Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Folter als "Ultima Ratio"?

672 Beiträge, Schlüsselwörter: Ethik, Menschenrechte, Folter

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 01:59
@RobbyRobbe
Die 6 Kinder sterben dadurch! Meinen Glückwunsch! Und jetzt?


melden
Anzeige

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 02:00
@fumo

Nein.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 02:02
@Thawra
Ich respektiere Deine Antwort, ich bin mir jedoch in Bezug auf mich unsicher und habe von daher diesen Strang eröffnet.

Bitte begründe noch einmal genau, warum Du diese 6 Kinder opfern würdest, obwohl Du sie retten könntest!


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 02:06
@fumo

Ich 'opfere' niemanden. Ich habe keine Handlungsmöglichkeit.

Folter kommt nicht in Frage, da dies eines der grundlegendsten Menschenrechte verletzt und ein System, in dem diese willkürlich mal aufgehoben werden können, nichts wert ist.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 02:08
@Thawra
Thawra schrieb: und ein System, in dem diese willkürlich mal aufgehoben werden können, nichts wert ist.
Du könntest natürlich ein Gesetz erlassen, das die Menschrechte in diesem Punkt zukünftig einschränkt. Ab dann stündest Du rechtlich wieder auf festem Boden!


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 02:10
@Thawra
@LuciaFackel
@RobbyRobbe
@vincent

Ich werde Euch morgen weiter zu diesem Thema löchern! Gute Nacht! Danke für Eure Beiträge! :)


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 02:13
@fumo
fumo schrieb:Du könntest natürlich ein Gesetz erlassen, das die Menschrechte in diesem Punkt zukünftig einschränkt. Ab dann stündest Du rechtlich wieder auf festem Boden!
Vermutlich mit so einer Formulierung wie "bei hinreichendem Verdacht". Fragt sich nur, wie hinreichend Dein Verdacht ist, wenn Du für die eine Straftat 5 (!) Verdächtige hast. :|

Bis morgen. :)

Schlag fut.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 02:40
@fumo

Dann ist es kein Menschenrecht mehr. Entweder ich stehe dahinter oder nicht...


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 06:55
Gibt auch eine pragmatische Lösung. Ich meine, das gab es ja vor ein paar Jahren in D. Man hält daran fest, dass Folter Unrecht ist, der Folternde tut es dennoch, wird auch verurteilt, aber mit Minimalstrafe.
Wikipedia: Daschner-Prozess


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 07:34
@fumo
Ein ziemlich konstruiertes Beispiel was du dir hier ausgedacht hast. :-)

Also nehmen wir an,

1. Folter ist erlaubt
2. Folter führt zur Wahrheit

Dann reicht es ja aus allen 5 die Folter anzudrohen um die Wahrheit herauszufinden. Denn auch der Täter weis ja, wenn er gefoltert wird wird er eh die Wahrheit sagen. Warum dann also nicht gleich zugeben das man es war. Somit wäre Folter zwar erlaubt, würde aber praktischerweise nie angewendet werden müssen. ;)

Aber ich glaube da wird es in den nächsten Jahren viel effektivere und humanere Methoden geben den Täter unter 5 Menschen herauszufinden. Hab letztens eine Doku gesehn, da haben Hirnforscher daran geforscht welche Areale im Gehirn aktiv sind wenn das Gehirn etwas wiedererkennt. Steckt zwar wohl noch in den Kinderschuhen aber die Idee dahinter wäre dann das man den Verdächtigen Tatortbilder zeigt und je nachdem wie das Gehirn dann auf diese Bilder reagiert, also sie wiedererkennt oder eben auch nicht, hätte man einen sehr sehr zuverlässigen Lügendetektor. Denn Selbst wenn der Täter bestreitet das Bild zu kennen, so laufen im Gehirn wohl trotzdem die Aktivitäten ab die zeigen das er den Ort schon mal gesehen hat.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 07:40
@fumo
Das Problem an der ganzen Sache ist ja, dass, wenn man sowas zuläßt, dann darüber urteilen müßte, wo die Grenze zu ziehen ist. Nebenbei sehe ich das ganz ähnliche Problem bei der Todesstrafe.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 10:20
@McMurdo
Du drückst Dich um die Antwort, weil die Frage scheußlich ist, das hat @LuciaFackel gestern auch schon versucht und es hat nicht geholfen! :D

Noch einmal, Du drohst die Folter an, die 5 Männer schweigen oder beteuern weiterhin ihre Unschuld....Was tust Du? Foltern oder nicht? :}


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 10:22
McMurdo schrieb:Dann reicht es ja aus allen 5 die Folter anzudrohen um die Wahrheit herauszufinden. Denn auch der Täter weis ja, wenn er gefoltert wird wird er eh die Wahrheit sagen. Warum dann also nicht gleich zugeben das man es war. Somit wäre Folter zwar erlaubt, würde aber praktischerweise nie angewendet werden müssen.
Das Androhen von Folter ist ebenfalls nicht legitim, siehe den Fall Metzler.

@fumo
In Deinem Beispiel unterstellst Du, dass Folter das einzige Mittel ist, die Wahrheit zu erfahren. Ist das so gewollt? Kann man alle anderen Mittel zur Wahrheitsfindung ausschließen?


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 10:23
@praiseway
praiseway schrieb:dass, wenn man sowas zuläßt, dann darüber urteilen müßte, wo die Grenze zu ziehen ist
Das Problem sehe ich zunächst auch. Du würdest zwar in dem Moment die 6 Kinder retten, aber was würde in Zukunft geschehen?

Jemand hat eine Person entführt! Foltern?
Jemand hat vermutlich eine Frau vergewaltigt! Foltern?

Die Grenze ist das Problem....


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 10:24
@kleinundgrün
Ja, es ist genau so gewollt. Du hast alles erfolglos versucht: Alternative Verhörmethoden, Psychotricks usw.

Du hast nur noch DIESE Möglichkeit, die 6 Kinder zu retten! Was tust Du?


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 10:27
fumo schrieb:Du hast nur noch DIESE Möglichkeit, die 6 Kinder zu retten! Was tust Du?
Nichts.

Warum? Weil nicht die Abwägung Folter von 5 Erwachsenen und Lebensrettung von 6 Kindern im Raum steht, sondern die Abwägung: Ich darf foltern, um Ziele zu erreichen gegen das Leben von 6 Kindern.
Ich generiere also eine Gesellschaft, die foltern darf, um 6 Kinder zu retten. Ich denke nicht, dass das Leben der 6 Kinder es das wert ist - so hart und unmenschlich das zunächst auch klingt.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 10:31
@fumo
Du könntest Dein Beispiel allerdings etwas "interessanter" gestalten:

Ein Täter hat eine Atombombe in einer Stadt mit 10 Millionen Einwohnern versteckt. Die Bombe explodiert in 1 Stunde. Es gibt 10 Verdächtige und man müsste alle zugleich foltern, um eine Chance zu haben, die Bombe rechtzeitig zu finden.

Alternativen gibt es keine (Evakuierung etc.).


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 10:34
@kleinundgrün
ich kaue immer noch an Deiner ersten Aussage, aber da Du das Beispiel mit der Atombombe genannt hast, spiele ich den Ball mal an Dich zurück!

Was würdest Du tun im Fall der Bombe? :}


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 10:37
fumo schrieb:Was würdest Du tun im Fall der Bombe?
Ich persönlich? Ich würde foltern. Und anschließend dafür ins Gefängnis gehen.
Weil es keine ethisch vertretbare Lösung dafür gibt. In dem Fall haben die 10 Leute und ich einfach Pech gehabt. Falsche Zeit am falschen Ort.


melden
Anzeige

Die Folter als "Ultima Ratio"?

27.02.2014 um 10:39
@kleinundgrün
Es ist auch ein extremes Beispiel, wo einen solchen Ausnahmezustand bildet, das man es ethisch kaum noch bemessen kann, wir würden wahrscheinlich sogar diese 10 Menschen töten, um das Leben der 10 Millionen zu retten! Ist man in dem Moment ein Verbrecher oder ein Heiliger? Diese Frage wird Dir niemand beantworten können.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt