Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Habe nur ich ein Bewusstsein?

321 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewusstsein, Philosophie, Existenz

Habe nur ich ein Bewusstsein?

15.10.2015 um 09:24
@lelouch

Diese Frage hab ich mir auch schon gestellt nachdem ich meinen ersten Klartraum mit darin vorkommenden Personen hatte. Dieser Traum war sowas von klar und meine kognitiven Fähigkeiten waren komplett da, anders als @Dawnclaude beschreibt. Man könnte wirklich denken dass diese Traumpersonen eigenständige Individuen sind, alle frei handelnd mit ganz eigenen Charme und Witz sind. Wenn ich darüber nachdenke kann ich es immer noch nicht fassen dass diese Personen nur "simuliert" waren. Das könnte ein Indiz dafür sein dass etwas Wahres an deiner Theorie dran ist.


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

15.10.2015 um 10:28
DarkOrb schrieb:Man könnte wirklich denken dass diese Traumpersonen eigenständige Individuen sind, alle frei handelnd mit ganz eigenen Charme und Witz sind. Wenn ich darüber nachdenke kann ich es immer noch nicht fassen dass diese Personen nur "simuliert" waren. Das könnte ein Indiz dafür sein dass etwas Wahres an deiner Theorie dran ist.
Meine Theorie wäre eher, dass diese Charaktere nicht simuliert wurden. Das würde einiges erklären. ^^


melden

Habe nur ich ein Bewusstsein?

16.10.2015 um 16:09
@Dawnclaude

Das stimmt auch wieder. :D


melden
Allerleih
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

16.10.2015 um 17:59
@lelouch
Hallo @all

Zuerst wollte ich selber eine Diskussion starten, habe mich aber aus folgenden Gründen dagegen entschieden:
Ich halte mich zwar für einen politischen Menschen, wenn auch gezwungenermaßen,halte aber mein Bewusstsein dagegen.
Das heißt:
Ich habe weniger eine Wahl,als das es mir tatsächlich bewusst sein kann. Selbst wenn ich keine Nachrichten schaue, mich mit niemanden unterhalte oder austausche werde ich von den Medien beinflusst;bzw. weiß ich genau, was gerade diskutiert wird... ich bin also mit allem verbunden, ob es mich nun interessiert, oder nicht.
Warum ist das so?
An dieser Stelle wende ich mich u.a an @1isenough, der, soweit ich das nachlesen konnte,das Prinzip der Aufmerksamkeit hier in diesem Forum gut verständlich und all zu oft erklärt hat.(falls er wieder entsperrt wird)

Meine Frage lautet: Was liegt nun in reiner Willkür? Kann ich denken, was mir gefällt?
Richte ich meine Aufmerksamkeit auf Dinge, die konditioniert wurden? Und wenn ja, wie kann ich dies durchbrechen und mein eigener Boss über meine Aufmerksamkeit werden?


melden
ozeanzod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

07.11.2015 um 22:53
sicher das es keine Möglichkeit gibt das Bewusstsein anderer zu beweisen ?
Bei all den Möglichkeiten die das Leben bietet?^^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

08.11.2015 um 10:09
Die Form ist Bewusstsein, von daher hat sie es nicht, weil es demnach nur Bewusstsein gibt. Ich-Bewusstsein ist, sich bewusst zu sein, das man ein Individuum ist, deswegen ist man sich aber nicht zwangsläufig bewusst, das Alles nichts Anderes ist, als das. Die Frage:Habe nur ich ein Bewusstsein? Ist deshalb mit nein zu beantworten, weil Du nur ein Ich-Bewusstsein hast und alles Andere auch, das sich in einem einzige universalen Ist-Bewusstsein befindet.

@lelouch


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

08.11.2015 um 16:16
Erstmal unterscheidet sich Bewusstsen von Sein.

Sein - ist ALLES was ist - da es ist - wenn nicht Nichts ist.

Bewusstsein ist bewusstes Sein - und damit ein sich selbst bewusster Teil des Seins.

Ich - ist eine Form (Unterschied zu reinem Sein) von bewusstem Sein.

Bewusstes Sein ist in viele Ich's gespalten. Da jeder von uns sich als Ich bezeichnet - kann nicht nur Ich ein Bewusstsein haben.

Sollte das Universum sich selbst bewusst sein - dann erfahren wir uns als Teil des Universum-Bewusstseins - und sind somit Einzel-Bewusstseine/Empfänger des Senders.

Die Frage ist - ob der Sender sich bewusst ist - und diese ist mMn mit ja zu beantworten, da er alles ist was ist.

Man kann das mit einem Würfelbecher vergleichen, der keine Wände hat, bzw. er der Inhalt/die Information selber ist - welche sich in ihm durch Bewegung ständig verändert.

Die Bewegung/Zeit entsteht durch das Paradoxon 0/1 - da Nichts nicht Sein kann - und Sein nicht ohne Nichts existieren kann.

Deshalb gibt es Phasen von Nichts und Sein - die wir aber nicht wahrnehmen, bzw. nehmen wir nur die Phase Sein wahr.


melden
Noam_Enlil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

08.11.2015 um 19:03
Das Problem ist wie kann ich wissen, ob ein anderer ein Bewusstsein hat.
Ich möchte das mit einer alten Geschichte aus China verdeutlichen.

Zwei Männer spazieren an einem Teich entlang. "Sieh, wie glücklich die Fische sind", sagt der alte Mann zu dem
anderen. "wie kannst du das wissen , dass sie gücklich sind?, fragte der andere, "du bist doch kein Fisch"!
Worauf der erste erwiderte:"Wie kannst du wissen, was ich weiß? Du bist doch nicht ich!"

Die Geschichte verdeutlicht sehr schön, dass wir nicht wissen was in einem anderen Lebewesen vorgeht, und dass wir dies auch nicht wissen können.
Wir können nur Vorgänge beobachten, die sich in unserem eigenen Bewusstsein abspielen.
Solche Vorgänge bezeichnen wir als Erleben.
Die Beobachtung des eigenen Erlebens nennt man Selbstbeobachtung oder Introspektion.

Bis heute können wir nicht erklären, wie aus den elektrochemichen Vorgängen des Gehirns Bewusstsein entsteht.
Vielleicht werden wir es nie wissen.
Das zumindest meint der Psychologe Emil Du Bois-Reymond, der in seiner 1872 gehaltenen Rede "Über die Grenzen des Naturerkennenes"sagte (gekürzt):
Der in unendlicher Zeit gesponnene Faden des Verständnisses zerreißet, u. unser Naturerkennen gelangt an eine Kluft, über die kein Steg, kein Fittich trägt:Wir stehen an der Grenze unseres Erkennens. Dieses Unbegreifliche ist das Bewusstsein. Ich werde jetzt, wie ich glaube, in zwingender Weise dartun, das nicht allein bei dem heutigen Stand der Erkenntnis das Bewusstsein aus seinen materiellen Bedingungen nicht erkärbar ist, was wohl jeder zugibt, sondern
dass es auch der Natur der Dinge nach aus diesen Bedingungen nicht erklärbar sein wird. - Ignorabimus!


melden

Habe nur ich ein Bewusstsein?

08.11.2015 um 19:49
@Noam_Enlil

Schöne Gechichte, nur sind Fisch und Mensch halt zwei Paar Schuhe.

Gerade unser Bewusstsein ermöglicht uns den Unterschied zu erkennen. Ob der Fisch auch so ein Bewusstsein hat und diese Unterscheidung zu treffen vermag, weiß ich nicht.

Da Menschen in vielen Dingen gleich sind, ähnlich reagieren, gleiche Gefühle haben, diese auch auf fast gleiche Weise, mit kleinen kulturellen Unterschieden, ausdrücken, kann man davon ausgehen, dass wenn jemand sich ähnlich wie ich verhält, seine dahinter stehenden Gefühle und Bedürfnisse ähnlich, falls nicht gleich sind.

Nur diese Menschenkenntnis ermöglicht es uns erst einmal, mit unseren Mitmenschen in Kommunikation zu treten. Auch wenn es dabei zu Problemen kommen kann, so funktioniert dieses Mitgefühl, also zu wissen, bzw sich darüber bewusst zu sein, wie der andere fühlt, im Prinzip recht gut.

Diese Erkenntnisse lassen sich auch analog aufs Bewusstsein übertragen. Wenn ich bestimmte Äußerungen und Handlungen aufgrund meines Bewusstsein setze, dann darf ich durchaus davon ausgehen, dass gleiche oder ähnliche Äußerungen und Handlungen bei anderen Menschen ebenfalls auf ein Bewusstsein, und sogar auf ein gleich oder ähnlich funktionierendes, schließen lassen.


melden
Noam_Enlil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

08.11.2015 um 19:51
@off-peak
Vielleicht hast du nicht richtig gelesen? Es geht nicht um einen Fisch.


melden

Habe nur ich ein Bewusstsein?

08.11.2015 um 19:57
@Noam_Enlil

Lies Deine Geschichte noch einmal.

Und wenn das die einzige Erkenntnis ist, die Du meinem Post entnimmst, dann lies meinen Post noch einmal.


melden
Noam_Enlil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

08.11.2015 um 19:58
@off-peak
Tut mir leid wenn du die Geschichte nicht verstehst, aber nicht mein Problem.


melden

Habe nur ich ein Bewusstsein?

08.11.2015 um 20:29
@Noam_Enlil

Tut mir Leid, wenn Du meine Antwort nicht verstehst, ist aber nicht mein Problem.
Noam_Enlil schrieb:Dieses Unbegreifliche ist das Bewusstsein
Nope. Das Begreifliche ist das Bewusstsein.

Macht aber nichts, dass Dir offenbar nicht bewusst ist, dass eine psychologische Erkenntnis vor über 100 Jahren doch etwas überholt sein dürfte.


melden
Noam_Enlil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

08.11.2015 um 20:38
@off-peak
Wo studierst du denn Philosophie u. seit wann?


melden

Habe nur ich ein Bewusstsein?

09.11.2015 um 19:52
@Noam_Enlil

Bewusstsein lässt sich neurologisch / psychologisch erfassen. Die Philosophen kriegen das nicht hin. Und es genügt völlig, zu lesen, aus welchem Jahrhundert die von Dir zitierte diesbezügliche Erkenntnis stammt, um zu sehen, dass diese Definition eben nicht die frischeste ist, und somit nicht auf den Erkenntnissen von Gehirnforschung beruht.
Aber genau dort sollte man ansetzen.


melden
Noam_Enlil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

09.11.2015 um 20:09
@off-peak
1.)Es geht doch nicht um dein Bewußtsein, sondern ob du das Bewußtsein eines anderen erfassen kannst.
2.)Philosophen nutzen viel älter Texte, falls du es noch nicht bemerkt hast.
3.)Du willst über Neurologie reden? Hast du ein Medizinstudium absoviert?
4.) Von mir aus hast du recht. Philosophie ist ja nicht dogmatisch.
Philosophie bedeutet ja Liebe zur Weisheit, wenn es deine Weisheit ist - Bitte


melden

Habe nur ich ein Bewusstsein?

09.11.2015 um 22:27
@Noam_Enlil,

die Frage nach einem Bewusstsein lässt sich halt nicht alleine nur philosophisch klären.

Und ich zeigte schon auf, wie man, auch ohne Medizinstudium, dahinter kommen kann, ob andere auch Bewusstsein haben, nämlich indem man sich bewusst macht, wie sich das eigene Bewusstsein äußert und diese Äußerungen und Handlungen bei anderen fest stellt.

Genauso stellt man nämlich fest, ob andere Menschen zb auch sehen oder hören könnten. Man kann zwar nicht feststellen, wie genau und ob sie exakt das Gehörte oder Gesehene so verarbeiten wie man selsbt, aber dass sie es tun, lässt sich sehr wohl erfahren.

Mit dem Bewusstsein verhält es sich genauso. In dem Moment, in dem einem dann klar wird, dass andere sich auch so gebärden, als hätten sie ein Bewusstsein, sollte klar sein, dass man nicht der einzige ist.

Natürlich kann man jetzt anfangen, zu philosophieren, ob denn nicht diese Beobachtungen nur von mir, dem einzigen Menschen mit Bewusstsein, so interpretiert worden wären, und in Wirklichkeit sich Andere aus völlig andern Gründen zeimlich gleich verhalten. Klar, das geht, ich kann natürlich immer behaupten, "nein, ich seh das nicht so, ich definiere Bewusstsein einfach anders", und zwar so, dass es sich garantiert nicht überprüfen lässt. Okay, nur wird man eben ohne Defintionen oder Tehse, die man nie überprüft, weder auf einen gemeinsamen Konsens, geschweige denn zur Erkenntnissen kommen.

Aber diese Art Philopsphieren ohne reales Überprüfen ist wie Fantasieren: nur Schwurbeln, niemals überprüfen oder sich Versuche einfallen lassen, mit denen man überprüfen oder Daten sammeln und interpretieren könnte.

Nichts für mich, ich hör da lieber auf neurologische Erkenntnisse der Hirnforschung.


melden

Habe nur ich ein Bewusstsein?

03.12.2015 um 07:38
@lelouch
Naja, willst du denn, dass ich eine Illusion von dir bin? Ich vermute nämlich, dass wenn du es stark genug willst weil irgendein Kernerlebnis in deiner Psyche dich sozusagen dazu berechtigt, ich keine andere Wahl habe als mich als eine solche zu bekennen.

Wir sind ja alle das selbe Materie-Cluster und das ist an für sich irgendwie aus dem selben verschlungenen Raumenergiefeld entstanden.


Ich glaube, dass du dein und mein Bewusstsein unterschätzt hast aber durchaus das Recht hast dich selber als echter wahrzunehmen als mich.
Sonst könntest du auch meine Gedanken lesen. Wahrscheinlich kannst du sogar einige davon in dir selbst als zusätzlichen Bewusstsein kurzzeitig aufblühen lassen um dich in mich hineinzuversetzen.

Es ist schon eine Gaudi eine Psyche zu haben, ich werde es hoffentlich in der Form einer anderen Denkmaschine vermissen sobald mein Gehirn wieder mit besagter Universumsmaterie verschmilzt :(


melden
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe nur ich ein Bewusstsein?

03.12.2015 um 13:41
@lelouch

Also wenn, dann bin ich derjenige mit dem Bewusstsein und die Schrift, die ich hier lesen kann, ist nur eine Simulation, damit die Welt stimmig ist, in der ich mein Bewusstsein erleben kann. Das heißt: Auch Du bist nur Beiwerk meiner Welt, die ich in jedem Moment erschaffe ... :D


melden
Anzeige

Habe nur ich ein Bewusstsein?

03.12.2015 um 13:45
@Monasteriker

Genau so hab ich das in meinem ursprünglichen Post auch gemeint. Alles ist unecht außer ein (dein) bewusstsein :)


melden
822 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sinn des Todes?152 Beiträge