weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Besucher eine fremde Intelligenz

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Besucher, Kontakte Zu Fremden Wesen, Fremde Intelligenz

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 00:39
@VogelJagd
VogelJagd schrieb:Dann wäre sozusagen unsere Realität alles im Kopf und gar nicht wirklich da???!!!
Schon da, aber wie sie IST, das erfahren wir durch unsere Sinne, und diese wiederum werden vom gehirn(programm) interpretiert.

Die Frage stellt sich: Sieht das wirklich SO aus, wie wir es durch diese ganzen Filter WAHR-nehmen?

Es ist etwas erst WAHR, wenn wir es WAHRnehmen? Ab wann nehmen wir was WAHR?


melden
Anzeige

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 00:39
@lesslow

Jetzt verstehe ich, was Ihr mir sagen wollt :)

Also könnte laut dieser These, es auch sein das die Ufo´s gar nicht von anderen Planeten kommen, so wie viele annehmen, sondern das Sie eigentlich schon die ganze Zeit da sind, wir Sie aber nicht warum nehmen können, da wir wie du schon sagtest nur bis in die 4 Dimension kommen.

Ist dies soweit korrekt?

Wenn ja, frage ich dich, warum durfte ich dann eine andere Dimension sehen :) also vielleicht die 5 oder 6 oder sogar noch weiter. ??


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 00:41
@snafu

Ja, nun verstehe ich was Ihr beide mir da sagen wollt. Bedanke mich auch für die Gedult :) Aber soweit hinaus, habe ich noch nie gedacht.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 00:49
VogelJagd schrieb:Also könnte laut dieser These, es auch sein das die Ufo´s gar nicht von anderen Planeten kommen, so wie viele annehmen, sondern das Sie eigentlich schon die ganze Zeit da sind, wir Sie aber nicht warum nehmen können, da wir wie du schon sagtest nur bis in die 4 Dimension kommen.
Ja, so in etwa. Das sind ganz neue Gebiete und auch schwierig zu erdenken und zu betreten.
VogelJagd schrieb:Wenn ja, frage ich dich, warum durfte ich dann eine andere Dimension sehen :) also vielleicht die 5 oder 6 oder sogar noch weiter. ??
Das ist sehr komplex. Keine einfache Frage! Es wäre genauso zulässig die Frage zu stellen, warum sich diese Objekte in unserer Raumzeit manifestieren, oder aber ob bestimmte Objekte, die wir zur ganzen Phänomenologie zählen, ständig in der Raumzeit da sind.

Auch für mich alles schwer zu erdenken, möchte ich mit dem vermeindlich 'logisch' nähern.

Und noch einmal gesagt: Unter der ganzen Themantik von UFOs und Entführungen handelt es sich womöglich um viele verschiedene Sachen, die all das mit einschließen. Es ist schwierig da immer einheitlich oder pauschal zu sprechen, da es sich womöglich um wirklich technische und physische Objekte handel, oder andersdimensionale, oder psychische/seelische Realitäten, als auch womöglich alles zusammen.

Es bedarf ganz anderer Gedankengänge, die schier unmöglich anmuten und verrückt wirken, aber so stellt sich das Phänomen selbst nunmal dar.

Ich hoffe auf eine grundlegende ausweitung der Quantenphysik, in den nachsten Jahrzehnten, die dem ganzen vielleicht ein paar mehr Aspekte hinzufügt. Trotz ihres jungen Alters behinhaltet die Quantenphysik noch viel potential, dass noch lange nicht angekommen ist, oder in seiner Tragweite verstanden wurde.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 00:50
VogelJagd schrieb:Also könnte laut dieser These, es auch sein das die Ufo´s gar nicht von anderen Planeten kommen, so wie viele annehmen, sondern das Sie eigentlich schon die ganze Zeit da sind, wir Sie aber nicht warum nehmen können, da wir wie du schon sagtest nur bis in die 4 Dimension kommen.

Ist dies soweit korrekt?
Nein ,ich denke auch nicht dass sie von anderen Planeten kommen und wenn auch, da die Planeten quasi in uns selbst sind. So kommen die Ufos auch aus uns selbst, aus unseren gedanken, denn wir warten ja fast drauf.
Der Gedanke manifestiert sich iregndwann, so wie alles anfangs immer ein gedanke war, bevor es Wirklichkeit wird. Doch die menschen haben immer auf Götter gewartet, die vom Himmel kommen. ;)


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 00:56
@snafu
@VogelJagd

Hier fände ich auch wichtig den Ansatz eines holographischen Universums zu betrachten, der ja durchaus auch aus der Quantenphysik erstmals so in die neue Wissenschaftswelt einging.

http://www.astronews.com/news/artikel/2009/02/0902-007.shtml

Bei Bohm finden sich die ersten Ansätze dazu:

http://www.gabrieleschmid.de/diss/III.37.html
(Bitte auch unten auf weiter klicken...)

Wikipedia: David_Bohm


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 01:03
@lesslow
@snafu

Ok merke schon, Ihr beide habt doch etwas unterschiedliche Ansichten :)

zu lesslow...

da ich heute das erste mal so denke, da es mir zuvor noch fremd war, möchte ich da gerne noch was erzählen, das mir durch diese Gedanken nun auch einen Sinn geben könnte. Wie gesagt "könnte".

Und zwar ist vor ca. 4-5 Jahren mein Hund verstorben. Ich hing sehr an Ihm. Eigentlich wurde er eingeschläfert da er Krebs hatte und nur noch litt. Ich konnte mich damals aber nicht von Ihm verabschieden und das war sehr schlimm für mich. Hatte mich damit bestimmt an die 2 Jahre gequält.

Jedenfalls kam dann irgendwann der Zeitpunkt wo ich ganz intensiv nach Ihm rief. War wirklich mal im Wald und hatte den Pfeifton den er kennt gepfiffen. Klar, denkt man dann, alter bist auch nimmer normal usw, aber ich wünschte mir ich will Ihn nochmal spüren und mich verabschieden.

Jedenfalls am gleichen Abend, ging ich ca. 22 Uhr zu Bett. Wollte mich sozusagen gerade hinlegen. Als ich plötzlich hörte wie die balkontür aufsprang und die Vorhänge aufwehten. Ich dachte dann, oh man, hab vergessen den Hebel runter zu machen und der Wind hat diese aufgedrückt usw. Bin dann aufgestanden um diese zu zumachen, aber sie war zu. Und zwar komplett. Hebel war oben.

Naja, ich ignorierten den Vorfall. 1 Tag später, ebenfalls wieder Abends vor dem schlafen gehen. Lag wieder gerade im Bett (lag noch keine min) (auf dem Rücken). Da spürte ich wie etwas mich an der Schulter ins Bett drückt. War dann perplex und bin in eine Sitzposition hoch um zu schauen was denn da abgeht. Und dann geschah was, was ich nie vergesse... Ich spürte wie etwas in mich ist, bzw durch mich durch. Ich hatte das Gefühl etwas berührte mein inneres. Meine Seele, mein Geist. Es ist schwer zu beschreiben. Aber ich hatte Angst dann, und es fühlte sich so komisch an, das ich nicht mehr wollte und bin aufgestanden und habe laut und deutlich gesagt, das ich nimmer will und das Sie bitte gehen soll. Hab mich noch bedankt das Sie da war und Sie frei gegeben.

Naja, denke heut noch es war mein Hund, fühlte sich jedenfalls so an.
Wenn ich nun das so vergleiche mit deiner These, weiß ich nun warum ich Ihn auch nicht sehen konnte sondern nur fühlen. Dann wären aber unsere sogenannten Geister auch in der Lage die Dimensionen zu durchqueren oder wären sogar auch in unserer.

Verstehst was ich meine. Es würde nun einen Sinn ergeben. Zuvor hatte ich dafür keine Erklärung.

LG


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 01:08
Es ist immer alles gegenwärtig. Aber Alles, ohne Berücksichtigung einer Zeit. ;) @VogelJagd


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 01:13
@snafu

Ja es ist noch schwer zu greifen für mich, aber ich bin dabei, es mal aus diesem Blickwinkel mir anzuschauen :)


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 01:15
@VogelJagd

Nein, letztendlich haben Snafu und ich die gleiche tieferliegende Ansicht, nur an der Oberfläche unterscheidet es sich, in den Worten und dem Ausgangspunkt.

Ich bin auch ein Anhänger mystischer Perspektiven, Advaita-Vedanta, Panentheismus, etc... Meines erachtens gibt es nur eine allumfassende Einheit, aber ich versuche mich dem aus rational-wissenschaftlicher Seite anzunähern und dies zu untermauern.

Ja, was Du beschreibst, und ich kenne viele ähnliche Berichte, und habe auch so meine Erfahrungen an außergewöhnliche Geschehnisse, bekommen dadurch zumindest im Sinne eines wissenschaftlichen Erklärungsmodells einen Unterbau.

Das ist zb. auch warum man im UFO-Forscher-Kompetenz thread den Herrn Ludwiger verlacht und diffamiert. Wegen solcher ungewöhnlicher Ansätze, die aber ein Erklärungsmodell liefern und er war immerhin Freund von Heim und ist zb Verwalter von Heims Nachlass. Er weiß wovon er spricht, auch wenn er vorsichtig ist, und meiner Meinung nach könnte es noch weiter hinaus gehen, was aber schwer ist, da nicht einmal diese Grundlegenden Konzepte anerkannt oder verstanden sind.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 01:28
@lesslow

Ja, ich sehe das auch so an, das dies als Wissenschaftler ein heigles Thema ist.

Ich mein ich bin ein sehr offener Mensch, höre mir gerne alle Arten von Theorien an.
Auch wenn dieses Thema sehr schwer zu greifen ist, kann ich es nachvollziehen und sogar mögliche Parallelen zu manch ungewöhnliche Ereignissen in meinem Leben finden.

Irgendwie erinnert mich an den Satz von X-Factor :) Da muss man über sein normales denken hinaus ;)

Nur wenn ich nun diese These annehme, das diese nun stimmen könnte, frage ich mich noch, wie ist es möglich das wir z.B doch mal ein Ufo sehen, oder vielleicht sogar einen Geist etc..
Weil ich stelle mir nicht die Frage was machen Sie dann in unserer Dimension, sondern warum können wir Sie wahrnehmen.

Ich möchte da mal ein Bsp. aufbringen, vielleicht kann man dies so vergleichen, wenn meine These stimmt.

Hab mal gehört eine Ameise soll in der 1 Dimension leben. Sprich diese könnte uns also nicht wahrnehmen. Wenn wir nun aber eine Ameise töten, indem wir z.b drauf treten, schreiten wir doch auch in Ihre Dimension ein. Also sind alle Dimensionen mit einander verbunden und im endefekt "eins"

Das heißt das jede Dimension automatisch in die nächste mit einfließt nur, das vielleicht die kleiner Dimension die nächst höhere bewusst nicht wahrnehmen kann, aber diese da ist.

Verstehst wie ich das meine?


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 01:35
@VogelJagd
Ja, ich verstehe was Du meinst. In Gewisser Weise stimmt das auch, was Du meinst. Hier nochmal mein Hinweis auf den Bergson-Filter, der womöglich einen Ansatz dafür liefert, warum wir gewisse Bereiche der Wirklichkeit nicht wahrnehmen bzw. warum gewisse Menschen mehr wahrnehmen als wir.

Ich muss nun langsam schluss machen, möchte aber noch ein paar Videos liefern, die vielleicht das Bild noch ein wenig erweitern.

http://www.youtube.com/watch?v=6K5fb4hA_fk



melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 01:35
@lesslow

Oki, dank dir, dann gute Nacht und bis morgen.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 08:31
snafu schrieb:Das geschah mir, als ich eine Pflanze zu mir nahm, während einer"schamanischen session".
Also ich wurde nicht entführt, sondern ging quasi zu IHNEN, wobei dies aber nicht beabsichtigt war.
Sollte das bedeuten das du irgendeine Art von Drogen nimmst,bist du für mich in dieser Diskussion gestorben.
Sorry....
Unter Drogen könnten wir hir auch über grüngestreifte Mäuse reden die in Holsfällerhemden Polka tanzen.
lesslow schrieb:Gehen wir einmal hypothetisch davon aus, dass die ganze UFO-Phänomen und was damit zusammenhägt vorhanden sind, dann überschreitet es ohnehin unlängst unser Verständnis der Naturgesetze und 4. Dimensionalen Raumzeit
Nein,das kann man so nicht akzeptieren.Die UFOs und deren Besatzungen machen Dinge die wir mit unserer logik nachvollziehen können,also z.Bsp. medizinische experimente.
Da glaube ich nicht das sie und ihre Herkunft komplett sich unserer vorstellung entziehen.

Für mich ist klar:
Entführungen durch ET gibt es nicht.Das sind Wunschvorstellungen.
UFOs im Wortsinn gibt es,aber keine ausserirdischen Raumschiffe auf Erden.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 08:35
VogelJagd schrieb:Wir leben ja in der sogenannten 3 Dimension.
Nun könnten z.B Geister Ufo´s etc die 4 Dimension sein.
Unmöglich.
Du hast eine falsche Vorstellung von Dimensionen.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 08:38
moin...

@amsivarier
hehe "grüngestreifte Mäuse reden die in Holsfällerhemden Polka tanzen" :)

@VogelJagd
die vierte dimension haben wir zwar definiert (zeit) , sie aber genauso wenig verstanden wie das phänomen ufos....okee, nicht ganz so krass...


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 08:40
Rein physikalisch reden wir von nur 3 räumliche Dimensionen: Länge, Breite, Tiefe. Sie kannst Du auch in den Abgründen der Tiefsee als Kategorien einsetzen. Es spricht nichts dagegen.
Eine Zeitdimension könnte man nicht räumlich als 4. Dimension sehen.

Andere Dimensionen setzen an vereinbarten Punkten oder Schnittstellen an, wo dieses Drei-oder Vier-Dimensionen-Modell nicht mehr greift


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 09:26
wir "sind" ja nicht in der vierten dimension. wäre dem so, hätten wir die "ability to travel within and upside of time" - zitat september, observer, fringe ;)

für uns ist es doch erstmal nur eine art maßeinheit, um die zurückgelegte strecke im raum festzulegen. öhm, oder sowas in der art. noch zu früh...


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 12:13
@amsivarier
amsivarier schrieb:Sollte das bedeuten das du irgendeine Art von Drogen nimmst,bist du für mich in dieser Diskussion gestorben.
Sorry....
Unter Drogen könnten wir hir auch über grüngestreifte Mäuse reden die in Holsfällerhemden Polka tanzen.
Aus meiner Sichtweise bedeutet es vielmehr, dass die wissenschaftlichen Berichte, die lesslow hier rein kopiert hat, in der Tat genau jenes darlegen, was ich in einem in ebenso wissenschaftlciher Absicht durchgeführtem Experiment erfahren habe. Deine Einschätzung offenbart dein Universum. ;)

Da du offenbar nicht so informiert darüber bist, kopiere ich dir, was @lesslow dazu geschrieben hat,
und empfehle seine beiträge zu lesen, und vllt auch seine Videos anzusehen.
--> um den Unterschied zu bemerken. ;) :

Diese Erfahrungen beinhalten die ganze Bandbreite transpersonaler Erfahrungen. Wie sie etwa Stanislav Grof schematisch aufgestellt hat. Von Tod und Wiedergeburtserfahrungen, Erinnerungen, Bewusstseinsinhalte über alle erdenklichen Prozesse innerhalb des Universums und darüber hinaus, und viele Probanden machen auch Erfahrungen, die das Zusammentreffen mit Entitäten beinhaltet, die unglaubliche Parallelen zu Entführungen und Besuchen aufweisen.

Dies betrifft alle klassisch Beschriebenen Aspekte einer UFO-Entführung oder 'Alien'-Begegnung. Von scheinbar telepathischer oder empathischer Kommunikation, Visionen oder Eingaben über Lebensinhalte, Vergangenheiten und Zukünften, bis hin zu scheinbaren Operationen und Modulationen an der Person oder seiner Seele selbst.

Nun, darf mich nicht leichtfertig oder oberflächlich zu dem falschen Schluss kommen, über was ich hier spreche wären eben nur 'Drogentrips'. Ganz im Gegenteil und das ergibt eben auch die Forschung von Stanislav Grof und legt es sehr deutlich nahe. Aber nicht nur er. Wer sich mit dem Potential der Psychedelika und deren Wirkung und Beschaffenheit näherliegend und tiefergehend beschäftigt, der kommt eben zu der Erkenntnis, dass die Erfahrungen unter dem Einfluss von Psychedelika von diesen Substanzen ausgeht, sondern dass diese Erfahrungen nur Hilfe der Stoffe auf unser eigenes Bewusstsein zurückzuführen sind, da solche Erfahrungen eben auch in gleichwertiger Weise vollkommen ohne diese Stoffe hervorgerufen werden können und zwar etwa, wie es spirituelle, oder Magische, okkulte Techniken schon lange in der Praxis anwenden. Es handet sich in gleicherweise nur um unterschiedliche Mittel und Werkzeuge, Techniken solche Bereiche des Bewusstseins und der Wahrnehmung, der tiefen- oder transzendierenden Seelenschichten zu öffnen oder zu fokusieren.


Beitrag von lesslow, Seite 2
amsivarier schrieb:Rein physikalisch reden wir von nur 3 räumliche Dimensionen: Länge, Breite, Tiefe. Sie kannst Du auch in den Abgründen der Tiefsee als Kategorien einsetzen. Es spricht nichts dagegen.
Eine Zeitdimension könnte man nicht räumlich als 4. Dimension sehen.
Ich denke, es entspricht der Bewegung in diesem so "entstandenen Raum".
Die Zeit entsteht durch die Bewegung = die 4. Dimension.

symbolisch ist das in dem christlichen Kreuz dargestellt. 4 Dimensionen sind hier ver-ankert, so auch in den 4 Buchstaben Yhvh. und in den 4 pysikalischen Grundkäften.
Es ist ein Symbol für die 'normale' materielle Welt.


5. Dimension bedeutet, diese 4 Dimensionen (die 'normale' materielle Welt) von einer weiteren Dimension "betrachten" zu können.
wobei sich unweigerlich die perspektive verändert.



melden
Anzeige

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 12:34
@snafu
Mir geht es darum ob jemand das Geschenk des Gehirns und Geistes durch Drogen zerstört.
Mit solchen Menschen ist eine sachliche Diskussion nicht möglich.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden