Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Denken

164 Beiträge, Schlüsselwörter: Denken, Fernsinn

Denken

20.02.2015 um 13:11
@TangMi
ja, klar, in meiner sprache. obwohl ich bemerkte, dass ich, wenn ich länger mit der englischen sprache konfrontiert bin (zuhören und antworten), ich nach 3 bis 4 tagen dann auch in dieser sprache zu denken anfange.

und im übrigen kenne ich alle die drei von mir erwähnten "denkformen". leider auch das im kreis denken müssen :-)


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:11
@Radix

Den Thread könnte man auch gut in Wissenschaften einstellen.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:17
myriada schrieb:ja, klar, in meiner sprache. obwohl ich bemerkte, dass ich, wenn ich länger mit der englischen sprache konfrontiert bin (zuhören und antworten), ich nach 3 bis 4 tagen dann auch in dieser sprache zu denken anfange.
Ich denke in Deutsch, Englisch und Chinesisch. Macht keinen Unterschied. Alles Sprache. Erinnerungen wie Bilder haben damit nichts zu tun, hört man sie doch scheinbar.
myriada schrieb:und im übrigen kenne ich alle die drei von mir erwähnten "denkformen". leider auch das im kreis denken müssen :-)
...welche aber wieder auf der Sprache basieren.

Ich denke das ich nicht soweit daneben liege, wenn ich Erinnerungen in Bildern von dem sprachlichen Denken trenne. Hört man doch keine Bilder, nicht mal scheinbar.

Deshalb bleibe ich auch erstmal bei meiner Behauptung das Denken nur auf Sprache beruht, und Erinnerungen etwas anderes sind.


melden
fraterport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:20
@TangMi
Wenn ich mir in meinem Kopf eine neue Melodie ersinne, ist das dann nicht Denken für Dich? Wenn ich mir ein Bild, das ich malen will, visualisiere?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:22
fraterport schrieb:Wenn ich mir in meinem Kopf eine neue Melodie ersinne, ist das dann nicht Denken für Dich? Wenn ich mir ein Bild, das ich malen will, visualisiere?
Guter Einwurf. Bin mir nicht sicher was visualisieren betrifft. Ist das Erinnerung, zusammengesetzt aus vielen Bildern oder Denken?

Bei Melodien ist es das Gleiche, kann ich doch nur Töne aus meinen Erinnerungen in eine Abfolge bringen.


melden
fraterport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:23
@TangMi
Und wie, denkst Du, entstehen neue Melodien?


melden

Denken

20.02.2015 um 13:23
@TangMi
[/Deshalb bleibe ich auch erstmal bei meiner Behauptung das Denken nur auf Sprache beruht, und Erinnerungen etwas anderes sind.]

erinnerungen können meiner meinung nach sowohl worte als auch düfte als auch bilder sein. je nachdem.

ich habe erlebt, dass ein geruch sofort eine erinnerung und ein bild auslöst. vielleicht ist das dann eine erinnerung ohne sprache. diese muss aber durch etwas externes ausgelöst werden.

wenn ich mich aber aus mir selbst heraus, an etwas erinnere (eine intra-erinnerung), dann ist das doch meist sprache, es sind worte, sätze, gedanken eben.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:24
fraterport schrieb:Und wie, denkst Du, entstehen neue Melodien?
Aus einer Mixtur von gehörtem?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:27
@myriada

Du musst Deine Sätze nicht als Zitat eingeben, das verwirrt nur.
myriada schrieb:ich habe erlebt, dass ein geruch sofort eine erinnerung und ein bild auslöst. vielleicht ist das dann eine erinnerung ohne sprache. diese muss aber durch etwas externes ausgelöst werden.
...wie gesagt, Erinnerungen mössen nicht unbedingt Denken sein, bzw. helfen sie vielleicht nur dabei.


melden

Denken

20.02.2015 um 13:29
sorry, man sollte nicht auf 3 kirtagen gleichzeitig sein. sorry wegem dem zitat. ging daneben


melden
fraterport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:29
@TangMi
Und was ist mit einem Mathematiker, der über eine mathematische Formel "nachdenkt"?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:29
@fraterport

Melodien sind vielleicht etwas ähnliches wie eine Sprache, nur halt nicht so exakt.


melden
fraterport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:30
@TangMi
Die Sprache ist alles andere als exakt. Google mal gavagai-Beispiel.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:31
fraterport schrieb:Und was ist mit einem Mathematiker, der über eine mathematische Formel "nachdenkt"?
Ebenfalls ähnlich wie eine Sprache.
fraterport schrieb:Die Sprache ist alles andere als exakt. Google mal gavagai-Beispiel.
Ich google mal...


melden
fraterport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:33
@TangMi
Der Denkapparat braucht irgendein Vehikel, auf dem er sich bewegen kann. Da gebe ich Dir Recht. Aber die Sprache ist eben nur eines von vielen. Und nicht gerade das verlässlichste.


melden

Denken

20.02.2015 um 13:33
alles entspringt letztlich unserem gehirn,
@fraterport
ich stimme dir zu, wollte ähnliches schreiben


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:37
fraterport schrieb:Der Denkapparat braucht irgendein Vehikel, auf dem er sich bewegen kann. Da gebe ich Dir Recht. Aber die Sprache ist eben nur eines von vielen. Und nicht gerade das verlässlichste.
Hab das gerade gelesen, ist ein Beispiel ja, aber was ist verlässlicher als die Sprache?

Die Mathematik bestimmt, aber sie ist letztendlich wohl auch nur eine Sprachform, wenn auch logischer, doch für das reine Denken und Sprechen - bzw. für den Alltagsgebrauch - wohl eher weniger geeignet.


melden
fraterport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:41
@TangMi
TangMi schrieb:Hab das gerade gelesen, ist ein Beispiel ja, aber was ist verlässlicher als die Sprache?
Der Mensch kommuniziert zu 80 % nonverbal. Körpersprache ist sehr viel genauer als das gesprochene Wort. Und auch, wenn man sich über eine Sache klar werden will, ist es oft sehr viel schlauer, seine Gefühle zu befragen als den rationalen, in Worte arbeitenden Verstand.


melden

Denken

20.02.2015 um 13:44
@TangMi
sprache ist das unzuverlässigste überhaupt. jeder hört immer nur das was er hören möchte. daher ja auch die vielen missverständnisse.
aber auch bilder lassen viele interpretationen zu :-)


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken

20.02.2015 um 13:45
fraterport schrieb:Der Mensch kommuniziert zu 80 % nonverbal. Körpersprache ist sehr viel genauer als das gesprochene Wort. Und auch, wenn man sich über eine Sache klar werden will, ist es oft sehr viel schlauer, seine Gefühle zu befragen als den rationalen, in Worte arbeitenden Verstand.
Das hört sich ja schön an, nur ist es aus meiner Sicht nicht alltags tauglich - schon gar nicht in einer Gesellschaft in der es auf schnelle Kommunikation ankommt.

Rationalität braucht man insbesondere im Beruf und bei langfristigen Entscheidungen. Ok, bei kurzen Entscheidungen sind manchmal vielleicht mehr die Gefühle entscheidend, was aber weniger mit Denken zu tun hat.


melden
648 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebenssinn91 Beiträge