weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie nach Madame Blavatsky

2.655 Beiträge, Schlüsselwörter: Theosophie, Blavatsky

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.05.2014 um 11:11
@Schleierbauer

Ja danke für den Link. Ich hatte geeky auch angeschrieben, aber er hat sich bisher nicht mehr gemeldet.


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.05.2014 um 11:22
@Schleierbauer

Also das eine Zitat klingt mir doch sehr rassistisch.
"Keine Höhe der Kultur, nicht Generationen der Erziehung inmitten der Civilisation könnte Menschenrassen, wie die Buschmänner, die Veddhas von Ceylon, und einige afrikanische Stämme auf dieselbe intellektuelle Ebene bringen, wie die Ârier, die Semiten und die sogenannten Turanier."
Ich werde weiterlesen, was ihr so geschrieben habt. Diese Diskussion klingt interessant. Vielen Dank nochmal.

Es wäre auch noch aufschlußreich zu erfahren, was denn Hitler wirklich an dieser
Geheimlehre zitiert hat und was er dazu bemerkt hat. Laut dieser Seite hat er dies gemacht:
Bei der Aufarbeitung von Adolf Hitlers persönlicher Bibliothek, fanden US-amerikanische Historiker u.a. auch eine Ausgabe der Geheimlehre. Diese war mit zahlreichen handschriftlichen Randbemerkungen Hitlers versehen und damit Zeichen einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Werk. [5]
http://anthrowiki.at/Die_Geheimlehre

Oder weist du das zufällig? Also ich könnte mir vorstellen, dass es dieses Zitat war.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 09:20
@Theosoph
Du sagtest Du habest den dritten Band durch. Komisch, genau hier fand ich jetzt die Reihenfolge meiner Entwicklungsangaben von den vorangehenden Seiten, nur, von oben nach unten bzw. umgekehrt. Dir dürfte bekannt sein, daß solches zulässig ist, wenn man an es versteht?
Da es Steiner in Deutsch umsetzt, mußte ich dieses erst suchen. Er hat das aber gar nicht verändert was vertretbar ist, nur daß er Praktisches einbrachte und dann einen eher mitteleuropäischen Weg einschlug. Wer will heute wirklich noch Sanskrit lernen, oder hätte die Zeit dazu bzw. das Geld sich einen übersetzenden Privatguru zu finanzieren.. :)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 18:57
@kore
Sanskrit braucht heute keiner mehr zu lernen, alles gibt es in Deutsch:
http://veda.aayurveda.de/sastra1.html


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 19:05
@Theosoph
Was mich stutzig macht ist das es keine Beweise gibt für die Stanzen des Dyzian.
Aus diese wurden die ersten 2 Bücher der Madame, geschrieben und von ihr kommentiert.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 20:47
@Theosoph
@Schleierbauer
@all

Also was mich wundert ist, dass Blavatsky so widersprüchlich geschrieben hat bezüglich Rassismus. Aber so viele rassistischen Zitate habe ich jetzt nicht gefunden. Es reicht mir aber aus um nicht auszuschließen, dass z.B. Hitler daraus seinen Rassismus abgeleitet haben könnte. Ich denke aber immer noch, dass er das aus Darwin Evolutionstheorie irgendwie abgeleitet hat.

Was mich wundert ist, dass Einstein mit der Geheimlehre missionieren gegangen ist. Und dann noch u.a. bei Heisenberg o_O. Also wenn ich mich noch erinnere, hatte Einstein sich über einige Physiker aufgeregt, die mit den Nazis kollaboriert hatten. Ich weis jetzt aber nicht mehr, wer das konkret war. Aber wenn er selbst sowas unter den damaligen berühmten Physikern verbreitet hat, ist er irgendwie selbst Schuld.

Wobei ich noch bezweifele, dass die Lehre so rassistisch ist. Ich kann mir sonst nicht vorstellen, warum ein Vorbild und Kämpfer gegen Rassismus wie Einstein die Lehre sonst empfehlen sollte.

Aber ich habe mich entschlossen die Lehre nicht zu lesen, das Zitat von geeky reicht mir.

Ich finde es aber in Ordnung die Lehre zu lesen. Wer es nicht rassistisch interpretiert, ist auch kein Rassist.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 20:57
blueavian schrieb:. Ich denke aber immer noch, dass er das aus Darwin Evolutionstheorie irgendwie abgeleitet hat.
Darwins Lehre gibt das nicht her. Da muss es Zwischenschritte gegeben haben und die sind auch gut dokumentiert. Blavatsky war ein Teil davon.
blueavian schrieb:Was mich wundert ist, dass Einstein mit der Geheimlehre missionieren gegangen ist.
Quelle?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 21:05
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Darwins Lehre gibt das nicht her. Da muss es Zwischenschritte gegeben haben und die sind auch gut dokumentiert. Blavatsky war ein Teil davon.
Er hat das eben so interpretiert wie er wollte. Also das ist das, was ich denke, muss nicht stimmen. Weil eben mMn auch damals schon jeder wissenschaftlich sein wollte. Und heuzutage gibts auch den Sozialdarwinismus. Ich denke schon, dass das daherkommt. Was soll denn dagegen sprechen?

Und was meinst du mit Zwischenschritte? Im Geschichtsunterricht in deutschen Schulen lernt man sowas auf jedenfall nicht. Entweder werden wir als dumm gehalten die Propaganda nicht zu durchschauen oder es ist einfach nichts dran.
Schleierbauer schrieb:Quelle?
Das steht auf der Seite, die ich zitiert habe über Hitler:
http://anthrowiki.at/Die_Geheimlehre

Quellen sind unten angegeben.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 21:08
blueavian schrieb:Er hat das eben so interpretiert wie er wollte
Es war nicht Hitler, der die Idee dazu hatte. Wie gesagt: Da gab es Zwischenschritte.
blueavian schrieb: Und heuzutage gibts auch den Sozialdarwinismus. Ich denke schon, dass das daherkommt. Was soll denn dagegen sprechen?
Was meinst du damit?
blueavian schrieb:Und was meinst du mit Zwischenschritte? Im Geschichtsunterricht in deutschen Schulen lernt man sowas auf jedenfall nicht. Entweder werden wir als dumm gehalten die Propaganda nicht zu durchschauen oder es ist einfach nichts dran.
Ähm doch. ich habe sowas gelernt auf ner deutschen Schule. Abgesehen davon hindert dich niemand daran, Bücher zu lesen auch nach der Schule. Soll helfen habe ich gehört.
blueavian schrieb:Quellen sind unten angegeben.
Klingen alle nicht sehr vertrauenswürdig. Insbesondere Einstein wird in der Esoterik gern für alles mögliche als Beleg herangezogen...


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 21:31
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Ähm doch. ich habe sowas gelernt auf ner deutschen Schule. Abgesehen davon hindert dich niemand daran, Bücher zu lesen auch nach der Schule. Soll helfen habe ich gehört.
Du hast von Blavatsky gehört. Glaube ich kaum. Zeig mal bitte einen Lehrplan in dem das drin ist.

Verschwörungstheorien gibt es über Hitler genug. Scheint mir eher das du sowas gelesen hast. Klar da ist bestimmt auch Blavatsky in einigen enthalten. Aber selbst da habe ich von Hitler in Zusammenhang mit dieser Schönheit Blavatsky nichts gehört. Außer wilde Spekulationen von dir hier im Forum.
Schleierbauer schrieb:Klingen alle nicht sehr vertrauenswürdig. Insbesondere Einstein wird in der Esoterik gern für alles mögliche als Beleg herangezogen...
Aha. Aber deine Quellen sind glaubwürdig. Hast ja überhaupt keine genannt so glaubwürdig sind sie. Wird wahrscheinlich schon irgendwo in seinen Briefen zu lesen sein.
Schleierbauer schrieb:Es war nicht Hitler, der die Idee dazu hatte. Wie gesagt: Da gab es Zwischenschritte.
Natürlich war er es nicht selbst. Aber irgendwoher musste er es ja haben.
Schleierbauer schrieb:Was meinst du damit?
Also er interpretierte das, so wie Rassismus im Sozialdarwinismus heute interpretiert wird. So meinte ich das. Also das ist meine Theorie.

Aber du meintest es wäre nicht so. Dann antworte doch nicht mit Gegenfragen sag mal warum du denkst, dass er es nicht daher hat.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 21:33
blueavian schrieb:Du hast von Blavatsky gehört. Glaube ich kaum. Zeig mal bitte einen Lehrplan in dem das drin ist.
Wenn in der Oberstufe Nationalsozialismus behandelt wird, geht es, wenn der Unterricht nicht total schlecht ist, auch um das, worauf Hitler und Nazis ihre Ideologie gründeten. Da kommen dann auch mal die rechten Esoteriker dran.
blueavian schrieb:Aha. Aber deine Quellen sind glaubwürdig. Hast ja überhaupt keine genannt so glaubwürdig sind sie. Wird wahrscheinlich schon irgendwo in seinen Briefen zu lesen sein.
Hast du mich nach Quellen gefragt? Bisher nicht! Wenn du mich fragst, bekommst du auch welche ;)
blueavian schrieb:Also er interpretierte das, so wie Rassismus im Sozialdarwinismus heute interpretiert wird. So meinte ich das. Also das ist meine Theorie.
Wo gibt es denn heute Sozialdarwinismus?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 21:55
@Schleierbauer

Ich kenne nur die Thulegesellschaft von der Hitler die Theorien hatte. Aber das aus VT nicht von der Schule. Wie gesagt zeige mir mal deinen Lehrplan, den du gehabt hast?

Also interessiert mich jetzt wirklich. Finde ich ja eine Frechheit, wenn das bei anderen behandelt wird.
Schleierbauer schrieb:Hast du mich nach Quellen gefragt? Bisher nicht! Wenn du mich fragst, bekommst du auch welche ;)
In anderen Thread habe ich dich gefragt. Und hier nach dem Lehrplan. Erinnerst du dich nicht mehr?
Schleierbauer schrieb:Wo gibt es denn heute Sozialdarwinismus?
Darauf kommts nicht an. Also ich empfehle das bestimmt nicht, wo das herkommt, da ich für sowas keine Werbung machen will.

Es geht mir auch mehr um die Theorie und wie man den Darwinismus auslegen kann. Jetzt erkläre doch mal, warum du denkst, dass es nicht daher kommt. Das Überleben des Stärkeren klingt für mich schon als eigensinnige Übersetzung von "survival of the fittest".


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 22:03
@Schleierbauer

Ich habe die Originalquelle gefunden, die das mit Einstein und BLavatsky behauptet. Der Link auf der Seite geht nicht.^^

Ok scheint nicht so unbedingt glaubwürdig zu sein die Quelle, aber ich wills mal nicht ausschließen, dass es stimmt, da ich denke, Einstein hat sich überall her Inspirationen geholt. Weiter steht in der Quelle, dass Einstein meint Blavatsky würde so machen, als wenn sie das Orakel von Delphi wäre.^^

Also so positiv kommt sie dann doch nicht weg und klingt dann schon eher nach Einstein. Wenn er es denn gelesen hat wird, er wohl auch nicht alles gelesen haben. Wer liest sich denn bitte sowas komplett durch?

http://www.blavatskyarchives.com/brown/jackbrownoneinstein.htm


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

05.05.2014 um 22:20
@Schleierbauer

Ich habe einen guten Artikel über Hitler und Darwin gefunden. Also so meinte ich das etwa, wie es Hitler verstanden hat. Das heißt nicht, dass es Darwin so gemeint hat. Diese Theorie klingt für mich wesentlich einleuchtender, dass er den Rassismus daher abgeleitet hat und nicht von Blavatsky.

Und so habe ich es gelernt. Von Blavatsky und Steiner habe ich in dem Zusammenhang in der Schule nichts gehört. Für mich ist diese Frau einfach zu unwichtig gewesen in der deutschen Geschichte und auch zu "unarisch".

Auf der Anthrowikiseite, die ich zitiert habe, steht zwar Hitler hätte ein Exemplar von ihr gehabt, also könnte es schon so sein. Aber ich kanns mir einfach nicht vorstellen, dass er viel daraus übernommen hat.

Hier der Link zu Hitler und Darwin:
http://scienceblogs.de/weitergen/2009/01/darwin-hitler-und-kopernikus/


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

06.05.2014 um 08:21
blueavian schrieb:Ich kenne nur die Thulegesellschaft von der Hitler die Theorien hatte. Aber das aus VT nicht von der Schule. Wie gesagt zeige mir mal deinen Lehrplan, den du gehabt hast?
Wenn in der Oberstufe Nationalsozialismus behandelt wird und der Lehrer nicht völlig beknackt ist, wird der auch sowas behandeln...
blueavian schrieb:Es geht mir auch mehr um die Theorie und wie man den Darwinismus auslegen kann. Jetzt erkläre doch mal, warum du denkst, dass es nicht daher kommt. Das Überleben des Stärkeren klingt für mich schon als eigensinnige Übersetzung von "survival of the fittest".
Bei Darwin aber immer bezogen auf die Arten untereinander und niemals auf die Menschen. Erklärt wird Evolution und nicht die Minderwertigkeit von Menschen.
blueavian schrieb:Ok scheint nicht so unbedingt glaubwürdig zu sein die Quelle, aber ich wills mal nicht ausschließen, dass es stimmt, da ich denke, Einstein hat sich überall her Inspirationen geholt. Weiter steht in der Quelle, dass Einstein meint Blavatsky würde so machen, als wenn sie das Orakel von Delphi wäre.^^
Einstein wird in er Esoterik gerne für alles mögliche herangezogen. Wahr ist dabei in der Regel gar nichts, Wieso ausgerechnet er immer die Person ist, die als "Beweis" für die Großartigkeit der eigenen Ideen genommen wird, weiß ich nicht...
blueavian schrieb:Ich habe einen guten Artikel über Hitler und Darwin gefunden. Also so meinte ich das etwa, wie es Hitler verstanden hat. Das heißt nicht, dass es Darwin so gemeint hat. Diese Theorie klingt für mich wesentlich einleuchtender, dass er den Rassismus daher abgeleitet hat und nicht von Blavatsky.
Schon zu Lebzeiten Hitlers gab es so etwas wie Darwinismus übertragen auf den Menschen. Insbesondere gab es die "Einsicht", dass es auch unter den Menschen verschiedene Rassen gibt, die nicht gleichwertig sind. So etwas wurde ja auch von Blavatsky behauptet. Bei Darwin findet sich so etwas hingegen überhaupt nicht. Deshalb meinte ich, braucht man zwingend die Zwischenschritte.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

06.05.2014 um 10:32
GiusAcc schrieb:Sanskrit braucht heute keiner mehr zu lernen, alles gibt es in Deutsch:
http://veda.aayurveda.de/sastra1.html
Dabei sind schon die Titel Sanskrit. Manchmal kommt es mir so vor als solle man sich von deren Inhalten keine Rechenschaft mehr geben denn in dem dritten Band der Madame Blavatsky stehen ungezählte Sanskritbegriffe deren Übersetzungen nicht nur Miß- sondern bewußte Fehldeutungen sein können. Also brauchte man wieder einen Kundigen um keiner Verfälschung aufzusitzen.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

06.05.2014 um 10:33
Wir haben hier ja schon über einige Seiten lang diskutiert das es auf die Lesart ankommt, um es nun rassistisch deuten zu können, oder auch nicht.

Dazu ist auch klar, das für den Nationalsozialismus esoterische Grundlagen wie die Antrosophie und Theosophie nunmal schlicht missbraucht wurden.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

06.05.2014 um 10:43
Hier nochmal ne Reihe Zitate aus dem Thread, welche die Dinge in etwas anderem Luicht erscheinen lassen. Ich nehme auch an, das wenn in der Schule darüber gesprochen wird, das die Sachverhalte dann korrekt dargestellt werden.
Wikipedia: Rechtsextremismus_und_Esoterik

Heute äußerst mißverständliche esoterische Begriffe wie Wurzelrasse entsprangen einem um 1900 praktizierten erheblich erweiterten Rassendiskurs. Dieser enthielt die Vorstellung, dass die Fusionierung zumindest bestimmter Ethnien die kulturelle Höherentwicklung des gesamten Menschengeschlechts befördere und setzte sich zudem kulturanthropologisch von der heute präsenteren biologistischen Variante deutlich ab. Nach der erweiterten Lesart fungierte Rasse in solchen Zusammenhängen als eine flexible soziokulturelle Ordnungskategorie von sozialen und kulturellen Entitäten.[6][7] Ungeachtet einer Grauzone setzte die Übernahme von esoterischen Begriffswelten bei rechtsextremistischen oder nationalistischen Kreisen die angeführte biologistische Interpretation voraus, die den betont spirituellen Vorstellungen führender Esoteriker wie Helena Blavatskys oder Rudolf Steiners selbst fremd war


Dabei werden Teile des Gedankenguts Blavatskys von ihrer zentralen Position abgetrennt, wonach die Begründung einer „Bruderschaft der Menschheit ohne Unterschied der Rasse“ angestrebt und die Höherentwicklung der Menschheit in der Verschmelzung aller Rassen gesehen wird. Die Ariosophie erstrebt umgekehrt die Höherentwicklung der Menschheit durch eine Art „aristokratischer“ Rassentrennung und postuliert eine Rassenhierarchie, welche durch biologische Züchtung und mystische Entwicklung ausgebaut werden soll.

...




ach der Machtergreifung 1933 wurden ariosophische Gruppierungen neben allen anderen okkultistischen sowie freimaurerischen und diversen religiösen Gruppen als „staatsfeindliche Sekten“ eingestuft und zunächst vom Sicherheitsdienst des Reichsführers-SS beobachtet.[9] Mit einem Erlass vom Juli 1937 wurden dann alle derartigen „Sekten“ verboten.[10] 1941 folgten unter der Leitung von Reinhard Heydrich massive polizeiliche Maßnahmen gegen alle Angehörigen solcher Gruppierungen mit der Anordnung, sie in Konzentrationslager einzuweisen oder zur Zwangsarbeit zu verurteilen.[11]


Wikipedia: Theosophie

List griff Inhalte der Theosophie wie die Wurzelrassentheorie, die rassistisch und fragwürdig interpretiert werden >>können<<, auf und >>verband sie<< mit der völkischen Runenlehre. Seine Lehren sind aber in >vielen wesentlichen< Grundsätzen >deutlich verschieden< von den theosophischen Lehren >und können als Missbrauch der Theosophie angesehen werden<.

Wikipedia: Anthroposophie


Ein Unterschied Steiners zu Blavatsky und der englischsprachigen Theosophie besteht […] in der Finalisierung der Rassen- und Völkergeschichte, die der deutschnational großgewordene Steiner in die ‚weiße Rasse‘, näherhin ins ‚Deutschtum‘ (GA 64, 36) verlegt.

Es hängt dabei von den Interessen der Leser ab, ob die Anthroposophie rassistisch interpretiert wird oder nicht. Die Rezeptionsgeschichte bietet Belege für beides.“



"""So käme es vor allem auf den Leser an, „ob die Anthroposophie rassistisch interpretiert wird oder nicht“. (Die Theosophie wird da oft beigemengt)"""


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

06.05.2014 um 10:51
@Schleierbauer

Fassen wir mal zusammen. Du kannst keinen Lehrplan nennen in dem deine Theorie vorkommt.

Da musst du dich aber auch nicht wundern, wenn dir niemand glaubt.

Und bezüglich Darwinismus und Hitler kommen immer nur ausreden, obwohl das von Historikern anerkannt wird, dass er es vermutlich davon hat. Was bei den Verschwörungstheorien über Hitler, so gern ich manche von ihnen selbst auch in Betracht ziehe nunmal nicht bewiesen ist. Oder zeigt mir eine Quelle.

Von wo soll er es auch sonst haben außer Darwin? Es gibt sonst keine wissenschaftliche Theorien von der er es sonst abgeleitet haben könnte. Dass es Darwin wohl nicht so meinte hatte ich auch schon gesagt. Und Zwischenschritte sind trotzdem von der Quelle abgeleitet und die ist höchstwahrscheinlich Darwin. Du drehst dich im Kreis.
In Hitlers Schrift "Mein Kampf" taucht die zentrale Metapher des Sozialdarwinismus bereits im Buchtitel auf und wird an unterschiedlichen Stellen als "Existenzkampf", "Lebenskampf" oder auch als "Kampf ums Dasein" aufgegriffen.[110] Das Kapitel „Volk und Rasse“ gibt zunächst Darwins Prinzip des Existenzkampfs und der Selektion wieder, um dann den Kampf zwischen Arten auf den Kampf zwischen Menschenrassen zu übertragen. Dabei wird, da Hitler grundsätzlich keine Quellen zitiert, nicht ausdrücklich auf Darwin verwiesen; allerdings wird seine Kenntnis der damaligen rassenhygienischen und biologischen Literatur deutlich, wie Fritz Lenz später stolz bemerkt hat.[111] Hitler wandte sich dabei explizit gegen einen religiösen „Scheinantisemitismus“, der es den Juden gestatte, mit einem „Guß Taufwasser immer noch Geschäft und Judentum zugleich“ zu retten; vielmehr müsse der Antisemitismus auf rassischer Grundlage aufgebaut sein.
Wikipedia: Sozialdarwinismus


Wie gesagt die Verschwörungstheorien über Hitler und braune Esoterik kenne ich auch. Aber du stellst das jetzt so dar als ob diese Fakt wären und in der Schule gelernt werden. Dann zeig doch mal ein paar Belege. Wenn dem so ist.


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

06.05.2014 um 10:54
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Einstein wird in er Esoterik gerne für alles mögliche herangezogen. Wahr ist dabei in der Regel gar nichts, Wieso ausgerechnet er immer die Person ist, die als "Beweis" für die Großartigkeit der eigenen Ideen genommen wird, weiß ich nicht...
Es ist dieselbe Seite, die auch Hitler mit Blavatsky in Verbindung bringt. Da hast du aber keinen Moment gezögert, dass das nicht stimmen könnte :P:.

Also ich will beides nicht ausschließen ;).


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden