglich, ein guter Grund für einen Streit
OP könnte natürlich aber einfach auch nur spezielle Pornos geschaut haben

Für mich sieht das T- Shirt, das Reeva bei ihrem Tod trug wie das aus das sie bei ihrer Ankunft trug.

Gehörte die Jeans wirklich OP, die neben der Decke lag ?
Wem gehört die Hose draussen unter dem Fenster ?


Trug Reeva den ganzen Abend nur ihre kurzen Shorts ?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:44
@.lucy.
Die Jeans war von Reeva, die neben der Decke, dem "Duvet"


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:44
@.lucy.

Die Jeans gehörte Reeva....das hatten wir aber geklärt. Das sagt OP, das sagt Nel.

Und ich glaube nicht, dass OP nach Reeva suchte auf den Seiten...er schaute sich Pornos an, weil er Pornos schauen wollte.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:46
@.lucy.
also, es kann täuschen, aber das Shirt, das Reeva bei ihrere Ankunft trug, war weiter ausgeschnitten, als das, was sie auf dem letzten Bild trug.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:49
@schokoleckerli
im Grunde ist das egal, denn Nel hat die Kleidung in Bezug darauf, wann sie getragen wurde, ob sie bei der Ankunft getragen wurde etc. ja gar nicht erwähnt. Können wir also theoretisch vernachlässigen.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:50
@Interested
@.lucy.
.lucy. schrieb:Was läßt dich darauf schließen dass OP auf den Pornoseiten nach Reeva suchte ?
Wäre natürlich möglich, ein guter Grund für einen Streit
Eine reine Vermutung, aber es war die erste Seite, die er öffnete: Er suchte, sofort nach einer bestimmten Seite, kannte also nur den Namen, nicht die genaue Adresse.
Das machte mich so aufmerksam.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:52
@sterntaucher
er kann genauso gut von einem Kumpel den Tipp bekommen haben.(Kostenloser Stream, was weiss ich)
Da sehe ich bisher noch nicht so den Grund für einen Streit.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.05.2014 um 20:52
@schokoleckerli
Es wurden ja sehr viele Bilder gezeigt, auch OPs T-Shirt
Aber es gibt keine Aufnahme von Reevas Shirt ?


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden