weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie nach Madame Blavatsky

2.655 Beiträge, Schlüsselwörter: Theosophie, Blavatsky

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 19:49
@Theosoph
Theosoph schrieb:Es gibt schon ein paar fragwürdige Absätze in der Geheimlehre, die geeky zitiert hat, aber sie deshalb komlpett als Rassistische Ideologfie zu bezeichnen ist einfach absurd.
Dann erkläre bitte, was daran absurd sein soll. Die Existenz verschiedener Rassen, die rassebedingten Unterschiede ihrer Mitglieder und die sich daraus ergebenden Konsequenzen sind keinesfalls nur eine "Randnotiz", wie du zu behauptest, sie bilden die Grundlage von Blavatskys gesamter "Anthropgenesis". Nimm alles heraus, was auf Rassen und ihren Unterschieden aufbaut, und du hast ein Reclamheftchen statt des Wälzers.
Theosoph schrieb:Ist jemand der entartet sagt ein Rassist?
Rassist ist, wer wie Madame Blavatsky den Angehörigen einer behaupteten "Rasse" pauschal Intelligenz abspricht. Falls du noch immer nicht in der Lage bist, das einzugestehen, dann mach dich doch endlich mal schlau darüber, wie "Rassismus" definiert ist:

"Rassismus ist eine Ideologie, die „Rasse“ in der biologistischen Bedeutung als grundsätzlichen bestimmenden Faktor menschlicher Fähigkeiten und Eigenschaften deutet. [...] Rassismus zielt dabei nicht auf subjektiv wahrgenommene Eigenschaften einer Gruppe, sondern stellt deren Gleichrangigkeit und im Extremfall deren Existenzberechtigung in Frage. Rassische Diskriminierung versucht typischerweise, auf (projizierte) phänotypische und davon abgeleitete persönliche Unterschiede zu verweisen."

Genau diese Ideologie lehrt Mme. Blavatsky - da beist die Maus keinen Faden ab.


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 19:50
@matraze106
Alle Deine subjektiven Beurteilungen über micht geschenkt, denke von mir was Du möchtest, ich werde nicht näher darauf eingehen.
Aber wo ist bitte der Beweis, das der Nationalsozialismus sich direkt auf die Theosophie bezieht? Das würde mich tatsächlich interessieren.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 19:52
@geeky
geeky schrieb:Du propagierst JETZT etwas, was JETZT, wie du selber eingestehen mußtest, eindeutig rassistisch ist.
Eine haltlose Unterstellung.
Zum einen distanzierte sich @Theosoph von den "fragwürdigen Aspekten" mehrfach...
Beitrag von Theosoph, Seite 10
... und zum anderen kommt diese Diskussion auch ohne derartige Unterstellungen aus.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 19:53
@geeky
geeky schrieb:Dann erkläre bitte, was daran absurd sein soll. Die Existenz verschiedener Rassen, die rassebedingten Unterschiede ihrer Mitglieder und die sich daraus ergebenden Konsequenzen sind keinesfalls nur eine "Randnotiz", wie du zu behauptest, sie bilden die Grundlage von Blavatskys gesamter "Anthropgenesis". Nimm alles heraus, was auf Rassen und ihren Unterschieden aufbaut, und du hast ein Reclamheftchen statt des Wälzers.
Dann Beweise Deine Anschuldigungen. Wo sind denn die hunderten von rassitsichen ideologischen Gedanken, der Geheimlehre. Wo? Machst Du es an zwei Absätzen fest? Nein es ist nicht die Grundlage der Anthropgenesis. Beweise geeky, Beweise...


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 19:54
@kurvenkrieger

Danke.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 19:57
kurvenkrieger schrieb:Anhänger einer rassistischen Ideologie zu diffamieren
Blavatsky nicht rassistisch? Das ist mir neu. Also wenn ich öffentlich behauptete, Semiten (Araber und Juden) seien degeneriert, hätte ich vermutlich wegen Volksverhetzung den Staatsanwalt am Hals.

Bei Madame Blavatsky geht das durch?
The Semites, especially the Arabs, are later Aryans — degenerate in spirituality and perfected in materiality. To these belong all the Jews and the Arabs.

Helena Blavatsky: Rise and Demise of Atlantis¹
Na dann wieder mal gute Nacht, Deutschland.



---
¹ online: http://books.google.com/books?id=DVOoXe6wQKAC&pg=PA22&lpg=PA22#v=onepage&q&f=false


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:01
@Narrenschiffer
Wie oft denn noch? :nerv:
Ihr könnt das Thema auch diskutieren ohne Euch hier gegenseitig - auf äußerst fragwürdige Art und Weise - Nazikommunistenschifferei zu unterstellen. Klar soweit?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:02
@kurvenkrieger
Gibt es denn deiner Meinung nach antisemitische und rassistische Tendenzen in den Texten von Madame Blavatsky?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:04
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Eine haltlose Unterstellung.
Zum einen distanzierte sich @Theosoph von den "fragwürdigen Aspekten" mehrfach...
... indem er sie als "Randnotizen" zu verniedlichen versucht, dabei baut die gesamte "Anthropgenesis" auf der Existenz verschiedener Rassen und Unterrassen, auf die rassebedingten Unterschiede ihrer Mitglieder und die sich daraus ergebenden Konsequenzen auf. Was glaubst du wohl, bedeutet "Anthropgenesis"? Was bleibt von ihr übrig, wenn man sich von dem bei Blavatsky immanenten Rassegedanken "distanziert"?

Nach wie vor erwarte ich von dir eine Begründung für die haltlose Unterstellung, das sei eine haltlose Unterstellung.
kurvenkrieger schrieb:Ihr könnt das Thema auch diskutieren ohne Euch hier gegenseitig - auf äußerst fragwürdige Art und weise - Nazikommunistenschifferei zu unterstellen. Klar soweit?
Aber sicher. Hab ich nie getan.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:04
kurvenkrieger schrieb:Ihr könnt das Thema auch diskutieren ohne Euch hier gegenseitig - auf äußerst fragwürdige Art und weise - Nazikommunistenschifferei zu unterstellen
Wie meinen?

Ich denke kaum, dass Helena Blavatsky hier diskutiert, also kann ich ihr nichts unterstellen. Im Gegenteil: ich habe sie zitiert. Und wenn sie behauptet, alle Juden und Araber seien degeneriert, ist das für mich Rassismus.

Du willst mir wohl nicht diese meine Meinung untersagen.

Beitrag von Narrenschiffer, Seite 11


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:04
Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb:Blavatsky nicht rassistisch? Das ist mir neu. Also wenn ich öffentlich behauptete, Semiten (Araber und Juden) seien degeneriert, hätte ich vermutlich wegen Volksverhetzung den Staatsanwalt am Hals.

Bei Madame Blavatsky geht das durch?
Ja heute, in Deutschland vielleicht, aber nicht auf dem übrigen Planeten und vor 120 Jahren, als HPB schrieb, sicher auch nicht in Deutschland!


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:06
@Theosoph
Theosoph schrieb:Nein es ist nicht die Grundlage der Anthropgenesis.
Viel Spaß bei dem Versuch einer Neufassung der "Anthropgenesis" ohne Rasseideologie. Du müßtest ein komplett neues Buch schreiben.
Theosoph schrieb: Beweise geeky, Beweise...
... genau das ist es, was deinen Behauptungen fehlt.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:06
Theosoph schrieb:Ja heute, in Deutschland vielleicht, aber nicht auf dem übrigen Planeten und vor 120 Jahren, als HPB schrieb, sicher auch nicht in Deutschland!
Diese Schutzbehauptung schiebst du seit Tagen vor dir her, aber sie ist schlicht und ergreifend falsch. Es war gerade "in" andere Menschengruppen abzuwerten und einen harten Eurozentrismus zu leben, aber es war eben nicht so, dass gerade in der intellektuellen Oberschicht (wozu ich Blavatsky jetzt einfach mal zähle) dies ohne Widerhall blieb. Ganz im Gegenteil: Es gab auch damals schon genug Menschen, die sich dagegen vehement wehrten.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:07
Theosoph schrieb:Aber wo ist bitte der Beweis, das der Nationalsozialismus sich direkt auf die Theosophie bezieht? Das würde mich tatsächlich interessieren.
was willst Du denn noch für Beweise? Das ist doch eine Milchmädchenrechnung!
Niemand sagt, dass die Theosophie gleichbedeutend wäre mit dem Ausbruch des völkerverachtenden Faschismus oder dass sie die große einzige Ursache dafür sein soll. Du nimmst das als viel zu fatalistischen Angriff auf Dich auf!
Fakt ist nun mal, dass die T voll ist mit solchem Zeug. Und darüber sollte sich eine heutige und künftige Leserschaft auch bewusst sein.
Es mag nicht den Wesenskern der "frohen Botschaft" ausmachen und sich mit dem allgemein anerkannten Charakterprofil HPBs widersprechen. Dennoch steht es drin, auch wenn die Worte hie und da ganz anders gemeint sind.
Mir kommt das hier alles zu gereizt vor. Kaum einer strengt hier tatsächlich seine Fantasie an und beschreibt die Umstände dieser Zeit; holt die Wurzel weiter hervor. Sie ist definitiv in der theosophisch geprägten Epoche ein gutes Stück gewachsen. T als Wachstumsbeschleuniger für den Antichristen sozusagen: nämlich den Faschismus, eine widerwärtige Kopfgeburt des kollektiven "Richtigen", die uns irgendwann von der Erde tilgen wird. Jeder der da schreit: "hier ist die Wahrheit" sägt mit am Ast auf dem wir im Evolutionsbaum sitzen.
Theosophie ist branntgefährlich, vergiss das nie.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:08
@geeky
... indem er sie als "Randnotizen" zu verniedlichen versucht, dabei baut die gesamte "Anthropgenesis" auf der Existenz verschiedener Rassen und Unterrassen, auf die rassebedingten Unterschiede ihrer Mitglieder und die sich daraus ergebenden Konsequenzen auf. Was glaubst du wohl, bedeutet "Anthropgenesis"? Was bleibt von ihr übrig, wenn man sich von dem bei Blavatsky immanenten Rassegedanken "distanziert"?

Viel Spaß bei dem Versuch einer Neufassung der "Anthropgenesis" ohne Rasseideologie. Du müßtest ein komplett neues Buch schreiben.
Dann Beweise Deine Anschuldigungen. Wo sind denn die hunderten von rassitsichen ideologischen Gedanken, der Geheimlehre. Wo? Machst Du es an zwei Absätzen fest? Nein es ist nicht die Grundlage der Anthropgenesis. Beweise geeky, Beweise...


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:09
@Schleierbauer
Es bezog sich auf "die Staatsanwaltschaft am Hals"


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:10
@Theosoph
Meins nicht sondern auf deine dauernde Schutzbehauptung. Nimm doch mal Stellung dazu und gibt einfach zu, dass die Theosophie in diesem und auch in einigen anderen einfach nur mitschwamm und mitnichten etwas eigenes hervorbrachte.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:13
@matraze106
Aber wo ist bitte der Beweis, das der Nationalsozialismus sich direkt auf die Theosophie bezieht? Wo ist der Beweis, das Theosophie der Wachstumsbeschleuniger für den Faschismus war, wo ist der Beweis, das die Geheimlehre voll ist von solchen Zeug. Beweise.

@geeky
ICH MUSS HIER GAR NICHTS BEWEISEN. DER DER ANSCHULDIGUNGEN MACHT MUSS BEWEISEN UND BEI SO SCHWEREN AUCH SCHWERWIEGEND!!!

Wo ist die theosophische Ideologie des Rassimsus?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:14
@Schleierbauer
Ich hatte Dir gestern etwas dazu gesagt. ggf. kommen wir noch dazu.


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 20:17
Bisher wird der Rassismus an 2 Sätzen eines 2.300 seitigen Werkes festgemacht, die einen intelligenznterschied verschiedener Völker beinhalten, was damals eine normale wissenschaftliche Sichtweise war (von der ich mich distanziere). Und das wird hier aufgeblasen zu einer Ideologie des Rassismus der Theosophie. Was da wohl ein ordentliches Gericht dazu sagen würde.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden