weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Besucher eine fremde Intelligenz

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Besucher, Kontakte Zu Fremden Wesen, Fremde Intelligenz

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 18:12
Dieser Stoff DTM wie heißt der eigentlich komplett?

Finde da über google nix


melden
Anzeige

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 18:14
@VogelJagd

Versuchs mal mit DMT ;)

Nicht Deutsche Touren Meisterschaft


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 18:14
hmmmm


wie wärs denn wenn wir mal das thema drogen ad acta legen und mit dem eigentlichen fortfahren?

mir ist schon klar was ihr damit sagen wollt. echt.
wie gesagt, als jungendlicher hab ich das zeug nur so in mich reingeschmissen und allerhand komisches zeugs erlebt.

so, wenn wir da jetzt die brücke zu den aliens bauen, frag ich mich, inwiefern diese substanzen da hilfreich sein können.

Keiner von uns weiss, ob man in einem voll-lsd-rausch nun mehr von der realität mitkriegt, oder doch eher das gegenteil der fall ist.
versteht ihr worauf ich hinauswill? da hat @amsivarier echt recht.

wenn einer von euch echte hinweise in bezug auf dmt/wahtever + aliens hat und das strukturiert wiedergeben kann, klar, hau raus kapelle.

aber sonst? weiss nicht....


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 18:14
@Lamm

upps :) hehe stimmt^^ danke :)


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 18:23
Nein. Tue ich sicher nicht und es ist auch egal, in dem Land in dem ich es zumir genommen habe ist es gesetzlich legal. @amsivarier
Und, ich spreche nur für mich, weil du "euch" sagst..

@LL

Ich habe mich nie wirklich für Aliens interessiert, deshalb denke ich, ist es tatsächlich eine archaische urform in uns, die hier erscheint. Und auch die Entführten erscheinen nicht so, als wären sie irgendwelche Spacefreaks, die sich nur mit aliens beschäftigen. Denn dann wäre es nicht so verwunderlich, wenn sie demjenigen erscheinen. ;)

Als ich sie sah, vor ca drei jahren, dachte ich auch nicht an Aliens, und eigentlcih waren sie mir gar nicht so wichtig, denn was mich erschüttert hat, war mein Tod.

Was ich bemerkenswert finde ist, dass Aleister Crowley im jahre 1904 eine "Begegnung " mit einem Wesen hatte, welches ihm ein Buch diktierte. Und Aleister hat ein Bild von diesem Wesen angefertigt, im Jahre 1904 als niemand von Aliens sprach.
Die Wesen die ich sah, waren eine "Mischung aus dem klassischen Alien und diesem Wesen. Wobei die Grundstruktur wohl in allen Menschen , die dies sehen, in dieser Form erscheint.

images


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 18:25
@ganjamann

Jap, da möchte ich dir zustimmen und sehe das auch so. Ich meine ich habe damals ein Ufo gesehen ohne DMT oder andere Stoffe einzunehmen. Ob nun meine Zirbeldrüse diesen Stoff frei gegeben hat just in dem Moment, weiß ich nicht. Für mich war es damals eine reale Sichtung. Denke da muss einfach noch mehr erforscht werden, was diesen Stoff angeht, bzw generell die Wirkungen der pflanzlichen Stoffe die unser Bewusstsein erweitern sollen. Ich möchte damit nun auch nicht sagen, das dies Schwachsinn ist, sondern sagen, das es derzeit einfach noch sehr unerforscht ist was dies angeht.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 18:27
@snafu
snafu schrieb:Als ich sie sah, vor ca drei jahren, dachte ich auch nicht an Aliens, und eigentlcih waren sie mir gar nicht so wichtig, denn was mich erschüttert hat, war mein Tod
wie dein Tod? verstehe ich gerade nicht. Kannst du dies näher erläutern?


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 18:30
@VogelJagd
Habe ich hier beschrieben:

Beitrag von snafu, Seite 3


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 18:33
@VogelJagd
jo. kann ja echt sein, dass just in diesem moment durch irgendwas die droge XY freigesetzt wurde, du damit in kontakt kamst und es zu dieser sichtung kam ;)

schon interessant....ich würd euch das echt gern glauben, aber ich kann mir beim allerbesten willen einfach nicht vorstellen, dass tatsächlich vor deinen augen in x meter entferungn ein raumschiff vor deinem fenster flog/schwebend stand.

würd ich gern, aber dafür ist mein gehirn/verstand zu sehr an den alltag gekoppelt. zb ich wohn in der kölner city, kann mir nur schwerlichst vorstellen, dass da nachher ein raumschiff vor meinem fenster schwebt. warum bei mir, warum nur ich? und wenn es dann passiert und ich sollte es sehen, warum sieht es denn dann kein anderer?
...ist ja dann schon ein wenig so, als hätte ich mir irgendne droge gekickt und würd jetzt ganz tolle dinge sehen, die sonst kein anderer sieht ;)

ich glaubs euch jetzt erst mal für den weiteren verlauf dieser diskussion. ich möchte euch und eure person nicht in frage stellen, so was die glaubwürdigkeit betrifft, aber hab echte probleme das für bare münze zu nehmen.

ich mein, wo sind die denn dann? hinterm mond gleich links?

nicht um euch zu ärgern oder so, sondern ja...


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 18:49
@ganjamann

naja, das Problem, das ich dabei sehe ist, das ich nicht alleine war. Eine Frau war bei mir und hatte das gleiche gesehen. Wenn ich nun annehme das dieser Stoff mich in eine höheren Dimension sehen lässt, müssten "Sie" dies auslösen können. Denn "Sie" müssten es bei uns beiden ausgelöst haben, denn wie gesagt, wir beiden sahen exakt das selbe. Ich verstehe es doch selbst nicht ganjamann, warum nur "Wir" beide dies gesehen haben. Es war mitten in einer Stadt. Samstag Abends 22 Uhr rum. Selbst meine Mum glaubt mir das nicht. Aber ich weiß das es genau so war. Wenn ich alleine gewesen wäre, würde ich heute wohl auch daran zweifeln. Aber da ein anderer Mensch den ich kaum kannte und wir nie über Ufo´s sprachen, genau das selbe zu Gesicht bekamen, zeigt mir, das es da war. Ich würde es mit meinem Leben beschwören.

Daher befasse ich mich ja auch so mit de Thema seither. Weil ich verstehen will, warum ich dies aus dieser kurzen Entfernungen sehen durfte. Welchen Sinn es hat, es nun zu wissen, das es wirklich UFO´s gibt. Was fliegt die Ufo´s, woher kommen Sie. Sind Sie eigentlich immer da, nur wir sehen Sie nicht. Oder können wir Sie eigentlich nicht sehen.

Für mich sind seitdem ich mich damit befasse, immer mehr Fragen dazu gekommen, als Antworten.
Es gibt soviel verschiedene Theorien das ich selbst nicht mehr weiß, was ich nun glauben soll. Aber genau das denke ich ist wichtig. Ich sage ja auch immer selbst, man sollte dies von allen Seiten belichten. Auch wenn ich oder wir da erstmal keine Antwort finden. Aber ich glaube der Tag X wird kommen, wo wir lernen zu verstehen.

Ich weiß das es schwer ist zu glauben, was ich dir da sagen will. Ich würde es selbst nicht glauben wenn mir jemand dies erzählen würde, aber wie ich schon sagte, ich schwöre es auf mein Leben, das dieses Ding vor meinem Fenster in der Luft stand, dieses Licht in den Garten strahlte und danach in einem irren Tempo davon flog.

Fragen über Fragen ;)

Bin echt mal gespannt, wie weit diese ganzen Thesen noch gehen.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 20:11
wie gesagt, in dieser diskussion gehe ich jetzt mal davon aus, das es tatsächlich so war und lass mich mal darauf ein.
@VogelJagd
kannst du das ufo mal beschreiben? am besten so detailliert wie nur irgend möglich. (hab dein post gelesen)
was sagt denn deine bekannte heute dazu? habt ihr noch kontakt? bewegt sie das thema genauso wie dich?


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 20:31
@ganjamann

Ich habe leider nur die Objektumrandung wahrnehmen können. Man sah kleine runde Lichter die das Objekt umfassten. Aber hauptsächlich konnte ich den Unterboden gut erkennen, wo dieser gebündelte Lichtstrahl raus kam. Dieser Lichtstrahl war das auffälligste am ganzen Objekt, da dieser uns beide erst dazu brachte es anzuschauen. Da wir ja zuvor in den Fernseher sahen. Anhand der kleinen bunten Lichter ausenrum konnte man gut die größe erkennen, die das Objekt haben musste. Jedenfalls sah es aus der Entfernung riesen groß aus. Da es aber dunkel war, will ich mich auf einen möglichen Durchmesser nicht festlegen. Desweitern war es beeindruckend wie es davon flog. Es war aus dem stand raus, schnell wie ein Blitz davon geflogen. Ich konnte deshalb gerade noch so die Richtung bestimmen wo es hin flog. Daher konnte ich als aus dem Fenster sah noch den Lichtschweif am Himmel sehen, der dann immer kleiner wurde. Beschreibung: Es war ein Ovaler Lichtschweif, der in der Ferne immer kleiner wurde bis es nicht mehr zu sehen war.

Mit meiner bekannten, hatte ich damals den Kontakt aufgegeben. Das hatte aber private Gründe für mich. Sie selbst hatte es genauso beschrieben wie ich. Um das Gespräch wieder zu geben:

Ich fragte Sie direkt nachdem ich ans Fenster rannte(Sie blieb sitzen), ob Sie das auch gerade gesehen hätte. Sie sagte ja. Ich fragte was Sie sah. Sie beschrieb es wie ich es auch wahr nahm. Sie fing an panisch zu werden und sagte Sie wolle heim. Sie sagte, ich soll Ihr bitte hinterher fahren mit meinem Auto, da Sie Angst hat, das Ding könnte Sie verfolgen. Ich beruhigte Sie erstmal. Ich selbst war beeindruckt und irgendwie glücklich dies sehen zu dürfen. Sie hingegen war verängstigt. Ich glaube sie kam mit dem Erlebnis nicht klar, weil Sie sehr realistisch ist(war). Jedenfalls trafen wir auf der Straße 2 Jugendliche die meine bekannte kannte. Sie redete mit Ihnen und fragte ob Sie auch was gesehen haben(Sie sagte aber nicht was wir sahen). Der eine sagte dann, ja grad eben, war ein helles Licht am Himmel das immer kleiner wurde. Das bestätigte uns beide nochmals. Jedenfalls sprachen wir beide nicht weiter darüber(miteinander und auch nicht mit den Jugendlichen). Anhand dem Gespräch das Sie dann mit den beiden führten, wurde mir klar, ich kann mir keine engere Beziehung zu Ihr vorstellen, bzw auch auf freundschaftlicher Basis treffen sich da 2 Welten. Daher habe ich mich relativ schnell verabschiedet und fragte einer der anderen beiden ob Sie sie heim begleiten usw... Jedenfalls fuhr ich direkt dann zu einem sehr guten Freund und dessen Freundin und erzählte was passiert war. Die beiden glaubten mir natürlich nicht. Aber ich war total aufgekratzt und war begeistert über das Erlebnis...

Naja, das war es eigentlich dann schon, bin dann wieder nachhause und das war es schon.
Seither keine Sichtung mehr und auch der Kontakt ist nicht mehr vorhanden zu dieser Frau.

Ich hatte Sie mal aus interesse 2 Jahre später übers Netz angeschrieben und Sie danach gefragt, ob Sie mir nochmal sagen kann, was Sie damals gesehen hatte, aber Sie sagte sie wolle darüber nicht mehr reden.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

06.03.2012 um 21:38
ganjamann schrieb:edit: finds n bisschen unfair den dude jetzt rauszukicken, nur weil er in bezug auf drogen eine andere meinung hat als andere hier....
Ich bin auch nicht der Meinung, dass er weg soll. Ich persönlich sehe nur keinen Sinn darin, weiter auf seine Postings einzugehen, die immer noch keine Argumente bringen, sondern nur Firlefanz, und ganz im Gegenteil nur den Diskussionsfluss stören, statt sich 'einzuklinken'. Stattdessen spricht man hier sogar den meisten akademikern die Intelligenz ab, von denen wahrscheinlich ein größerer Teil 'Drogen' genommen hat, als der 'Pöbel' auf der Straße.

Wenn ich hier eine Seite lang lesen muss, wie sich Leute für oder gegen den verirrten Begriff 'Drogen' aussprechen, und Stellung beziehen, dann wird mir ehrlichgesagt schlecht. Und ist tatsächlich am Kern der Aussage vorbei, weil diese nicht im Ansatz erfasst oder gelesen wurde.

Snafu und auch ich sind weder für noch gegen 'Drogen', noch Befürworter oder verherrlicher von 'Drogen'. Diese Aussage zeugt - sorry wenn ich das so sage! - von Dummheit.

Wer genau gelesen und gefolgert hat, der weiß worum es geht, und dass sind keine Substanzen, noch 'Drogen', sondern Erfahrungsmöglichkeiten, die in gleicher Weise auch ohne Einnahme dieser Substanzen erlebbar sind. Und deshalb geht es nur um einen Ausgangspunkt als Analogie und Verständniswegweiser.

Gerade auch der Post mit dem Betäubungsmittelgesetz sehe ich schon als Affront der übelsten Sorte.

Eine sinnvolle Frage hierbei wäre eher gewesen, was denn eine der stärksten psychedelischen 'Drogen' von Natur aus im Menschen selber zu suchen hat bzw warum wir extra ein Organ haben, dass diese Molekülverbindung hervorbringt. Und womöglich noch, wie diese in Beziehung zur Wahrnehmung einer obkjektiben Realität steht.

Das hat mir ehrlich gesagt die Lust vergällt, bin aber froh, dass Lamm ein paar Worte dazu gesagt hat, die mich nun wieder zu einem Konsens mit der Gruppe bringen.

>Statement ende, weiter zur Diskussion -> Bitte nicht unnötig auf diesen Abschnitt eingehen :)


@Lamm
Ich finde gut, dass Du eben zumindest eine der zwei angesprochenen Ebenen kennst und selbst erfahren hast. Du sagst die 'authentische' Entführung wäre unterschieden zu der von ähnlich Erfahrungen - etwa durch DMT.

Es gibt Zeugen, die berichten bei der Thematik von insektenähnlichen 'Aliens' - siehe im Verlauf dieser Doku (wenngleich mir ihre machartig nicht gefällt):

http://www.youtube.com/watch?v=N-qukgiishw&feature=BFa

Zumindest diese Beschreibungen (mit Insektenähnlichen Enitäten) muss ich, da die Indizien es hergeben, als deckungsgleich mit denen der Erfahrungsberichte (oftmals werden insektenähnliche Wesen beschrieben, die Operationen an dem Probanden vornahmen) in Dr. Rick Strassmans Buch ansehen. Sprich, ich muss davon ausgehen, dass es zumindest in diesem Fall - mit der Bescheibung insektoider Weseen - naheliegender ist eine Korrelation zwischen der Erfahrung und dem N,N-Dimetyltriptamin zu sehen.

Anderseits muss man Dir ja, soweit ich es sagen kann, als Manko bei der Aussage anbringen, dass Du über keine solche DMT-Erfahrung verfügst, also zumindest nicht gänzlich eine verabsolutierte Aussage darüber treffen kannst.

Die zwingende Frage, die einen Lösungsansatz womöglich anbieten könnte, wäre für wie real Du mystische oder spirituelle Erfahrungen hältst, sofern Du welche erfahren hast - wovon ich ausgehe.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

07.03.2012 um 10:17
@lesslow
@ganjamann

finds n bisschen unfair den dude jetzt rauszukicken, nur weil er in bezug auf drogen eine andere meinung hat als andere hier....

Hatte ja schon was dazu geschrieben. Ein Teil wurde ja sogar auf wunsch vom User gelöscht.

Meine meinung ist und bleibt: Er ist für diesen Thread u. für die User die Ich persönlich Eingeladen habe, weil Ich den einen Teil sehr schätze u. den anderen Teil zu schätzen wissen möchte nicht zuträglich u. keine bereicherung in Punkto Kritik.

Desweiteren war seine Aussage klar.
Danach hab Ich Ihm nochmals die Wahl gelassen - es kam nichts mehr. Gut so.

Werde mir später mal die Doku anschauen u. etwas zu deinem geposteten sagen.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

07.03.2012 um 10:39
Ich könnte mir vorstellen, dass eben manchmal, gewisse Türen im Bewusstsein sich öffen, und andere Dimensionen erkennen lassen. Ob diese dann "aussen oder innen" sind, ist letztlich egal. da esdas Gleiche ist. und "REAL" ist.

Habe mir das Video angesehen.

Zu der Tatsache, dass sie durch Materie gehen können. Nachdem , was ich erfahren habe, können sie das deshalb, weil die Materie gar nicht so ist, wie sie uns erscheint. In dieser Dimension, in der wir Aliens begegnen, nehmen wir Materie in einer anderen Beschaffenheit wahr.
Ich konnte auch durch eine 30 cm Ziegelmauer sehen.
Also ist es andrsherum, soweit ich das bemerkt habe, und nicht sie können durch Materie gehen, es gibt die Materie so gesehen gar nicht, da diese zu unserer menschlichen Vorstellung gehört.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

07.03.2012 um 17:49
@lesslow

Ich finde gut, dass Du eben zumindest eine der zwei angesprochenen Ebenen kennst und selbst erfahren hast. Du sagst die 'authentische' Entführung wäre unterschieden zu der von ähnlich Erfahrungen - etwa durch DMT.

Es gibt Zeugen, die berichten bei der Thematik von insektenähnlichen 'Aliens' - siehe im Verlauf dieser Doku


Was sich vor allem unterscheidet ist: Sie kommen zu einem, sie Besuchen u. holen die Menschen.
Im gegensatz zu den Menschen die etwas einnehmen u. Sie dann sehen, Ihnen Begegnen.
Desweiteren werden wie schon erwähnt Menschen seit dem Kindesalter Besucht.

Was passiert da ? Schüttet das Gehirn oder ein anderes Organ bei Kindern diesen Stoff aus um ihr Bewusstsein zu Stimulieren ?


Zumindest diese Beschreibungen (mit Insektenähnlichen Enitäten) muss ich, da die Indizien es hergeben, als deckungsgleich mit denen der Erfahrungsberichte (oftmals werden insektenähnliche Wesen beschrieben, die Operationen an dem Probanden vornahmen) in Dr. Rick Strassmans Buch ansehen. Sprich, ich muss davon ausgehen, dass es zumindest in diesem Fall - mit der Bescheibung insektoider Weseen - naheliegender ist eine Korrelation zwischen der Erfahrung und dem N,N-Dimetyltriptamin zu sehen.

Hmm, Indizien hin oder her.
z.B. Es ist bekannt, das Menschen die zeugen der ein u. der selben Situation oder zu einem tat bestand sind wirklich verschiedene aussagen tätigen.

Ich nehme Ihnen geren ab, das Sie Insektenähnliche Wesen erblickt haben.
Ich persönlich würde Sie nicht so Beschreiben - eher als kleine Humanoide Wesen.
Desweiteren Interagieren Sie nicht wirklich mit den Wesen sondern sind soweit Ich verstanden habe eher in einer Beobachter rolle.
Das Sie Insektenähnlicher Wesen die Operationen durchführen erblickten, kam eventuell von Bildern
u. gedanken die Sie schon im Kopf gespeichert hatten.
Das ganze wurde erst im nach hinein Real.

Anderseits muss man Dir ja, soweit ich es sagen kann, als Manko bei der Aussage anbringen, dass Du über keine solche DMT-Erfahrung verfügst, also zumindest nicht gänzlich eine verabsolutierte Aussage darüber treffen kannst.

Die zwingende Frage, die einen Lösungsansatz womöglich anbieten könnte, wäre für wie real Du mystische oder spirituelle Erfahrungen hältst, sofern Du welche erfahren hast - wovon ich ausgehe.


Nun DMT war es nicht ;) So viel dazu
Ich halte mystische u. oder spirituelle Erfahrungen für sehr Real weil meiner erfahrung nach Sie wärend Sie stattfinden die Realität ist auch wen Sie anders ist als wie wir Sie kennen u. danach etwas greifbares Reales, in form eines effektes zurückbleibt.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

08.03.2012 um 00:18
@snafu
snafu schrieb:Zu der Tatsache, dass sie durch Materie gehen können. Nachdem , was ich erfahren habe, können sie das deshalb, weil die Materie gar nicht so ist, wie sie uns erscheint. In dieser Dimension, in der wir Aliens begegnen, nehmen wir Materie in einer anderen Beschaffenheit wahr.
Ich konnte auch durch eine 30 cm Ziegelmauer sehen.
Also ist es andrsherum, soweit ich das bemerkt habe, und nicht sie können durch Materie gehen, es gibt die Materie so gesehen gar nicht, da diese zu unserer menschlichen Vorstellung gehört.
Ist auch interessant. Anhand dieser Aussage wird mir gerade bewusst, das ich als ich das Ufo sah, gar nicht mehr mein Umfeld wahrnehmen konnte. Es lief ja der Fernseher, aber als ich dieses Licht(Ufo) sah, sah ich nur noch das Ufo und nichts anderes mehr. Also nicht bewusst. Ich kann im nachhinein nicht mehr sagen, ob sich mein Umfeld verändert hat, da ich nur den Focus auf dieses Objekt hatte. Erst als es davon flog war ich wieder klar. Ich kann es nicht anders beschreiben. Ich bin ja darauf hin direkt zum Fenster gesprintet. Da nahm ich auch den ganzen Raum wieder wahr. Aber als das Ufo da war, kann ich nicht beurteilen was um mich rum passiert ist. Ich sah nur dieses Licht und das Ufo. Wurde sozusagen wie angezogen davon und konnte auch nirgends mehr anders hinschauen.

Daher finde ich deine Aussage dazu sehr interessant. Und selbst hätte mich das echt nun interessiert, was mit meinem Umfeld genau passiert ist. Aber ich bin ehrlich, ich weiß es nicht, da ich nur auf dieses Objekt fixiert war und als es davon flog, war der meine Handlung wie automatisch. Das hin rennen zum Fenster usw.. Ich kann das Gefühl selbst auch nicht beschreiben, das ich empfunden habe genau zu diesem Augenblick(Sichtung). Ich weiß nur, das ich wie gefesselt auf dem Sofa saß und völlig erstaunt dieses Objekt ansah.

Die Frage die ich mir dann aber stelle, warum sollte sich bei so etwas die Materie verändern. Also unsere komplette Wahrnehmung. Ist schwer nachzuvollziehen für mich. Denn als Mensch kennt man das ja. Man berührt eine Wand und stößt auf Widerstand. Da die Wand(Mauer) ja aus Materie besteht, frage ich mich, wieso sollte sich diese dann bei so einer Begegnung diese Ändern. Was soll da anders sein, als zuvor auch??? Ich mein man sitzt auf einem Stuhl(ich bei der Sichtung auf dem Sofa) und viel ja auch nicht plötzlich auf den Boden oder sogar bis in den Keller^^ Weil die Materie ist ja noch da und auch fest. Daher ist es schwer zu verstehen, das man dann plötzlich durch wände sehen könnte, oder sogar durchgehen. Dann müsste man ja bei Sitzen auch fallen etc... Vielleicht denke ich da auch einfach falsch, aber irgendwie ist es für mich noch sehr schwer nachzuvollziehen, da mein Verstand dies so zu verstehen gibt.

LG


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

08.03.2012 um 00:34
@Lamm
Lamm schrieb:Was sich vor allem unterscheidet ist: Sie kommen zu einem, sie Besuchen u. holen die Menschen.
Im gegensatz zu den Menschen die etwas einnehmen u. Sie dann sehen, Ihnen Begegnen.
Desweiteren werden wie schon erwähnt Menschen seit dem Kindesalter Besucht.

Was passiert da ? Schüttet das Gehirn oder ein anderes Organ bei Kindern diesen Stoff aus um ihr Bewusstsein zu Stimulieren ?
Mir geht da etwas nicht aus dem Kopf.
Und zwar die Ameisen. Ich habe gelesen, das diese uns nicht wahrnehmen können. Ob dies nun Wissenschaftlich erwiesen ist, weiß ich nicht. Jedenfalls gehe ich nun mal davon aus, das dies stimmt.
Also nehmen wir an Sie können uns nicht sehen. Nun geht ein Mensch in den Wald und findet z.B einen Ameisen Haufen. Da meist Ameisen ja auch Straße haben, wo sie entlang laufen, findet man auch dort viele. Nun nimmt man sich eine Ameise einfach mit. Dann könnte diese doch auch in diesem Moment spüren mit mir passiert etwas, was nicht normal ist. Ob Sie uns dann wahrnehmen kann, weiß ich nicht, aber aufjedenfall muss diese ja merken, es ändert sich was.

Nun mich erinnert das einfach daran, das es vielleicht bei diesen Wesen genauso sein könnte. Das Sie vielleicht da sind, wir Sie aber erst wahrnehmen, wenn Sie gezielt bei uns eingreifen. Sprich einen Menschen entführen etc.. Dann müssten Sie aber auch die ganze Zeit eigentlich da sein, nur wir können Sie nicht wahrnehmen. Irgendwie käme mir dies logisch vor.

Denn wenn das mit den Ameisen wirklich so stimmt, wäre dies ein perfekter Vergleich. Diese machen einfach täglich ihre Arbeit und bemerken uns gar nicht. Erst wenn wir direkt eingreifen, indem wir z.b eine mitnehmen wäre es vielleicht möglich das Sie etwas spüren, sehen, merken etc..

Finde das auch total verblüffend, das z.B eine Ameise, wenn man Sie auf ein Lenkrad setzt immer im Kreis weiter läuft, bis sie tot umfällt. Sie nimmt sonst nix anderes ausenrum wahr. Ich finde das sind doch schon Indizen die diese Theorie unterstützen, das vielleicht auch wir, einfach nicht alles wahrnehmen können, obwohl es vielleicht da ist.

Gruß


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

08.03.2012 um 00:40
Hier habe ich noch einen Ausschnitt von Wiki rausgesucht über Sinnesorgane der Ameise um dies nochmal zu verdeutlichen was ich meine.


"Die Sinnesorgane der Ameisen sind vielfältig und teils leistungsstark, jedoch vollkommen different zu uns Menschen. So sind wir optisch orientierte Tiere, während die Ameisen die optische Wahrnehmung nur als leistungsschwache und sekundäre Orientierung nutzen, wenn sie nicht gänzlich darauf verzichten. Dies zeigt sich schon sehr deutlich in der Ausbildung der Augen: unsere Honigbiene (Apis mellifera) benötigt etwa 5500 Ommatidien, um sich im Flug orientieren zu können, auch sehr gut sehende Ameisen-Arten wie zB Cataglyphis bicolor hingegen besitzen nur zwischen 600 - 1.300, unsere Formica polyctena mit dem Ruf der "gut sehenden Arten" nur etwa 750 Ommatidien, die Gattungen Lasius oder Myrmica kommen schon mit 100-200 Ommatidien zurecht, Eciton burchelli hat dann nur noch ein Ommatidium, die anderen Angehörigen der Gattungen Eciton und Dorylus haben die Augen komplett reduziert.
Dies zeigt uns sehr deutlich, das die optische Orientierung keine große Rolle bei den Ameisen spielt.
Aber was und wie dann?
Einen besonderen Stellenwert haben bei Ameisen die haptische Wahrnehmung (auch Selbstwahrnehmung) sowie vor allem die paarigen Fuehler auf dem Kopf der Ameisen, die mit einigem Recht als Multifunktions-Sinnesorgane angesehen werden können. Hier haben die Ameisen aufwändige und umfangreiche Organe angelegt, die die unsrigen Fähigkeiten bei weitem uebertreffen.
In diesem Artikel soll nun lediglich auf den Aufbau und die Leitungsfähigkeit der Organe eingegangen weden, die Verwendung der Fähigkeiten ist unter "Verhalten" ausgefuehrt."


Wer es ganz lesen möchte hier der Link:
http://www.ameisenwiki.de/index.php/Sinnesorgane


melden
Anzeige

Die Besucher eine fremde Intelligenz

08.03.2012 um 14:53
@VogelJagd
VogelJagd schrieb:Die Frage die ich mir dann aber stelle, warum sollte sich bei so etwas die Materie verändern. Also unsere komplette Wahrnehmung. Ist schwer nachzuvollziehen für mich. Denn als Mensch kennt man das ja. Man berührt eine Wand und stößt auf Widerstand. Da die Wand(Mauer) ja aus Materie besteht, frage ich mich, wieso sollte sich diese dann bei so einer Begegnung diese Ändern. Was soll da anders sein, als zuvor auch???
Es ist schwer vorstellbar. Doch denke ich, sind wir in diesem Moment wie die Ameise, die erkennt, das sie die ganze Zeit im Kreis läuft, weil sie plötzlich aus irgendeinem Grund, den Kreis erkennt. Das erschüttert die Ameise in ihrem Bewusstsein, da sie erkennt, was sie bisher gemacht hat, nämlich nur im kreiszu laufen, und dies lässt ihr Weltbild zusammenkrachen. Das Weltbild ist quasi der feste Boden unter den Füßen und ist eng mit dem Ego/Ich verbunden.

Bricht das Weltbild, weil du zB ein Ufo siehst, dann tritt das Ego total in den Hintergrund, und es kommt sich hilflos und willenlos vor, später in der Erinnerung, und auch die Umgebung (Weltbild) "ist vermutlich aus dem Grund nicht mehr normal wahrnehmbar, weil sie eben mit dem Ego verbunden ist.

Nach meiner Erfahrung ist die Materie, also das Weltbild und die sichtbare Welt, eine von unserem mind erdachte Vorstellung. (Gehirninterpretation, verursacht durch die Sinne, also durch die Messgeräte der Materie selbst.)

Ein "fester Stoff". Im gleichen Sinne, wie unser Körper, so dass alle Materie aus dem gleichen "Material" besteht. Und auflösbar bzw veränderbar ist. Deshalb "fällt" der Körper nicht in den Keller, weil es ja alles das gleiche Material ist, und so gesehn überall "Keller", oder sonst ein Ort, ist.

Verliert die Dreidimensionalität (unser normales Weltbild) eine Dimension, dann wird es zur Zweidimensionalität. So erscheint die materie, (Wände, Sofas, Raum) zweidimensional, wobei dies aber genauso DIE Realität ist, nur anders wahrgenommen, also durch "andere Filter, bzw durch weniger Filter als "normal")
Aber nicht in jenem Sinne zweidimensional, dass alles als EINE Fläche erscheint, sondern alles "einzeln zweidimensional". ohne Tiefe, so dass man durchgehen kann. So "verliert" die Materie ihre Festigkeit und wird durchlässig.
Jedenfalls sah ich das so und kann es nur so beschreiben. :)

ich denke, dass sich die Wahrnehmung ändert. Das sich plötzlich, aus irgendeinen Grund, ein Filter ("Dimension") entfernt. Und in dieser Dimension SIE wahrnehmbar sind.

@Lamm
Lamm schrieb:Was sich vor allem unterscheidet ist: Sie kommen zu einem, sie Besuchen u. holen die Menschen.
Im gegensatz zu den Menschen die etwas einnehmen u. Sie dann sehen, Ihnen Begegnen.
Naja.... sie waren bei mir in meinem Wohnzimmer, und einer in der Küche nebenan den ich durch die Wand sehen konnte.
ich dachte nicht, achja, ich habe das genommen, und deshalb sehe ich das jetzt so und so, das war mir nict bewusst. Es war vollkommen real.


----------------------------------------------------
Diese Seite zeigt, auf verständiche Weise, wie das Zustandekommen der Materie vor sich gehen könnte.

http://www.clausschekonstanten.de/leben/schau_dat/bild2.htm

tLxQkyp feldrichtungen

3 Dimensionen der menschlichen Vorstellung.
(oben/unten, links/rechts, vorne/hinten)
Die sichtbare Materie.

tOdo6Xg string-materie

Die Entfaltung der Dimensionen


melden
196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden