Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Selbstmord verwerflich?

107 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Philosophie, Selbstmord

Ist Selbstmord verwerflich?

27.04.2015 um 15:46
@Lepus

Naja im Prinzip kann ja jeder glauben was er möchte, so skurril man das selbst auch finden mag :D

Ich denke mal, wenn man selbst an sowas glaubt, dann hat man auch eine ganz andere Einstellung zu Suizid. Relevant ist das für die Person, die sich dann letztendlich umgebracht hat jedoch nicht, wenn sie selbst nicht daran glaubt.

Etwas seltsamer Satz :ask: Aber ich denke es ist deutlich was ich meine :D


melden
Anzeige

Ist Selbstmord verwerflich?

27.04.2015 um 15:49
@ahri
Für diese Aussagen, dass kranke Kinder in ihrem früheren Leben schlechte Menschen waren und deswegen in diesem Leben bestraft werden, wurden schon User gesperrt und das finde ich gut so.

Aber du hast schon recht:
Wenn man nun mal nicht an Gott glaubt, dann fragt man sich nicht, was er von einem Suizid hält.


melden

Ist Selbstmord verwerflich?

27.04.2015 um 16:02
Lepus schrieb:Für diese Aussagen, dass kranke Kinder in ihrem früheren Leben schlechte Menschen waren und deswegen in diesem Leben bestraft werden, wurden schon User gesperrt und das finde ich gut so.
Das find ich ja eben so skurill. Also auf solche Gedanken zu kommen..

Ich sags mal so, wissen von uns tut keiner was nach dem Tod kommt. Aber stell dir mal vor, jemand bringt sich nur nicht um, weil er Angst davor hat im Jenseits, oder wo auch immer, für seine "Sünde" bestraft zu werden. Das ist sicherlich auch nicht einfach dann.


melden

Ist Selbstmord verwerflich?

27.04.2015 um 16:12
@ahri
Ich denke, das mit dem Verteufeln von Selbstmord haben die Kirchen deswegen verbreitet, weil ihnen sonst die Schäfchen aus gehen, weil die sich sonst alle vorzeitig ins Jenseits verabschiedet hätten.


melden

Ist Selbstmord verwerflich?

27.04.2015 um 16:20
@Lepus

Geht mir gar nicht darum wer das weswegen verbreitet hat. Es gibt wohl Menschen, die Suizid für eine Sünde halten und mit einer Bestrafung danach rechnen. Und wenn das der einzige Grund ist, aus dem man noch am Leben bleibt, dann finde ich das doch irgendwie ziemlich traurig.


melden

Ist Selbstmord verwerflich?

27.04.2015 um 16:32
@ahri
Das stimmt.


melden
Deathwing_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Selbstmord verwerflich?

27.04.2015 um 18:43
Ist heute in meiner Stadt Passiert.


http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Frau-stuerzt-vom-Muensterturm-in-den-Tod;art372448,7810665



Ich frage mich warum ? Gab es keine andere Lösung ?


melden
DeathScythe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Selbstmord verwerflich?

27.04.2015 um 19:00
@Deathwing_

das ist ja schrecklich,
wer weiß warum sie das getan hat,vielleicht glaubte sie das es wirklich keinen anderen Ausweg gab.

so will ich das definitiv nicht machen, es kommen nähmlich Menschen zu schaden die damit nichts zutun haben.


melden
Deathwing_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Selbstmord verwerflich?

27.04.2015 um 19:06
Ja ist schon schlimm.

Mein Arbeitskollege musste heute weg weil ein Anruf kam das es ihrer Tochter nicht gut geht. Er hat mir das gerade eben mittgeteillt das ihre Klasse gerade einen Ausflug machen wollte zur Stadt und wohl einige einen Psychischen Schock Hatten


melden
DeathScythe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Selbstmord verwerflich?

27.04.2015 um 19:09
@Deathwing_

bin selbst noch ein Jugendlicher kann mir vorstellen wie das war.


melden

Ist Selbstmord verwerflich?

29.04.2015 um 07:22
@DeathScythe
Du fragtest danach, ob ich Selbstmord fuer ok hielte um das Leiden einer Krankheit zu verkuerzen. Ich denke, das muss jeder fuer sich selbst entscheiden.

Ich weiss nur fuer mich, dass das fuer mich durchaus eine Option ist, wenn ich wuesste, dass ich damit ein langes qualvolles Sterben verkuerzen kann und mit mir im Reinen in Ruhe abtreten kann. Und wenn ich das nicht mehr alleine hinkriegen sollte, dann wuensche ich mir auch Hilfe dabei.

Deshalb habe ich Verstaendnis, wenn jemand den Freitod waehlt, allerdings sollten damit moeglichst wenige andere Menschen hineingezogen werden.


melden
DeathScythe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Selbstmord verwerflich?

29.04.2015 um 07:30
@Sisu

das könnte problematisch werden


melden

Ist Selbstmord verwerflich?

29.04.2015 um 07:40
@DeathScythe
was davon koennte problematisch werden?
Ja, ok, irgendwer wird einen finden, das laesst sich nicht vermeiden. Aber ich muss ja nicht gleich publikumswirksam vor einer ganzen Schulklasse vom Turm springen oder einen vollbesetzten Flieger dafuer benutzen.


melden
DeathScythe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Selbstmord verwerflich?

29.04.2015 um 07:47
@Sisu

selbst wenn niemanden hat denn es interessiert man und es allein in seinem Zimmer versucht, gibt es Menschen die dadurch schaden nehmen,glaub mir.


melden

Ist Selbstmord verwerflich?

29.04.2015 um 23:18
Nachdem psychische Schäden das Hauptargument für die Verwerflichkeit von Selbstmord zu sein scheint:

Was, wenn man weiß, dass man durch die Entscheidung gegen den Suizid mehr Schaden anrichten würde, als durch den Selbstmord selbst?

Wer könnte da noch behaupten, die Tat wäre in dem Fall verwerflich?
Und bitte lasst Gott da raus, es ist nun mal nicht jeder gläubig, also macht so ein Argument absolut keinen Sinn. :D


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Selbstmord verwerflich?

29.04.2015 um 23:50
Nicht wirklich... warum denn auch? Wenn jemand den Wunsch verspürt, nicht mehr unter den Lebenden weilen zu wollen, dann soll er auch jederzeit Schluss machen können. Wenn das Leben die reinste Qual darstellt, dann macht es keinen Sinn sich weiterhin den Qualen auszusetzen


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Selbstmord verwerflich?

30.04.2015 um 04:21
Dieses Abklatschen "wer hat das tollste Argument dafür und dagegen"...

Letztendlich hat sich im Grunde niemand bei einer solchen Entscheidung einzumischen oder sich ein Urteil darüber zu erlauben.

Man wurde nicht gefragt, ob man auf die Welt kommt, also hat man auch nicht zu fragen, ob er nicht noch länger bleiben will.

Es interessiert kaum Menschen, wenn Obdachlose zugesoffen und/oder zugedröhnt im Winter draußen dahinvegetieren und tattäglich einen unmenschlichen Lebenskampf führen müssen.
Mal abgesehen von den vielen Verspottungen und den Blicken.
Es interessiert kaum jemanden, wenn jemand mit seiner Psyche, seinem Leben und seinen Gedanken nicht mehr klar kommt, darunter leidet ...

Und so wie sehr vielen das Leben der anderen egal ist, erlauben sie sich auch über dessen Entscheidungen zu urteilen?


melden

Ist Selbstmord verwerflich?

03.05.2015 um 15:01
wer verurteilt zu langen Leiden und mit welcher rechtfertigung?
Das leben ist ein komplettpaket ist nicht ausreichend.


melden

Ist Selbstmord verwerflich?

03.05.2015 um 15:15
Als Krebspatient zu hören , nicht mehr schmerz mittel- weil es süchtig macht- ist ein hohn.


melden
Anzeige

Ist Selbstmord verwerflich?

04.05.2015 um 15:55
Saturius schrieb am 30.04.2015:Letztendlich hat sich im Grunde niemand bei einer solchen Entscheidung einzumischen oder sich ein Urteil darüber zu erlauben.
Aber rein praktisch muss genau das in der Vielzahl der Fälle passieren. Weil der Betroffene oftmals keine freie Entscheidung trifft oder treffen kann.
Das macht es ja so kompliziert. Wenn wir stets sagen könnte: "Der Mensch ist in allen denkbaren Umständen Herr seiner selbst und in der Lage, seine Situation zu beurteilen", müssten wir diese Diskussion gar nicht führen.


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt