Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Tod, Sterben, Google, Kampf, Unsterblichkeit, Ewig
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

14.01.2014 um 11:08
Ein aussichtsloser Kampf..
Man sollte wohl das beste draus machen, bis es soweit ist.


melden
Anzeige
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

14.01.2014 um 22:53
@waheguru
waheguru schrieb:KANN DER TOD JETZT ODER NAHE ZUKUNFT BESIEGT WERDEN ?
Wenn dich das Thema Auferweckung bzw. menschliche Langlebigkeit interessiert empfehle mal nach "Russischer Heilmethode" nach zu forschen. Besonders nach den Namen Grigori Grabovoi.

Auch hier gilt lesen und glauben kann man viel. Aber erst wissen tut man es, wenn man es selber an sich erforscht und erfährt.

Der Glaube kann Berge versetzen oder der Zweifel gestaltet es zu Unmöglichkeit.

Alles Liebe und ewiges Leben


melden

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

15.01.2014 um 09:02
Til schrieb:und sind noch nicht mal schwer krank.
Doch, viele sind Final nach schwerer Krankheit..


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

15.01.2014 um 10:56
@MadameVastra
MadameVastra schrieb:Der Tod ist nicht das Ende, sondern der Beginn einer langen, aufregenden Reise.
Wenn das stimmt, dann möchte ich hinzufügen:

Das menschliche Leben ist keine Reise ins Grab mit der Absicht, mit einem wohl abgestimmten Körper anzukommen, sondern ein Abdriften mit voller Breitseite, gründlich verbraucht, total abgenutzt und lauthals ausrufend: „Wow!! Was für eine Fahrt!“


melden
derschwan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

15.01.2014 um 14:54
Würde man nicht mehr sterben hätte man ganz andere Probleme, hier nur ein paar wenige:

Wohin mit den zuvielen Menschen?
Die Erde wird irgendwann von der Sonne "geschmolzen", und dann?
Das Sonnensystem wird in einer Super- oder Hypernova dem Erd... äh, "Universumboden" gleichgemacht... Abhauen geht nicht...

Also, sterben muss man eh... egal ob heute oder übermorgen... ;)

Edit: Im "Hier und Jetzt" leben statt gestern oder morgen


melden

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

15.01.2014 um 15:31
Naja, ich denke das es (noch) keinen Weg gibt, die menschliche Lebenszeit zu verlängern oder jemanden unsterblich zu machen. Wir sollten einfach das Leben genießen und das beste daraus machen :)


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

15.01.2014 um 16:11
@Lilie

Ich meinte die Menschen die ich kenne die noch nicht so alt sind und diese Einstellung haben.


melden
Kiralov
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

15.01.2014 um 18:11
@waheguru
Kampf gegen den Tod?

Möchtest du mir vielleicht erklären was du unter Tod verstehst?

Davon abgesehen hab ich noch nie einen Menschen gegen den Tod kämpfen sehen, sondern nur GEdanken die nicht wahrhaben wollen, dass ihr ende bevor stünde, dem Menschen ist ja nichts passiert.

Oder kommen wir auf eine andere Frage, wer ist genau "der Mensch".
Und die darauf folgende Frage, wenn wir wissen wer "der Mensch" ist, wer sind wir dann?


melden

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

15.01.2014 um 20:29
@waheguru
Ich denke schon das man den Alterungsprozess irgendwann mal zum erliegen bringen kann. Daran wird ja schon eifrig geforscht. Den Tod an sich, z.B. durch Unfälle oder Verletzungen wird man wohl aber nicht so schnell in den Griff kriegen.


melden

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

15.01.2014 um 21:11
@derschwan

Wohin mit den zuvielen Menschen?

Neue Erde......

Die Erde wird irgendwann von der Sonne "geschmolzen", und dann?

Die Erde gibt es schon eine laaange Zeit und wird auch noch laaaaaange geben.....

Das Sonnensystem wird in einer Super- oder Hypernova dem Erd... äh, "Universumboden" gleichgemacht... Abhauen geht nicht...

Natürlich kannst du das nicht verhindern, aber bis dahin sind noch MILIARDEN JAHRE...........


melden

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

15.01.2014 um 21:19
Und wäre es dann irgendwann möglich 500 Jahre zu leben, hätten Menschen die kaum Rücksicht auf andere nehmen, mit dem größten Ego und Geldbeutel dieses wunderbare Privileg weiterzuleben!
Was wäre das für ne Welt..


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

16.01.2014 um 11:20
Ich glaub fast das Alter der Menschheit passt sich der Bewusstseinsentwicklung des Menschen an.

Wenn Krankheiten, Gewalt und seelische Erniedrigungen vom Planeten verschwinden. Dann steigt die Lebenserwartung schon von ganz alleine drastisch.
Auch will niemand im Alter dahinsiechen und geistig umnachtet seine letzten Lebensjahre erleben.
Also ein langes Leben, geht in meinen Augen nur einher, wenn man gesund und geistig fit ist und damit noch seine Welt erleben kann.

Es stellen sich dann auch menschliche Fragen. Wie passt man Systeme an die auf ein begrenztes Leben basieren. (Rente, Kosten, Ernährung, Resourchen usw,,.)

Auch stellt sich mir die Frage, wie lebt der Mensch untereinander und wie behandelt er die Erde weiterhin. Es muss eine geistige Bewusstseinentwicklung vorangehen und das heutige Leben muss wirklich überdacht werden. Ob die jetzige Lebensweise sinnvoll ist und ein langes Leben gar unmöglich macht.

Wie auch immer. Langes Leben ist möglich. Dafür müssen aber auch die Rahmenbedingungen stimmen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

17.01.2014 um 18:22
es hilft, wenn man weiss, dass der tod nicht das schlimmste ist, was einem passieren kann.. ja, manche denke sogar, es sei das beste


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

18.01.2014 um 22:13
@waheguru
waheguru schrieb am 13.01.2014:KANN DER TOD JETZT ODER NAHE ZUKUNFT BESIEGT WERDEN ?
Wer den Tod bekämpft, bekämpft das Leben, denn nirgendwo anders findet der Kampf statt, als in diesem.


Vor dem Tod angst zu haben, hat seine Gründe. Wer also vor dem Tod angst hat, sollte sich dringend fragen, warum man dies Angst fühlt. :)


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

19.01.2014 um 01:34
@waheguru
Ewig leben = ewig arbeiten?
Wer kann sowas schon wollen?


melden

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

19.01.2014 um 23:59
@Schrotty

na, wenn wir die Augen schließen, damm, damm...laufen wir entlang wo Blumen und Harfen sprießen;)

Youtube: Center of the Sun - Conjure One


Youtube: Conjure One feat. Poe - Center Of The Sun (Solar Stone's Chilled Out Remix)

LG

Alf...


melden

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

21.01.2014 um 20:35
@rockandroll
Sehe ich genauso. Der Tod ist wohl die Perfektion des Lebens.
Man stelle sich nur mal vor, das Leben ginge ewig - furchtbar!

Jeden Morgen aufstehen und zur Schule/Uni/Arbeit gehen. Aber wieso? Es macht doch keinen Sinn, das könnte man doch auch in 500 Jahren noch machen (primitiver aber doch logischer Gedanke). Dass es irgendwann vorbei ist, ist doch für jeden hier quasi da Vorzeichen, das Beste aus seinem Leben zu machen. Welchen Sinn hätte es sonst?

Was nach dem Tod evtl. kommt, ist wiederum etwas anderes...


melden

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

21.01.2014 um 21:59
waheguru schrieb am 13.01.2014:Der Tod ist ein fürchterlicher Feind.
Der Tod gehört doch zum Leben dazu, wieso ist er dein "feind". Der Feind des Menschen sollte eher sowas wie Krankheit und Unmenschlichkeit sein.
waheguru schrieb am 13.01.2014:Wir bekämpfen ihn mit all unserer Macht.
Und haben noch nie gesiegt - Die Kraft die wir hätten in diesen Aufwand stecken können, hätten wir genau so gut in ein besseres Leben investieren können ;)
waheguru schrieb am 13.01.2014:Die Pyramiden, die so enstanden, sind Zeugen ihres Bestrebens- und ihres Scheiterns.
Diese Pharaonen, dachten nur an sich selbst und ließen dafür andere Menschen bluten. Wennd as der preis einer vermeindlichen "Unsterblichkeit" ist, bleibe ich lieber sterblich...
waheguru schrieb am 13.01.2014:Pharaonen, Kaiser und Eroberer - sie alle versuchten den Tod zu besiegen.
Weil sie alle Angst hatten ihr "Ach so wertvolles Antlitz könnte vom Grund der Erde getilgt werden".
waheguru schrieb am 13.01.2014:Tief im Innern möchte genau genommen viele von uns am Leben bleiben.
Wer sagte denn, dass mit dem Sterben hier auf Erden so etwas wie eine Nicht-Existenz kommt?
waheguru schrieb am 13.01.2014:KANN DER TOD JETZT ODER NAHE ZUKUNFT BESIEGT WERDEN ?
Willst du ewig leben? Merken wie dein körper immer mehr zerfällt, deine Freunde und Verwandten sterben - Irgendwann ist hier kein leben mehr möglich nd dann willst du weiterleben? dich ewig quälen? Das muss eine neue Art des Masochismus sein :D


melden
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

23.01.2014 um 09:42
Zerox schrieb:Wer sagte denn, dass mit dem Sterben hier auf Erden so etwas wie eine Nicht-Existenz kommt?
Naja, die meisten auf allmy zb. Gibt schon recht viele Atheisten
Man siehe mit Vorsicht das: Wikipedia: Atheisten#Demographische_Merkmale
Und das: http://www.zeit.de/2010/37/Atheismus-Empirie
Vielleicht auch noch das: http://blasphemieblog2.wordpress.com/2012/12/18/weltweit-sind-acht-von-zehn-menschen-glaubig/

Ich garantiere für nix. ^^


melden
Anzeige

Der Kampf des Menschen gegen den Tod

23.01.2014 um 10:06
Ich kann mir vorstellen, dass wir eines Tages eben wieder in irgendeinem x-beliebigen Körper stecken und das Bewusstsein haben, "ICH" zu sein.

Ob das ansatzweise mit dem jetzigen Leben zusammenhängt? Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht und ich werde dann komplett andere Charaktereigenschaften haben.

Aber alles aus und vorbei für immer und ewig - das wäre mir in dieser Natur irgendwie zu einfach.


melden
432 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt