weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Fortpflanzung, Mem-theorie
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

01.12.2014 um 09:47
@Reflexion
Indirekt steht die Antwort schon da...


Reflexion schrieb:

.
Die geistige Ebene wirkt aber in die Materielle und durchdringt sie..
Das ist eben schwer.
Entweder beide sind eins, dann können sie sich insofern beeinflussen, weil es sich um ein und dasselbe Medium handelt.
Aber wenn sie zwei sind, stellt sich die Frage nach der Übersetzung, den Zahnrädern, die ineinandergreifen.
Reflexion schrieb:Aha. Was verstehst du denn unter "klassischer Magie"?
Ich beschrieb doch lediglich einen Zustand.. Sind Zustände Magie für dich?
Sowas wie die Elementelehre, die man bei den Griechen und Magiern findet.
Reflexion schrieb:Es geht dir also darum , die Welt zu erklären, oder?
Du kannst sie doch "erfahren", indem du in ihr lebst.. wozu sie erklären?
Weil ich kein Tier bin.
Reflexion schrieb:Erkläre man jemandem, wie Honig schmeckt... er wird es nicht nachvollziehen können, bis er ihn probiert und wahrhaftig schmeckt..
Da hast du recht, das ist die Geschichte mit der Qualia.
Sprich: Ist das Wissen über etwas und die Erfahrung von etwas irgendwie auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Man haut sich heute noch die Köpfe darüber ein.


melden
Anzeige

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

01.12.2014 um 22:35
Reflexion schrieb:Ob "Seite" , ist auch die Frage. Man kann es auch Ebene oder Welten nennen..
Also ob das nun Seiten oder Punkte oder Zustände heißt ist vollkommen egal. Wichtig ist, was gemeint ist. Welten würde ich es nicht nenne, das wäre zu komplex. Gut und Böse sind ein schlechtes Beispiel. Aber ich wollte damit eigentlich einen anderen Gedanken erwidern, der hier aufkeimt. Die eigentliche Frage war, wie geistige Fortpflanzung geschieht. Oder wie man sich soetwas vorstellen kann. Ob das nun gut oder böse ist, oder ob Jemand Jemanden beherrschen will, ist mir vollkommen egal und für diese Disskussion auf vollkommen unwichtig.
Reflexion schrieb:Du sagst "Zustände"..was von Zu-stand, zu-stehen kommt, beinhaltet Stehen und zu.
Also einen Bezug zum Stehen..hm.
Das sind nur Wörter. Man kann unendlich viele Wörter dafür finden, also warum sich an einem festhalten?
Reflexion schrieb:Ordnung und Chaos sind Zustände, ja. Aber nicht dasselbe wie geistige und materielle Ebene.
Das stimmt. Ich sehe auch nicht geistige und materielle Ebene als 2 Seiten an. Denn diese Begriffe sind von Menschen gemacht und keineswegs vollständig. Es würde bedeuten, das dies biedes Endgültige Zustände sind. Vielleichts gibts noch mehr? Wir wissen es nicht.
Reflexion schrieb:Schädlich oder förderlich..wobei man das auch wieder nur im Kontext sehen kann.
Auch etwas scheinbar schädliches kann zu wertvollen Erkenntnissen führen oder verwandelt werden und deshalb auftauchen..
Richtig, der Kontext. Es ist eine subjektive Wahrnehmung. Das heißt in Kategorien wie gut und schlecht zu denken bringt nichts, denn das ist das Menschliche denken. Man kann es nicht auf anderes übertragen. Gerechtigkeit ist ein menschliches Empfinden. Tiere haben das nicht, deswegen sind sie aber noch lange nicht schlecht. Leben und sterben gehört halt zum Leben (und sterben) dazu.
Reflexion schrieb:Es geht dir also darum , die Welt zu erklären, oder?
Du kannst sie doch "erfahren", indem du in ihr lebst.. wozu sie erklären?
Wozu sind wir denn hier? Dass jemand die Welt erklären möchte steht doch nicht zu debatte.
RoseHunter schrieb:Sowas wie die Elementelehre, die man bei den Griechen und Magiern findet.
Ja, Agregatzustände. Übertragen auf geistige Zustände?


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

02.12.2014 um 10:34
@scronic7
RoseHunter schrieb:
Sowas wie die Elementelehre, die man bei den Griechen und Magiern findet.

Ja, Agregatzustände. Übertragen auf geistige Zustände?
Ja, du findest sie wieder in den vier Temperamenten: Choleriker (Feuer), Sanguiniker (Luft), Melancholiker (Wasser/manchmal Erde) und Phlegmatiker (Erde/manchmal Wasser).


melden
Reflexion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

02.12.2014 um 10:41
Reflexion schrieb:
Es geht dir also darum , die Welt zu erklären, oder?
Du kannst sie doch "erfahren", indem du in ihr lebst.. wozu sie erklären?

scronic7 schrieb:
Wozu sind wir denn hier? Dass jemand die Welt erklären möchte steht doch nicht zu debatte.
Meine Frage bezog sich lediglich als Antwort auf @RoseHunter´s "Problem"..:
Reflexion schrieb:Rosehunter schrieb:
Das Problem ist nur, dass man heute weitgehend ohne Zusatzannahmen, wie Seele oder Geist auskommt und die Welt dennoch recht gut erklären kann.


melden
Reflexion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

03.12.2014 um 05:19
scronic7 schrieb:
Also ob das nun Seiten oder Punkte oder Zustände heißt ist vollkommen egal. Wichtig ist, was gemeint ist.
Und damit man weiß, was gemeint ist, sollte man sich treffend ausdrücken..
Denn sonst werden Aussagen wischiwaschi und man weiß eben nicht genau, was gemeint ist.
Und damit man sich genau ausdrücken kann, sollte man auch das passende Wort verwenden.
Und dann ist es eben nicht egal, ob es so oder so heißt.
Deshalb gibt es verschiedene Wörter.. um verschiedenes zu beschreiben.


melden

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

03.12.2014 um 20:54
ich gebs auf....


melden

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

05.12.2014 um 23:00
Ich habe sogar die Theorie, dass Menschen die anderen in der geistigen Hinsicht mehr geben weniger dazu tendieren Kinder haben zu wollen.
Ich meine eenn man sich swieso geistig anderen so hingibt, dann kann das schon sehr kräftezehrend sein.


melden
ägir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

06.12.2014 um 08:45
Eine gute Idee kann da schon als Fortpflanzung angesehen werden, wenn sie fruchtet.


melden

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

13.12.2014 um 06:30
@scronic7
Kommt drauf an... Wenn du jetzt erst zurück-blättern musstest um dich daran zu erinnern worauf ich antworte, dann hat die Fortpflanzung wohl nicht geklappt.
Wenn jetzt das Wort Fortpflanzung einen "Aha"-Effekt hatte, dann liegt zumindest ein Kern irgendwo auf dem Acker deiner Gedanken rum und wartet darauf gegossen zu werden. (Was ich grade versuche, weil ich es kann)

Man spricht ja nicht umsonst davon dass Ideen "Früchte tragen". :D


melden

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

13.12.2014 um 12:40
@MrBananentoast
Nun ich wusste schon auf was du antwortest, als ich die Benachrichtigung gesehen habe,... der Kern ist aber wohl schon ein Pflänzchen...

Aber die Früchte sind meistens ein Handeln oder ein Erfolg. Weniger andere Gedanken.... wobei natürlich Ideen aus Ideen entstehen können...


melden
Anzeige

Fortpflanzung auf geistiger Ebene

06.01.2015 um 18:23
@scronic7
Und was, außer Ideen, ist eine Person?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
133am 25.02.2016 »
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden