weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie nach Madame Blavatsky

2.655 Beiträge, Schlüsselwörter: Theosophie, Blavatsky

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:03
@LoveSexDrugs

Ja, der Kosmos ensteht, wird und vergeht. Er ist also in dem Sinne endlich, nur widerholt sich dieses Schauspiel in endloser Abfolge (jew. mit ner passiven Phase dazwischen), das beginnt aber nicht immer wieder bei 0, sondern der Geist entwickelt sich weiter, d.h. zwischen den aufeinanderfolgende Offenbarungen gibt es eine kausale Verknüpfung.

Und das ist vor allem ein Glaubenssystem, wenn Du da Beweise willst, dann hast Du verloren. Ich glaube daran, dass ich ein beseeltes Wesen bin und eine Seele habe, aber wenn es nach der beweisenden Wissenschaft geht, bin ich seelenlos, weil sie sie nicht messen kann, was diesbezüglich relativ egal ist, wenn ich ehrlich bin oder anders gesagt: Wissenschaft = Physik, Philosophie = Metaphysik.


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:05
das ist ja auch genau der Vorgang von Atman-Buddhi-Manas....... Atman beschreibt auch das Ausatmen, Buddhi die Pause dazwischen - Manas Einatmen..... das im ewigen Kreislauf nach dem Einatmen wieder die Pause dann kommt wieder das ausatmen.....
wenn Buddhi fehlt dazwischen führt es zwangsläufig in eine Hyperventilation.... :)


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:06
@ShaktiSophia
Ähm... so wie Du es schilderst, nicht nach den theosophischen Lehren Blavatskys.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:09
Naja, aber wenn wir... soweit ich weis ist Madame Blavatsky auch der Einsicht gewesen das Alles Eins ist usw genauso wie viele andere spirituelle Meister, aber wo ist die persönliche Kenntnis darüber??
ich wills nicht glauben, glaube die andere Seite vom Zweifel. Ich will es wissen.
Wenn ich mit dem Kosmos verbunden bin dann müsste ich ja wenigstens ein paar Kleinigkeiten drauf haben oder nicht? Ich spreche nicht von Superkräften usw... aber wenigstens die Fähigkeit zu wissen wer ich bin und woher ich komme... ja selbst so viel wissen wir nicht, wir wissen gar nix, wir sind Zufallsprodukte die ums Überleben kämpfen. Die Wahrheit ist immer bitter.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:09
ich weiss @Theosoph - ich versuch ja auch Brücken zu schlagen, da die Originalsprache Blavatksys definitiv nicht mehr verstanden wird..... Brücken in die Vielfalt die in der theosophie möglich sind :) - mein Gedankengut entspringt durchaus Blavatskys Lehren .... ich kleide sie nur moderner.....


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:13
Wir basteln Theorien über Theorien ebenso wie diese Madame Blavatsky nur um diese Leere in uns zu füllen... diese Leere die durch Unwissenheit kommt. Wir wissen nix.... aber diese Tatsache tut weh... also erfinden wir dinge die sich plausibel anhören.
Und so schwer ist das nicht einmal...


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:16
@LoveSexDrugs

Du hast einiges Drauf, verlgeiche Dich mal mit den Tieren, vom Körper her sind wir ja Säugetiere, recht intelligent oder nicht?

Und ich hoffe für dich, dass du weißt wo Du bist, wer Du bist, wo Du vorher warst und wo es hingeht. Und die theosophischen Lehren geben dazu Wissen, wie sich das auf der metaphysischen Ebene verhält, ein Glaubenssystem.

Glaubst Du an Deine Seele? Glaubst Du das es ein höheres geistiges Prinzip gibt?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:16
erstmal mit der Seele sich verbinden und dann kommt das Wissen wieder zurück - du erinnerst dich wieder und durchdringst den Schleier des Vergessens - dann beginnt religio = die rückverbindung -


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:17
@ShaktiSophia
Aber nicht während eines normalen Lebens. Nur weilk es alt ist, nmuss es nicht schlecht sein, heißt es nicht oft, früher war alles besser? Du wirst Die Geheimlehre nicht verbessern können, und wenn Du sie so sonderbar auslegst wie eben, ist es dazu noch falsch.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:21
Ich glaube gar nichts mehr....
Und woher weis ich das das woran ich mich erinnere nicht Einbildung ist?
In meiner Innenwelt ist alles privat, niemand kann mir da etwas bestätigen. Niemand kennt mein Inneres.
Wenn ich in meiner Hand 2 Kirschen halte kannst du es sehen und jeder andere auch, jeder weis das es 2 Kirschen sind... wenn ich aber aus meiner Innenwelt her etwas erzählen möchte kann es niemand sehen niemand weis ob es stimmt oder ob es verdreht ist oder Einbildung.
Darum machte ich all die Zeit einen Riesen Bogen um Esoterik, Theosophie und co... letzten Endes weis man ja doch nix... denn nichts ist gewiss.
Der Verstand ist voller Lug und Trug, man kann dem Verstand nicht trauen und doch ist der Verstand DAS Medium mit dem wir Sprache gebrauchen und Bilder sehen können.
Die Meister sagen Gefühle sind authentischer... aber was sind schon Gefühle? Sind doch auch nur impulse welche die Nerven stimulieren.

Was ist Wahrheit?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:21
Theosoph schrieb:Aber nicht während eines normalen Lebens. Nur weilk es alt ist, nmuss es nicht schlecht sein, heißt es nicht oft, früher war alles besser?
hm also für mich ist genau das das normale Leben - genau diese Umsetzung und bedeutet zugleich auch für mich das praktische atman-buddhi-manas.....
von besser und schlechter hab ich nix gesagt - aber ja, ich vermisse gewisse "alte" Zeiten :)


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:23
@LoveSexDrugs
Wenn Du keinen Glauben hast, dann ist ein Glaubenssystem nichts für Dich. Wenn Du Ihn nur verloren hast, mag es eine Option sein. Lies die Bücher und dann unterhalten wir uns wieder. Ich vertrsaue übrigens meinem Verstand, was wäre ich nur ohne! Und Gefühle, naja, ich weiß nicht von welchen Meistern Du sprichst, theosophische sind es nicht.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:25
@ShaktiSophia
Was ich meinte ist, dass Du den "Schleier" zu Deinem höheren Prinzip nicht durchbrechen kannst während eines normalen Lebens, das wäre in gewisser Weise Erleuchtung und auch wenn das viele vorgeben, die wenigstens in dieser Welt sind es.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:25
Nun, weniger als Erleuchtung ist nicht drin... alles andere sind Lügen.

@Theosoph
Ja Glaubenssysteme sind nichts für mich da hast du Recht.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:28
@LoveSexDrugs
Wir stehen am Anfanf unserer geistigen Entwicklung. Wir sollen tugendhaft leben und an ein Leben nach den Tod glauben, in diesem Sinne auch an ein höheres Prinzip und die Unsterblichkeit der menschlichen Seele wird kein leeres Versprechen sein. Das ist es, was alle Weltweisen und Heilande predigen. Das kann man glauben, muss man aber nicht. Wer in diesem Leben von Erleuchtung träumt, der leidet an einer ausgeprägten Hybris.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:28
@LoveSexDrugs
Wenn Glaubenssysteme nichts für Dich sind, was machst Du dann hier? Theosophie setzt den Glauben voraus.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:32
Theosoph schrieb:Was ich meinte ist, dass Du den "Schleier" zu Deinem höheren Prinzip nicht durchbrechen kannst während eines normalen Lebens, das wäre in gewisser Weise Erleuchtung
dann wären wir bei den Siddhis - die wenigsten erlangen Siddhi - aber auch die wenigstens Bemühen sich erst drum....

und wenn ich hier von meinen Schleiern erzählen würde wären wir wieder beim Märchen - die Wahrheit wirst du nie draussen finden - du findest sie in dir drin - und eine eigene Innenwelt zu haben kommt schon mal sehr an die innere Wahrheit ran.....


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:34
@ShaktiSophia
Wir sollten uns sber auch nicht im innen verlieren, es geht in diesem Leben darum tugendhaft zu leben und Erfahrungen zu sammeln.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:34
@Theosoph
wieso hybris? Weist du denn was Erleuchtung ist?
Ehrlich gesagt weis ich es selbst nicht, aber ich kenne die Tür! Es ist gar nichts soooo entferntes...
Die Frage ist: Hast du genug Mum dazu?
Du musst einfach zur Leere werden. Üb es, am Anfang tust du es nach und nach verschwindest du und die Leere nimmt überhand. Aber das ist nicht so mein Ding darum kehre ich um und such etwas anderes...


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

03.02.2014 um 20:35
@LoveSexDrugs
Nein das reicht sicher nicht, nicht die Erleuchutng in der Theosophie


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden