Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum ?

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Fragen, Warum
Silvanus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ?

09.02.2015 um 08:51
Pika schrieb am 25.01.2015:Könnten wir dann nicht unseren Geist, quasi die Energie des Bewusstseins auf andere Wesen projezieren und somit weiterleben, auch wenn unser sterblicher Körper sein Zenit erreicht hat?
Ja das passiert auch zu einem gewissen Teil. Ein Star, mit seinen Ansichten und Charakteristika, verbreitet seinen Geist (oder diesen den er vorgibt zu sein) auf andere.
Genauso wie man sich in einen Freund hineinversetzen kann und dadurch seinen Geist, in sich selbst, tragen kann. Dadurch entsteht aber kein neues Leben, sondern nur eine Formveränderung von dem, der erlebt.

Dies sind nur Projektionen und Teilaspekte eines Menschen. Denn genauso wie der Fingerabdruck nicht dem anderen gleicht, gleichen auch nicht die neurologische Muster dem anderen zu 100%.


melden
Anzeige

Warum ?

10.02.2015 um 01:58
@Reflexion
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Warum gibt es Fragen, die sich nicht beantworten lassen ?
Gibt es nicht. Es gibt lediglich Fragen, die man nicht eindeutig beantworten kann.
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Warum fragt man sich Fragen, die man nicht beantworten kann?
Weil man nicht von vorne rein weiß, dass die Frage eventuell nicht eindeutig beantwortet werden kann.
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Was ist der Sinn dessen, sich Fragen zu stellen ?
Wohin führt es einen selbst, sich Fragen zu stellen ?
Man erkennt auf Basis einer fundamentalen Ausgangslage nicht triviale Dinge.
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Wer hat überhaupt (das) Fragen erfunden ?
Hans Wurst
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Was ermöglicht es uns, Fragen stellen zu können ?
Erfahrungen bzw. Erkenntnisse, die man a priori hat. Man kann keine Fragen stellen, wenn man kein Fundament hat.


melden

Warum ?

25.02.2015 um 05:05
Genau deshalb, weil Menschen sich besser mit etwas abfinden können, wenn darauf eine Begründung folgt.
Dummerweise setzt den meisten ihr eigener Denkprozess daraufhin aus um anschliesdend noch analysieren zu können ob es sich dabei um eine gute oder schlechte Begründung handelte.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ?

06.03.2015 um 22:47
der sirenengesang der eigenen leidenschaft
ist manchmal zu stark um zu widestehen...


melden

Warum ?

06.03.2015 um 23:36
@Reflexion

Die philosophische Fragen nach dem "Warum" oder auch "Was"

Dienen Hauptsächlich der Selbsterkenntnis es sind Frage nach dem eigenen Selbst, um zu begreifen.
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Was ermöglicht es uns, Fragen stellen zu können ?
Das ist eine gute Frage

Und gehört zu den Fragen die man nicht beantworten kann.


melden

Warum ?

07.03.2015 um 00:52
Das Konzept eines Sinns ist von logisch Denkenden erfunden worden, um ein Werkzeug effektiv herzustellen.
Im Leben hat sich logisches Denken unter anderem durch diese Fähigkeit als eines von vielen Evolutionszwischenergebnissen herausgestellt.

Es ist sozusagen am Zweck des Zwecks vorbeigedacht, wenn man diesen auf das Leben anwenden will. Das Leben, das Universum und so weiter sind viel älter und komplexer als der Gedanke "Wenn A, dann B und das ist Gut/Schlecht."


melden

Warum ?

07.03.2015 um 23:56
Warum gibt es Fragen, die sich nicht beantworten lassen ?
AW: Weil Dir die Schöpfung Filter aufersetzt hat. Dieser Filter soll Dich hindern das Allwissen zu "denken", denn dann kann sich das Schöpferische nicht weiterentwickeln. Nichtwissen führt zur Suche nach Wissen, nach neuen Wegen, Entdeckungen, Formen des Seins, des Bewusstseins. Nur so ENTWICKELT sich das Göttliche.


Warum fragt man sich Fragen, die man nicht beantworten kann?
AW: Um neue Wege zu gehen, neue Denkweisen. Das Bild des Seins in Frage zu stellen und das des Nichtseins als Idee zu erkennen und zu verwirklichen (siehe AW oben)

Was ist der Sinn dessen, sich Fragen zu stellen ?
Fragen zu stellen bedeutet das was ist in Frage zu stellen. Es in Frage zu stellen, bedeutet es neu zu bewerten. Es neu zu bewerten bedeutet Erkenntnis herauszuziehen. Erkenntnis bedeutet - besser - ist Bestandteil der Dynamik. Ohne Dynamik keine Entwicklung, sondern "Tod".

Wohin führt es einen selbst, sich Fragen zu stellen ?
In alle Richtungen! Das ist Deine "Aufgabe".

Wer hat überhaupt (das) Fragen erfunden ?
Der Verstand!

Was ermöglicht es uns, Fragen stellen zu können ?
Die kosmischen Gesetze!
Das Gesetz der Polarität. Du siehst etwas, also was ist das polare dazu? Schon hast Du eine Frage!

Durchdenke das ganze, deine Fragen bauen ja aufeinander auf. Folge bis ans Ende der Schnur! ;)


melden
5okrates
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ?

08.03.2015 um 01:11
Warum fragt der Mensch nach dem warum ?


melden

Warum ?

17.03.2015 um 02:34
Was mich an der Stelle ja mal interessieren würde:
wenn alle Fragen beantwortet würden, hätte das Einfluss auf Euer Leben?
Würde es für Euch einen Unterschied machen, wenn Ihr z.B. wüsstet, dass es schlicht keinen Grund und keinen Sinn im Leben gibt?
Würdet Ihr anders leben, wenn Ihr wüsstet, dass nach dem Tod nichts auf uns wartet oder das Paradies?


melden
Reflexion
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ?

17.03.2015 um 02:41
@Abraxa

Wenn man etwas beantwortet (bekommen) hat, ändert das insofern etwas, dass man nicht mehr nach der Antwort sucht. Es sein denn, man hat sich die Frage gestellt, aber nicht weiter nach der Antwort gesucht. Kommt eh alles zu seiner Zeit.


melden
Reflexion
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ?

17.03.2015 um 03:13
@Munich_Leipzig
Munich_Leipzig schrieb am 07.03.2015:"Was ist der Sinn dessen, sich Fragen zu stellen ?"
Fragen zu stellen bedeutet das was ist in Frage zu stellen. Es in Frage zu stellen, bedeutet es neu zu bewerten.
Ein Wörtchen eingefügt (in), und schon erföffnet sich ein ganz neuer Aspekt (Sinn des Satzes)..
Also gab es zuerst eine Antwort (etwas feststehendes, "das was ist") und daraufhin etwas (jemand, ein "Verstand"), der (sich) fragt, ob das alles wirklich so ist, wie es (offensichtlich) aussieht. (mal auf die sichtbare Ebene übertragen)
Daraufhin folgt eine Reise ins Ungewisse..

Am Ende kommt man wahrscheinlich da an, wo man angefangen hat..

Bewerten tut der Verstand. Kommt man über diesen Punkt hinaus, betrachtet man einfach.


melden

Warum ?

17.03.2015 um 06:47
Grüß Dich @Reflexion
Reflexion schrieb:Wenn man etwas beantwortet (bekommen) hat, ändert das insofern etwas, dass man nicht mehr nach der Antwort sucht.
naja, das funktioniert bei Fragen nach der Pizzeria (vorne an der Ecke rechts oder links abbiegen?) ganz gut, also bei alltagspraktischen Fragen
aber was ist beispielsweise mit den Fragen nach der Evolution, nach "was soll ich tun", oder richtig/falsch, oder warum ist etwas so und nicht so, Warum sind wir hier, Warum denken wir, Was ist denken, Was ist leben, Was ist Fragen,... :

Warum gibt es Fragen, die sich nicht beantworten lassen ?
Außer so Fragen nach der Pizzeria lässt sich gar nichts letztendlich beantworten.

Warum fragt man sich Fragen, die man nicht beantworten kann?
gesellschaftsgelernt

Was ist der Sinn dessen, sich Fragen zu stellen ?der langeweile, einsamkeit, sinnlosigkeit, hoffnunglosigkeit entfliehen?
in anderen Worten: der Versuch sich WÜNSCHE zu erfüllen. (die gegen langeweile, einsamkeit, sinnlosigkeitsgefühle helfen sollen und diese (hoffnungslose) Hoffnung immer mehr nähren.)
bzw,
warum hast du denn den thread eröffnet? :->)

Wohin führt es einen selbst, sich Fragen zu stellen ?wohin hat es dich bis jetzt geführt?

Wer hat überhaupt (das) Fragen erfunden ?
denken ist fragen. Fragen ist Denken

Was ermöglicht es uns, Fragen stellen zu können ?
hast du überhaupt die möglichkeit, Keine Fragen zu stellen?


melden

Warum ?

17.03.2015 um 06:54
(sorry wegen der Unübersichtlichkeit. es hat was mit dem Zitieren nicht geklappt - habs dann fett-gemacht :->))


melden

Warum ?

17.03.2015 um 15:37
warum?
warum fragen wir?
dies und das.

um zu erkennen, dass wir auf manche - einfache - fragen, antworten parat haben oder erhalten.

aber auch um zu erkennen, dass wir auf essentielle fragen keine antworten haben und auch keine erwarten dürfen. denn mensch hat auf die existentiellen fragen des lebens und sterbens, keine antwort. jede antwort muss im fiktiven bereich bleiben.

vielleicht sollen wir durch das erkennen, wie wenig wir wissen, unsere kleinheit im universum erkennen?!


melden

Warum ?

17.03.2015 um 15:44
Dies impliziert die Behauptung einer höheren Instanz, die uns ihren Willen aufzwängt.

Denkst du nicht, dass das "etwas" weit hergeholt ist?


melden

Warum ?

17.03.2015 um 16:40
Grüß Dich @myriada
myriada schrieb:vielleicht sollen wir durch das erkennen, wie wenig wir wissen, unsere kleinheit im universum erkennen?!
ich würde auch sagen (wie mein vorredner, kalamari, wenn ich es richtig verstanden habe), dass du damit automatisch eine (gedachte) Hierarchie hervorrufst: du/ich klein ... irgendwas Großes muss es also auch geben - wo wir dann wahrscheinlich hin-wachsen solllten ('ins göttliche' etc heißt es dann esoterisch immer); und das ist vielleicht keine gute Idee - weil man damit die Lawine lostritt,
die einen zu einer steten Selbstverbesserung zwingen würde...


melden

Warum ?

18.03.2015 um 13:36
@Tante.Polly

nein, ich gehe nicht von hierarchien aus. ich meine es anders.

vielleicht aber sollte ich vorausschicken, dass ich mich zu den agnostikern zähle. gibt es gott? vielleicht ja. vielleicht nein. diese frage ist für mich offen, ich halte beide antworten für möglich.

es gibt fragen, die zu stellen obsolet sind, weil es auch keine antworten gibt.
warum stirbt ein 3jähriges kind an krebs?
warum wird ein starker raucher bei bester gesundheit 90 jahre alt und ein anderer stirbt mit 35 an lungenkrebs. warum fegt ein tornado ein ganzes dorf hinweg und ein einziges haus bleibt verschont?
diese liste ließe sich fortsetzen.

wir können vielleicht für das eine oder andere rationale erklärungen heranziehen, doch die frage nach dem "warum?" beantworten diese nicht.

da bin ich dann bereit, für mich zu sagen "um das warum zu beantworten, bist du zu "klein", der blick nach dem dahinter (also nach "DEM" was ein ereignis in gang setzt), diesen habe ich nicht.

oder wie hat einstein es formuliert? "der alte (damit meinte er gott) lässt sich nicht in seine karten blicken.


melden

Warum ?

18.03.2015 um 15:16
Grüß Dich @myriada
wenn du jetzt auch Agnostiker/in bist, bist du mit der Einstellung 'dich von was kleinerem in was größeres verwandeln zu können/sollen' in der Falle der versuchten Selbstverbesserung.
Das wollte ich ausdrücken :->)


melden

Warum ?

18.03.2015 um 15:54
@Reflexion
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Warum gibt es Fragen, die sich nicht beantworten lassen ?
weil der Mensch nicht allwissend ist
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Warum fragt man sich Fragen, die man nicht beantworten kann?
ganz einfach, wenn man sie beantworten könnte, dann bräuchte man die Frage ja nicht stellen.
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Was ist der Sinn dessen, sich Fragen zu stellen ?
um zum einen sein Handeln zu überprüfen und zum anderen um sich Wissen anzueignen.
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Wohin führt es einen selbst, sich Fragen zu stellen ?
Entweder zur Weisheit oder zur Ratlosigkeit. Letztes wenn die Fragen nicht beantwortet werden können ;)
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Wer hat überhaupt (das) Fragen erfunden ?
Ich würde sagen der Mensch, weil er von Natur auch entweder neugierig oder aber wissbegierig ist.
Reflexion schrieb am 07.12.2014:Was ermöglicht es uns, Fragen stellen zu können ?
Unser Gehirn


melden
Anzeige

Warum ?

18.03.2015 um 18:08
@Tante.Polly
Tante.Polly schrieb:wenn du jetzt auch Agnostiker/in bist, bist du mit der Einstellung 'dich von was kleinerem in was größeres verwandeln zu können/sollen' in der Falle der versuchten Selbstverbesserung.
Das wollte ich ausdrücken :->)
ich hab das so nicht gesagt. es war einfach eine bestandsaufnahme wo ich in der welt stehe. kein ehrgeiz etwas verbessern zu wollen oder sollen :-D

warum sollte ich?
man kann ja auch ganz zufrieden mit sich selbst sein :-D, oder?


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden