Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Folter als "Ultima Ratio"?

672 Beiträge, Schlüsselwörter: Ethik, Menschenrechte, Folter

Die Folter als "Ultima Ratio"?

03.03.2014 um 22:48
@Andromeda_N7
Ich werde Dir morgen darauf antworten, ich muss jetzt spammen! :)


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

03.03.2014 um 22:49
@nukite
so sei es. Dann noch viel Spaß dabei^^


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

06.03.2014 um 15:59
@nukite ja was denn nun? Jetzt warte ich schohn 3 Tage.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

07.03.2014 um 15:28
@Andromeda_N7
Sorry dass Du so lange af die Antwort warten musstest!

"Das Wohl aller wiegt mehr, als das des Einzelnen!", ein schwülstiges Star Trek Zitat der Vulkanier, die sofort bereit wären, aus Gründen der Logik ihr eigenes Baby zu Opfern, sollte dadurch 2 Leuten irgendwie geholfen sein.

Das Wohl aller müsste an dieser Stelle erst einml definiert sein! In der Serie wird es oft auf die Rettung aller und die Selbstopferung einer Person bezogen.

Es ist mit Sicherheit nicht darauf bezogen, dass einzelne Unschuldige gefoltert werden, weil eine gewisse Möglichkeit besteht, dadurch einen Schuldigen ausmachen zu können!


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

07.03.2014 um 15:38
@nukite
Zitat von EdengefühleEdengefühle schrieb am 01.03.2014:Ihr habt 5 Männer in Gewahrsam genommen, von denen 4 vollkommen unschuldig sind und der 5. Mann der Geiselnehmer ist.

Würdet Ihr diese 5 Männer nun foltern lassen, um an die nötigen Informationen zu kommen?

Bedenket, Ihr foltert 4 Unschuldige!

Bedenket ferner, welche Auswirkungen das auf Eure Gesellschaft hätte!
ich würde sagen, die auswirkungen sind hier schon egal...
da ja sowieso 4 "vollkommen unschuldige" also 80%
eingesperrt wurden, obwohl sie unschuldig sind...

in so einer gesellschaft, wird es immer nur opfer geben...
egal auf welcher seite...


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

07.03.2014 um 15:42
@Koman
Ich finde aber schon noch, dass es ein großer Schritt ist, Personen in U-Haft zu nehmen oder sie zu foltern! :D


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

07.03.2014 um 15:45
@nukite also Meister fumo. Es tut mir leid und ich hoffe mich hast jetzt keiner wegen dieser Aussage, aber ich habe mir in meinem ganzen Leben ca. 5 min Stardreck angesehen und empfand es damals schohn als großen Schrott! Soll heißen. Ich weiß nicht wer da was sagte oder nicht.

Aber um meine Aussage zu untermauern, wenn ich die 5 foltere Überleben sie und die Kinder. Mach das nicht sterben sie heißt von 11 bleiben nur noch 5 und einer davon könnte diese Tat wiederholen. Somit stünden weiter Opfer zur Debatte.
Daraus ergibt sich das die Logik bei diesem Szenario unabdingbar ist und Emotionen egal welcher Art dort nichts verloren haben.

Somit zählt das Wohle aller mehr als das des einzelnen.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

07.03.2014 um 15:49
@Andromeda_N7
In dem Moment muss ich @praiseway zitieren (Oh Gott, so weit ist es schon gekommen :troll: ), dass Du in einem solchen Moment gegen alle Bewohner Deines Landes Unrecht begehst, da niemand mehr vor der Gefahr der Folter geschützt wäre, es könnte jeden treffen, wenn es die Situation erlaubt - das wäre dann ein Unrechtssystem, das nichts mehr mit den Menschenrechten gemein hat.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

07.03.2014 um 16:14
@nukite nun bedingt wäre das so. Doch das Problem ist ja ohnehin viel fundamentaler.
Wohin brachten uns diese sogenannten "Menschenrechte"? Zu all dem Chaos was wir heute Tag für Tag sehen. Unter diesem pervertierten Deckmantel der "Menschenrechte" werden selbst noch die niedersten Subjekte geschützt und die Gesellschaft verliert immer mehr den Glauben an die Gerechtigkeit und das System. Und jene die die sich einen Dreck um gesetzte scheren verlieren die Furcht vor den Konsequenzen die sie für ihre Taten erhalten da diese sie maximal ein Paar Jahre ihrer vermeintlichen Freiheit kosten. Und dan können sie weiter machen wie gehabt.

Wären jedoch gewisse Mittel legal, würde sich ein gewisses Maß an Furcht in all jener Hertzen pflanzen und aus reinem selbsterhaltungsdrang würden sie sich wahrscheinlich so manche Sache 2 mal überlegen bevor sie unrecht begehen. Denn je mehr Freiheiten dem Menschen zugesprochen werden umso größer die Gefahr für einen Missbrauch.


1x zitiertmelden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

08.03.2014 um 10:17
@Andromeda_N7
Härtere Strafen haben noch kein Verbrechen verhindert.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

08.03.2014 um 10:20
Zitat von Andromeda_N7Andromeda_N7 schrieb: Denn je mehr Freiheiten dem Menschen zugesprochen werden umso größer die Gefahr für einen Missbrauch.
Und je mehr Freiheiten dem Menschen genommen wird, desto größer ist die Gefahr des Missbrauchs durch den Staat.
Da wähle ich immer die erste Alternative.


melden

Die Folter als "Ultima Ratio"?

23.03.2014 um 15:52
Youtube: Obszöne Logik - Slavoj Žižek über die Legitimation von Folter
Obszöne Logik - Slavoj Žižek über die Legitimation von Folter



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Philosophie: Wie definiert ihr Menschenwürde?
Philosophie, 71 Beiträge, am 12.06.2020 von Libertin
vivalabam am 18.05.2009, Seite: 1 2 3 4
71
am 12.06.2020 »
Philosophie: Die moralische Pflicht der Wissenschaft
Philosophie, 37 Beiträge, am 18.02.2019 von kleinundgrün
Atrox am 13.02.2019, Seite: 1 2
37
am 18.02.2019 »
Philosophie: KI, Ethik und Recht
Philosophie, 84 Beiträge, am 25.03.2019 von Taln.Reich
AmyGhosty am 30.07.2018, Seite: 1 2 3 4 5
84
am 25.03.2019 »
Philosophie: Existenzrecht - wieso weshalb warum?
Philosophie, 13 Beiträge, am 04.12.2018 von kleinundgrün
hotrocket am 26.11.2018
13
am 04.12.2018 »
Philosophie: Das "Gute" im "Bösen", oder die Verbrechen der Anständigen
Philosophie, 12 Beiträge, am 03.06.2017 von adeodata
PoorSoul am 31.05.2017
12
am 03.06.2017 »