weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie nach Madame Blavatsky

2.655 Beiträge, Schlüsselwörter: Theosophie, Blavatsky

Theosophie nach Madame Blavatsky

10.12.2013 um 14:09
@geeky

Ich sehe das nicht als generellen dritten Band der Geheimlehre an, sondern ich sehe es so wie auch die einbändige Geheimlehre, es sind Variationen. Und ja, ich werde mal in den dritten Band schauen, welchen ich hier verlinkt habe.

Zu eurer Rassimusdebatte hatte ich mich übrigens nicht geäußert.


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

10.12.2013 um 14:11
@geeky

Du darfst ja gerne weiterhin glauben, das Die Geheimlehre eine Idelogie des Rassismus ist. Und Du darfst gerne auch weiterhin glauben, dass die Geheimlehre aus 2 Bänden besteht, wobei sie drei Bände + einen Indexband hat. Und Du darfst gerne auch glauben, dass die australischen Uhreinwohner halbastral sind. Nur hat das mit der Realität nichts zu tun.

Informiere Dich auf Wikipedia über H.P. Blavatsky, die Geheimlehre und ihre Theosophische Gesellschaft und erkenne, dass das, was Du behauptest Bullshit oder eine krude Verschwörungstheorie ist.

Demnächst kommst Du wahrscheinlich noch und behauptest, sie wäre eine Teufelsanbeterin gewesen und arbeitete an einer Welverschwötung mit, vlt. zusammen mit reptiloiden Außerirdsichen. Das fehlt im Grunde noch bezüglich Deiner Vorwürfe und wäre voll und ganz Dein Niveau.

@jimmybondy

Es hat keinen Zweck. Er verweigert sich der Realtität. Ich diskutiere mit ihm hier schon wochenlang und beweise ihm, das er falsch liegt. seitenweise und wenn er mal nicht gesperrt ist, lügt er hier, verdreht und ignoriert Tatsachen etc. pp. Ich vermute, er macht sich gerne lächerlich, will einfach nicht zugeben, dass er falsch liegt, hat langeweile o.ä. Danke für Deine Unterstützung aber ich will Dich da nicht mit reinziehen, solche Trolle sind lästig.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

10.12.2013 um 14:42
@Theosoph
Theosoph schrieb:Du darfst ja gerne weiterhin glauben, das Die Geheimlehre eine Idelogie des Rassismus ist.
... und du darfst gern auch weiterhin die dafür angeführten Belege ignorieren. Nachdem alle deine Ausflüchte en detail widerlegt sind, bleibt dir wohl auch nichts weiter übrig. Hast du denn nun wenigstens eingesehen, daß bei Blavatsky sehr wohl verschiedene Rassen gleichzeitig existieren? Gut, damit bricht auch deine Lieblingsausrede in sich zusammen, daß ihre Lehre schon deshalb nicht rassistisch sein kann, weil ja schließlich alle Menschen derselben Rasse angehören würden. Aber meinst du wirklich, daß das Festhalten an einer leicht zu widerlegenden Lüge fürderlich ist für das Bild, daß du hier als Fürsprecher ihrer Lehren abgibst?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

10.12.2013 um 18:35
@geeky

Es gibt Übergangsphasen der Gleichzeitigkeit. Richtig. Und was hat das nun mit Deiner falschen Behauptung zu tun? Also noch vor 11.000 Jahren war es so, mag sein, und jetzt? Wo steht denn, dass es jetzt noch so ist? Nirgends!

Abkömmlinge bedeutet nicht, dass sie ihre Eltern = ihren Abkömmlingen sind. Wenn ich ein Abkömmling meiner Eltern bin, bin ich dann meine Eltern? Wenn da steht, das sie Abkömmlinge der Lemurier sind, müssen sie dann zwingend Lemurier sein? Ich bin auch ein Abkönmmling meines Ur-Urgroßvaters. Und, habe ich deshalb in seiner Generation gelebt? Hast du es nun verstanden?

Ja, Lemurier nennt sie die dritte halbastrale Wurzelrasse, die im Gegensatz zu uns doppelt so großen Atlantier sind für sie die vierte und Arier unsere komplette jetztige Menschheit oder fünfte Wurzelrasse in der wir leben und zu der wir nun mal alle gehören, wie ich es Dir bereits mehrmals gesagt habe. Sie sagt bspw. in Band II folgendes über die Arier:

"Die ârischen Rassen zum Beispiel, die jetzt vom dunkelbraun, beinahe schwarz, rot-braun-gelb, bis hinab zur weißesten Milchfarbe variieren, sind nichtsdestoweniger alle von ein und demselben Stamm, der fünften Wurzelrasse, und entspringen von einem einzigen Vorfahren, der in der indischen Exoterik mit dem generischen Namen des Vaivasvata Manu benannt wird."

Brauchst Du noch weitere Nachhilfe bezüglich des Verständnisses der Geheimlehre? Ich helfe Dir gerne Deine eklatanten Defizite auszugleichen. Bevor Du Rassismusvorwürfe erhebst, solltest Du Dich besser informieren! Den Die Basis auf der Du sie aufbaust ist, wie immer bisher, vollkommen falsch und logischerweise auch Deine Schlussfolgferungen daraus.

Was die Äußerungen über "niedere Rassen" etc. angeht, verweise ich Dich auf Das Posting oben, dass haben wir durchgesprochen und ich habe mich bereits distanizert davon. Es sind für die Lehre irrelevante Einzeläußerungen, die damalige wissenschaftliche Sichtweisen widergeben. Darauf reitest Du jetzt schon wochenlang rum, auf 0,02% der Geheimlehre und daraus leitest Du eine "Ideoloigie des Rassimsus" ab, weil Du den Rest der Geheimlere vollkommen ignorierst oder 99,98% davon tatsächlich absolut nicht verstanden hast.

Anders wäre das nocht möglich was Du hier veranstaltest.

Noch was?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

10.12.2013 um 20:06
@Theosoph
Theosoph schrieb:Also noch vor 11.000 Jahren war es so, mag sein, und jetzt? Wo steht denn, dass es jetzt noch so ist? Nirgends!
Du scheinst ja wirklich alles zu ignorieren, was deine Behauptungen widerlegt. Laß es dir notfalls vorlesen, ich habe die entscheidenden Worte diesmal hervorgehoben:

„Die Geheimlehre lehrt, daß die spezifische Einheit der Menschheit selbst jetzt nicht ohne Ausnahmen ist. Denn es giebt, oder gab vielmehr noch vor wenigen Jahren, Abkömmlinge dieser halbtierischen Stämme oder Rassen, sowohl von entferntem lemurischen als auch lemuro-atlantischen Ursprung. Die Welt kennt sie als Tasmanier (jetzt erloschen), Australier, Andamaneninsulaner u.s.w.". An anderer Stelle spricht sie von „niederen Rassen, von denen noch einige Analoga übrig sind - wie die jetzt rasch aussterbenden Astralneger und einige afrikanische und ozeanische Stämme", deren Karma sie daran hinderte, „die für Inkarnation in höheren intellektuellen Rasse bestimmten Menschenformen einzunehmen".

Zumindest für Blavatsky steht also fest, daß auch jetzt noch Aborigines und Polynesier leben und diese „niederen Rassen" angehören, also mitnichten derselben Rasse wie sie. Wann endlich bist du in der Lage, das einzusehen?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

10.12.2013 um 22:43
Kinder, hat das hier nie ein Ende?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

10.12.2013 um 23:05
@Sidhe

Manchmal dauert es eben eine Weile, Kindern das Lesen beizubringen. Hab Geduld ;)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

10.12.2013 um 23:39
@geeky

Apropos Lesen .... "Kinder" ist Plural, gelle ;)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

10.12.2013 um 23:41
Meines Erachtens ist das hier grad mit der spannendste Thread auf allmy. ;)
Fast wie ne kleine Zeitreise. Hut ab für die Sachlichkeit! Ich wär schon längst ausgerastet :D


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

11.12.2013 um 02:47
Theosoph

Ich würde gerne wissen, was an dieser Madame dich so verbissen macht.
Was hat sie in ihrer Lehre, die dich so verbittert schreiben lässt?

Wärest du ein Lehrling Buddha´s , könnten wir uns anlächeln.
Ich mein ja nur.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

11.12.2013 um 02:50
Ansonsten, Theosoph,

Ja, sie ist grundlegend rassistisch und zwar in allen Punkten.
Sie ist Futter für die Arme der Individuen, die auch heute noch Hakenkreuzfahnen hissen, dies möchten oder wollten.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

11.12.2013 um 04:11
Es ist immer das gleiche, hier prallen Glaubenssätze aufeinander jeder versucht seine Sichtweise(Annahmen) dem anderen als absolut zu vermitteln. Andere zu überzeugen ihre Glaubenssätze fallen zu lassen und die anderer anzunehmen, das ist unmöglich. Eigene Sichtweisen(annahmen) kann nur jeder für sich selbst verändern.

Ich persönlich habe am an Anfang Interesse gehabt, an Theosophie aber als ich die erste ,,Einführung“ lass, war für mich das Thema auch schon wieder beendet da ich da ,,aus meiner Sicht“ zu viele Unstimmigkeiten fand. Das fing schon mit dem Thema ,,Raum“ an wo ich grundsätzlich anderer Auffassung bin.

Aber ich gab dem ganzen noch eine Chance, lass weiter und kam dann zu dem Bereich Geist/Materie wo ich dann endgültig sah das dieses Glaubenssystem nicht meinen Erfahrungen entspricht.....Ich will das jetzt aber auch nicht näher erläutern, da ich eben nicht genau in das selbe Muster verfallen wil,l das da wäre ,, jemanden von meiner Sicht“ zu überzeugen. Denn genau das tut man hier, jeder von ,,uns“...


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

11.12.2013 um 04:33
Hiermit erkläre ich mich als Theosoph. Ich war und bin.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

11.12.2013 um 04:34
Und ich sage euch: hinter allem steckt eine göttliche Kraft.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

11.12.2013 um 04:36
Leute kommt mal zu euch. Was soll das alles? Ich hab alles von der Madame studiert und ihren Nachfolgern. Es führt zu Folgendem: Ihr seid da, wo ihr zu Anbeginn SCHON WART; UND MÜSST EUREN FRIEDEN MIT EUCH SELBST SCHLIESSEN: BIS IHR TOT SEID:---

das wars.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

11.12.2013 um 06:12
@geeky

Ich hingegen bin der Meinung, wir alle gehören zur 5. Wurzelrasse (oder 5. Menschheit), wir wir alle, und wir sind genau genommen auch alle Abkömmlinge der 1.,2.,3. und 4. Wurzelrasse, weil sie sich, mit Zeiten des Übergangs, nacheinander entwicklen. Wie man Abkömmling in diesem Fall zu verstehen hat, habe ich Dir ja weiter oben bereits mehrfach erklärt. Ich bin ein Abömmling meines Ur-Ur-Ur-Großvaters, aber weder bin ich mein Ur-Ur-Ur-Großvater, noch muss ich wie er aussehen noch lebe ich in seiner Generation.

Sie sagt folgendes im Zweiten Band, woraus es noch deutlicher klar wird:

"Daß die Babylonier zwei Hauptrassen zur Zeit des Falles anerkannten, während die Rasse der Götter, die etherischen Doppelgänger der Pitris, diesen beiden vorangegangen war. Dies ist Sir H. Rawlinson´s Ansicht. Diese Rassen sind unsere zweite und dritte Wurzelrasse."

Also ist die dritte Wurzelrasse astral bzw. halbastral und Du glaubst, die australischen Uhreinwohner gehören zur dritten Wurzelrasse und sind nicht Teil der fünften Wurzelrasse (Menschheit)? verstehe ich das richtig? Und wie kommst Du zu dieser, für jemanden der die Geheimlehre gelesen und verstanden hat sehr unsinnigen bzw. falschen Ansicht? Kannst Du dafür ein Zitat vorbringen? Oder ist das wieder nur eine von den falschen Behauptungen? Es sieht ganz offensichtlich danach aus.

Was die Äußerungen über "niedere Rassen" etc. angeht, verweise ich Dich auf Das Posting oben, dass haben wir durchgesprochen und ich habe mich bereits distanizert davon. Es sind für die Lehre irrelevante Einzeläußerungen, die damalige wissenschaftliche Sichtweisen widergeben. Darauf reitest Du jetzt schon wochenlang rum, auf 0,02% der Geheimlehre und daraus leitest Du eine "Ideoloigie des Rassimsus" ab, weil Du den Rest der Geheimlere vollkommen ignorierst oder 99,98% davon tatsächlich absolut nicht verstanden hast. Anders wäre das nocht möglich was Du hier veranstaltest.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

11.12.2013 um 06:17
@erwartensenix
erwartensenix schrieb:Ja, sie ist grundlegend rassistisch und zwar in allen Punkten. Sie ist Futter für die Arme der Individuen, die auch heute noch Hakenkreuzfahnen hissen, dies möchten oder wollten.
Solange Du hier nichts konkretes dafür vorbringst, ist das lediglich eine üble Verleumdung. Du solltest das bei einem so schweren Vorwurf beweisen, andernfalls gilt die Unschuldsvermutung und Du machst Dich schuldig für das was Du anderes unterstellst! Folge hier Diskussion: Theosophie nach Madame Blavatsky dem Link zum Rassismusvorwurf und Du erkennst, das Du Unsinn erzählst.


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

11.12.2013 um 06:22
@eklaf

Na das ist doch schön, ich poste eine Einführung in Theosophie und Du erkennst, dass es nichts ist für Dich, obwohl du vorher Interesse hattest. Ich freue mich immer, wenn ich Menschen helfen kann, eine klarere Sicht auf die Dinge zu erlangen. Das Du das Warum nicht näher erläutern willst, finde ich zwar Schade, aber ist natürluch Dein gutes Recht.

Überzeugen will ich hier niemanden, es geht mir vielmehr darum, die theosophische Sichtweise als eine Sichtweise von vielen einzubringen, sie vorzustellen, damit sich Menschen einen Eindruck davon machen können. Darum geht es mir und auch darum, mit Menschen zu sprechen, die ein Interesse daran haben.

Danke für Deine Meinung und alles Gute.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden